ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Detailer: Notwendig oder übertriebener Hype ?

Detailer: Notwendig oder übertriebener Hype ?

Themenstarteram 19. März 2011 um 20:36

Hallo,

Heute habe ich voller Erwartung zum ersten Mal einen Detailer nach der Wäsche benutzt, und zwar den Chemical Guys Pro/P40 Detailer.

Vielleicht bin ich nicht Fetischist genug oder habe nicht den Blick dafür,

Aber den versprochenen Mehrglanz konnte ich nicht feststellen.

Ist das Ziel dieses Detailers die Glanzsteigerung oder die Auffrischung des Wachses ? Ich habe Collinite 476 drauf, 1 Woche alt. Ich habe nach dem Trocknen den Detailer auf den Lack gesprüht und mit einem MFT poliert.

wenn es dem Auffrischen des Wachses dient, dann wachse ich lieber alle 4-8 Wochen den Wagen.

Ich für meinen Teil mache die Flasche leer und werde wohl danach keinen mehr benutzen.

Was meint ihr ? Notwendiges Finish oder viel Wind um wenig Wirkung ?

Übrigens habe ixh heute auch eine Probe des Surf City Garage Shampoos benutzt ... Auch enttäuschend, kein Schaum und hat null geflutscht, da sind

Die cHemical Guys Shampoos cooler.

Gruss

E.

Ähnliche Themen
21 Antworten

hi,

Zitat:

Ich habe Collinite 476 drauf, 1 Woche alt.

nun ja, da wird das sichtbare ergebnis wohl nicht sichtbar sein :D

also ich finde schon, dass man nicht immer detailen muss. das beste bespiel ist deins. wenn das wachs gerade frisch drauf ist und das wasser wie von allein abläuft, fällt das trocknen des fzg's um so leichter aus und der glanz kann sich immer noch sehen lassen. anders ist es, wenn der perleffekt des wachses deutlich nach gelassen hat, dann macht für mich der detailer schon sinn, weil zum einen das beading wieder auf die sprünge geholfen wird und der lack strahlt (subjektive beobachtung) doch einen tick mehr und fühlt sich wieder schön glatt an.

aber:

leute die ein schwarzes auto haben, sollten bedenken, dass jeder zusätzliche kontakt zum lack auch ein zusätzliches risiko darstellt sich hässliche schlieren rein zuziehen. gerade wenn das mft nicht geeignet ist und es beim detailen mehr über den lack bremst, als zu wischen.

deshalb detaile ich auch nicht mehr als nötig.

ciao

Ich nehms eigentlich nur dazu die Standzeit zu erhöhen, im Winter ganz praktisch, da hab ich keine Lust immer wieder nachzuwachsen.

Wenn das Wachs aber scho ne Zeit lang drauf ist merk ich mit dem Pro Detailer schon das es ein bisschen mehr glänzt.

Was man aber richtig schön merkt ist die unglaubliche Glätte die das Zeug bei mir verursacht auf dem Lack ;)

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

[…]

Übrigens habe ixh heute auch eine Probe des Surf City Garage Shampoos benutzt ... Auch enttäuschend, kein Schaum und hat null geflutscht, da sind

Die cHemical Guys Shampoos cooler.

Hierzu empfehle ich Dir den Collinite 476S - Frage zu nachfolgenden Fahrzeugwäschen-Thread ab diesem Beitrag. In dem Pröbchen ist einfach zu wenig drin.

BTW: Ich habe ungefähr 5 Detailer im Bestand, vom günstigen Stjärnagloss Silke Detailer über den Migliore Endurance Spray Detailer bis zum Swizöl Quick Finish, nutzen tue ich keinen, jedenfalls nicht zur Wachsauffrischung.

Grüsse

Norske

Dieser Beitrag ist so zu verstehen, wie er geschrieben wurde. Ironie, Sarkasmus, Zynismus oder Scherze sind, sofern im Beitrag enthalten, als solche kenntlich gemacht.

Themenstarteram 20. März 2011 um 0:16

Zitat:

Original geschrieben von norske

 

BTW: Ich habe ungefähr 5 Detailer im Bestand, vom günstigen Stjärnagloss Silke Detailer über den Migliore Endurance Spray Detailer bis zum Swizöl Quick Finish, nutzen tue ich keinen, jedenfalls nicht zur Wachsauffrischung.

Grüsse

Norske

Dieser Beitrag ist so zu verstehen, wie er geschrieben wurde. Ironie, Sarkasmus, Zynismus oder Scherze sind, sofern im Beitrag enthalten, als solche kenntlich gemacht.

Für was und wie nutzt du denn die detailer?

Gruss

E.

Wenn überhaupt, dann um kleinere Verschmutzungen zu entfernen. Ich bin überzeugt, dass mir vor den Detailern sämtliche anderen Reinigungsmittel und alle Wachse ausgehen, so selten kommt das Zeug zum Einsatz.

Grüsse

Norske

Dieser Beitrag ist so zu verstehen, wie er geschrieben wurde. Ironie, Sarkasmus, Zynismus oder Scherze sind, sofern im Beitrag enthalten, als solche kenntlich gemacht.

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

Heute habe ich voller Erwartung zum ersten Mal einen Detailer nach der Wäsche benutzt, und zwar den Chemical Guys Pro/P40 Detailer.

Vielleicht bin ich nicht Fetischist genug oder habe nicht den Blick dafür,

Aber den versprochenen Mehrglanz konnte ich nicht feststellen.

Hm, ich nutze den Chemical Guys Pro/P40 Detailer nach der Trocknung und bin sehr zufrieden (Produkte ... Wachs: Collinite #845, Shampoo: Surf City Garage Pacific Blue Wash&Wax). Nach der Trocknung (Orange Drying Towel) ein paar Sprüher Pro Detailer (ich nutze ihn pur) direkt auf Lack und mit einem MFT (zuletzt Lupus 500) nachgewischt und fertig. Gewaschen wird je nach Verschmutzungsgrad, so ungefähr alle 2-3 Wochen.

Ich finde schon, dass es zu einer gewissen Glanzsteigerung kommt und sich ein schöner Nassglanz einstellt. Das i-Tüpfelchen sozusagen. Und das ganz ohne Fetischismus :D

Weiterhin nutze ich den Pro Detailer bei kleineren punktuellen Verschmutzungen (Vogelschiss & Co.).

Gruss DiSchu

Zum Auffrischen ist mir die Handhabung mit einem Detailer einfacher und schneller als die Wachsschmiere mit Pad auftragen.

Dann will ich mal den Gegenpol bilden. :D Ich verwende den ChemicalGuys ProDetailer nach jeder Wäsche. Eine Glanzsteigerung würde ich dabei auch nicht ins Feld führen, aber der Lack fasst sich nach dem Detailer einfach deutlich glatter an und das gefällt mir.

Themenstarteram 20. März 2011 um 17:26

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Dann will ich mal den Gegenpol bilden. :D Ich verwende den ChemicalGuys ProDetailer nach jeder Wäsche. Eine Glanzsteigerung würde ich dabei auch nicht ins Feld führen, aber der Lack fasst sich nach dem Detailer einfach deutlich glatter an und das gefällt mir.

Da muss ich beim nächsten mal drauf achten....

Gruss

E.

Um deine Ausgangsfrage aus meiner Sicht zu beantworten: Ich sehe im Detailer-Einsatz weder eine Notwendigkeit noch kann ich darin einen grossen Hype erkennen. Probier es für dich aus und entscheide dann für dich, ob du das Zeug weiter verwenden willst oder nicht.

also ich nutze bei meinem dodo gewachstem lack den Red Mist detailer. der ist aber kein trockenreiniger.

kann zum einen bestätigen, dass der lack danach super glatt ist. zum anderen verbessert sich dadurch auch der glanz und die reflexionsstärke. zumindest in meinem fall, das mag auch am auto liegen. ich hatte zb. auch nie probleme mit wolkenbildung :)

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Um deine Ausgangsfrage aus meiner Sicht zu beantworten: Ich sehe im Detailer-Einsatz weder eine Notwendigkeit noch kann ich darin einen grossen Hype erkennen. Probier es für dich aus und entscheide dann für dich, ob du das Zeug weiter verwenden willst oder nicht.

Seh ich genauso!

Zwingend notwendig ist er auf keinen Fall. Aber hey.. Auto waschen ist auch nicht zwingend notwendig. ;)

Ich hab auch viel zu viele Detailer daheim, benutze ich doch eigentlich nur den Chemical Guys Pro Detailer und den Cairbon CB66 Hochglanzreiniger.

Den Pro Detailer zum Auffrischen der Wachsschicht nach einer Wäsche, da merke ich nach einem ganzen Auto schon eine gewisse Glanzsteigerung, schwer zu beschreiben. Außerdem wird der Lack schön glatt. :)

Den CB66 hab ich für den Notfall zusammen mit einem MFT im Auto, gegen Vogelschiss & Co. Wenn sich sowas mal im Lack einbrennt dann wars das. Lieber ein paar Swirls durchs wegwischen als angeätzten Lack, weil Swirls kann man rauspolieren. ;)

Themenstarteram 20. März 2011 um 19:47

Zitat:

Original geschrieben von yo-chi

 

Den Pro Detailer zum Auffrischen der Wachsschicht nach einer Wäsche, da merke ich nach einem ganzen Auto schon eine gewisse Glanzsteigerung, schwer zu beschreiben. Außerdem wird der Lack schön glatt. :)

Genau das meine ich ;-) vielleicht ist es auch EInblidung, weil der Wagen glänzt, er ist aber auch gerade frisch gewaschen und hat noch altes Wachs. Wäre ja noch schöner wenn er da nicht glänzen würde ;-)

Auf alle Fälle kann man es nicht objektiv sagen...

Das mit der Glätte kann aber auf jeden Fall sein, muss ich mal drauf achten

Zitat:

Original geschrieben von yo-chi

 

Den CB66 hab ich für den Notfall zusammen mit einem MFT im Auto, gegen Vogelschiss & Co. Wenn sich sowas mal im Lack einbrennt dann wars das. Lieber ein paar Swirls durchs wegwischen als angeätzten Lack, weil Swirls kann man rauspolieren. ;)

Dafür habe ich immer 1 Liter Wasser und Zewa dabei. Erst Zewa nass machen, ein paar Minuten auf die verkackte Stelle legen, einweischen lassen, vorsichtig wegnehmen und den eingeweichten Schiss mit dem Restwasser wegspülen, dan brauche ich auch nicht reiben etc,...

Gruss

E.

Ja wie gesagt ein Detailer ist kein Muss, es gäbe immer andere Wege um "Probleme" zu lösen.

Natürlich benutze ich meine Detailer gerne. :-)

Definition "Probleme": Vogeldreck, leichte Staubschicht, Glanzsteigerung nach einer Wäsche, frische Insekten.

Gruß

yo-chi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Detailer: Notwendig oder übertriebener Hype ?