ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Derzeit stehen 5 Autos auf unserer Liste, welche sollen wir streichen

Derzeit stehen 5 Autos auf unserer Liste, welche sollen wir streichen

Themenstarteram 2. Febuar 2014 um 9:27

Hallo,

wir, (meine Frau und ich) brauchen eure Hilfe. Wir wollen uns nach 10 Jahren um einen Nachfolger für unseren stets zuverlässigen Smart 44 kümmern. Des weiteren fahren wir einen Passat 170PS TDI Kombi. Obwohl meine Frau den Smart fährt, ist sie eigentlich leidenschaftliche Kombifahrerin und ebenfalls leidenschaftliche Dieselfahrerin.

Jedoch sind wir beine technikbegeistert und finden auch Elektromobilität prima, zumal es in den Alltag meiner Frau passen würde. Dementsprechend gibt es auch ein Traumauto,....Model S,....(aber leider fehlt die dazugehörige Brieftasche!)

Auch lieben wir Allrad getriebene Fahrzeuge, sprich Geländewagen (Ja, heute heißen sie SUV, aber ein XJ steht hochbeinig in der Garage)

Nun gibt es ein paar "Must have" und ein paar "never ever".

Must have:

-mindestens 100PS

-5 Türer

-6 Gang (das hat schon der 10 Jahre alte Smart!)

-Panoramadach

nice to have:

-Allrad

-höher

-Kombi

-Diesel

-Xenon

Auf unserer Liste haben sich nun folgende Autos angesammelt:

Kia Ceed SW 128PS Diesel (derzeit das reinste Vernunftauto)

Mini Countryman SD Optisch das Auto, welches meiner Frau ein lächeln aufs Gesicht zaubert

Kia Sportage 184PS Diesel beide mit 7 Jahren Garantie und Inspektion inklusive und somit eine Mischung aud Ceed und Mini wäre

Skoda Fabia Scout (wobei das mit dem 5 Ganggetriebe kollidiert)

Opel Ampera (passt zu 80% in das Fahrprofil meiner Frau

Nissan Leaf

 

So,...ich freue mich, andere Meinungen und Ideen von euch zu bekommen.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Sequoya

Must have:

-mindestens 100PS

-5 Türer

-6 Gang (das hat schon der 10 Jahre alte Smart!)

-Panoramadach

nice to have:

-Allrad

-höher

-Kombi

-Diesel

-Xenon

Fällt mir fast nur der Peugeot 3008 Hybrid4 ein, der wirklich alles erfüllt.

Zitat:

Original geschrieben von Sequoya

Mini Countryman SD Optisch das Auto, welches meiner Frau ein lächeln aufs Gesicht zaubert

Hier würde ich Fielmann empfehlen.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallo,

Ich schlag mal Subaru Forester und XV als Diesel vor. Subaru gibt auf deutsche Fahrzeuge 5 Jahre Garantie. Wenn ein Händler in der Nähe ist würd ich die mal anschauen. :)

MfG Michi

Hallo!

 

Fahr mal den Mini, dann habt ihr beide euer Grinsen und die Sache ist geklärt ;)

Hi,

wie ist denn das Fahrprofil ?

Moderne Diesel mit Partiekelfilter mögen keine Kurzstrecken. Bei Kurzstrecken füllt sich der Partikelfilter sehr schnell und gleichzeitig schafft es der Wagen nicht den einen Regenerationszyklus für den Filter zu vollenden. Dafür sollte man 15-20min gleichmäßig fahren (landstraße oder Autobahn)

Bei vielen Kurzstrecken bekommt ihr über kurz oder lang Probleme mit dem Filter.

Ein moderner Downsize Benziner mit Turbolader fährt sich aber ähnlich wie ein Diesel. Da BMW im Mini ja solche Motoren hat würde ich da mal eine Probefahrt empfehlen.

Im Skoda Fabia sind auch solche benziner verbaut (TSI) wobei die Motoren nicht unumstritten sind wegen technischer Probleme.

Gruß Tobias

Zitat:

Kia Ceed SW 128PS Diesel (derzeit das reinste Vernunftauto)

Auch Vernunft kann sexy sein! Modern, geräumig, günstig. Was spricht dagegen?

Zitat:

Mini Countryman SD Optisch das Auto, welches meiner Frau ein lächeln aufs Gesicht zaubert

Optik und Agilität. Das kann der Mini. Alles andere an diesem Auto ist eher durchschnittlich. Der Innenraum sticht weder durch besondere Materialqualität heraus, noch durch einfache Bedienung. Das Schiebedach ist manchmal undicht oder fällt mit Geräuschen auf.

Eine Alternative wäre vielleicht der Mercedes GLA. Edel, Kompakt, optional mit Allrad und allen gewünschten Sonderausstattungen.

Zitat:

Kia Sportage 184PS Diesel beide mit 7 Jahren Garantie und Inspektion inklusive und somit eine Mischung aud Ceed und Mini wäre

Mischung aus Ceed und Mini? Wohl kaum. Der Sportage ist eine Blechburg mit einem Kofferraum kleiner als im Ceed. Aber das ist bei den meisten SUV der Fall, dass sie im Vergleich mit den Kombiderivaten das Nachsehen haben.

Zitat:

Opel Ampera (passt zu 80% in das Fahrprofil meiner Frau)

Der Ampera ist technisch durchaus interessant. Leider passt das Auto um die Technik herum nicht so wirklich zum hohen Preis. Unübersichtlich und eng, dazu keine einfache Bedienung. Ebenso ist der Ampera im Range Extender Betrieb nicht gerade sparsam und allgemein ist er ziemlich teuer. Für die höchste Austattungslinie werden über 43.000 Euro fällig. Dafür würde man, um nochmal auf's SUV zurückzukommen, schon einen neuen, nicht schlecht ausgestatteten Mercedes GLK bekommen. Die Konkurrenz, zum Beispiel der Prius von Toyota ist nicht schlechter, aber günstiger.

 

Zitat:

Nissan Leaf

Klassisches Elektroauto ohne "Lebensversicherung" (Range Extender). Das bedeutet, dass Winter und Langstrecken eventuell problematisch werden könnten. Ansonsten aber meiner Meinung nach ein besseres Elektroauto als der Ampera.

Warum muss der neue eigentlich 5 Türen haben? Ansonsten wäre doch der Smart ED nicht schlecht. Gibt's auch als Cabrio oder als Brabus-Variante.

Zitat:

Original geschrieben von Sequoya

Must have:

-mindestens 100PS

-5 Türer

-6 Gang (das hat schon der 10 Jahre alte Smart!)

-Panoramadach

nice to have:

-Allrad

-höher

-Kombi

-Diesel

-Xenon

Fällt mir fast nur der Peugeot 3008 Hybrid4 ein, der wirklich alles erfüllt.

Zitat:

Original geschrieben von Sequoya

Mini Countryman SD Optisch das Auto, welches meiner Frau ein lächeln aufs Gesicht zaubert

Hier würde ich Fielmann empfehlen.

Ich würde den Ampera oder wenn mehr Raum, Radständer, Hänger etc... gefragt ist einen Outlander PHEV nehmen.

Den Leav würde ich wegen fehlendem RE nur nehmen, wenn er zu 100% in das Nutzungsprofil passt.

Der Seat Leon Kombi kommt demnächst in den Motorisierungen 1,6 TDI und 2,0 TDI als 4x4 raus. Vielleicht wäre der was für deine Frau.

Grüße, Philipp

Themenstarteram 2. Febuar 2014 um 22:48

So, es ist fast 23 Uhr und ich habe mir alle Antworten durchgelesen. Viele neue Ansätze, viele neue Ideen und wieder merke ich, das ich euch immer noch nicht alle Infos gegeben habe.

Peugeot, Citroen, Renault sind alles Fahrzeuge, die bei uns kategorisch ausgeschlossen sind. Eigene schlechte Erfahrungen; angefangen beim R19, 106 und 307SW...

Zur Fielmannempfehlung merke ich an, das man über Geschmack nicht streiten sollte.

Ausserdem liegt die Grenze um die 30 000 Euro, da wird es mit einem GLK nichts. Dem entsprechend ist es klar, das der MINI nur als Jahreswagen kommen kann, wie auch der Ampera.

Gut, das Fahrprofil sieht wie folgt aus:

Täglich 15km hin zur Arbeit, 10 zum Stall, 10 zurück, dazwischen auch mal Strecken um die 50 KM zu Besprechungen etc. Meistens ist dort auch Strom vorhanden.Mindestens alle 3-4 Wochen gehts auch auf die Autobahn, 70Km,....

Zum Thema Benzinmotoren:

Ganz ehrlich? In der Familie fährt ein UP und der wird nicht unter 6 Liter, eher 7 bewegt. Also kein "hören-sagen", sondern 1. Hand. Ein kleiner Smart passt einfach nicht. Optisch gefällt dieser nicht und ab und an braucht es eben mehr als einen 2-Sitzer.

So, also nun zu den ersten Ergebnissen:

Der Sportage ist raus; er gefällt optisch nicht.

Der Ampera ist einfach noch ein zu grosses Experiment.

Hinzu gekommen ist der Mitsubishi und der Subaru....

In den Fokus rücken somit aber derzeit der Ceed SW und der Countryman....aber wie gesagt, die anderen werden angesehen und noch weiter beratschlagt....

Als Konkurrent von Mini und Subaru wäre da noch der Nissan Qashqai zu nennen. Da bald der neue kommt, gibts beim alten ordentliche Rabatte. Für 25.000€ bekommst du einen 130PS Diesel mit Leder, Navi und Allrad.

Bsp.: http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=240552179

Zitat:

Außerdem liegt die Grenze um die 30 000 Euro, da wird es mit einem GLK nichts.

Bis 30000 Euro findet man auf jeden Fall junge gebrauchte GLK von vor dem Facelift. Bestimmt auch schon einige ehemalige Jahreswagen ab Facelift. Da offensichtlich kein Geländeeinsatz erfolgen soll, reichen die kleinen Diesel ohne Allradantrieb auch völlig aus.

 

Zitat:

Original geschrieben von Sequoya

nice to have:

-Allrad

-höher

-Kombi

-Diesel

-Xenon

Warum suchst du dann Fahrzeuge die dem nicht entsprechen?

Ein Audi Allroad-Modell erfüllt z.B. alle o.g. Anforderungen. Kombi, höhergelegt, Allrad, Diesel, Xenon, ...

Ähnliche Modelle gibt es auch von diversen anderen Herstellern. SUV-Vorteile (Allrad, höher, mehr Bodenfreiheit) ohne die Nachteile (schwer, weniger Kofferraum, ...)

Einfach mal als Alternative angucken und ggf. Probefahren. Letztlich ist euer Geschmack entscheidend.

Zitat:

Original geschrieben von kine050683

Hallo,

 

Ich schlag mal Subaru Forester und XV als Diesel vor. Subaru gibt auf deutsche Fahrzeuge 5 Jahre Garantie. Wenn ein Händler in der Nähe ist würd ich die mal anschauen. :)

 

MfG Michi

... der Forester ist aber m. E. sehr teuer in der Versicherungseinstufung!

Zitat:

Original geschrieben von Sequoya

In den Fokus rücken somit aber derzeit der Ceed SW und der Countryman....aber wie gesagt, die anderen werden angesehen und noch weiter beratschlagt....

Apropos Fokus! Der Ford Focus wird doch zurzeit verschleudert. Chevrolet "verschenkt" gerade die Restbestände des Cruze. Letzterer ist ein absolut durchschnittlicher Kompakter zum sehr schmalen Tarif.

Hey,

da ich auch an *Alternativen* Antrieben interessiert seid, ist mir sofort der:

Auris Touring Sports Hybrid eingefallen bzw. auch die Prius-Modelle.

Inwieweit die Autos in eure Suche passen, müsstet Ihr aber leider selbst rausfinden.

LG :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Derzeit stehen 5 Autos auf unserer Liste, welche sollen wir streichen