ForumCLS
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. CLS
  7. Der neue CLS (C257)

Der neue CLS (C257)

Mercedes CLS C257
Themenstarteram 3. Dezember 2016 um 14:45

Liebe Gemeinde,

folgenden Text vom 29.11.2016 habe ich gerade bei JESMB aufgespiesst:

"Im Frühjahr 2018 wird der neue CLS (C257) auf Basis der neuen aktuellen E-Klasse W213 debütieren. Sein Design wird der sinnlichen Klarheit entsprechen und auf starke Sicken und einen markant ausgeformten hintern Radlauf verzichten. Es kommt ein weiterentwickeltes Multibeam Licht zum Einsatz. Des Weiteren sieht es so aus, als erhielte der neue CLS den Panamerica Grill (wie AMG GT Roadster und SL Facelift).

Nach der Premiere des 48 Volt-Bordnetztes im Facelift der S-Klasse W222 im Sommer 2017, erhält auch der CLS ein zusätzliches 48 Volt-Bordnetz sowie die neuen R6 Benziner (M256) und R6-Diesel (OM656).

Die Assistenzsysteme basieren auf der neuen E-Klasse wie auch die Elektroarchitekur (star 2.3). Das Widescreen Display aus der E-Klasse kommt ebenso zum Einsatz.

Die Shooting Brake Variante soll gestrichen werden und somit keinen Nachfolger erhalten. Auf Basis des CLS (C257) soll AMG eine noch sportlichere Version mit eigenständigem Design als Panamera Konkurrent auflegen.

Hier geht es zum WalkoArt Spy-Video."

Na ja. Gerade die wohlgeformten 'Arschbacken' gefallen mir ganz gut.

Cheers,

DrHephaistos

Ähnliche Themen
1641 Antworten

C und E Klasse sind vom Design gesehen Müll. Daher erwarte ich nicht viel vom CLS. Wenn sich der CLS am S Coupe orientiert, kann es eine Augenweide werden, ansonsten eher nicht.

Der wird auch nicht mehr unter der Modellbezeichnung 'CLS' angeboten werden.

Die Modellstrategie von Mercedes wird darauf ausgelegt, dass die Modellreihe auch im entsprechenden (neu zu verwendenden) Kürzel ersichtlich ist.

Die 'alte'Bezeichnung CLS ist zu irritierend, da ja der CLS nicht auf der 'C-', sondern auf der E-Klasse basiert.

Die so genannte CLS KLASSE als eigenständige Modellreihe entfällt also gänzlich.

Ein Nachfolgemodell auf Basis des W213 ist auch logisch, da der jetzige CLS noch auf der 212er Plattform basiert.

Auch wird der 500er als jetzige Spitzenstellung der 'Basis, d.h. ohne die AMG-MODELLREIHE, ersatzlos gestrichen.

Er erfüllt nicht mehr die Euro 6-Normen (oder besser) & CO2-Grenzwerte,

die seitens der Automobilindustrie für die Zukunft als Mindestnorm angestrebt werden.

AMG als Haustuner von Mercedes hat bislang zu jedem Modell ein passendes Gegenstück gebaut.

Also auch keine wirkliche Überraschung hier.

Ein Kombi-Coupé Nachfolgemodell zum Shooting Brake wird es auch nicht mehr geben.

Also erstmal die Füße stillhalten u. abwarten...

DB-Driver

Themenstarteram 17. Dezember 2016 um 12:11

Zitat:

@DB-Driver schrieb am 15. Dezember 2016 um 23:17:01 Uhr:

...

Die so genannte CLS KLASSE als eigenständige Modellreihe entfällt also gänzlich.

...

Auch wird der 500er als jetzige Spitzenstellung der 'Basis, d.h. ohne die AMG-MODELLREIHE, ersatzlos gestrichen.

...

Aha. So so.

1. Erlkönig Mercedes CLS (2018) - Luxus-Coupé behält seinen Namen:

"Dabei sind die kürzlich neu vorgestellten Motoren wie zum Beispiel der V8-Biturbo mit vier Litern Hubraum und über 475 PS Leistung sowie die neuen Reihensechszylinder."

2. Es handelt sich um den Neuen V8-BiTurbo M176 mit 476 PS (Meldung vom 29.10.2016):

"Aus dem 4,0 Liter V8 von AMG mit den Turbo im heißen Innen-V (M177 u.a. C 63 AMG und M178 AMG GT) wurde eine zivile Version M176 abgeleitet. Sie ist seit einiger Zeit im G 500 mit 422 PS im Einsatz. Nun wurde der M176 weiter verbessert (u.a. neu ist die Zylinderabschaltung) und kommt im August 2017 im S-Klasse Facelift im S 500 zum Einsatz.

Dynamische Leistungsentfaltung kombiniert mit hoher Effizienz: Der neue Biturbo zählt zu den sparsamsten V8-Benzinern weltweit. Zu den besonderen Merkmalen des V8 (interner Code: M 176) gehört die Zylinderabschaltung im Teillastbereich. Der von AMG für Mercedes-Benz entwickelte neue V8-Biturbo zeichnet sich durch vorbildliche Effizienz und Umweltverträglichkeit sowie souveräne Fahrleistungen aus. Der neue V8-Biturbo schöpft aus 3.982 cm3 Hubraum über 476 PS und verfügt über ein maximales Drehmoment von ca. 700 Nm ab 2.000/min. Der neue Motor wird über 10 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen als sein Vorgänger mit 455 PS."

3. Et voilà, der nächste CLS 500.

Zitat:

Also erstmal die Füße stillhalten u. abwarten...

4. Wie sagt der Sachse so treffend: Ebent.

Cheers,

DrHephaistos

Themenstarteram 17. Dezember 2016 um 13:32

Zitat:

@E-Coupe2009 schrieb am 4. Dezember 2016 um 14:40:12 Uhr:

C und E Klasse sind vom Design gesehen Müll. Daher erwarte ich nicht viel vom CLS. Wenn sich der CLS am S Coupe orientiert, kann es eine Augenweide werden, ansonsten eher nicht.

Die neue E- und C-Klasse Designmüll? Naja, so weit würde ich nicht gehen. Im stilistischen Einerlei sind das immer noch die kleinen Highlights. Die Betonung liegt auf klein.

Was den CLS angeht, befürchte ich aber auch eher das Schlimmste. Da gibt es endlich mal eine echt barocke Charakterkalesche - zum Niederknien schön - und ratzfatz sind die himmlischen Arschbacken wieder Geschichte...

Cheers,

DrHephaistos

Gemeint war nicht die Typenbezeichnung, sondern der echte Hubraum des Fahrzeugs.

Da wird es keinen echten 5l-Motor mehr geben. Stichwort 'Downsizing'. Davor kann sich auch Mercedes nicht 'drücken'.

Und einen 400er als 500er zu betiteln...na ja?! Leider inzwischen branchenüblich - nicht nur bei Mercedes.

Und wie schon gesagt: er wird auch nicht mehr 'CLS* heißen.

Die CLS Klasse (als eigenständige Klassenbezeichnung) entfällt!

Also: Warten wir es doch ab....!

Gruß

DB-Driver

 

Zitat:

@DrHephaistos schrieb am 17. Dezember 2016 um 12:11:25 Uhr:

Zitat:

@DB-Driver schrieb am 15. Dezember 2016 um 23:17:01 Uhr:

...

Die so genannte CLS KLASSE als eigenständige Modellreihe entfällt also gänzlich.

...

Auch wird der 500er als jetzige Spitzenstellung der 'Basis, d.h. ohne die AMG-MODELLREIHE, ersatzlos gestrichen.

...

Aha. So so.

1. Erlkönig Mercedes CLS (2018) - Luxus-Coupé behält seinen Namen:

"Dabei sind die kürzlich neu vorgestellten Motoren wie zum Beispiel der V8-Biturbo mit vier Litern Hubraum und über 475 PS Leistung sowie die neuen Reihensechszylinder."

2. Es handelt sich um den Neuen V8-BiTurbo M176 mit 476 PS (Meldung vom 29.10.2016):

"Aus dem 4,0 Liter V8 von AMG mit den Turbo im heißen Innen-V (M177 u.a. C 63 AMG und M178 AMG GT) wurde eine zivile Version M176 abgeleitet. Sie ist seit einiger Zeit im G 500 mit 422 PS im Einsatz. Nun wurde der M176 weiter verbessert (u.a. neu ist die Zylinderabschaltung) und kommt im August 2017 im S-Klasse Facelift im S 500 zum Einsatz.

Dynamische Leistungsentfaltung kombiniert mit hoher Effizienz: Der neue Biturbo zählt zu den sparsamsten V8-Benzinern weltweit. Zu den besonderen Merkmalen des V8 (interner Code: M 176) gehört die Zylinderabschaltung im Teillastbereich. Der von AMG für Mercedes-Benz entwickelte neue V8-Biturbo zeichnet sich durch vorbildliche Effizienz und Umweltverträglichkeit sowie souveräne Fahrleistungen aus. Der neue V8-Biturbo schöpft aus 3.982 cm3 Hubraum über 476 PS und verfügt über ein maximales Drehmoment von ca. 700 Nm ab 2.000/min. Der neue Motor wird über 10 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen als sein Vorgänger mit 455 PS."

3. Et voilà, der nächste CLS 500.

Zitat:

@DrHephaistos schrieb am 17. Dezember 2016 um 12:11:25 Uhr:

Zitat:

Also erstmal die Füße stillhalten u. abwarten...

4. Wie sagt der Sachse so treffend: Ebent.

Cheers,

DrHephaistos

Zitat:

@DB-Driver [url=http://www.motor-talk.de/.../der-neue-cls-c257-t5880602.html?...]: er wird auch nicht mehr 'CLS* heißen.

Die CLS Klasse (als eigenständige Klassenbezeichnung) entfällt!

Also: Warten wir es doch ab....!

Gruß

DB-Driver

Hallo zusammen.

Naja da liest man auch andere Aussagen. In letzter Zeit habe ich an verschiedensten Stellen gelesen, dass die Bezeichnung doch bleiben soll. Ich weiß es nicht und warte in Ruhe ab.

Z.B. hier http://www.mercedes-fans.de/.../...nz-cls-nachfolger-im-film.11216?...

Gruß Bonner

 

So weit ich informiert bin wird der neue CLS wohl CLE heißen, damit wäre dann auch in der Typenbezeichnung wieder der Bezug zur E-Klasse und der Abstammung/Basis hergestellt. Das CL im Kürzel steht ja bis dato ohnehin für die Coupés, bzw. coupéhaften Fahrzeuge im Hause Benz. (siehe CL, CLK, CLA, CLC, und derzeit eben noch CLS)

sonnige Grüße aus dem Norden :)

Okay, ich nehme alles wieder zurück und behaupte nun das Gegenteil! ;) Aus den Anhängen von DrHephaistos und Bonner konnte ich eben entnehmen, das Mercedes den CLS nicht als CLE losschicken wird.... Ich schließe mich daher meinen Vorrednern an: ...Füße stillhalten und abwarten! :)

Soweit man die ersten Fotos beurteilen kann, wird der Neue weniger kontrovers aussehen als der c218.

Die Proportionen wirken viel stimmiger, also mehr Richtung c219. :)

sehr schade, dass der innenraum wohl 1:1 von der E-Klasse übernommen wird... Hätte mir an dieser Stelle doch etwas differenzierung erhofft...

Sehe ich auch so, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.;)

Der C218 ist am Anfang als Erlkönig auch mit dem E-klasse Interior durch die Gegend geschippert.:)

http://www.motor-talk.de/.../c218-8-i203127136.html

Gruß Xysis

Neue Bilder: Exterieur mit geringerer Tarnstufe & Bild vom Innenraum:

http://www.carscoops.com/.../spied-2019-mercedes-cls-reveals-its.html

Zitat:

@Verkehrsminister schrieb am 9. März 2017 um 20:39:42 Uhr:

Neue Bilder: Exterieur mit geringerer Tarnstufe & Bild vom Innenraum:

http://www.carscoops.com/.../spied-2019-mercedes-cls-reveals-its.html

Mir fehlt da irgendwie, sowohl von Außen als auch Innen, dieses gewisse Etwas. Ein Alleinstellungsmerkmal, welches der CLS bisher hat. Die Heckpartie sieht so aus, wie bei allen anderen C-, E- und S-Coupés - schade irgendwie.

Deine Antwort
Ähnliche Themen