ForumCRV, HRV & FRV
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. Der Honda CR-V ist die automobile Zuverlässigkeit

Der Honda CR-V ist die automobile Zuverlässigkeit

Honda CR-V 3 (RE)

Ein bisschen Lob muß auch mal sein :)

Zitat:

Der Honda CR-V ist so etwas wie der Prototyp der modernen SUV: Viel Platz, gute Gleiter-Qualitäten und ein Design, das sich eher am Boulevard als an Geröllstrecken orientiert. Trotzdem konnte der Allrader am deutschen SUV-Boom nie so recht teilhaben. Gebrauchtwagenkäufer profitieren nun davon: Der CR-V ist günstiger zu haben als die meisten seiner trendigen Wettbewerber. Und in Sachen Qualität schlägt er jeden Konkurrenten.

Der ganze Artikel (12.10.2011) bei welt.de: http://www.welt.de/.../...R-V-ist-die-automobile-Zuverlaessigkeit.html

Beste Antwort im Thema

Ein bisschen Lob muß auch mal sein :)

Zitat:

Der Honda CR-V ist so etwas wie der Prototyp der modernen SUV: Viel Platz, gute Gleiter-Qualitäten und ein Design, das sich eher am Boulevard als an Geröllstrecken orientiert. Trotzdem konnte der Allrader am deutschen SUV-Boom nie so recht teilhaben. Gebrauchtwagenkäufer profitieren nun davon: Der CR-V ist günstiger zu haben als die meisten seiner trendigen Wettbewerber. Und in Sachen Qualität schlägt er jeden Konkurrenten.

Der ganze Artikel (12.10.2011) bei welt.de: http://www.welt.de/.../...R-V-ist-die-automobile-Zuverlaessigkeit.html

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Stimmt perfekt, zumindest für meinen RD9!

Das kann ich nur bestätigen, fahre zwar den RD8. War damit die letzte Woche im Urlaub, quer durch den Harz und hab noch nie besser gereist als mit diesen Wagen.

 

MfG

dr.caddy

Hallo!

Kann ich nur bestätigen. Fühle mich in meinem fahrenden Wohnzimmer sauwohl!

Würde mir meinen RE7 jederzeit wieder kaufen.

MFG

wie unzuverlässig sind dann die anderen Autos?:confused::p

Zitat:

Original geschrieben von V70_D5

wie unzuverlässig sind dann die anderen Autos?:confused::p

Sind sie!!! :mad: :p

Wie aufmerksame Forumleser sicher wissen, scheinen die Modelle 2007 - 2009 ziemliche Macken zu haben. Das hat mich auch erstaunt. Mitunter aber auch solch Kleinigkeiten, über die es sich aufzuregen nicht lohnt. 100%-ige Qualität kann man für nichts erwarten!

Mein RD9 hatte bisher noch keinen Mangel (einmal Klimaanlage, was aber kein Fehler war). Hat jetzt 125 tkm auf dem Tacho, davon habe ich in 2,5 Jahren 85 tkm abgespult (geschätzte 15 tkm mit Wowa). Habe in meinem Autofahrerleben auch schon einmal Mercedes und VW gefahren - so schnell nicht wieder!!! Peugeot nach 18 Jahren (der 3.) hat auch stark nachgelassen. Du scheinst da wahrscheinlich mit deinem Auto Pech gehabt zu haben. Habe bisher auch erst einmal ein Neufahrzeug gekauft (Fiat Uno). Während der Garantie viel gefahren und jede Kleinigkeit beheben lassen. Danach hatte ich Ruhe. Und bei einem neuen Modelle stecken oft noch Kinderkrankheiten drin, mit denen sich der Fahrer dann rumärgern muss!

Tut mir leid. Kann ich nicht bestätigen.

War noch mit keinem Auto so oft in einer Werkstatt wie mit unserem Honda CRV 2.2 Diesel.

Ich war in den 40 Jahren wo ich Auto fahre mit keinem Fahrzeug so oft in der Werkstatt

wie mit dieser Gurke von Honda CRV RE 6 Diesel.

Garantiert nie wieder Honda!

Dann kauft euch nen Benziner und Ruhe is... 

Ok....klar, es nervt immer wenn man mit dem Auto Probleme bekommt.

Aber der Honda CR-V gehört nun mal zweifelsfrei zu den zuverlässigsten SUV´s, das kann man wirklich nicht abstreiten ..... trotzdem kann man auch hier Montagsmodelle erwischen.

Nobody is Perfect.

_____

P.S.: Honda Accord 2.2 i-CDTi in der Familie gehabt.220.000 KM.Ohne nennestwerte Probleme.

 

Meckern will ich wirklich nicht über unseren RD9 executive Diesel.... im Gross und Ganzen passt er schon

.... aber 2 mal ging mir während der Fahrt die Motorwarnleuchte an und das Auto während der Fahrt! aus. Jeweils 5 Minuten warten, dann gings wieder weiter. Kein Fehler in der Werkstatt gefunden.

Die Anhängelast ist für ein Auto dieser Grösse ein Witz. Deshalb hab ich meinen CR-V mit einer Grossmann Kupplung auflasten lassen.

Als Zugfahrzeug auf normaler Strasse macht er keine Probleme. Aber beim Slippen haben wir uns die Kupplung geschrottet

Einen schlechteren Lack hatte ich noch nie bei einem Auto.

Zitat:

Original geschrieben von yamfaz

"Ich war in den 40 Jahren wo ich Auto fahre ..."

Pensionisten, Rentner und Senioren haben bekanntermaßen mit jeden modernen Diesel so ihre Probleme, aber vollkommen klar, da muß Honda unbedingt nachbessern!

Ich fahre nun seit 25 Jahren Auto. Mein erster Wagen war ein Toyota Corolla. Technisch gut ist mir nur nach zwei Jahren weggerostet. Habe dann eine BMW, mehrere Mercedes und VW gefahren. Seit 4 Jahren fahre ich nun Honda, zuerst einen FR-V jetzt einen 2008er CR-V, jeweils Diesel. Das einzige Fahrzeug was bisher ähnlich zuverlässig und problemlos wie die beiden Honda´s war, war mein 91er 300er T-Model von Mercedes. Mit den Honda´s war ich bisher noch nie außerplanmäßig in der Werkstatt oder liegengeblieben. Fahre Langstrecke und brauche ein zuverlässiges Auto. Ich kann bedenkenlos Honda weiterempfehlen. Meine größte Gurke die ich gefahren habe war ein Peugeot 205 und ein VW Touran, wobei der Touran den Peugeot noch getopt hat.

Ich habe mich bewusst für einen Benziner entschieden. Der Wagen wird zwar 15000-17000 KM pro Jahr bewegt, jedoch mit viel Kurzstrecke.

Ich hatte vorher einen Opel Vectra C Diesel, welcher sogar zuverlässig lief (die Baustellen waren woanders), aber wenn der Motor im Winter kaum auf Temperatur kommt bzw man extra auf die Autobahn geht, um dem DPF die Chance zu geben sich freizubrennen, dann macht ein Diesel wenig Sinn. Und dieses Problem war/ist nicht Opeltypisch sondern betrifft nahezu all Diesel mit DPF.

Gruss

Bei uns fährt der CR-V (2003er Baujahr, 70000 km) nun erst seit Anfang des Jahres, da ist es noch etwas früh für Lobeshymnen. Bisher jedenfalls gibt es keinen Anlass zur Klage.

Allerdings - das war auch davor, bei Terrano I, Terrano II, Vitara und Grand Vitara nie der Fall - stellt sich die Frage, wie die Steigerung von "problemlos" aussehen soll?

Aktuell laufen noch Toyota RAV 4.2 (meine Schwester) und Renault RX4 (meine Wenigkeit) im Direktvergleich; Am Renault gibt es tatsächlich etwas mehr zu Basteln, wobei man berücksichtigen muss dass er bei gleichem Baujahr gebraucht auch nur die Hälfte des CR-V gekostet hat. RAV und CR-V nehmen sich in der Qualitätsfrage m.E. absolut nichts.

Gruß

Derk

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. Der Honda CR-V ist die automobile Zuverlässigkeit