ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Das neue Dynavin N6 MBE

Das neue Dynavin N6 MBE

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 27. Juli 2014 um 0:13

Hallo,

ich möchte hier mal von meinen Erfahrungen mit dem Dynavin N6 MBE berichten.

Zuerst möchte ich mich kurz vorstellen, ich heiße Thomas und bin 39Jahre alt und fahre seit Januar einen S211. Die letzten Jahre bin ich 3er BMW gefahren, beide mit Navi ab Werk. Ein Navi für meinen S211 stand bei der Fahrzeugsuche aber gar nicht besonders im Vordergrund. Also habe ich ein Fahrzeug mit dem Audio 20CD gekauft. Aber schon nach kurzer Zeit fehlte mir dann doch so ein feines Gerät.

Ich habe aber schnell festgestellt, dass eine Nachrüstung auf ein org. Mercedes-Navi gar nicht so einfach ist, bzw. auch eine Menge Arbeit bedeutet. Das APS 50 und das „alte“ Comand sind sicher nur die zweite Wahl, besser ist da schon das Comand NTG 2.5

Hier bekommt man gebrauchte Geräte ab ca. 900,00€ von Händler, aber hierzu kommt dann noch das ganze Zubehör für den Einbau. Adapterkabel, Antennen und die Freischaltung beim Freundlichen.

Aber irgendwie hatte ich kein gutes Gefühl bei der Sache, teileweise ist bei den Geräten nicht einmal eine Anleitung dabei. Und ob es sich dabei nicht wirklich um Diebesgut handelt, erfährt man dann erst wenn die Polizei vor der Tür steht.

Dann bin ich auf die Geräte von Dynavin aufmerksam geworden. Ich habe im Netz viel über diese Geräte lesen können. Da gab es viele negative Sachen zu lesen. Oft auch von Leuten die nur etwas von Dritten gehört haben. Besitzer solchen Geräte haben sich da schon viel positiver geäußert. Ich habe mich dann dazu entschieden, mir selbst ein Bild zu machen. Allerdings habe ich noch auf die Geräte der „neuen“ (N6) Generation gewartet. Gerade auch, weil hier die Benutzeroberfläche ganz neu gestaltet wurde. Die ist jetzt viel schöner als bei den Geräten mit der Bezeichnung 99 und 99+.

Also Augen zu und durch. Das Teil inkl. Navi-Software bestellt. Den Einbau habe ich selbst erledigt und hier war ich schon positiv überrascht. Bei dem Teil ist alles inklusive was für den Einbau benötigt wird. Also keine weiteren Kosten. Den Inhalt der Mittelkonsole samt Audio CD20 raus, das Dynavin rein. GPS-Antenne hinter das KI und ein USB-Kabel in die Mittelarmlehne und fertig. Für Umrüstung habe ich genau 1 Stunde gebraucht. Alles passte perfekt, der neue Kabelsatz ist echt sauber verarbeitet und auch das Gerät selber macht einen guten Eindruck. Sowohl von der Vorderseite, als auch von hinten. Und oh Wunder, alles funktioniert auf Anhieb, die LFB tat es auch direkt.

Bis jetzt bin ich wirklich angetan von dem Teil und meine Erwartungen wurden wirklich übertroffen. Alle Untermenüs sind einfach zu bedienen und auch der Touchscreen ist in Ordnung. Allesdings kommt er nicht an ipad und Co. ran. Die Software für die Navigation stammt von igo und ist wirklich gut und einfach zu bedienen. Nur die Sprachhinweise könnten etwas deutlicher gesprochen werden. Ansonsten habe ich nicht viele Schwachstelle finden können. Und von der Ausstattung bleiben wirklich keine Wünsche offen, bei mit zumindest. Was mich doch etwas stört, ist das die Anleitung nur in Englisch lieferbar ist. Ich bin sehr gespannt wie sich das Gerät so im Alltag macht und ob es sich noch irgendwelche Schwächen leistet. Eigentlich bin ich überhaupt kein Freund von solchen Nachrüstlösungen, aber diese fällt gerade weil sie so „unauffällig“ ist kaum auf. Und beim Preis von 783,-€ kommt man kaum an dem Ding vorbei. Und ja, das Ding kommt aus China, aber da kommt auch zu meinem großen Schrecken unsere neue und wirklich teure Siemens Waschmaschine her. Beim Dynavin war mir die Herkunft allerdings bewusst…..

Dynavin-3
Dynavin-1
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 27. Juli 2014 um 0:13

Hallo,

ich möchte hier mal von meinen Erfahrungen mit dem Dynavin N6 MBE berichten.

Zuerst möchte ich mich kurz vorstellen, ich heiße Thomas und bin 39Jahre alt und fahre seit Januar einen S211. Die letzten Jahre bin ich 3er BMW gefahren, beide mit Navi ab Werk. Ein Navi für meinen S211 stand bei der Fahrzeugsuche aber gar nicht besonders im Vordergrund. Also habe ich ein Fahrzeug mit dem Audio 20CD gekauft. Aber schon nach kurzer Zeit fehlte mir dann doch so ein feines Gerät.

Ich habe aber schnell festgestellt, dass eine Nachrüstung auf ein org. Mercedes-Navi gar nicht so einfach ist, bzw. auch eine Menge Arbeit bedeutet. Das APS 50 und das „alte“ Comand sind sicher nur die zweite Wahl, besser ist da schon das Comand NTG 2.5

Hier bekommt man gebrauchte Geräte ab ca. 900,00€ von Händler, aber hierzu kommt dann noch das ganze Zubehör für den Einbau. Adapterkabel, Antennen und die Freischaltung beim Freundlichen.

Aber irgendwie hatte ich kein gutes Gefühl bei der Sache, teileweise ist bei den Geräten nicht einmal eine Anleitung dabei. Und ob es sich dabei nicht wirklich um Diebesgut handelt, erfährt man dann erst wenn die Polizei vor der Tür steht.

Dann bin ich auf die Geräte von Dynavin aufmerksam geworden. Ich habe im Netz viel über diese Geräte lesen können. Da gab es viele negative Sachen zu lesen. Oft auch von Leuten die nur etwas von Dritten gehört haben. Besitzer solchen Geräte haben sich da schon viel positiver geäußert. Ich habe mich dann dazu entschieden, mir selbst ein Bild zu machen. Allerdings habe ich noch auf die Geräte der „neuen“ (N6) Generation gewartet. Gerade auch, weil hier die Benutzeroberfläche ganz neu gestaltet wurde. Die ist jetzt viel schöner als bei den Geräten mit der Bezeichnung 99 und 99+.

Also Augen zu und durch. Das Teil inkl. Navi-Software bestellt. Den Einbau habe ich selbst erledigt und hier war ich schon positiv überrascht. Bei dem Teil ist alles inklusive was für den Einbau benötigt wird. Also keine weiteren Kosten. Den Inhalt der Mittelkonsole samt Audio CD20 raus, das Dynavin rein. GPS-Antenne hinter das KI und ein USB-Kabel in die Mittelarmlehne und fertig. Für Umrüstung habe ich genau 1 Stunde gebraucht. Alles passte perfekt, der neue Kabelsatz ist echt sauber verarbeitet und auch das Gerät selber macht einen guten Eindruck. Sowohl von der Vorderseite, als auch von hinten. Und oh Wunder, alles funktioniert auf Anhieb, die LFB tat es auch direkt.

Bis jetzt bin ich wirklich angetan von dem Teil und meine Erwartungen wurden wirklich übertroffen. Alle Untermenüs sind einfach zu bedienen und auch der Touchscreen ist in Ordnung. Allesdings kommt er nicht an ipad und Co. ran. Die Software für die Navigation stammt von igo und ist wirklich gut und einfach zu bedienen. Nur die Sprachhinweise könnten etwas deutlicher gesprochen werden. Ansonsten habe ich nicht viele Schwachstelle finden können. Und von der Ausstattung bleiben wirklich keine Wünsche offen, bei mit zumindest. Was mich doch etwas stört, ist das die Anleitung nur in Englisch lieferbar ist. Ich bin sehr gespannt wie sich das Gerät so im Alltag macht und ob es sich noch irgendwelche Schwächen leistet. Eigentlich bin ich überhaupt kein Freund von solchen Nachrüstlösungen, aber diese fällt gerade weil sie so „unauffällig“ ist kaum auf. Und beim Preis von 783,-€ kommt man kaum an dem Ding vorbei. Und ja, das Ding kommt aus China, aber da kommt auch zu meinem großen Schrecken unsere neue und wirklich teure Siemens Waschmaschine her. Beim Dynavin war mir die Herkunft allerdings bewusst…..

111 weitere Antworten
Ähnliche Themen
111 Antworten

Sieht nett aus das Teil! Was für ein S211 fährst du?

Hi,

also zum Aussehen muß ich sagen:

das Ding passt da rein als würde es original da rein gehören.

Es passt perfekt in die Mercedes-Optik.

Dafür bekommt es von mir schonmal ein "sehr gut"

Schreib mal nach einiger Zeit wie deine Erfahrungen mit dem Gerät sind.

Insbesondere GPS-Empfang und Navigation, Radioempfang ...

Was ist das für ein Navi? Ist die Karte aktuell?

Kann man neue Karten nachrüsten?

Für das was du bis jetzt geschrieben hast: von mir ein "Daumen hoch"

Danke und nen schönen Sonntag

Klingt wie ein Verkaufsgespräch ;)

Aber so ist das wenn man etwas neu hat und davon begeistert ist :) Ich bin da genauso :)

Da ich H/K habe, werde ich bestimmt nicht umrüsten, aber ich möchte doch schon mehr über das Teil erfahren. Am besten, du testest den Navi mal indem du zu mir kommst ;)

Gruß und viel Spaß

MiReu

Themenstarteram 27. Juli 2014 um 13:33

Hallo,

ich fahre einen E200K Classic in Tansanitblau EZ.10/2006(Mopf) mit nur wenig Ausstattung:)

Die Navi-Software heißt igo premio 9 Europe und ist von 2013. Updatefähig ist diese Software. Man kann aber auch wohl jede andere Software nutzen die unter Windows CE 6.0 läuft. Ich habe keine hohen Erwartungen an das Gerät gehabt und wenn mir was nicht gefallen hätte wäre es gleich zurück zum Händler gegangen. Also die rosarote Brille habe ich erst gar nicht aufgesetzt:)

Zitat:

Original geschrieben von fabi116

Also die rosarote Brille habe ich erst gar nicht aufgesetzt:)

Nee, aber jetzt hast du die "Dasteilistgeilichbinbegeister" Mütze auf ;) :D

Ich würd ja auch gerne umrüsten, ist mir aber alles zu teuer, bezogen auf den geringen Unterschied zu dem bei mir verbauten System.

Hätte es solche Geräte in 2007 schon gegeben, ich hätte meinen mit nem Audio 20 bestellt (ohne geht ja nicht mehr :().

Gruß

MiReu

Themenstarteram 27. Juli 2014 um 14:17

Wenn ich schon ein Comand oder ein APS50 verbaut gehabt hätte, wäre ich da auch nicht dran gegagen. Ich denke das Dynavin ist eine Lösung für Leute die ein Audio CD 20 haben und sich mehr Funktioen wünschen. Ich habe allerdings gerade wieder was neues entdeckt*freu*. Beim einlegen der Fahrstufe R wird die Musik deutlich leiser, so kann man dann super das PTS hören. Und der Bildschirm wird schwarz und es werden Hilfslienen angezeigt, die sich beim einschlagen der Räder "biegen"! Jetzt müsste man noch die Rückfahrkamera haben... ;)

Zitat:

Original geschrieben von fabi116

Jetzt müsste man noch die Rückfahrkamera haben... ;)

9,99 € incl. Porto aus China, hab mir gleich mal drei Stück gekauft :)

Und so sieht sie eingebaut aus. Geht so aber nur bei 211ern ohne Keyless go und bei der Limo müsste noch ein anderer Griff verbaut werden.

Sorry für die ketzerische Frage, aber warum kann kein Nachbaugerät die eh vorhandene GPS-Antennen nützen? So langsam wird's ja mit den Nachbaugeräten, aber 100% plug & play ist das noch immer nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Granada75

Sorry für die ketzerische Frage, aber warum kann kein Nachbaugerät die eh vorhandene GPS-Antennen nützen? So langsam wird's ja mit den Nachbaugeräten, aber 100% plug & play ist das noch immer nicht.

Ich nehme an, das entweder kein Kabel angeschlossen ist, oder bei Fahrzeugen ohne Navi von Werk keine da ist.

Ansonsten sollte es kein Problem sein, habe das schon beim W210 gemacht, da musste allerdings das Kabel vom Dach mittels original Verlängerung nach Vorne gezogen werden.

Zitat:

Original geschrieben von Granada75

Sorry für die ketzerische Frage, aber warum kann kein Nachbaugerät die eh vorhandene GPS-Antennen nützen? So langsam wird's ja mit den Nachbaugeräten, aber 100% plug & play ist das noch immer nicht.

Alle Navigationsgeräte könnten die MB Antenne nutzen. Es wird ggf. nur ein Adapter benötigt.

Aber im hier berichteten Fall gab es einfach keine GPS Antenne im Fahrzeug! MB verschenkt die nämlich nicht bei Audio 20.

Gruß

MiReu

Danke schon mal für deinen Mut und die Ausführliche Dokumentierung ;)

Das ganze hört sich ja eigentlich nicht verkehrt an.

Dennoch:

Wie sieht es aus mit Sprachsteuerung? Vermute mal die wird nicht unterstützt.

Und was ist mit H/K -Systemen? Denke Logic7 Surround Funktion ist dann futsch.

oder?

Kommt denn jemand aus dem raum Bonn, der mir so ein schickes Radio einabuen könnte????

Gruss Damian

P.S. E 200 K mit APS 50 ohne Aux und ohne CD Wechsler.

Themenstarteram 28. Juli 2014 um 20:22

Also wenn ab Werk eine GPS-Antenne verbaut ist, müsste diese auch vom Stecker direkt an das Dynavin-Gerät passen. Allerdings find ich die Lösung mit der Antenne hinter dem KI perfekt gelöst. Die mitgelieferte Antenne passt sowas von genau in die vorhandene Nische, denke aber ist sicher ein Zufall:)

Das KI kann ja recht einfach ausgebaut werden und der ganze Aufwand beträgt 15 Minuten.

Der GPS-Empfang ist auf jeden Fall gut.

Ich denke auch das eine vorhandene Sprachsteuerung von dem Gerät nicht unterstütz wird, selber verfügt es auch nicht über eine Sprachsteuerung. Wie es sich mit H/K und Logic7 Surround Funktion verhält kann ich leider nicht sagen.

Es gibt das Gerät allerdings auch in der MOST-Variante. Kostet dann um die 50,-€ mehr.

dann ist auch das Kabel zum AGW mit dabei. Diese Variante benötigt man dann glaub ich für das AUDIO 20CC; APS50 und Comand APS.

http://www.dynavin.com/images/pdf/n6_owners_manual.pdf

Das ist der Link zur Anleitung, da ist das Anschlussschema dargestellt...

Hallo fabi116!

Zitat:

Original geschrieben von fabi116

Also wenn ab Werk eine GPS-Antenne verbaut ist, müsste diese auch vom Stecker direkt an das Dynavin-Gerät passen. Allerdings find ich die Lösung mit der Antenne hinter dem KI perfekt gelöst.

Etwas off-topic, aber der S211 bis MOPF hat eine unsichtbar verbaute GPS-Antenne am Heck. Ich finde das perfekt (ich mag keine Haifischflossen auf meinem Dach).

Zitat:

Original geschrieben von fabi116

Es gibt das Gerät allerdings auch in der MOST-Variante. Kostet dann um die 50,-€ mehr.

dann ist auch das Kabel zum AGW mit dabei. Diese Variante benötigt man dann glaub ich für das AUDIO 20CC; APS50 und Comand APS.

http://www.dynavin.com/images/pdf/n6_owners_manual.pdf

Das ist der Link zur Anleitung, da ist das Anschlussschema dargestellt...

Danke für den Link zur Anleitung! Für mich ist auch das N6 weiterhin nicht zu gebrauchen. Mein Entscheidungsweg zu einem Ersatz für das betagte COMAND APS NTG 1 fängt so an: müssen neue Kabel verlegt werden? -> Ja -> suche weiter.

Deine Antwort
Ähnliche Themen