ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Dacia Sandero 1.2 16V Rückgabe??

Dacia Sandero 1.2 16V Rückgabe??

Dacia Sandero 2 (SD)
Themenstarteram 26. Dezember 2016 um 17:36

Hallo liebe Gemeinde !:)

Da ich Probleme beim fahren mit meinem Sandero habe bin ich am überlegen ob ich ihn zum Händler zurück gebe. Da im Vertrag auch was von Rücknahmeversprechen drin steht. Er ist jetzt 1 Jahr und 4 Monate alt. Hat 22.000km drauf.

Hat jemand schonmal Erfahrung mit sowas gehabt? Wie läuft das ab? Gebe es auch die Möglichkeit das Auto privat zu verkaufen zb als Finanzierungsübernahme? ist über die Renault Bank finanziert.

Das Auto gefällt mir zwar sehr aber ich hab mittlerweile echt Angst damit zu fahren. Vorallem auf der Autobahn. Er schwimmt hin und her. Reifendruck etc. ist laut vertragswerkstatt aber in Ordnung. Kaum geht Wind drückt es mich in den Gegenverkehr. Sowas hatte ich wirklich noch nie. Es war schon so schlimm das ich die 300km auf der Autobahn nicht fahren konnte nur weil ein wenig Wind ging. Höchstgeschwindigkeit 70 km/g und trotzdem bin ich fast auf die andere Spur "geweht" worden.

Und bitte keine "dummen" kommentare. Ich will nur eure Erfahrungen hören

Ähnliche Themen
26 Antworten

Bevor du das Auto zurück geben könntest, musst du dem Händler erstmal die Möglichkeit der Nachbesserung geben. Das ganze 2x. Aber beim Rücknahmeversprechen hört meist die Freundschaft des Freundlichen auf. Erst wenn die Nachbesserungen erfolglos waren, kommt das Thema Rückgabe auf den Tisch. Da können oftmals nur gute Nerven, ein gutes Durchhaltevermögen und ein fähiger Anwalt hilfreich sein.

Bei Finanzierung musst du einen potentiellen Kaufinteressenten finden und dich mit der Bank einig werden.

Bist du Mitglied im ADAC?

Dann kannst du dort kostenlos deine Stoßdämpfer prüfen lassen.

Defekte Stoßdämpfer könnten nämlich der Grund für das schwammige Fahrverhalten sein.

Erstens ist es wirklich gefährlich in dem Zustand weiter zu fahren und zweitens kostet der Ersatz der Stoßdämpfer nicht die Welt.

Ich würde da noch nicht an eine Wandlung denken.

Eine gute Werkstatt sollte den Fehler aber entdeckt haben

Themenstarteram 26. Dezember 2016 um 19:07

Zitat:

@Tina1959 schrieb am 26. Dezember 2016 um 18:58:13 Uhr:

Bist du Mitglied im ADAC?

Dann kannst du dort kostenlos deine Stoßdämpfer prüfen lassen.

Defekte Stoßdämpfer könnten nämlich der Grund für das schwammige Fahrverhalten sein.

Erstens ist es wirklich gefährlich in dem Zustand weiter zu fahren und zweitens kostet der Ersatz der Stoßdämpfer nicht die Welt.

Ich würde da noch nicht an eine Wandlung denken.

Eine gute Werkstatt sollte den Fehler aber entdeckt haben

Laut vertragswerkstatt ist das normal. Liegt am Fahrwerk und machen werden sie dagegen nichts. Hab schon nachgefragt gehabt

Themenstarteram 26. Dezember 2016 um 19:09

Zitat:

@ttru74 schrieb am 26. Dezember 2016 um 18:58:01 Uhr:

Bevor du das Auto zurück geben könntest, musst du dem Händler erstmal die Möglichkeit der Nachbesserung geben. Das ganze 2x. Aber beim Rücknahmeversprechen hört meist die Freundschaft des Freundlichen auf. Erst wenn die Nachbesserungen erfolglos waren, kommt das Thema Rückgabe auf den Tisch. Da können oftmals nur gute Nerven, ein gutes Durchhaltevermögen und ein fähiger Anwalt hilfreich sein.

Bei Finanzierung musst du einen potentiellen Kaufinteressenten finden und dich mit der Bank einig werden.

Ich hatte schonmal mit dem Autohaus geredet und dann wollten sie mit einem Renault clio anbieten und den Sandero zurück nehmen. Das Problem war das die allein 5000€ überführungskosten und bereitsstellungskosten dafür wollten was mich gewundert hatte

Dann fahre mal zu einem Prüfstand und lasse mal die Stoßdämpfer prüfen. Kostet zwar etwas. Aber da hättest du Gewissheit. Ob defekt oder nicht.

Zitat:

@Sasa122 schrieb am 26. Dezember 2016 um 19:09:51 Uhr:

Zitat:

@ttru74 schrieb am 26. Dezember 2016 um 18:58:01 Uhr:

Bevor du das Auto zurück geben könntest, musst du dem Händler erstmal die Möglichkeit der Nachbesserung geben. Das ganze 2x. Aber beim Rücknahmeversprechen hört meist die Freundschaft des Freundlichen auf. Erst wenn die Nachbesserungen erfolglos waren, kommt das Thema Rückgabe auf den Tisch. Da können oftmals nur gute Nerven, ein gutes Durchhaltevermögen und ein fähiger Anwalt hilfreich sein.

Bei Finanzierung musst du einen potentiellen Kaufinteressenten finden und dich mit der Bank einig werden.

Ich hatte schonmal mit dem Autohaus geredet und dann wollten sie mit einem Renault clio anbieten und den Sandero zurück nehmen. Das Problem war das die allein 5000€ überführungskosten und bereitsstellungskosten dafür wollten was mich gewundert hatte

Richtig, dir wird bei Rückgabe die Nutzung des Fahrzeugs pro gefahrenen Kilometer angerechnet. Bei 22000km kommt eine hübsche Summe zusammen. Warum die als Überführung kosten und Bereitstellung bezeichnet werden, da hast du doch eh schon 690€ beim Kauf hingelegt.

Nur mal eine Idee:

In der Schweiz würde ich das Fahrzeug vom Tüv (bzw. der entsprechenden schweizerischen Stelle) prüfen lassen (Kann so angemeldet werden, dass die Prüfung keinen Einfluss auf die Zulassung hat).

Fällt das Fahrzeug durch, so hat man mit relativ tiefen Kosten harte Fakten durch ein schriftliches Prüfprotokoll und der Händler kann sich nicht mehr so einfach rausreden.

Ich habe das in der Schweiz schon mal durchgespielt.

Da der Händler das èPrüfprotokoll nicht akzeptiert hatte (bzw. immer behauptete, es sei kein Mangel vorhanden), liess ich die Zulassung durch die eine zusätzliche offizielle Fahrzeugprüfung aberkennen und habe sofort per Einschreiben Schadenersatz für alle Folgekosten verlangt (inklusive Mietwagen). Danach benötigte die Schadenbehebung nur noch wenige Stunden.

Gibt es in Deutschland eine ähnliche Möglichkeit einer kostengünstigen Fahrzeugprüfung?

Du solltest Dich dringend nach einer anderen Werkstatt umsehen.

Die verulken Dich doch.

€5000.00 Überführungskosten?

Als ich das gelesen habe, wurde mir das klar.

Themenstarteram 26. Dezember 2016 um 20:47

Ja werde morgen in eine andere Werkstatt fahren und alles überprüfen lassen. Ich hoff das klappt alles. Ansonsten sollen sie mir einen "neuen" geben falls gar nichts mehr geht

Wenn du in eine andere Werkstatt gehst, fahre mit einem KfzMeister und zeig ihm das fahrverhalten.

Was hat den die alte Werkstatt alle erneuert?

Themenstarteram 26. Dezember 2016 um 22:19

Zitat:

@Renaultschrauber80 schrieb am 26. Dezember 2016 um 21:19:36 Uhr:

Wenn du in eine andere Werkstatt gehst, fahre mit einem KfzMeister und zeig ihm das fahrverhalten.

Was hat den die alte Werkstatt alle erneuert?

Gar nichts. Die haben gesagt das es normal bei Dacia ist. Und das man von dieser Marke nichts erwarten soll. Und das von einem Dacia Händler

Kannst du mir genau erklären was du für Probleme hast?

Ich arbeite selbst für einen Händler und kann dir vielleicht helfen.

Also entweder verulkt der Händler Dich...

Oder Du uns.

Ich versteh den Händler nicht.

Das Auto hat Garantie

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Dacia Sandero 1.2 16V Rückgabe??