ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Copilot für eine private Rallye gesucht!!!

Copilot für eine private Rallye gesucht!!!

Themenstarteram 11. August 2003 um 23:04

Für den Torpedorun vom 07.05.2004 – 14.05.2004 suche ich noch einen netten Copiloten oder eine nette Kopilotin.

Was ist der Torpedorun?

Der Torpedorun ist eine Rallye im Canonballstil, also jeder der den Film kennt weiß jetzt schon was ihn dort erwartet.

Für alle andere eine Rallye mit Autoenthusiasten, interessanten Leuten, geilen Autos und nonstop Party.

Von Alfa Romeo über Bugatti zu Ferrari bis hin zu Lamborghinis ist wirklich alles dabei!

Nur 100 auserlesene Teams können am Torpedorun teilnehmen!

Meist sind es die jenige Teams, die bereits an der Gummballrallye oder am Playersrun teilgenommen haben.

Mit anderen Worten man kennt sich und nicht jeder der Geld hat und ein tolles Auto fährt hat auch gleich die Chance an so einem Spektakulären Event teilzunehmen.

Man benötigt eine Einladung!

Was erwartet uns beim Torpedorun.

In erster Linie wird es eine ganz große Party die sich über eine Woche hinaus erstreckt.

Wir starten in Berlin und fahren quer durch Europa und wieder zurück.

Untergebracht werden wir in den besten Hotels Europas sein.

Inklusive Frühstück, Abendessen und abends Party For Free in den angesagtesten Clubs Europas.

Ich biete hier die einmalige Gelegenheit an dem Torpedorun als Copilot von mir teilzunehmen.

Wir gehen an den Start mit einem modifizierten Daimler Chrysler der Baureihe W140.

Mehr wird noch nicht verraten…

Aber das Auto ist Top und ich Garantiere, dass die anderen Teilnehmer nicht schlecht schauen und staunen werden.

Wer Lust hat mit mir am Torpedorun teilzunehmen und wir gemeinsam die Community aufmischen ist herzlich dazu angehalten sich bei mir hier in dem Forum zu melden oder per Mail an Manuel.Wiegand@T-Online.de.

Alles Weitere werden wir dann besprechen!

Wenn mein Copilot nichts dagegen hat werden wir den ganzen Torpedorun über von einem Fernsehteam begleitet.

Für nähere Informationen über den Torpedorun schaut einfach bei www.Torpedorun.de vorbei.

GOFAST

Wiegando

Ähnliche Themen
20 Antworten

Die Startgebühr für den Torpedo Run im Jahre 2004 beträgt für ein Fahrzeug mit zwei Personen 9.860 EUR

 

so.

also ich halte dies seite für ein fake.

1. darf keiner in D. öffentlich für eine (illegale) rally werben.

dieses rally ist illegal, so oder so da sie auf öffentlichen straßen stattfindet. das anzubieten o.ä. ist ebenfalls nicht erlaubt. auserdem gibts keine history oder bilder ob die rally schonmal stattgefunden hat. hab auch noch nie etwas über die gehört und interessiere mich auch für diese themen.

aus diesem grund halte ich es für eine fake.

wenn dann beim gumball 3000 mitfahren. da weis man wenigstens was man hat.

da mal mitfahren würd ich trotzdem gerne :D

am 12. August 2003 um 12:22

Zitat:

Original geschrieben von RoadRunnerZ28

1. darf keiner in D. öffentlich für eine (illegale) rally werben.

dieses rally ist illegal, so oder so da sie auf öffentlichen straßen stattfindet. das anzubieten o.ä. ist ebenfalls nicht erlaubt.

Stimmt schon, aber wie heißt es so schön auf http://www.torpedorun.de/info.php: "Der Torpedo Run ist kein Autorennen. Die Etappen lassen sich allesamt mit der erlaubten Geschwindigkeit meistern."

Oder in den Teilnahmebedingungen http://www.torpedorun.de/agb.php: "1. Der Torpedo Run ist kein Autorennen. Der Teilnehmer darf nicht in irgendeiner Weise mit anderen Teilnehmer konkurrieren oder Rennen fahren. Wetten jeglicher Art dürfen hinsichtlich des Torpedo Runs nicht abgeschlossen werden. Der Teilnehmer muss sich an die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten und Gesetze der entsprechenden Länder, die durchquert werden, halten und Rücksicht auf andere Fahrer sowie Passanten nehmen."

Naja, ich persönlich glaube nicht an einen Fake, dafür aber an eine gewinnbringende Geschäftsidee eines Reiseveranstalters. Besonders interessant sind hier die Punkte 15, 16 und 21 der Teilnahmebedingungen.

ich frag mich welche "experte" diese agbs geschrieben hat. jedenfalls jemand der keine ahnung hat weil einige punkte sind schonmal ungültig. :)

 

trotz dem muss ich gestehen das mich so eine rally fasziniert. muss einfach eine gaudi sein.

coole bedingungen, auf jeden fall:D:D

ist es da nicht einfacher, sich sein eigenes auto zu schnappen und selbst alleine durch europa zu touren?!;)

punkt 5 und 12 find ich auch interessant; meine (nicht vorhandene) kreditkarte gebe ich sowieso immer jedem hans-wurst ... für punkt 12 bin ich entweder zu dumm oder da fehlt was ...

am 12. August 2003 um 15:44

Zitat:

Original geschrieben von kOcHaR

ist es da nicht einfacher, sich sein eigenes auto zu schnappen und selbst alleine durch europa zu touren?!;)

Klar, dürfte auch deutlich günstiger sein, da du ja allein für die Teilnahmegebühr bereits einen Kleinwagen kaufen kannst :)

Außerdem musst du dann dein Auto nicht mit Aufklebern unbekannter Sponsoren (welche Firma sponsort so etwas wohl?) verzieren und kannst deine Bilder alleine vermarkten...

Zitat:

ist es da nicht einfacher, sich sein eigenes auto zu schnappen und selbst alleine durch europa zu touren?!

Genau das dachte ich mir auch gerade. Und die "coolen Partys" am Meer kann ich auch alleine organisieren, zumindest für weniger als 10.000 EUR.

Themenstarteram 12. August 2003 um 18:28

An alle bezüglich dem Wort Rallye

 

Also der Torpedorun ist keine Rallye!!!

Es ist vielmehr ein zusammentreffen mehrerer Autoenthusiasten, welche einfach nur eine Woche Spaß haben wollen!!!

Was dan jeder für sich auf den Tourabschnitten macht, ob er schnell fährt Riskant fährt oder so, dass bleibt jedem selbst überlassen!

Jeder ist für sein Tun und Handeln selbst verantwortlich.

Wir sind ja schließlich alle alt genug, um selber für unser Handeln VERANTWORTUNG zu übernehmen!!!

Jedenfalls ist der Torpedorun nicht als illegale Rallye zu definieren, sondern vielmehr eine einzig große Party!

GOFAST

Wiegando

Ist doch immer wieder interessant, was manche denken, wenn ein neues Event entsteht, das zum ersten Mal stattfindet ... ähnliche Reaktionen gab es auch beim Players Run, der sich in den USA ebenfalls etablierte.

Ferner steht in den AGB: Die Veranstalter des Torpedo Runs behalten sich das Recht vor, Teilnehmer jederzeit abzulehnen oder das Event zu annulieren. Wird der Torpedo Run durch den Veranstalter annuliert, erhalten die Teilnehmer die Startgebühr in voller Höhe zurück. Es besteht ferner die Möglichkeit, auf Wunsch ein Treuhandkonto einzurichten. Die Kosten für das Treuhandkonto werden dem Teilnehmer in Rechnung gestellt.

Ein Treuhandkonto wird von einem Anwalt verwaltet! Das kann man nicht faken. Darüber hinais steht, dort auch, dass man bei Absage des Event das Geld in voller Höhe zurückbekommt.

Zum Preis: Natürlich kannst Du auch eine eigene Party am Meer organisieren. Aber wenn die Teams eine Woche lang in den besten Hotels Europas untergebracht sind, exklusive Partys feiern, Events erleben, Rennstrecken vom Torpedo Run angemietet werden, kostet das eine Stange Geld! Es muss jeder für sich entscheiden, sich diese luxuriöse und auch mit viel Spaß verbundene Party zu gönnen. Für das Geld wird auch die entsprechende Leistung geboten. Für die Gumball in diesem Jahr betrug die Startgebühr umgerechnet sogar sogar ca. 13.000 EUR oder 14.000 EUR pro Team.

Jeder, der schon einmal in einem etwas teurerem Hotel war, wird wissen, dass man dort seine Kreditkarte abgibt zur Eingabe der Daten. Das ist völlig normal!

Die AGB haben Hand und Fuß und werden bei Events dieser Art ähnlich eingesetzt.

Sponsoren gibt es für derartige Events auch. Schaut Euch mal die Aufkleber auf den Autos der Gumball in den letzten Jahren an. das sind nicht gerade unbekannte Unternehmen.

Aber wie gesagt, beim Torpdeo Run handelt es sich nicht um ein Autorennen! Die Veranstaltung ist daher legal. Wenn jemand zu schnell fährt, muss der Teilnehmer die Konsequenzen selbst tragen.

Nix gegen euch persönlich

Aber generell kommt es bei mir, beim Reizwort " Spassrally" unter dem euphemistisch angehauchten Oberbegriff " spassiges lockeres unverbindliches Zusammensein" nicht gerade zu Freudensprüngen.

 

im gegenteil " Spassrally" empfinde ich als pejorativ besetzes wort.

 

Siehe "gumball" , immer wenn ich diese Reportagen sehe geht mir der Puls.

Gelangweilte Internetmillionäre fahren Rennen die keiner braucht , protzen mit eigentum das sie eigentlich nicht haben und gefährden dabei leute ,durch rasen, die sie nicht kennen.

apropos , was macht eigentlich " Kim Schmitz " ? :rolleyes:

 

Zitat:

Also der Torpedorun ist keine Rallye!!!

Es ist vielmehr ein zusammentreffen mehrerer Autoenthusiasten, welche einfach nur eine Woche Spaß haben wollen!!!

Das wird sich erst als Fazit nach dem " Event" zeigen.

 

Zitat:

Für die Gumball in diesem Jahr betrug die Startgebühr umgerechnet sogar sogar ca. 13.000 EUR oder 14.000 EUR pro Team.

Wenn die " gumball" als Referenzveranstaltung dient, oh je...

 

Das war lediglich meine persönliche Meinung zum Thema, natürlich ist es weiterhin jedem freigestellt seine Freizeit nach belieben zu gestalten. Wenn sich dies alles wirklich im rechtlich legalen rahmen abspielt, umso besser.

Aber da bekanntlich zeit=geld ist und ich vom beidem nicht gerade viel habe , bin ich

1. kein potentieller teilnehmer eurer Rally

und

2.hiermit am ende :)

am 12. August 2003 um 21:26

Zitat:

Original geschrieben von neptune

apropos , was macht eigentlich " Kim Schmitz " ? :rolleyes: (...) Wenn die " gumball" als Referenzveranstaltung dient, oh je...

Hier, und zwar auf der Gumball 3000... :(

Themenstarteram 12. August 2003 um 21:26

Kim Schmitz ist Pleite....

Er versauert irgendwo im tiefsten Bayern, mit ca. 17 Millionen Euro schulden.

Er muss die Gläubiger bedienen!

Der hat doch glatt in kürzerster zeit ca. 120 Millionen Euro durchgeknallt und hat jetzt nur noch schulden!

Ich würde sagen, das sein Ich ihn völlig zerstört hat.

Aber immerhin hat er das geschafft, was er wollte.

Fast jeder kennt ihn...und das ist für ein EGOMANEN das wichtigste auf der Welt und man sieht mal wieder wer die richtigen Freunde sind.

Er kannte echt viele leute, Prominente, Stars, einfach alles und jetzt steht keiner mehr zu Ihm.

 

GOFAST

Wiegando

Die Gumball soll nicht als Referenz dienen, sondern verdeutlichen, dass es noch weitaus teurere Rallyes dieser Art gibt und was für den Preis geboten wird.

Damit sich jeder auch beim Torpdeo Run legal mit seinem Boliden austoben kann, werden Rennstrecken angemietet. Es ist die Mischung von Action, Spaß und Partys.

Kim Schmitz liebte mehr die Partys, andere sind mehr von den Autos begeistert. Bei Speed Heads gibt es Fotogalerien und Berichte über derartige Events (inklusive Gumball):

www.speedheads.de

Bei Speed Heads werdet Ihr aber sehen, dass auf den Fotos primär Autos zu sehen sind.

Zitat:

Original geschrieben von Airman

Die Gumball soll nicht als Referenz dienen, sondern verdeutlichen, dass es noch weitaus teurere Rallyes dieser Art gibt und was für den Preis geboten wird.

Damit sich jeder auch beim Torpdeo Run legal mit seinem Boliden austoben kann, werden Rennstrecken angemietet. Es ist die Mischung von Action, Spaß und Partys.

Wie gesagt wenn es sich wirklich im legalen rahmen bewegt , ist es ein zu akzeptierender freizeitspass... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Copilot für eine private Rallye gesucht!!!