ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Command APS in neuer E-Klasse leicht zu klauen?

Command APS in neuer E-Klasse leicht zu klauen?

Mercedes E-Klasse W212
Themenstarteram 15. Oktober 2009 um 13:31

Hallo,

habe jetzt seit zwei Tagen meinen neuen E 350 CDI 4-Matic (in Indiumgrau, tolle Farbe!) und kriege beim Fahren das Grinsen - noch - nicht aus dem Gesicht.

Eins aber macht mir Sorgen:

Zwei meiner Kollegen, einer mit dem "alten" E-Klasse T-Modell, der andere mit der R-Klasse unterwegs, warnten mich, das Command APS, das sie auch in ihren Wagen haben, sei lächerlich einfach zu klauen ("einfach rausziehen") und beiden sei dies jeweis in den letzten drei Jahren zweimal passiert. Ich solle mich darauf nervlich "vorbereiten".

Stimmt das? Ist das wirklich nur ein Kasten, der schlicht herauszunehmen und dann leicht in Osteuropa zu verkaufen ist? Oder ist in der neuen E-Klasse vielleicht etwas daran geändert worden?

Bei der Gelegenheit:

Wie kann man beim Navi den Stand der Daten feststellen. Würde gern prüfen, wie alt die Navi-Daten sind.

Wie immer vielen Dank für alle Antworten

Justus01

P.S. Habe vorher die Suchfunktion bemüht, aber nichts gefunden? Wenn ich mich dabei dämlich angestellt habe, tut's mir leid.

Beste Antwort im Thema

Also wenn ich mir den Thread "Sammelbeschwerde wegen grausamer Navisoftware" so durchlese, glaube ich nicht dass irgendjemand ein aktuelles Comand klauen wird :D

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Ja, es ist leicht zu klauen.

Lüftungsdüsen raushebeln, dann die 2 Troxschrauben vom Comand lösen, die 2 "Sicherungsbolzen" hochziehen, dann kann man die Headunit ganz einfach rausziehen.

Softwarestände können im Engineering Mode nachgesehen werden.

Edit:

http://www.youtube.com/user/catch9966#p/u/71/v_5Fkawy-_g

Ist zwar beim W204, aber Headunit vom W204 und W212 sind außer dem Frontend identisch. Insofern ist auch der Ein- / Ausbau gleich.

Also wenn ich mir den Thread "Sammelbeschwerde wegen grausamer Navisoftware" so durchlese, glaube ich nicht dass irgendjemand ein aktuelles Comand klauen wird :D

Zitat:

glaube ich nicht dass irgendjemand ein aktuelles Comand klauen wird

Habe gehört, in Dominakreisen hätte man (Frau) die Wirksamkeit der Software erkannt und es besteht ein hocher Beschaffungsbedarf :):D:D:D

Ich denk, das comand wird zunehmend weniger als diebstahlsobjekt interessant. die ersteinrüstungsquote mit navis ist beim 212 vermutlich deutlich höher als bei den vorgängern. und aps50 besitzer haben diesmal dank kartendarstellung kaum grund, zum comand zu wechseln. und diese geringere nachfrage macht den diebstahl zunehmend unattraktiver . daß es einfach zu entwenden ist, ist nicht von der hand zu weisen, hat aber den charme, daß auch ungeschickte täter nicht viel im innenraum zerstören.

Mir ist das jetzt insgesamt 3x in 2 Jahren passiert. 2x in einem Fahrzeug, Alarmanlage nachrüsten lassen, dann war erstmal Ruhe.

Neues Auto, neue Stadt - nach 8 Monaten dasselbe Theater, mir reicht es jetzt wirklich. Das Navi lässt sich als Block einfach rausnehmen. Zusätzlich noch: 6!!!! Wochen Wartezeit in der Werkstatt, Begründung: Es werden soviele Navis geklaut, dass die Lichtleiterkabel nicht mehr so schnell nachgeliefert werden können.

Ich habe es endgültig satt, alle paar Monate ein aufgebrochenes Auto brauche ich wirklich nicht.

Ich bin gerade dabei zu konfigurieren und bald zu bestellen, deshalb interessiert mich dieses Thema erheblich. Ich habe genauso keine Lust auf den Ärger und die Ausgaben für die Instandsetzen. Vom Diebstahl bei den Command Systemen hört man immer wieder. Betrifft das auch die kleinen APS Systeme. Im Forum habe ich noch nix davon gehört. Sonst häng ich mir lieber ein Tom Tom an die Scheibe, auch wenn man dafür ein gewisses Selbstbewußtsein braucht und es für Auto für über 50 TSD unpassend aussieht. Danke für eure Antworten!

Gernot

bedenke, daß fast jeder ,dem es je geklaut wurde, sich hier meldet. das gibt ein falsches bild. da aber die versicherer bei der e-klasse noch nicht zucken, scheint es objektiv kein so großes problem zu sein. das kleine navi ist natürlich für diebe unattraktiver, da der gleichen arbeit und dem gleichen risiko der halbe erlös gegenüber steht.

Das Thema zieht aber schon etwas größere Kreise, es gibt auch Fälle, von denen hier im Forum nichts zu lesen ist.

Eine Kollegin von meinem Vater, fuhr nur einmal mit der M-Klasse ihres Mannes nicht in die Garage und als sie am Morgen ins Auto einsteigen will, hat sie den Diebstahl bemerkt. Türschloss ausgebohrt/rausgebrochen und Navi verschwunden. Dachte immer sowas wird irgendwie langfristig beobachtet aber scheinbar entscheiden diese Typen das alles spontan...

Ein Bekannter von uns, wollte an einem Montagmorgen auf Arbeit fahren und hat erst, als er im Auto gesessen hat, gemerkt, dass alles fehlt. Das Auto war bei ihm nicht aufgebrochen worden, muss anders geöfnet worden sein. Das Auto (W204) stand wohlgemerkt auf dem privaten Grundstück...

Erschreckend war m.E. nach auch die Aussage der Polizei, die Beamten meinten; es sei der dritte Klau in der direkten Umgebeung an diesem Wochenende.

Es gibt also noch mehr Fälle, als hier bekannt. Ich selbst empfinde das Ganze schon als einen echten Oberhammer, denn die Dreistheit, die da an den Tag gelegt wird, ist fast schon beeindruckend - im negativen Sinne nat. :mad:

Ich verstehe allerdings überhaupt nicht, warum nicht von Mercedes reagiert wird und die Navis eben so modifiziert werden, dass die Geräte nur in dem jeweiligen Auto funktionieren bzw. deutlich aufwändiger zu demontieren sind...schließlich lassen die sich die Teile ja auch fürstlich bezahlen.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von HPKamikaze

 

Ich verstehe allerdings überhaupt nicht, warum nicht von Mercedes reagiert wird und die Navis eben so modifiziert werden, dass die Geräte nur in dem jeweiligen Auto funktionieren bzw. deutlich aufwändiger zu demontieren sind...schließlich lassen die sich die Teile ja auch fürstlich bezahlen.

Ich verstehe das schon, jedes geklaute Navi ist ein weiteres verkauftes Gerät für den Hersteller. Mir sind auch bereits zwei Comands ausgebaut worden. Das letzte 2009 auf dem eigenen Grundstück in der Garage. Ich würde von dieser Gefahr aber nicht die Ausstattung des nächsten Wagens abhängig machen. Konsequenterweise dürfte man sonst nur noch alte Rostlauben ohne alles fahren.

Ach ja, und die Diebstahlsicherung sei rausgeschmissenes Geld, hat man mir (im Vertrauen) in der Werkstatt gesagt. Profis schrecke die in keiner Weise ab.

Gruß, Norman

Hier hat schon mal jemand gepostet

Der Schaden

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Command APS in neuer E-Klasse leicht zu klauen?