ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. CO2 senken??

CO2 senken??

Themenstarteram 20. Dezember 2007 um 12:19

Ja ich schon wieder

Gibt es eine Möglichkeit bei einem Galant EA0 den CO2-Wert zu senken??

Wenn ja wie??

23 Antworten

Moin,

CO2 ist das Endprodukt einer jeden Verbrennung organischen Materials. Also in deinem Fall von organischen Kraftstoffen, hier vermutlich Benzin. Dein CO2 Ausstoss ist also Abhängig davon, wie hoch dein Verbrauch auf 100 km ist. Fährst du sparsam, ist der CO2 Ausstoss niedrig, fährst du sehr verbrauchsintensiv ist der CO2 Ausstoss entsprechend höher.

Das ist die einzige Einflussnahme auf den CO2 Ausstoss, neben gar nicht fahren, den du hast.

Genauere Erklärungen :

http://www.motor-talk.de/.../...enschaftliche-erklaerung-t1627675.html

MFG Kester

Genau, sparsam fahren, und was auch hilfreich ist, Beim nächsten Ölwechsel Leichtlauf Öl verwenden, das spart laut ADAC Untersuchungen auch noch bis zu 5% Sprit, und somit auch CO2. Und wichtig, Immer darauf achten, das auch der Luftfilter sauber ist, der Reifendruck stimmt, nicht unnötiger Krempel im Kofferraum liegt usw. Ich zum Beispiel fahre meinen Galant wenn ich will mit 8 Liter auf 100 km oder aber auch mit 10 Liter, je nach Fahrweise. Zugegeben, bei 8 Liter muss man schon sehr bedacht fahren, was auch nicht immer Spaß macht

Ich denke das andy darauf hinaus will das man irgendwie die komende Kfz-steuer umgehen kann...

das wird wohl leider nicht möglich sein... wie rotherbach schon geschrieben hat brauchst du einen anderen oder veränderten kraftstoff ... aber ob das möglich sein wird in zukunft duch einen anderen kraftstoff und einem abgasgutachten den ausstoß zu senken ?? und somit steuern zu sparen ?? Das wird dann die politik entscheiden...

Ich frag mich nur , wann es kommt das ich steuern für meinen hund bezahlen muss ?? schließlich haut der auch ziehmlich viel co² raus ....

Zitat:

Original geschrieben von Lkwmechaniker

Ich denke das andy darauf hinaus will das man irgendwie die komende Kfz-steuer umgehen kann...

das wird wohl leider nicht möglich sein... wie rotherbach schon geschrieben hat brauchst du einen anderen oder veränderten kraftstoff ... aber ob das möglich sein wird in zukunft duch einen anderen kraftstoff und einem abgasgutachten den ausstoß zu senken ?? und somit steuern zu sparen ?? Das wird dann die politik entscheiden...

Ich frag mich nur , wann es kommt das ich steuern für meinen hund bezahlen muss ?? schließlich haut der auch ziehmlich viel co² raus ....

Oder auf Mineralwasser, die "Kohlensäure" ist ja nix anderes als CO2 :D

Zitat:

Original geschrieben von Lkwmechaniker

 

...Ich frag mich nur , wann es kommt das ich steuern für meinen hund bezahlen muss ?? ....

Echt, in Deinem Ort wird noch keine Hundesteuer erhoben? Hoffentlich liest das nicht der Falsche.. :-)

Moin,

Um die CO2-Steuer müssen wir uns mit unseren "alten" Kisten ... eh keine Gedanken machen. Unsere Fahrzeuge wurden nicht nach dem entsprechenden EU-Zyklus begutachtet ... ergo liegen auch keine Vergleichsdaten vor :D Das betrifft nur neue Autos ...

Bei alten Autos wird es nur mal wieder über kurz oder lang auf ne Steuererhöhung hinnauslaufen. *seufz*

MFG Kester

korrekt.

Darüber hinaus sollten sich die Herren Politiker mal erstmal ein wenig BiLDen, bevor so ein Hype um "CO2" gemacht wird. Bis heue ist noch nicht nachgewiesen, dass CO2 der Klimakiller ist. Bloß weil es Millionen Leute nachplappern, ist es noch lange nicht so. Beispiel:

http://www.projet2001.de/datenbank/vortrag-leipzig.html

Moin,

Naja ... aber das was die Wissenschaft so produziert hat ... spricht aber derzeit so dafür ... das da mindestens eine 70/30 Chance besteht ... das CO2 und Co ... zumindest einen sehr guten Anteil dran leisten werden ;)

MFG Kester

Also gibt es keine Möglichkeit den CO2-Ausstoß zu senken, ähnlich wie man den Rußausstoß senken kann mittels eines Rußfilters???

MfG

Nur die bereits genannte Möglichkeit.

Kraftstoffverbrauch reduzieren, da der CO2 Ausstoß in direktem Zusammenhang mit dem Verbrauch steht.

Also kannst du selber durch eine sparsame Fahrweise zum Ausstoß beitragen.

Gruss

Kat ausbauen geht! Haste CO statt CO2:D

Hm okay!

Mir geht es dabei ja hauptsächlich darum, dass man weniger Steuern zahlen muss.

Die ganze Sache müsste dann ja irgendwo festgehalten werden, eingetragen werden etc damit VadderStaat bescheid weiß und weniger kassiert.

Sonst is mir mein CO2-Ausstoß wurscht, weil er erwiesener Weise kaum einen Einfluss aufs Klima nimmt! Jedenfalls alle Autofahrer zusammen und man das vergleicht mit allen anderen CO2-Produzenten.

MfG

Problem an der Sache sind die Kosten für das Abgasgutachten. Die liegen bei min. 600€ können aber auch mehrere Tausend werden.

Nimmst nen Kohlenstoffarmen Treibstoff und lässt das ganze absegnen und du musst natürlich dafür Sorgen das kein Kohlenstoffreicher mehr geht. E85 ist so einer. Hab 0,00 CO im Abgas also auch wenig CO2.

Eine weitere Möglichkeit, den CO2 Ausstoß zu senken ist, den Wagen auf Autogas umzurüsten. Damit wird der Ausstoß um mindestens 10% nachweislich reduziert, und spart auf die Dauer auch noch ordentlich Geld.

Deine Antwort