ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Citroen DS - eine alte Liebe neu entflammen

Citroen DS - eine alte Liebe neu entflammen

Hallo zusammen,

habe von 1990 bis 2002 einen Citroen DS 19 Pallas von 1965 (letztes rotes Hydrauliksystem) gefahren. Ein Traum in Grün (Ich glaube die Farbnummer war AC 568... Efeugrün oder so ähnlich). Dieses Modelljahr erkennt man von außen an den ungewöhnlichen, zisilierten Radkappen.

Der Wagen war ein absoluter Traum. Wirklich sehr zuverlässig. Immerhin lief er (nur im Sommer) so jährlich zwischen 3.000 und 6.000 km. Leider fehlte mir zunehmend die Zeit, so daß ich ihn dann doch lieber verkaufte. Ich wollte nicht, daß er sich einfach nur kaputt steht.

Inzwischen könnte ich mir ja wieder eine DS vorstellen. Aber nur die alte Front. Hat jemand einen Tip, wo man Wartung und Reparatur in/um Hamburg vornehmen lassen kann ? Ich habe ganz ehrlich keine Zeit, um selbst zu schrauben.

Bei den Fahrzeugangeboten fällt eigentlich nur auf, daß die Preise recht stabil geblieben sind. Hat jemand auch hierzu einen Tip ?

Viele Grüße

Ähnliche Themen
12 Antworten
am 23. August 2005 um 15:39

Auf jeden Fall eine gute Wahl und ich freue mich immer die Göttliche auf der Straße zu sehen. Kann dir zwar keine Werkstätten nennen, aber die Preise findest du hier:

ClassicData

Gibt dort auch ein Forum, vielleicht können die weiterhelfen.

Hier ein Tipp zu einem Top-Ansprechpartner

http://www.volker-hammes.de/

Sehr nett und kompetent - hilft gerne und gibt auch gute Auskünfte. Hat selbst eine Werkstatt in erster Linie für DS und SM ... leider nicht in Hamburg, aber ich denke, die Brüder kennen sich untereinander soweit, dass er auch jemanden in Deiner Nähe kennt...

Liebe Grüße

Frank

.........sollte Rendsburg auch noch für Dich akzeptabel sein, hätte ich einen sehr guten Tip für Dich. Ein weiterer Fachmann sitzt in Pinneberg.

Gruß, Filou

Vor knapp zehn Jahren hatte ich nach einer Oldie-Show in Rendsburg mal einen sehr netten freundlichen älteren Herren kennengelernt. Ehemaliger Citroen-Händler. Er hat mir seine heimatliche Werkstatt gezeigt. Ein wunderschöner restaurierter SM und ein CX für den Alltag waren da. Dazu war er damals gerade dabei, einen weiteren SM zu restaurieren und zwar mir aller größtem Aufwand.

Pinneberg wäre sehr interessant.

Ich weiß, daß es dort eine Werkstatt in der Straße "Damm" gab, die dann wohl geschlossen wurde oder umgezogen ist. So vom Vorbeifahren hatte ich nicht unbedingt den besten Eindruck. Da standen nicht so tolle Fahrzeuge und wurden, glaube ich, auch in einem eher zweifelhaften Zustand verkauft. Retrocar in HH hatte auch keinen guten Eindruck bei mir hinterlassen. Ich hatte einmal ein Ersatzteil bestellt. Damals bekam ich nicht nur das falsche Teil, obwohl ich die Ersatzteilnummer angegeben hatte. Es war dazu auch noch in einem schlechten Zustand.

Falls jemand auch einen Tip hat, wo es ein gutes Fahrzeug, DS 19 (auch gerne ID 19) mit der alten Front geben könnte...

Bevorzugen würde ich auch das rote Hydrauliksystem in der letzten Entwicklungsstufe. Das scheint mir zuverlässiger als ein frühes grünes System.

Viele Grüße

Werkstatt

 

Hi,

es gibt jemanden findest Du auch unter www.DS-Club.de im Werkstättenverzeichnis.

Er nennt sich Uli Sandmeier, sehr netter Kerl.

Aber wo ich grade dabei bin, ich bin auch grade auf der Suche nach einer DS, am liebsten eine 21 Pallas, wenn es geht in Schwarz, wo man allerdings auch noch was dran schrauben kann.

Vielleicht kennt ja jemand, jemand der eine verkaufen will.

Und dazu ne Garage in Hamburg wenn es geht :-)

Also meldet euch einfach bei mir.

Wäre super

 

Gruß aus Hamburg

Tom

Moin,

wie ist das eigentlich genau mit der Korrosion unter den Edelstahl-Zierleisten der Pallas-Modelle und unter der Schwellerverkleidung?

Ich habe schon mehrere Meinungen gehört, die von "rostet wie Schwein, besser kein Pallas" bis "kein Problem, und wenn doch, ist leicht reparabel" reichen.

Was stimmt den nun?

Hallo Düsentrieb,

Du sprichst hier aus meiner Sicht ein Problem aller Oldi´s an. Hatte selbst viele Jahre die DS gefahren. Tatsächlich ist der Rost bei der Pallas stets ein größeres Problem. Ist aber auch verständlich, da ja diverse zusätzliche Löcher usw. nunmal in der Karrosse vorhanden sind. Der von Dir angesprochene Schwellerbereich ist durchaus ein Problem. Wobei das ja schcnell zu lokalisieren ist. Und ich würde bei freier Auswahl immer eine Pallas vorziehen. Mittlerweile sind ja ein Großteil der "Göttinnen" auf "Pallas" nachgerüstet. So sieht man denn eine ID 5 oder ID Super mit Pallas Ausstattung :-))

Aber wie gesagt, das Problem hat z. Bsp. Ford mit den damaligen Ghia Ausstattungen genauso. Auch diverse zusätzliche Chromleisten, welche der braunen Pest die beste Möglichkeit für versteckte "Überraschungen" gaben.

Viele Grüße

Filou

@flou00:

... hattest Du nicht einen Tip für mich angekündigt ?

:;

@Düsentrieb77

Die eventuelle Korrision unter den Zierleisten der Pallas-Modelle ist halt ein zusätzlicher möglicher Rostherd. Könnte etwas aufwändiger zu beheben sein, wenn einer der Knicke in der Karrosserie betroffen ist. Eigentlich fand ich das Rostproblem gar nicht so tragisch. Denn es kündigt sich an den äußeren Karosserieteilen lange an und läßt sich gut behandeln.

Wenn man allerdings auf die seitlichen Träger und den Kofferraumbereich kein Auge hat, kann es problematisch bis desaströs werden.

Grüße

Moin,

dass man ein scharfes Auge auf das braune Blühen haben sollte, versteht sich. Aber ansonsten macht ihr mir Mut...

...für den Tag, an dem ich eine DS haben werde ;)

am 11. Oktober 2010 um 13:30

hallo,

vielleicht interessant für dich,- ich habe einen scheunenfund,

ein citroen ds 23, beige mit braunem leder sehr günstig abzugeben

der wagen hat rost und wäre zum restaurieren oder als teileträger

standort hamburg

bei interesse gerne anrufen

grüsse

peter gärtner

0172 4069911

Zitat:

Original geschrieben von 911_peter

hallo,

vielleicht interessant für dich,- ich habe einen scheunenfund,

ein citroen ds 23, beige mit braunem leder sehr günstig abzugeben

der wagen hat rost und wäre zum restaurieren oder als teileträger

standort hamburg

bei interesse gerne anrufen

grüsse

peter gärtner

0172 4069911

Na, ob er nach 5 Jahren immer noch sucht?

am 11. Oktober 2010 um 23:13

Zitat:

Original geschrieben von JensT

Zitat:

Original geschrieben von 911_peter

hallo,

vielleicht interessant für dich,- ich habe einen scheunenfund,

ein citroen ds 23, beige mit braunem leder sehr günstig abzugeben

der wagen hat rost und wäre zum restaurieren oder als teileträger

standort hamburg

bei interesse gerne anrufen

grüsse

peter gärtner

0172 4069911

Na, ob er nach 5 Jahren immer noch sucht?

ahhh, kleines kleverle, ne!

du hast aber recht, der typ ist wohl schon gestorben,- wer lesen kann ist im vorteil ; )

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Citroen DS - eine alte Liebe neu entflammen