ForumKona
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Kona
  7. Chiptuning

Chiptuning

Hyundai Kona OS
Themenstarteram 17. Mai 2019 um 10:49

Hallo,

hat jemand schon Erfahrung mit Chiptuning?

Wie sieht es mit der Haltbarkeit des Motors aus?

Wie entwickelt sich der Verbrauch.

Wie sieht es mit der Fahrzeuggarantie aus?

Etc.

Ich überlege, ob ich sowas bei meinem Ironman machen soll.

VG

Markus

Beste Antwort im Thema

Das wird wohl schwierig. Für ein halbwegs offizielles Ergebnis muss die Leistung dann auch unter Normbedingungen gemessen werden.

Ich persönlich halte nicht viel von Chiptuning - aber das ist letztlich ja egal. Es gab vor vielen Jahren mal einen sehr guten Beitrag hier irgendwo im Forum wo jemand anschaulich beschrieben hat, wie manche Tuner bei der Leistungsmessung manipulieren, indem sie Temperatur und Luftdruck bei der Berechnung ändern - also vorher die Leistung runterrechnen und nach der Optimierung die Werte beschönigen.

Wenn man eine Leistungsmessung macht, dann nur bei jemand der mit der Optimierung nichts zu tun hat und kein eigenes wirtschaftliches Interesse daran hat.

19 weitere Antworten
19 Antworten

Soweit ich weiß, hat ein Forist bisher über eine Leistungssteigerung berichtet. Hintergrund war auch eine Eingangsmessung mit deutlich unter 177 PS.

https://www.motor-talk.de/forum/fahrspass-1-6-hui-t6321293.html

Garantie ist dann wohl weg.

Da sogar ein Verschalten mit anschließendem Motortod gespeichert wird, dürfte eine derartige Veränderung ebenfalls gespeichert werden und zumindest zum Erlöschen der Garantie führen.

Hier mal ein Text einer Schweiz. Zeitung. Hatten wohl ein besonders leistungsfähiges Exemplar.

Chiptuning 1.6 TGDI

es gibt den 1.6motor auch von Hyundai mit 204ps Frag mal bei Hyundai nach welche unterschiede die Leistungsteigerung ausmachen!

Welches Hyundai Modell hat denn den 1.6 er mit 204 ps

Würde mich auch Interessieren.

Vielleicht ist der Elantra gemeint. Mit Tante Google gefunden hier. Ob es das Teil allerdings in deutschen Raum gibt, weiss ich nicht.

Habe den Kia Ceed GT gemeint 1.6 T-GDI 204ps Hyundai und Kia entwicklen sicher auch die gleichen Motoren!

Ich war das mit der Motoroptimierung. Bin immer noch zufrieden und es gibt keinerlei Probleme. Ich persönlich würde jedem raten eine individuelle Kennfeldoptimierung machen zu lassen und keine Box zu verbauen. Hyundai begrenzt nicht umsonst alle Benziner ( 177-204 PS) auf 265 NM. Ist halt eine Trockenkupplung. Das Getriebe ist für 340 NM ausgelegt. Es gibt Angebote von " seriösen "???? Tunern von 357 NM und mehr. Da hält das Getriebe nicht lange. Offensichtlich gibt es ja Motoren die werksseitig weniger Leistung erbringen und welche die erheblich drüber liegen. Von daher ist eine individuelle Anpassung der Kennfelder ratsam.

Gruß

Sollte eine Kernfeldmessung ausweisen, dass der Motor werkseitig zu wenig Leistung bringt, könnte man dann nicht den Hersteller belangen?

Das wird wohl schwierig. Für ein halbwegs offizielles Ergebnis muss die Leistung dann auch unter Normbedingungen gemessen werden.

Ich persönlich halte nicht viel von Chiptuning - aber das ist letztlich ja egal. Es gab vor vielen Jahren mal einen sehr guten Beitrag hier irgendwo im Forum wo jemand anschaulich beschrieben hat, wie manche Tuner bei der Leistungsmessung manipulieren, indem sie Temperatur und Luftdruck bei der Berechnung ändern - also vorher die Leistung runterrechnen und nach der Optimierung die Werte beschönigen.

Wenn man eine Leistungsmessung macht, dann nur bei jemand der mit der Optimierung nichts zu tun hat und kein eigenes wirtschaftliches Interesse daran hat.

Danke.

OT: Hatte mal n 1.6l Opel Kadett (meine um die 90Ps). Der ging viel schlechter als dasselbe Fahrzeug eines Kollegen mit 1.3l Maschine (75Ps). Sowohl unten raus als auch Endgeschwindigkeit:eek:

Im Grunde ist mir das (Heute) auch egal. Dito Chiptunig.

Darum hätte ich den Kona gerne als "langsamen" Diesel, dafür 4WD. Als Stromer gibt es den ja leider nicht mit 4WD:(

Wer meine Beiträge richtig gelesen hat wird feststellen, das ich die Leistungsmessung hinterher bei einer anderen Firma habe durchführen lassen. Vorher-Nachherwerte lagen mir vor. Auch mir ist es persönlich egal ob es andere hier im Forum gut finden oder nicht. Ich schildere hier nur meine persönliche Erfahrung. Ob es ein seriöser Tuner wirklich nötig zu manipulieren bezweifle ich. Aber jeder soll glauben was er glauben will.

 

Habe mir heute noch eine Intercooler Resonator Pipe einbauen lassen die ich aus den USA bezogen habe. Er geht jetzt im oberen Drehzahlbereich noch besser und es gab laut GPS nochmals 3 km/h mehr an Geschwindigkeit. Liege jetzt lt. GPS bei " echten " 219 km/h.

 

Der Spritverbrauch liegt immer noch zwischen 7.5 l und 8.5 l. Nicht schlecht für die Leistung. In der Schweiz während des Urlaubs hatte ich trotz Berge sogar eine 6 vor dem Komma. Lag aber an der absoluten Einhaltung der vorgeschriebenen Geschwindigkeit.

Hallo

Ich habe eine Kennfeldoptimierung durchführen lassen, mit Leistungsmessung vorher und nachher.

Fahrzeug Kona 1.6 4WD 177 Ps

Eingangsmessung 188 PS und 276 Nm

optimiert 211 Ps und 362 Nm da mir das zu gewagt war habe ich etwas Leistung zurück nehmen lassen

2. Optimierung 199 Ps mit 330 Nm

noch keine Langzeit Erfahrung. Unglaubliche Beschleunigung !

Gruß Helmut

Deine Antwort