ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Chevrolet Blazer Ex-Army

Chevrolet Blazer Ex-Army

Chevrolet Blazer K5 2 door
Themenstarteram 8. Januar 2012 um 14:42

Hab mir gestern selbst nen blazer zugelegt. ex-army 6.2 diesel uns dank den 5 stelligen tacho und dem bremspedal ungefähr 120.000 meilen. vom rost her siehts ganz gut aus nur unter der batteriehalterung am radkasten was. innenraum ist nicht der schönste und die nachträglich eingebaute trennwand lässt auch zu wünschen übrig. jetz mal zu meiner frage: ich habe vor ihm schwarz matt zu rollen, komplett aber ohne das hardtop, was meint ihr ungefäh wie viel liter farbe man da so braucht? und hat jemand ne idee was ich mit der armaturenbrett-oberseite machen kann? ist auch keine schönheit mer. risse und so...

Ähnliche Themen
31 Antworten

Hi,

über den Sinn bzw. Unsinn deiner Anschaffung und der geplanten Maßnahmen verliere ich besser kein Wort. Aber zum Armaturenbrett kann ich dir evtl. einen Tipp geben. Bei Ebay.com etc. mal nach Dash Board Cover Mat suchen für dein Modell. Da ich davon keine Ahnung habe, konnte ich nicht für dich suchen.

am 9. Januar 2012 um 8:49

Moin,

würde mir das mit dem Rollen gut überlegen!!! Habe das bei meinem auch gemacht und der Aufwand um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen liegt über der einer professionellen Lackierung! Lediglich ist es erheblich günstiger!!!

Auch beim Rollen ist eine zum Lack passende Grundierung erforderlich und zum Abschluss ein matter Klarlack.....sonst hast du nicht lange Freude an deinem Lack!!!

...sowie sämtliche Arbeitsschritte, die bei einer Lackierung mit Spritpistole anfallen!!!!!

 

Gruß.....

Lack waren bei mir 5 Liter.....wenn ich mich recht erinnere...?!?!

Autolack läßt sich schlecht rollen und ein Haushaltslack ist in seinen Eigenschaften für Autos völlig ungeeignet.

Das Thema Mattlack ist bei Autolackierern ungeliebt. Seit es moderne Zweischichtlacksysteme gibt und mattierter Lack durch Zusätze im Klarlack erzeugt wird, gibt es immer Probleme mit schlechter Durchmischung und entsprechenden unterschiedlichem Flachenglanz, der verständlicherweise unschön aussieht. Mattschwarze Einschichtlacke scheinen im Autobereich nicht mehr produziert zu werden (was ich komisch finde).

Geflucht wird bei den Profis besonders über neue "Premiumautos", die neuerdings von den Herstellern wie Ferrari, Audi, usw. mit matten Lacken ab Werk angeboten werden - mit den dazugehörigen Problemen bei der Ausbesserung. Punktuell unmöglich und auch in der Fläche sorgen bereits geringe Nuancen der Mattheit bei den neulackierten Teilen für Glanzunterschiede.

P.S. Ein Auto wird niemals mit einer Rolle lackiert. Wenn man sowas machen will, gibt es bereits günstige Spritzpistolen. WIe bereits erwähnt: Einfach auftragen geht ebenfalls nicht. Schliff, Reinigung, Entfettung und Grundierung sind zwingend notwendig!

Themenstarteram 9. Januar 2012 um 20:35

ok danke schon mal :) also das mit dem anschleifen vom alten lack war mir bewusst, das mit den 5 litern farbe werde ich mir mal merken. hab gesehen das es das dashboard-overlay für um die 150 euro nagelneu zu kaufen gibt das wär ne überlegung wert. und sowieso muss ich erst hinten über den radkästen 2 löcher schweisen da der werte herr vorbesitzer gemeint hat es sein ne tolle idee ne kiste auf die ladefläche zu stellen durch die kotflügel von ausden zu bohren und ne schraube rein zu machen...

....und man kann doch mit der Rolle!!!!

Ich habe mir den 1K-Lack von Militärlacke.de geordert mit passender Grundierung, Verdünnung und mattierenden Klarlack!!! Mit Schaumstoffrollen lässt der sich wunderbar verarbeiten!!! Möchte wetten, das eine Garagenlackierung mit Pistole in ungeübter Hand nicht so gut aussieht wie mein gerollter Blazer!!! Das Rollen was ich meine, hat nichts mit dem Walzen einer Zimmerwand zu tun!!!

...und wie bereits erwähnt wurde, hat eine Lackierung mit Pistole (RAL 9005 matt) auch seine Tücken!!!

...und über Geschmack lässt sich ja streiten, braucht das Thema hier aber nicht!!!!!

 

Gruß....

Themenstarteram 9. Januar 2012 um 21:39

beim lackieren mit er pistole hat man halt größere probleme mit läufern und so wenn mans nicht beherscht, so wie ich geb ich ja zu ;) rollen is mir da schon lieber ich werds einfach versuchen ich denk das ergebnis kann sich dann schon sehen lassen.

Wenn du keinen Rost befall hast tuns 5 Ltr. Kunstharzlack (Landmaschinenlack) ca. 10 Teuro pro Liter anschleifen drüber rollen fertig. hab bei meinen K30 3 Liter gebraucht und in 3 Std wars Fertig

Themenstarteram 12. Januar 2012 um 17:19

soo ich hab mir jez 6 kg von dem hier gekauft: http://www.ebay.de/.../120592268921?... weis zufällig jemand wo man den bullenfänger (rammbock, was weis ich^^) vorne herkriegt? meiner hat zwar einen aber normal haben die army blazer ha einen hoch bis zur motorhaube meiner is aber nur halb so hoch....

OK, ein schwarzer mehr:( Wers mag.....

Du must nur aufpassen, Kunstharzlack verträgt sich nicht mit dem "normalen"Lack.

Ich habe mal meine Ladefläche von innen damit lackiert, da ist an einer Stelle der alte Lack hochgekommen, war wohl mal nachlackiert worden....

Der EX Army Blazer hat keinen normalen Lack, sondern 1K CARC Lack (Chemical Agent Resistant Coating) http://www.inetres.com/gp/military/cv/carc.html und immer schön Atemschutz beim abschleifen tragen - das Zeug ist richtig giftig.

Von dem gibts auch schwarz MATT - nicht so ein glänzendes mattschwarz, das es überall zu kaufen gibt.

Themenstarteram 15. Januar 2012 um 13:45

gut zu wissen danke^^

Themenstarteram 16. Januar 2012 um 12:33

Ich hab seit heut morgen n kleines problem... wollt heute morgen ins geschäft fahren und nach 500m hat bei tempo 30 mein tacho 120 angezeigt und ausm tacho kamen komische geräusche... Son rattern. was kann da sein? Tachowelle rausgegangen aber

Kauf ne neue Tachowelle beim US-Speedshop oder Mike und Franks, kost um die 25 Ocken und tausch das Teil, weil die Spiralfeder hat sich verhaspelt und dann mit einem Mal nachgegeben, daher die 120 aufm Tacho, da hat die Hülle irgendwo nen Knick und das kommt wieder und öfters.

Tausch ist in ca. 2 Stunden für Anfänger ohne 2 linke Hände selbst erledigt.

Themenstarteram 16. Januar 2012 um 20:02

also der tacho geht wenn ich steh auf 0 runter aber sobald ich ca 30 kmh fahre geht der auf 120. und davor ist die nadel schon hin und wieder mal nervös hin und her gehüpft oder so um 5 kmh hin und her gependelt ----> also tachowelle?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Chevrolet Blazer Ex-Army