ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Chemical Guys - White Light...Erfahrungen?

Chemical Guys - White Light...Erfahrungen?

Themenstarteram 23. Juli 2015 um 7:20

Mahlzeit zusammen,

ich bin schon länger auf der Suche nach einem schönen Glanzverstärker, habe mir vor 3 Monaten einen von den Chemical Guys gekauft (Vagabond oder so)

Hat nach einziehen und einpolieren aber im direkten Vergleich auf der Motorhaube 0 gebracht.

Jetzt habe ich irgendwo vom o. g. Produkt "White Light" etwas gehört.

"Chemical Guys neuste Kreation – Glanzverstärker und Swirl / Kratzer auffüllend. Whitelight erzeugt einen starken Nasslook und Tiefenglanz, zudem füllt es feine Kratzer und Swirls auf, sodass die Oberfläche Licht stärker und besser reflektieren lässt. Dies führt zu atemberaubende Effekte nicht nur auf metallic Lacken."

Da ist viele Swirls auf dem Lack habe und ich total auf den besagten Wet Look stehe würde ich gern wissen ob ihr mit dem Mittelchen Erfahrung habt.

Weil 35€ wollte ich nicht einfach aus dem Fenster werfen :)

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallo,

auf deine Frage habe ich leider keine Antwort, da ich dieses Produkt nicht kenne.

Aber wenn du schon selber festgestellt hast, das du an deinem Wagen viele Swirls hast, wäre es da nicht sinnvoller die Swirls mit einer Politur zu beseitigen?

Damit würdest du die Swirls nicht einfach nur übertünchen und hättest viel länger Freude daran. Das "White Light" wirst du nämlich immer wieder aufbringen müssen, wenn es sich ausgewaschen hat.

Und wenn du den Wagen ordentlich poliert hast, wirst du erkennen, das er wahrscheinlich deutlich schöner glänzt, als es dieses Produkt je könnte.

Ach ja, nach dem polieren bitte Wachsen oder Versiegeln nicht vergessen.

Nur meine bescheidenen Meinung. ;-)

Themenstarteram 23. Juli 2015 um 12:37

Ich habe mir Harte, weiche Polierschwämme gekauft...Politur, Glanzverstärker...Habe mich dann dran gemacht, und nach 1 Stunde sah ein 30x30 cm großes Stück aus wie vorher, bzw. sah noch schlimmer aus.

Für eine Poliermaschine bin ich momentan zu geizig, da ich es zwar gern hätte, aber für mich keine Prio 1 hat, den Lack von Swirls zu befreien...

Hallo Ruhrpott92,

das bedeutet du polierst mit Hand und wahrscheinlich den weißen BMW aus deinem Profilbild.

Das ist natürlich von Hand eine verdammt anstrengende Arbeit, die ich mir nicht machen würde, ausser mit Maschine.

Darf ich fragen, welche Politur du verwendet hast?

Zitat:

Ich habe mir Harte, weiche Polierschwämme gekauft...Politur, Glanzverstärker...Habe mich dann dran gemacht, und nach 1 Stunde sah ein 30x30 cm großes Stück aus wie vorher, bzw. sah noch schlimmer aus.

dann liegt hier aber das Problem nicht bei den Produkten!

Ansonsten sehe ich es wie Zlatan75 auch, da dein teures Produkt welches du zum zu schmieren der Swirls kaufst auch keinen Sinn hat. Das hält dann max. auch nur 2 wäschen und einen Besuch in der Waschanlage, dafür wären mir dann 35euronen zuviel Geld ;). Ist aber deine Entscheidung..

Themenstarteram 23. Juli 2015 um 20:57

Ich habe Meguiars Ultimate Compound benutzt

Zitat:

@Ruhrpott92 schrieb am 23. Juli 2015 um 20:57:37 Uhr:

Ich habe Meguiars Ultimate Compound benutzt

da die UC eine bewährte Politur ist und die Ergenbise für sich sprechen auch bei vielen anderen Anwendern, muss es bei dir eine andere Ursache geben, das du unzufrieden bist!

Evtl. können wir dir weiter helfen, wenn du deine Schritte in der Vorgehensweise hier schreibst, so das auch du mit der UC deinen Wagen Swirlfrei bekommst;)

Themenstarteram 23. Juli 2015 um 21:07

Ich habe die Motorhaube zuerst gründlich gereinigt und geknetet. Dann getrocknet. Dann die Haube in ca. 15 Stücke geteilt. Das erste habe ich mir vorgenommen. Ca. 3-4 Erbsengroße Kleckse auf den harten Schwamm und dann in Bahnen von oben nach unten über das gesamte Feld aufgetragen. Danach zunehmender Druck über ca. 15-20 Minuten. Da ich dann immer noch keine Veränderung sehen konnte habe ich aufgehört. Wollte dann noch einmal anfangen, habe dann gesehen, dass ich 3 ca. 4 cm lange Holos reinpoliert habe...Danach hatte ich den Papp auf und die Politur (98% voll) verschimmelt in der Garage...

ok, jetzt kommen wir der Sache auf den Grund.

Deine Schritte und Vorgehensweise war richtig, nur 15-20min. für so eine kleine Fläche ist eindeutig zu lange, auch die Menge an Politur für einen Handpolierschwamm ist etwas zuviel. Du bekommst dadurch diese Menge nicht sauber verarbeitet und somit werden viele Schleifkörner nicht zerlegt, sondern ziehen dir weitere Swirls in den Lack. Dann bedarf es auch bei vielen Lacken die härter sind, mehrere Durchgänge für den gewünschten Erfolg und ggf. muss man auch mal noch eine feinere Politur im Nachgang anwenden!

Was auch noch wichtig ist, ist dann die Wahl des MFT zum auspolieren da man hier auch wieder Swirls sich rein basteln kann..

übrigens wird das VertuaBond von CG nicht einziehen gelassen und dann trocken verrieben!

es werden 2-3 kleine Punkte auf einen weichen handpolierschwamm gemacht und eine fläche von ca 30x30 damit "poliert" und anschliessend direkt mit MFT abgenommen, dann Glänzt's auch sofern der Lack Kratzer+Swirlfrei ist!

Themenstarteram 23. Juli 2015 um 21:58

Werde die Tipps auf jeden mal anwenden und schauen was dabei rumkommt :)

Zitat:

@cleanfreak1 schrieb am 23. Juli 2015 um 21:14:21 Uhr:

ok, jetzt kommen wir der Sache auf den Grund.

Deine Schritte und Vorgehensweise war richtig, nur 15-20min. für so eine kleine Fläche ist eindeutig zu lange, auch die Menge an Politur für einen Handpolierschwamm ist etwas zuviel. Du bekommst dadurch diese Menge nicht sauber verarbeitet und somit werden viele Schleifkörner nicht zerlegt, sondern ziehen dir weitere Swirls in den Lack. Dann bedarf es auch bei vielen Lacken die härter sind, mehrere Durchgänge für den gewünschten Erfolg und ggf. muss man auch mal noch eine feinere Politur im Nachgang anwenden!

Was auch noch wichtig ist, ist dann die Wahl des MFT zum auspolieren da man hier auch wieder Swirls sich rein basteln kann..

Ich hänge mich hier einfach mal frecherweise mal dran :)

hab Schwarzmetallic an einem aktuellen Benz und nutz auch UC, bzw. werd ich das in den nächsten Tagen :)

Ich hab mir 2 so 10ner Packs Bibo gekauft. Die Tücher würde ich gern für so alles nutzen... ist das sinnvoll?

 

Themenstarteram 23. Juli 2015 um 22:42

Ich empfinde 380 GSM als sehr wenig für die Aufnahme von der Politur. Aber vielleicht irre ich mich ja auch. Was verstehst du denn unter: SO ALLES?

Abnehmen ja, polieren mit einem Applikator

@Bad Al,

diese MFT nutze ich selber auch am schwarzen Benz Lack

mit "so alles" mein ich alles außer Politur oder Wachs auftragen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Chemical Guys - White Light...Erfahrungen?