ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. carly App und OBD Stecker

carly App und OBD Stecker

Themenstarteram 4. Juli 2016 um 11:22

Bin kürzlich über oben genannte App gestossen.

Gemäss derer App funktioniert die Software nur mit dem hauseigenen OBD Adapter richtig.

Da aber manche Leute sowas einfach nur behaupten damit man deren Produkte kauft, hatte ich gehofft hier weis einer Bescheid.

Muss ich wirklich deren Adapter kaufen oder genügt ein besserer (nicht die billigen elm327 Klone) OBD Adapter aus dem Handel auch?

Wenn ich mit dem Adapter aus dem Handel halt nur 90% der Funktionen nutzen kann die der hauseigene hätte, würde mir das auch schon genügen

Tausend Dank für jegliche information

Beste Antwort im Thema

Ich bereue es gekauft zu haben

186 weitere Antworten
Ähnliche Themen
186 Antworten

Was spricht denn gegen den € 25 Adapter, der zur App empfohlen wird?

Die Frage ist doch eher, was die Vollversion von der App kostet, mit der man alle Funktionen des Adapters nutzen kann. Hast du die App mal runtergeladen und gestartet? Was kostet der Upgrade auf die Vollversion, die man InApp kaufen kann?

Themenstarteram 4. Juli 2016 um 12:42

Zitat:

@hpk_a4 schrieb am 4. Juli 2016 um 11:39:40 Uhr:

Was spricht denn gegen den € 25 Adapter, der zur App empfohlen wird?

Die Frage beantworte ich dir gerne.

1. Beantwortet diese gegenfrage keine meiner Fragen

2. Kommt hier das nächste Problem, das ich in meiner Fragestellung ja bereits erwähnte. Nämlich das der Hersteller schreibt es gibt einen Adapter für BMW, einen für Mercedes, einen für Toyota usw.

Was mache ich also wenn ich in 8 Monaten ein neues Auto kaufe, brauche ich dann auch wieder einen neuen Adapter?

Womit wir wieder bei meiner Einstiegsfrage sind. Kann ein normaler Adapter das gleiche oder fast das gleiche oder nicht? Somit siehst du also, das deine Gegenfrage uns überhaupt nicht weiter bringt, weil die gestellten Fragen noch immer offen sind.

Zitat:

@hpk_a4 schrieb am 4. Juli 2016 um 11:39:40 Uhr:

Die Frage ist doch eher, was die Vollversion von der App kostet, mit der man alle Funktionen des Adapters nutzen kann. Hast du die App mal runtergeladen und gestartet? Was kostet der Upgrade auf die Vollversion, die man InApp kaufen kann?

Diese Frage stellt sich gar nicht, denn wenn man sich die App anschaut, hat man die Antwort und ausserdem interessiert mich dieser Preis nicht, sonst hätte ich ihn in meinem Startposting erwähnt

Ich kann dir auch gerade nicht folgen, denn ein anderer vernünftiger Adapter kostet mindestens das gleiche. Wenn Du einen Adapter bereits hast kannst Du die App kaufen und deinen jetzigen Adapter verwenden. Es funktionieren die "normalen" Adapter auch für die Diagnosefunktionen. Was nur mit den Carly-Adaptern geht ist das Auslesen z.B. Öltemperatur und das einblenden der Daten in das Ki. Die Carly-Adapter sind von der Technik alle gleich nur steht was anderes auf dem Adapter. Schlimmstenfalls bekommst Du von Carly einen neue Firmware und dann funktioniert wieder alles!

Themenstarteram 5. Juli 2016 um 0:20

Aber genau das ist ja meine Frage. Kann ich wirklich alles genau gleich auslesen und da wiedersprichst du dir. Zuerst sagst du es geht alles und im nächsten Satz steht das Auslesen geht nicht.

Hast du eine Ahnung von diesen Adaptern und konntest es testen oder wie kommst du auf diese wiedersprüchliche Aussage? Und wenn du einen Adapter hast und es testen konntest, was stimmt denn nun? Denn wie gesagt, du wiedersprichst dir selber

In dem Stecker ist auch Elektronik drin. Um den vollen Nutzungsumfang zu haben musst Du dir den Carly-Adapter kaufen. Der wird unterstützt und die App darauf angepasst. Wenn was nicht so funktioniert gibts Support. Wenn du das ganze mit einem anderen Adapter verwenden willst musst Du eben selbst testen was funktioniert und wenn nicht ggf. mit einem anderen Adapter. Support gibts dafür keinen!

Ich habe alle 3 bisher erschienenen Carly-Adapter (gibts aber nicht mehr zu kaufen, nur noch die letzte Version) und auch noch 2 universelle. Daher weiss ich genau was mit welchem funktioniert.

Universelle Abfragen funktionieren mit jedem Adapter, spezielle Abfragen (ggf. von einem anderen Pin auf dem OBDII-Stecker) Funktionieren nur mit dem Carly-Adapter.

Hi,

also der IOS Adapter kostet inkl. Versand 49.-€. Mein Noname für 11.-€, den ich vorher schon hatte (geht auch mit Torque u.a.) macht hier keine Probleme.

Allerdings ist m.W. die Android Version umfangreicher, und möglicherweise ist es da anders ?

Themenstarteram 5. Juli 2016 um 8:32

Zitat:

@saverserver schrieb am 5. Juli 2016 um 00:30:47 Uhr:

Universelle Abfragen funktionieren mit jedem Adapter, spezielle Abfragen (ggf. von einem anderen Pin auf dem OBDII-Stecker) Funktionieren nur mit dem Carly-Adapter.

Jetzt sieht und klingt es für mich langsam so als wüsstest du wovon du sprichst. Allerdings stellt sich mir noch immer dein Wiederspruch in den Weg. Die Oeltemperatur kann ich sogar mit dem billigsten OBD Adapter auslesen den ich aktuell habe. Ist also wirklich auch beim auslesen so einiges anders?

Das ich keine Befehle zurück senden kann wäre mir egal. Also diese Anzeige im KI oder das ich Fehler im System nicht löschen könnte. Mir geht es rein ums Anzeigen und ich habe mit der Demoversion von carly schon festgestellt das mein billig Adapter mit dieser Software mehr kann als mit jeder anderen Software.

Aber leider findet man eben nirgends eine Liste was der Adapter kann, was andere nicht können.

Und seien wir ehrlich, ich müsste für das carly Teil vermutlich ca. EUR 50 bezahlen, während ich andere für ca. EUR 10 bekomme. Das ist schon ein gewaltiger Unterschied und wenn der einzige Unterschied am Adapter das Programmieren der KI ist, darauf kann ich gut verzichten. Support kann ich eh verzichten, weil die Portokosten fürs zurück senden des Teils bei einem Defekt schlichtweg zu hoch sind.

Das hatte ich schon damals erlebt als ich Bremsbeläge gekauft habe. Hat mir jeder empfohlen, sei eine gute Qualität aber zugleich auch noch günstig. Dummerweise hatte mein damaliges Auto zwei verschiedene Modelle und der hat mir die falschen geschickt. Das zurück senden hat mehr gekostet als die Beläge selbst.

Ach und weil ich eben in rund 8 Monaten ein neues Auto kaufen werde, will ich dann nicht einen neuen Adapter kaufen müssen und wäre das nächste Auto ein Fiat, ein Ssangyong oder ähnliches, wäre dafür nicht einmal ein Adapter erhältlich

Wenn Du schon einen Adapter hast und der mit der Demo funktioniert, dann funktioniert er auch genauso mit der Vollversion!

Nur erschließt sich mir immer noch nicht die Diskussion um den Adapter. Wenn Du in 8 Monaten eine neue Automarke kaufst dann kannst Du, die Software nicht mehr verwenden. Einen Adapter beispielsweise für Mercedes geht genauso bei BMW.

Ich hänge mich hier mal drauf, weil ich von Carlie in einem anderen thread las und noch nichts davon verstehe.

Ich suche für meinen T245 aus 2005 eine preiswerte Diagnose-Lösung, egal welcher Hersteller, die allerdings auch den Fehlerspeicher löschen kann.

@BeeKlasse ,

Torque Pro > Android > Elm 327 zusammen ca 15 EUR

Echt? Nur 15 €? Und dann ist da auch ein echter ELM327-Chip verbaut? Oder wäre das so eine Billigkopie, vor der man gewarnt wird, wo eben kein ELM327 drin ist.

Manche machen sich wegen der 5-10 EUR für den Elm clon noch ins Hemd.

Ich habe 3 und alle funktionieren mit allen Protokollen, Scanmaster, Torque usw

Warum hast du drei?

Themenstarteram 22. Juli 2016 um 0:33

Die Frage ist, was für einen Fehler willst du löschen.

Torque zeigt bei mir den aktuell vorhandenen Fehler nicht an. Weil Torque mehr oberflächlich ist. Ich sage dem so, das man mit Torque auch Leute Arbeiten lassen kann die sich nicht auskennen, da sie nicht an sicherheitsrelevante infos oder sonstiges kommen.

Für Leute die sich besser auskennen und wissen was sie tun, gibt es dann auch besseres.

Carly findet wesentlich mehr Steuergeräte als Torque und kann auch wesentlich mehr und findet eben auch den bei mir hinterlegten Fehler.

Und das alles mit einem OBD Dongle aus der Bucht. Ob es ein originaler ist oder nicht, keine Ahnung. Ein Testtool zeigt mir zwar an das er das Original sei, aber ob man dem vertrauen kann? Hat mich damals glaube ich um die 10 EUR gekostet und halt eben noch Torque dazu. Wobei es auch Apps gibt die Gratis sind, zumindest unter Android (weil ich nur die kenne)

Deine Antwort
Ähnliche Themen