ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Cadillac CTS-V AU durchgefallen zu hoher CO Wert woran kann es liegen?

Cadillac CTS-V AU durchgefallen zu hoher CO Wert woran kann es liegen?

Cadillac CTS 2 (GMX322)
Themenstarteram 12. Juli 2020 um 11:27

Hi habe seit paar tagen einen Cadillac CTS-V Handschalter 55.000km Baujahr 2013 mit dem LSA Motor. Nun das Problem: ich war gestern beim TÜV zur Hauptuntersuchung und bei der AU war ein viel zu hoher CO Wert von 7,5 und er darf maximal 0,2 haben. Der Wert der Lambdasonde war 0,78 aber sollte zwischen 0,97 und 1,03 liegen. Alle abderen Werte waren i.O.

Bei mehrmaligen Auslesen wurde kein Fehler angezeigt und auch keine MKL. Wo liegt der Fehler? Ich finde es sehr komisch, dass kein Fehler angezeigt wird. Bei der AU war der Motor warm.

Würde mich sehr freuen wenn mir jemand weiter helfen kann :)

Hoffe das Bild ist nicht zu unscharf.

AU
Beste Antwort im Thema

Eventuell ist der Temperatursensor hinüber, sodass der Motor "denkt" er ist noch kalt und deshalb das Gemisch anfettet. Weil die Werte des Sensors dem des kalten Motors entsprechen, gibt es auch keine Fehlermeldung.

Hier wäre ein Auslesen der Einzelparameter im Betrieb sinnvoll, entsprechende Software vorausgesetzt.

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Erst Mal gibt es 2 Möglichkeiten.

Der Wert der Lambdasonde stimmt oder nicht.

Die Lambdasonde wird zur Regelung des Luft-Treibstoff-Gemisches genutzt.

Wenn die Sonde also falsche Werte liefert, dann wäre das eine Erklärung.

Eine andere wäre, die Sonde liefert die richtigen Werte und hinterher geht es schief.

Da würde ich aktuell eher darauf tippen.

Weil ein Regelkreis mit nicht funktionierendem Sensor versucht trotzdem den richtigen Sollwert zu erreichen. Wenn es möglich ist.

Themenstarteram 12. Juli 2020 um 11:46

Vielen Dank schonmal.

Könnte das sein, dass er Falschluft zieht? Oder was vermutest du? Oder könnte es auch am Kat liegen? Kenne mich nicht sehr gut aus.

Zitat:

@clio_1.6 schrieb am 12. Juli 2020 um 11:46:47 Uhr:

Vielen Dank schonmal.

Könnte das sein, dass er Falschluft zieht? Oder was vermutest du? Oder könnte es auch am Kat liegen? Kenne mich nicht sehr gut aus.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Verbrennungsluftverh%C3%A4ltnis

Zitat:

\lambda <1 (z. B. 0,9) bedeutet „Luftmangel“ (bei Verbrennungsmotoren spricht man von einem fetten oder auch reichen Gemisch)

Falschluft?

Eher zu wenig Luft, bzw. zu viel Treibstoff.

Und weil bei zu wenig Luft bzw. zu viel Treibstoff nicht genug O2 da ist für CO2 sondern nur für CO entsteht dann auch viel CO.

Bis dahin schlüssig.

Zu wenig Luft oder zu viel Treibstoff?

Und weshalb?

PS. Es kommt bestimmt noch eine gute Idee.

Also Geduld.

0,78 als Lambda heißt, dass der viel zu fett läuft. Falschluft also eher nicht.

 

Edit: da war jemand schneller.

 

Themenstarteram 12. Juli 2020 um 12:18

Danke an die bisherigen Antworten.

Bei nem Kumpel der sich etwas auskennt hat er auch festgestellt, dass das Motoröl etwas nach Kraftstoff riecht und aus dem Auspuff etwas schwarzer Qualm kommt.

Eventuell ist der Temperatursensor hinüber, sodass der Motor "denkt" er ist noch kalt und deshalb das Gemisch anfettet. Weil die Werte des Sensors dem des kalten Motors entsprechen, gibt es auch keine Fehlermeldung.

Hier wäre ein Auslesen der Einzelparameter im Betrieb sinnvoll, entsprechende Software vorausgesetzt.

Zitat:

@Lichtviech schrieb am 12. Juli 2020 um 12:21:04 Uhr:

Eventuell ist der Temperatursensor hinüber, sodass der Motor "denkt" er ist noch kalt und deshalb das Gemisch anfettet. Weil die Werte des Sensors dem des kalten Motors entsprechen, gibt es auch keine Fehlermeldung.

Hier wäre ein Auslesen der Einzelparameter im Betrieb sinnvoll, entsprechende Software vorausgesetzt.

Ja, auslesen ist hier wohl sinnvoll.

Der relevante Temperatursensor ist der selbe der die Öltemperatur von 106 geliefert hat?

Dann würde der wohl funktionieren.

Themenstarteram 12. Juli 2020 um 12:34

Habe ihn jetzt nochmal mit nem Kumpel ausgelesen. Es kommt der Fehler P0133-00 und P0153-00 Lambdasonde langsame Reaktion Bank 1 und Bank 2. Dieser Fehler kam vorher aber nicht.

Zitat:

@clio_1.6 schrieb am 12. Juli 2020 um 12:34:09 Uhr:

Habe ihn jetzt nochmal mit nem Kumpel ausgelesen. Es kommt der Fehler P0133-00 und P0153-00 Lambdasonde langsame Reaktion Bank 1 und Bank 2. Dieser Fehler kam vorher aber nicht.

Die Fehlermeldung deutet eher auf Sensor hin.

https://www.modularfords.com/.../...-Getting-P0133-and-P0153-codes?...

Aber das kann täuschen und die Symptome deuten ja ebenso wie der Sensor selbst auf zu fettes Gemisch hin.

Symptome wie CO und Ruß im Abgas und Treibstoff im Öl.

Da würde ich vorerst nicht den Sensor verantwortlich machen.

Wenn das Motoroel nach Kraftstoff riecht, hat er wohl bisher nur Kurzstrecke gesehen. Fahre mal 100km mit mäßiger Geschwindigkeit über die Bahn, dann schau nochmal.

Themenstarteram 12. Juli 2020 um 12:52

Danke noch an die ganzen anderen Antworten.

@Go}][{esZorN den Cadillac habe ich schon ca. 500km gefahren und auch mal ausgedreht usw.

Hier nochmal der Prüfbericht vom Auslesegerät:

http://aitus.golo365.com/.../de

Dann versuch's doch einfach mit neuen Sonden.

Mit maximal 130,-€ Einsatz, könnte er evtl. nächstes WE schon wieder laufen,

wenn du heute noch bestellst.

Themenstarteram 12. Juli 2020 um 13:17

@schleuti ja ich glaube das werde ich probieren aber finde es trotzdem komisch dass die MKL nicht leuchtet.

Readyness Code zeigte 101 , somit ist der KAT noch nicht richtig geprüft und Tankentlüftung.

Auch hör können die genannten Symptome Ursache haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Cadillac CTS-V AU durchgefallen zu hoher CO Wert woran kann es liegen?