ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Cadi Seville erfahrungen

Cadi Seville erfahrungen

hallo

wollte mal paar erfahrungen über die Seville`s hören ,

wie siehts da mit steuern / versicherung aus?

anfälligkeit vom auto?

verbrauch und leistung vom motor?

und allgemein andere erfahrungen über son Cadi

meine solch einen ->

http://www.autoscout24.de/.../detail.asp?...

MfG. Kasu

Ähnliche Themen
25 Antworten

Holla,

schau mal hier: http://www.motor-talk.de/showthread.php?s=&forumid=45&threadid=953728

und ein bisschen was englisches:

http://www.nctd.com/printversion-review.cfm?...

http://www.carsurvey.org/review_26933.html

Der in dem Angebot von dir wird steuermäßig teuer werden, etwa 700 EUR im Jahr, wenn ich mich nicht irre. Nach meinen Informationen können die erst ab Baujahr 94 umgeschlüsselt werden auf EURO2 (dann sinds nur noch etwa 330 EUR)

Gruß

Nobody81

also erst die wo über 300ps haben und nich die mit 299ps?

Wenn Du ihn Dir echt leisten kannst, kauf ihn...ansonsten lass die Finger davon, denn es kann ein sehr teures Auto werden!!!

Andy

Bei der Leistung is das auch mit dem Frontantrieb sone Sache - der dürfte inner Stadt beim Gas geben öfter mal vorne unruhig flattern könnt ich mir vorstellen.

Fleetwood bis 96 hatte Heckantrieb (B-Body), und den coolen Northstar gabs da glaub ich auch. Nen größeren Innenraum hat der auch ;)

Stimmt! Wenn Du beim Northstar Vollgas gibst, musst Du schauen, dass er dir vorne nicht wegrutscht. Soviel leistung gehört auf die Hinterräder; im Winter kannst du allerdings Schneepflug spielen mit dem dicken Motor auf der Vorderachs...macht mächtig Spass :)

Andy

EURO2 geht bei jedem 4,5 das ist nicht vom baujahr abhängig.nur beim 4,9 geht es nicht,aber der ist eh sch.....

also is sicher das alle 4,6l auf euro 2 gehen ?

na gut was heist leisten ^^ mein f-bird sauft auch wien loch und hat mich schon ne menge kohle gekostet wenns getriebe mal net hält wies soll

ps : was fürn sprit braucht der wagen denn?

und wie hoch liegt der verbrauch ? der eine sagt gleich 17-20l die anderen unter 14l ????

imho sind gerade die frontgetriebenen Caddys als Säufer verschrien. Unter 14l kann ich mir da schwer vorstellen.

mfg

Ist so nicht ganz richtig: Ich hatte mal den 4,9 V8 mit 205PS: Untenrum läuft der fast genausogut wie der Northstar, welcher eher auf mehr Drehzahl angewiesen ist. Verbrauch lag so um die 12,5 Liter!

Andy

Sorry, habe mich auch ein bisschen im Baujahr verhauen. Ich bezog mich auf die ersten Caddy- Fronttriebler.

mfg

und was fürn sprit braucht er nun ? Super oder SuperPlus der 4,6l ?

also meiner kriegt nur super. Das sollte wohl auch reichen. Höchstens zu seinem Erstzulassungsgeburtstag kriegt er super plus.;)

Und um die Kraft besser auf die Straße zu kriegen sollte man tatsächlich ein paar entsprechende reifen aufziehen, das hilft schon ein bisschen. Wobei es natürlich trotzdem ein 300PS-Fronttriebler bleibt.

Das mit der Umschlüsselung: jetzt habt ihr mich verunsichert ;-)

Also frag am besten mal bei Opel nach. Ich würde jedenfalls sagen, dass grundsätzlich alle Sevilles ab 94, egal welcher northstar da jetzt drin sitzt, auf EURO 2 umgeschlüsselt werden können. Und vor 94 nicht, aber wie gesagt, erfrag das vielleicht besser bei opel.

Zitat:

Original geschrieben von Alf_Red_MD

...Fleetwood bis 96 hatte Heckantrieb (B-Body), und den coolen Northstar gabs da glaub ich auch. Nen größeren Innenraum hat der auch ;)

Nee, im Fleetwood / Brougham war nie der Northstar. Der hatte, je nach Baujahr und Ausstattunf den klassischen GM-Smallblock mit einmal 5,0 Liter und einmal 5,7 Ltr (170 - 260 PS).

Northstar und Heckantrieb gibt es erst seit dem 2-türer XLR.

was haltet ihr eigentlich von dem angebot das ich oben gepostet hatte?

zur erinnerung ;)

http://www.autoscout24.de/home/inde...berschrift

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Cadi Seville erfahrungen