ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. C-Klasse: Einbau andere Lautsprecher in Türen vorne/hinten

C-Klasse: Einbau andere Lautsprecher in Türen vorne/hinten

Themenstarteram 24. März 2006 um 20:09

Halli-hallo!

Hat jemand von euch schon 'mal Erfahrungen gemacht ob man bei einer C-Klasse Limousine (W203 modellgepflegt, BJ 05/2004) auf relativ einfache Weise die Lautsprecher in den

Türen vorne/hinten austauschen kann indem man die Lautsprecher-Abdeckungen abklippst und dann die Lautsprecher austauscht???

Habe heute in der Montage der S-Klasse gesehen daß selbst dort standardmäßig nur billige Papp-Lautsprecher verbaut werden...!

Und in meiner C-Klasse war ich bisher auch noch nie wirklich zufrieden mit der Klangwiedergabe...!

Mein Car-Hihi-Experte hat sich jedoch bei Einbau von Radio+Endstufen+Baßbox nicht recht an die Türen 'ran getraut weil er befürchtete den kompletten Türbelag abmontieren zu müssen (Sidebags!!!)...!

Vielen Dank!

Gruß

pioneerschaf :o)

Ähnliche Themen
5 Antworten

scheint kein experte zu sein irgendwie dein hifi mensch ;)

ich hoffe der hat dir in der limo nich einfach ne kiste in den zuenen kofferraum gestellt ;)

hast du ne durchreiche in mitten der rückbank wo du öffnen kannst?

da sollte man dann ein gehäuse dahinter baun wo der lautsprecher direkt durch die öffnung in den innenraum abstrahlen kann...

vielleicht ist es ja auch schon so und dein hifi mensch is doch nich so übel *g*

naja also einfach andere lautsprecher vorne einbaun is ansich kein problem

http://www.andreas-mengel.de/original.jpg

http://www.andreas-mengel.de/pappe.jpg

http://www.andreas-mengel.de/blech.jpg

http://www.andreas-mengel.de/troeten.jpg

da schraubst erstma die tx20 schraube raus da am türschloss und nimmst die plastikabdeckung weg

dann nimmst den tx30 schraubendreher zur hand und drehst 3 grosse schrauben raus

eine unter dem srs schild und die beiden anderen oben und unten am türgriff (die vordere hälfte von dem kann man einfach abnehmen)

dann fährst du am rand der verkleidung entlang und lösst die 7 clips die da links, unten und rechts sind

danach ziehst du die ganze verkleidung nach oben ab

zuletzt noch die kabel von den leuchten unten in der tür und den scheibenheberknöpfen weg

und den drahtzug vom türöffner

danach kannst die verkleidung weg stellen

den originalen tiefmitteltöner kannst du dan einfach inklusive halter abschrauben und durch so einen universaladapter austauschen

wenn mich nicht alles täuscht müssten die passen...

http://www.car-audio.de/shop/pinfo.aspx?u=10190

hoffe ich *g*

weiss nicht ob die halterungen beim vor-mopf mal anders waren, aber ich glaube nicht?!

dort rein kannst du dann alle möglichen 165mm lautsprecher einbaun - die sind genormt

http://www.carhifi-store.de/onlineshop/index.htm?kat107.htm

gibts in allen preisklassen *g*

tu dir aber nen gefallen und frag vorher in unserem carhifi forum nach bevor du die nächst besten ausm media markt holst oder dir irgendwas vom acr-händler aufschwatzen lässt oder noch schlimmer irgend einen ebay 1000w billigramsch ;)

http://www.motor-talk.de/f8/s/

1. sind viele produkte ihr geld nicht wert und 2. solltest du den leuten dort sagen was für musik du hörst und wie du dir das so vorstellst mit klang und pegel - mit ner budgetvorgabe erhälst du dann warscheinlich mindestens einen vorschlag was sich für dich gut eignen würde

media markt oder acr verkäufer haben sowieso zu 90% keine ahnung und wollen nur verkaufen - ist so, glaub mir ;)

du musst auch unbedingt ein komponenten-system mit getrenntem hochtöner kaufen und nicht diesen koax müll

den hochtöner kannst du dann ja irgendwie im spiegeldreieck verbasteln, dürft nicht so schwer sein - kannst dir ja die beiden spiegeldreiecke als ersatzteile kaufen und da löcher rein schneiden zb.

es ist wichtig, dass der hochtöner nicht im fussraum unter geht, sonst hast du nichts gewonnen...

so - neue lautsprecher rein baun is aber nicht alles was du tun musst um deutlich besseren sound zu erhalten

auch wenn du vielleicht kein rappeln hörst verbessert eine türdämmung den sound ungemein

etwas dämmung ist also ein muss

das bedeutet du beklebst aussenblech, innenblech und türpappe mit solchen dämmmatten damit schwingungen reduziert werden

http://www.s-clusive-caraudio.de/.../index.php?katid=580

einfach mitm heissluftfön erwärmen (zur not geht warscheinlich auch haarfön) folie abziehn und dran kleben

10 stück sollten es schon sein davon

des weiteren musst du drauf achten, dass die rückseite des lautsprechers dicht zum innenraum hin ist

kommt nämlich der rückwärtig erzeugte schall mit dem von der vorderseite zusammen hast du nen akustischen kurzschluss

das heisst die schallwellen löschen sich gegenseitig aus

(ist ja klar, während vorne luft verdrängt wird wird hinten welche angesaugt - und umgekehrt)

also am besten den adapter hinten zum blech hin abdichten und vorne zur verkleidung hin, das dürfte reichen

da kann man tesa moll verwenden - ist son schaumstoffklebeband, eigentlich für fenster gedacht

dann der nächste punkt

die originalen lautsprecher sind nicht umsonst aus pappe

das ist schön leicht und erzeugt auch mit dem mikrigen radiostufen etwas pegel

mit neuen lautsprechern kanns also durchaus sein, dass es noch leiser ist als vorher, da du ordentlich leistung braust damit die mal zur sache gehn

zudem tut sich klanglich auch einiges mit nem ordentlichen verstärker als antrieb der ja dann viel mehr reserven hat

grade wenn du schon einen subwoofer verbaut hast sollte ein zusätzlicher verstärker (endstufe) fürs front system eigentlich pflicht sein

noch was - erwähn ich lieber...

wenn du die türpappe abgenommen hast befindet sich da vor dem innenblech noch son regenschutz

ist bei den meissten autos ne folie

beim w203 oder bei meinem zumindest ists / wars son hartschaumplattenzeugs

das is dazu da die feuchtigkeit in der tür fernzuhalten

wenn du als keine pilzkulturen im auto züchten willst solltest du schaun, dass du das ding wieder so anbringst wie es war oder eben durch ne folie oder was ähnliches ersetzt - muss halt dicht sein

so, dann mal viel spass beim basteln :D

puh, jetzt hab ich glaub ich alles wichtige genannt

in zukunft verlink ich dann einfach auf diesen thread *g*

und einige von den w203ern lernen jetzt auch mal was gescheites über hifi, ne hehe

wow danke dieser post hat mir weitergeholfen :D

Mann, diese Bastelanleitung ist ja fast eine Doktorarbeit;)

Alle Achtung.

Für mich mit meinen zwei linken "Beamten-Händen" aber eher abschreckend - ich lass es lieber, ich würde wahrscheinlich mehr kaputt machen.

Für alle die sich trauen - viel Erfolg:)

Moin, Moin,

falls neue Lautsprecher mit mehr Leistung eingebaut werden und auch noch ein Verstärker diese "befeuern" soll, müssen auf jeden Fall neue Lautsprecherleitungen für die angepaßte Leistung verbaut werden.

Die Original - Klingelleitungen sind nur für Minimalausstattung geeignet.....

Gruß Sven....

ja mit verstärker sollte man schon was gescheites legen

2,5 qmm sollten es schon sein

neue kabel sind sowieso fällig, da der verstärker wohl im kofferraum verbaut wird, oder?

glücklicherweise ist ja wenigstens das kein problem bei der c-klasse, da man die kabel einfach in die tür durchziehn kann

bei vielen autos ist da ein stecker

ich empfehle sogar gleich 2 leitungen pro tür zu legen wenn man schon dabei ist

dadurch kann man die frequenzweiche auch gleich beim verstärker platzieren und später ohne grossen aufwand einstellungen dran vor nehmen wie zb. den hochtonpegel absänken oder erhöhen

und wenn man später doch mal zum freak mutiert kann man seine anlage ohne neu verkabeln zu müssen aktiv betreiben (bedeutet jeder lautsprecher bekommt einen eigenen verstärkerkanal, der von vornerein auch nur dessen frequenzbreich verstärkt)

ohne extra verstärker kann man sich den aufwand meiner meinung nach auch sparen nur für das radio

klanglich ist da ohnehin nicht allzuviel zu erwarten und leistung kommt auch nie in entsprechendem maße raus

nur dran denken, dass man den hochtöner nicht grillt, da die leitung dort hin einfach nur parallel zur anderen angeschlossen ist - den hochpass besorgt ab werk ein am hochtöner befestigter kondensator - das ist bei den nachrüstsystemen nur bei den aller billigsten der fall und die wird dir ohnehin kaum einer empfehlen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. C-Klasse: Einbau andere Lautsprecher in Türen vorne/hinten