ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Bußgeldbescheid

Bußgeldbescheid

Themenstarteram 7. Mai 2011 um 0:37

Mein Sohn wurde geblitzt(Auto auf mich zugelassen).Nun kommt der Bußgeldbescheid auf seinen Namen und muß nun wahrscheinlich ein Aufbauseminar mache. Ist das rechtens? Anhörungsbogen kam an meine Adresse(da auf mich zugelassen. Wie kommen die auf meinen Sohn?. Kann man da was machen?

 

Beste Antwort im Thema

immer diese "kann man da was machen fragen"...... :rolleyes:

ja, kann man: schick ihn zum seminar

 

erwachsen genug zum autofahren sollte auch erwachsen genug zum konsequenzen tragen bedeuten.

 

mein dad hat mich früher ausgelacht und als einzigen kommentar "lern was draus" von sich gegeben.

hat nicht geschadet ;)

 

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Kommt drauf an wie groß der Ort ist wo Du herkommst. Je nach Langeweile des Sachbearbeiters kann es durchaus schon möglich sein das dieser Nachforschungen anstellt wenn das Alter des Fahrers auf dem Blitzerfoto mit dem Alter des Halters übereinstimmt. Sollte das Ganze noch in einer Gegend passiert sein wo die Auswärtigen behaupten das da die Bewohner eh alle miteinander verwandt sind ist das durchaus möglich. Ansonsten wird wohl jemand den Anhörungsbogen mit der Adresse des Juniors ausgefüllt haben.

immer diese "kann man da was machen fragen"...... :rolleyes:

ja, kann man: schick ihn zum seminar

 

erwachsen genug zum autofahren sollte auch erwachsen genug zum konsequenzen tragen bedeuten.

 

mein dad hat mich früher ausgelacht und als einzigen kommentar "lern was draus" von sich gegeben.

hat nicht geschadet ;)

 

am 7. Mai 2011 um 4:35

Zitat:

Original geschrieben von mikafu

Kann man da was machen?

A) Sohn nicht mehr mit deinem Auto fahren lassen

B) Sohn an den Ohren ziehen

C) Sohn den Bussgeldbescheid bezahlen lassen und zu einem Aufbauseminar schicken

D) 5 Topanwälte kontaktieren und bis zum Gerichtshof für Menschenrechte in Den Haag klagen

am 7. Mai 2011 um 4:52

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Zitat:

Original geschrieben von mikafu

Kann man da was machen?

A) Sohn nicht mehr mit deinem Auto fahren lassen

B) Sohn an den Ohren ziehen

C) Sohn den Bussgeldbescheid bezahlen lassen und zu einem Aufbauseminar schicken

D) 5 Topanwälte kontaktieren und bis zum Gerichtshof für Menschenrechte in Den Haag klagen

Muhahahahahahahaha :D

Zitat:

Original geschrieben von mikafu

Mein Sohn wurde geblitzt(Auto auf mich zugelassen).Nun kommt der Bußgeldbescheid auf seinen Namen

Er war ja auch der Fahrer, somit korrekt

 

Zitat:

und muß nun wahrscheinlich ein Aufbauseminar mache. Ist das rechtens?

Wenn er ausreichend schnell war, dann ist das auch korrekt

 

Zitat:

Anhörungsbogen kam an meine Adresse(da auf mich zugelassen. Wie kommen die auf meinen Sohn?.

Geht es um Punkte, dann wird fast immer genauer auf das Bleitzerbild geschaut. Existieren erkennbare Unterschiede zwischen Fahrer und Halter (Alter, Geschlecht, ...) wird gesucht.

Teilweise durch direkte Nachfrage in der Nachbarschaft durch die Polizei: "Kennen sie diese Person auf dem Foto, ...", oft auch einfach ein Abgleich mit den Bildern beim Einwohnermeldeamt, und damit war dann auch der Frosch gekämmt.

 

Zitat:

Kann man da was machen?

Man kann frei wählen:

- Seminar mitmachen, wenn die Aufforderung kommt, oder

- Seminar nicht mitmachen und die Fahrerlaubnis zurückgeben.

Zitat:

- Seminar mitmachen, wenn die Aufforderung kommt, oder

- Seminar nicht mitmachen und die Fahrerlaubnis zurückgeben.

Oder man wählt den Publikumsjoker und fragt hier im Forum.

 

*g*

am 7. Mai 2011 um 8:28

Was hast du denn als Antwort auf den Anhörungsbogen geschrieben? Je nachdem kann damit schon alles zu spät sein, da hätte man sich vorher informieren müssen, was man da am sinnvollsten für Angaben macht.

Wenn sie nun schon den Namen deines Sohns haben, wird's schwer werden, da raus zu kommen.

Sohnemann tröstend auf die Schulter klopfen und ein paar Tipps für zukünftige Blitzerfallen-Früherkennung geben, also kurz gesagt ein guter Vater sein, ist in solchen Fällen oft das einzige was man noch machen kann.

Zitat:

Original geschrieben von Wraithrider

 

Sohnemann tröstend auf die Schulter klopfen und ein paar Tipps für zukünftige Blitzerfallen-Früherkennung geben, also kurz gesagt ein guter Vater sein, ist in solchen Fällen oft das einzige was man noch machen kann.

Als guter Vater wuerde ich an meinem Sohn hængen und ihm eher erklæren das er ordendlich fahren soll. Und dazu gehørt nun einmal nicht schneller fahren als erlaubt.

am 7. Mai 2011 um 8:39

Wir wissen überhaupt nichts darüber, ob er ordentlich fährt oder nicht. Wir wissen nur, dass das mit den komischen Schildern am Straßenrand nix zu tun hat. Wer an seinen Kindern hängt, der bringt ihnen bei, Geschwindigkeiten selbst richtig einzuschätzen.

Als guter Vater vertraut man dem eigenen Sohn mehr als einer von einem Schreibtischtäter ausgewürfelten Zahl.

am 7. Mai 2011 um 8:50

Zitat:

Original geschrieben von Wraithrider

Was hast du denn als Antwort auf den Anhörungsbogen geschrieben? Je nachdem kann damit schon alles zu spät sein, da hätte man sich vorher informieren müssen, was man da am sinnvollsten für Angaben macht.

Wenn sie nun schon den Namen deines Sohns haben, wird's schwer werden, da raus zu kommen.

Nicht nur schwer, ich befürchte defacto unmöglich...:(

Außer, es ist mittels fachanwaltlicher Hilfe noch etwas an der Meßmethodik zu beanstanden...

Ich vermute auch, dass die Angaben im Anhörungsbogen die Behörde auf den Sohnemann gebracht haben.

Zitat:

Original geschrieben von mikafu

Kann man da was machen?

Weiß dein junge schon von dem Schreiben? Also ich würde morgens in Ruhe am Frühstückstisch sitzen, und wenn mein sohn sich dazu setzt kurz den Komentar ablassen "Es ist Post für sich da!"

Wenn er dann fragt, welche Post würde ich sagen, das es ein Bußgeldbescheid ist, und er den Führerschein wohl abgeben muss.

Er wird sich fassungslos hinsetzen.

Ich würde meinen Sohn dann so tierisch angrinsen, das er erwischt wurde. Sollte er den Lappen verlieren, würde ich ihn jeden Morgen mit "guten morgen du Führerscheinloser" begrüßen. Wenn ich dann irgendwann im Altenehim sitze werde ich ihn immer noch darauf ansprechen, ob er den Führerschein überhaupt wiederbekommen hat, und alzheimer vorspielen. Das wird ein Spaß.

Ich weiß, ich bin ein Arsch, aber Kinder kann man gut ärgern, besonders, wenns die eigenen sind. :D

Nuja - mit dem Führerscheinentzug ist er eigentlich gestraft genug, da braucht's nicht noch einen Vater, der ihm das jahrelang vorhält.

Es ist ja auch nicht so, dass er ein Verbrechen begangen hat, um mal die Relationen nicht aus dem Auge zu verlieren.

am 7. Mai 2011 um 11:43

Zitat:

Original geschrieben von Neckarwelle

Nuja - mit dem Führerscheinentzug ist er eigentlich gestraft genug, da braucht's nicht noch einen Vater, der ihm das jahrelang vorhält.

Es ist ja auch nicht so, dass er ein Verbrechen begangen hat, um mal die Relationen nicht aus dem Auge zu verlieren.

So ist es. Zudem denke ich, wollte sich der TE hier weder Erziehungstipps einholen (meist vermutlich auch noch von einem Personenkreis der keine Kinder im FS-fähigen Alter besitzt), noch sich moralisierend belehren lassen.

Er hat schlicht eine Frage zu einer möglichen Vorgehensweise bezüglich der Behördenpost gestellt. Diese sachlich zu beantworten scheint für so manchen hier schlicht unmöglich (wie leider so oft bei ähnlichen Fragestellungen in diesem Forum)...:rolleyes:

am 7. Mai 2011 um 12:59

Zitat:

Original geschrieben von mikafu

Wie kommen die auf meinen Sohn?

indem der sachbearbeiter das blitzerbild mit deinem alter vergleicht...passt das nicht, muss irgendwer anders gefahren sein...also mal schnell im pc nachgeguckt, wer noch so an der adresse mit deinem familiennamen gemeldet ist/war...und wenn das alter desjenigen dann auch noch zum geblitzten fahrer passt...BINGO!

alternativ hat iwer deinen sohn als fahrer im anhörungsbogen angegeben...oder es wurde garkein fahrer angegeben, dann wissen die zuständigen sachbearbeiter natürlich auch sofort wo sie zu suchen haben!

Deine Antwort
Ähnliche Themen