ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Bus/Camper/Van unter 5000€ T4, T5, Vito, Vivaro etc.

Bus/Camper/Van unter 5000€ T4, T5, Vito, Vivaro etc.

VW T4
Themenstarteram 19. Juli 2020 um 21:14

Moin,

ich will mir nächstes Jahr nach dem Abitur einen Bus zulegen und diesen ein wenig ausbauen, um damit durch Europa zufahren.

Habe für den Bus ein Budget von ca. 5000€ plus ca. 1000-2000€ für den Ausbau (mache ich selber)

Folgende Eigenschaften sollte er erfüllen:

-zuverlässiger Diesel Motor

-Grüne Umweltplakette

-Tempomat oder Option zum Nachrüsten

-möglichst günstige Steuern, Versicherung etc.

Hatte vor allem T4, T5 im Auge. Vito, Opel Vivaro oder Ford Transit sehen auch nicht schlecht aus.

Welchen Bus würdet ihr mir empfehlen?

Würde mich sehr über ein paar Tipps/Vorschläge freuen.

Liebe Grüße - Finn

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@54.north schrieb am 19. Juli 2020 um 21:56:56 Uhr:

Zitat:

@Italo001 schrieb am 19. Juli 2020 um 21:51:27 Uhr:

VW und Mercedes sind für den Preis ziemlich Schrott, etwas besser könnte dort Fort, Fiat und Co sein. Aber musst du schon suchen, Grüne Plakette könnte schon knapp werden.

Hatte eigentlich bis jetzt oft gehört, dass man für 5000€ schon gute T4‘s bekommt.

Und hast du schon einen gefunden?

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten
Themenstarteram 19. Juli 2020 um 22:29

Zitat:

@franneck1989 schrieb am 19. Juli 2020 um 22:23:09 Uhr:

Einen brauchbaren T4 in der Preisklasse mit grüner Plakette sehe ich als nicht realistisch an. Auch bei Benz dürfte das nix werden.

Schaub deine Ansprüche runter oder das Budget rauf. Du greifst auf jeden Fall tief unten ins Regal, da braucht es Erfahrung und gutes Auge um die 90% Schrott auszusortieren.

T4 und T5 mit grüner Plakette unter 5000€ sind allein bei Mobile 290 drin gerade. Ich denke, da sind schon welche dabei die in Frage kommen würden.

die hätten gerne 5.000 €, ob die Karren das wert sind, steht auf einem anderen Blatt.

Poste doch hier ein konkretes Angebot, dann könnte man gezielter Tipps geben bzw. auf Schwachstellen hinweisen.

 

Kannst Dir aber sicher sein, dass alles was bei T4/T5 vor 2006 eine grüne Plakette hat, ein DPF nachgerüstet sein sollte. Ansonsten wirst Du bestimmt nicht vom Straßenverkehrsamt eine ausgestellt bekommen.

 

290 Angebote? Selektier Mal aus:

 

- Willst Du Dich mit einem der schon über 500.000km runter hat, dessen Pflegezustand Du nicht kennst auf eine Europatournee begeben? In der Regel sind es auch Nutzfahrzeuge die nicht geschont wurden, bei der Pflege oft vernachlässigt.

 

- Klimaanlage. Klar geht auch ohne, mit ist aber viel entspannter zu fahren.

 

Dann sieht es schon anders aus, bis Du einen hast, steht der vielleicht am anderen Ende der Republik. Auf jeden Fall wäre es interessant zu erfahren, ob Du was gefunden hast.

Zitat:

@xela_ schrieb am 19. Juli 2020 um 23:02:42 Uhr:

Poste doch hier ein konkretes Angebot, dann könnte man gezielter Tipps geben bzw. auf Schwachstellen hinweisen.

Kannst Dir aber sicher sein, dass alles was bei T4/T5 vor 2006 eine grüne Plakette hat, ein DPF nachgerüstet sein sollte. Ansonsten wirst Du bestimmt nicht vom Straßenverkehrsamt eine ausgestellt bekommen.

290 Angebote? Selektier Mal aus:

- Willst Du Dich mit einem der schon über 500.000km runter hat, dessen Pflegezustand Du nicht kennst auf eine Europatournee begeben? In der Regel sind es auch Nutzfahrzeuge die nicht geschont wurden, bei der Pflege oft vernachlässigt.

- Klimaanlage. Klar geht auch ohne, mit ist aber viel entspannter zu fahren.

Dann sieht es schon anders aus, bis Du einen hast, steht der vielleicht am anderen Ende der Republik. Auf jeden Fall wäre es interessant zu erfahren, ob Du was gefunden hast.

Sehe leider auch keine 290 angebote. Sind ca 50 +- auf ganz Deutschland verteilt. Hab mal eingegeben mind. Euro 3, bis 5k Fahrtauglich und mind. 12 monate Tüv. Hab mal paar so rein geschaut, die meisten schauen ziemlich runter geritten aus. Denke bleibt am Ende wirklich nicht viel übrig. Vor allem sollte man bei so einer Reise mindestens 2k für Reparaturen über haben.

Hallo lass dich nicht entmutigen

Ich habe mir auch einen vw t4 gekauft für 4500 Euro und der ist super habe ihn auch selber ausgebaut zum Camper das hat mich nochmal knapp 400 Euro gekostet.

Musst mal im Netz nachschauen unter Behörden Fahrzeugen da gibt es echt ganz vernünftige unter 6000 euro musst halt etwas rpcklagen haben da immer mal was kaputt gehen kann aber für die t4 gibt es echt alle teile sehr günstig im Netz bei Auto doc.

Ich empfehle auf jeden Fall den 2.5L Diesel mit 102 PS oder den 2.5 l 5 Zylinder mit 116 PS Benzin den habe ich zb.

Gruß grabby

Themenstarteram 19. Juli 2020 um 23:11

Zitat:

@xela_ schrieb am 19. Juli 2020 um 23:02:42 Uhr:

Poste doch hier ein konkretes Angebot, dann könnte man gezielter Tipps geben bzw. auf Schwachstellen hinweisen.

 

Kannst Dir aber sicher sein, dass alles was bei T4/T5 vor 2006 eine grüne Plakette hat, ein DPF nachgerüstet sein sollte. Ansonsten wirst Du bestimmt nicht vom Straßenverkehrsamt eine ausgestellt bekommen.

 

290 Angebote? Selektier Mal aus:

 

- Willst Du Dich mit einem der schon über 500.000km runter hat, dessen Pflegezustand Du nicht kennst auf eine Europatournee begeben? In der Regel sind es auch Nutzfahrzeuge die nicht geschont wurden, bei der Pflege oft vernachlässigt.

 

- Klimaanlage. Klar geht auch ohne, mit ist aber viel entspannter zu fahren.

 

Dann sieht es schon anders aus, bis Du einen hast, steht der vielleicht am anderen Ende der Republik. Auf jeden Fall wäre es interessant zu erfahren, ob Du was gefunden hast.

Ein Beispiel für einen T5 wäre zum Beispiel der.

 

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

 

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Volkswagen T5 Transporter Kasten City

Erstzulassung: 10/2009

Kilometer: 194.633 km

Kraftstoffart: Diesel

 

Preis: 4.900 €

Zitat:

@grabby schrieb am 19. Juli 2020 um 23:07:41 Uhr:

Hallo lass dich nicht entmutigen

Ich habe mir auch einen vw t4 gekauft für 4500 Euro und der ist super habe ihn auch selber ausgebaut zum Camper das hat mich nochmal knapp 400 Euro gekostet.

Musst mal im Netz nachschauen unter Behörden Fahrzeugen da gibt es echt ganz vernünftige unter 6000 euro musst halt etwas rpcklagen haben da immer mal was kaputt gehen kann aber für die t4 gibt es echt alle teile sehr günstig im Netz bei Auto doc.

Ich empfehle auf jeden Fall den 2.5L Diesel mit 102 PS oder den 2.5 l 5 Zylinder mit 116 PS Benzin den habe ich zb.

Gruß grabby

Glaube ihn will auch niemand entmutigen. Nur gerade wenn sein budget max 5k sind und da keine Rücklagen für Reperaturen vorhanden sind, sollte man evtl doch bei einer anderen Marke nachsehen. T4 sind aufjedenfall super zuverlässig, sieht man ja an den Laufleistungen. Nur muss das Fahrzeug eben auch immer gewartet worden sein. Da ist die chance hoch eine Niete zu ziehen.

Zitat:

@54.north schrieb am 19. Juli 2020 um 22:29:06 Uhr:

T4 und T5 mit grüner Plakette unter 5000€ sind allein bei Mobile 290 drin gerade. Ich denke, da sind schon welche dabei die in Frage kommen würden.

Du musst also einen der 10 brauchbaren finden...ohne Dir einen der 50 Blender andrehen zu lassen...versteckt zwischen 230 "ehrlichen" Schrotthaufen...

Zitat:

@54.north schrieb am 19. Juli 2020 um 23:11:02 Uhr:

Ein Beispiel für einen T5 wäre zum Beispiel der.

 

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

 

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Volkswagen T5 Transporter Kasten City

Erstzulassung: 10/2009

Kilometer: 194.633 km

Kraftstoffart: Diesel

 

Preis: 4.900 €

Der ist doch gut, sogar mit der Telefonnummer des Vorbesitzers. Kannst da ja anrufen und nach den Schwächen fragen. ;)

 

Grundsätzlich ist gegen diesen Motor nichts zu sagen, Karosserie müsste man sich vor Ort angucken.

Themenstarteram 19. Juli 2020 um 23:31

Zitat:

@grabby schrieb am 19. Juli 2020 um 23:07:41 Uhr:

Hallo lass dich nicht entmutigen

Ich habe mir auch einen vw t4 gekauft für 4500 Euro und der ist super habe ihn auch selber ausgebaut zum Camper das hat mich nochmal knapp 400 Euro gekostet.

Musst mal im Netz nachschauen unter Behörden Fahrzeugen da gibt es echt ganz vernünftige unter 6000 euro musst halt etwas rpcklagen haben da immer mal was kaputt gehen kann aber für die t4 gibt es echt alle teile sehr günstig im Netz bei Auto doc.

Ich empfehle auf jeden Fall den 2.5L Diesel mit 102 PS oder den 2.5 l 5 Zylinder mit 116 PS Benzin den habe ich zb.

Gruß grabby

Das klingt doch schonmal deutlich vielversprechender, wegen sowas hatte ich auch hier nach Tipps gefragt. Werde mal bei Behördenfahrzeugen schauen.

 

Dir noch einen schönen Abend

Themenstarteram 19. Juli 2020 um 23:32

Zitat:

@camper0711 schrieb am 19. Juli 2020 um 23:14:08 Uhr:

Zitat:

@54.north schrieb am 19. Juli 2020 um 22:29:06 Uhr:

T4 und T5 mit grüner Plakette unter 5000€ sind allein bei Mobile 290 drin gerade. Ich denke, da sind schon welche dabei die in Frage kommen würden.

Du musst also einen der 10 brauchbaren finden...ohne Dir einen der 50 Blender andrehen zu lassen...versteckt zwischen 230 "ehrlichen" Schrotthaufen...

Das ist erstmal nicht das Problem mein Großvater hat 30 Jahre in einer Werkstatt gearbeitet und kennt sich dementsprechend gut aus, den würde ich beim Kauf auch mitnehmen.

Themenstarteram 19. Juli 2020 um 23:34

Zitat:

@Tobiasrw schrieb am 19. Juli 2020 um 23:11:21 Uhr:

Zitat:

@grabby schrieb am 19. Juli 2020 um 23:07:41 Uhr:

Hallo lass dich nicht entmutigen

Ich habe mir auch einen vw t4 gekauft für 4500 Euro und der ist super habe ihn auch selber ausgebaut zum Camper das hat mich nochmal knapp 400 Euro gekostet.

Musst mal im Netz nachschauen unter Behörden Fahrzeugen da gibt es echt ganz vernünftige unter 6000 euro musst halt etwas rpcklagen haben da immer mal was kaputt gehen kann aber für die t4 gibt es echt alle teile sehr günstig im Netz bei Auto doc.

Ich empfehle auf jeden Fall den 2.5L Diesel mit 102 PS oder den 2.5 l 5 Zylinder mit 116 PS Benzin den habe ich zb.

Gruß grabby

Glaube ihn will auch niemand entmutigen. Nur gerade wenn sein budget max 5k sind und da keine Rücklagen für Reperaturen vorhanden sind, sollte man evtl doch bei einer anderen Marke nachsehen. T4 sind aufjedenfall super zuverlässig, sieht man ja an den Laufleistungen. Nur muss das Fahrzeug eben auch immer gewartet worden sein. Da ist die chance hoch eine Niete zu ziehen.

Habe mir deshalb extra eine Grenze bei 5000€ gesetzt, damit noch genug für eventuelle Reperaturen überbleibt. Das ist nicht das Problem.

Tach!

Für unter 10.000 Eur einen ausbauwürdigen Kastenwagen zu finden, ist extrem schwer.

Diese Autos sind, egal von welcher Marke, eher billig gefertigte Nutzfahrzeuge, die nicht ewig halten und in den allermeisten Fällen in schwerem Einsatz sind.

Die Preise für fertig ausgebaute Kastenwägen sind neu und gebraucht jenseits von Gut und Böse. Für ein 20.000 Eur Basisfahrzeug mit Küche, Bett und Hochdach dann 70.000 Eur zu verlangen, ist Wucher.

Ford ist da mit dem Westfalia-Nugget etwas seriöser (gut 40.000 Eur).

Unseren 8-Jährigen hatten wir neu für 35k gekauft und mit 125.000 Km für 25k weiter verkauft. Der Werterhalt spricht für solche Autos. Aber der Gebrauchtkäufer findet unter 20k kein vernünftiges Auto.

Deshalb empfehle ich die Nummer kleiner:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

So etwas kann man auch ausbauen, man kauft für 5k keinen totalen Kernschrott und nach der Reise kann man die Campingsachen rausnehmen und die Sitze wieder einbauen.

Die Innenraumhöhe ist zwar geringer, aber man kann einen der Mittelsitze eingebaut lassen und somit auch bei einem einfachen Innenausbau auch bei Regen mal vernünftig sitzen.

Ich würde ein einfaches Bettgestell mit Ausziehküche darunter bauen.

Dehnbare Bänder mit Befestigungen für Vorhänge gibt es universal im Campingzubehör.

Ein "Vanshower"-Heckzelt erweitert den Wohnraum.

Mehr muss man eigentlich nicht machen, denn eine Innenraumbeleuchtung ist bereits vorhanden, eine Isolierung kann man sich sparen und das Basisauto ist mehr als ausreichend komfortabel für sehr lange Fahrten. Im Gegensatz zu einem Behördenvan mit Plastiksitzen und ohne AC.

Wenn es unbedingt ein Kastenwagen sein muss, würde ich bei den Transits suchen. Manchmal findet sich ein günstiger Benziner. Habe im Frühjahr für einen Freund einen solchen gefunden. 70.000 Km, 4.000 Eur, richtig guter Zustand.

Besorge Dir einen Dachgepäckträger, wo Du ein Ersatzrad und sperrige Dinge sicher unterbringen kannst.

Auf meinem T3 Blechdach (einer der elendigsten Schrotthaufen, die ich je fuhr) hatte ich einen großen Handwerker-Gepäckträger mit 2 Ersatzrädern, Campingmöbeln und Alukiste für Werkzeug, Luftmatratze (heute auch gut für ein aufblasbares Sup Board). Alles mit Schlössern / Kette gesichert. So war innen Platz.

Auch ein Fahrradträger an der Heckklappe mit Box (wenn man keine Fahrräder mitnimmt), schafft Platz und Ordnung. Wichtig: abschließbar.

Eine weitere Alternative ist ein großer Kombi, z.B. Mercedes S210 200, mit Dachzelt.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Man reist bequem, kann eine Ausziehküche einbauen, hat aber natürlich keine Sitzecke o.ä.

Rechne Dir mal aus, was Dich Benzin bei Deinem 5-8.000 Km - Trip mehr kostet. Das fällt kaum ins Gewicht und da niemand die seltenen Benziner will, sind sie günstig.

Kaufe nichts mit ewig vielen Kilometern oder Jahren auf dem Buckel. Auch die legendären VW T4 sind heute uralte Kisten und werden nur dann verkauft, wenn es zu Ende geht.

Und nie vergessen: auch der "geilste" Dehler Profi ist letzlich ein billiger Transporter mit Bett, Hochdach und Küche. Rostanfällig, alt, teuer.

Vor der Abfahrt solltest Du das Auto, welches es auch immer werden wird, gemeinsam mit Deinem Opa dann einer richtig großen Inspektion unterziehen.

Frohes Suchen und gute Reise!

Etwas Neid stellt sich bei mir altem Mann dann schon ein... ;-)

ZK

guten morgen also der t5 den du da gefunden hast sieht echt ok aus hat auch wenig kilometer

und genau so findest du auch unter behördenfahrzeugen t4 die von anfang bis ende scheckheftgepflrgt sind darauf solltest du achte und da machst du sicher nix falsch

Eigentlich sagt man spielt die Jahrezeit kaum eine Rolle, das sehe ich bei der Busfraktion aber anders, du wärst nicht der erste Abi Jahrgang, der für eine Europatour sowas sucht ... nun auch noch heftig verstärkt, weil etliche Leute die Fernreisen/Flugreisen aus bekannten Gründen gecancelt haben und doch lieber via Fahrezeug in Europa bleiben...

Ich denke gute Fahrzeuge sind aktuell sehr schnell verkauft ... möglicherweise gibt es ein gutes Angebot zum Ende Herbst - Jahreswechsel, weil die schlicht nicht mehr benötigt werden ...

Ganz allgemein, als ehemaliger Euroreisender ... ich würde das erstmal mit einem normalen PKW und Zelt/Airb&B u.s.w. testen, weil nur für eine Rundreise, den ganzen Aufwand Bus suchen und Umbauen ? das lohnt sich hinten und vorne nicht und man weiß erst nach der ersten Tour was man wirklich möchte und benötigt. Also von daher auch evtl. mal für 2-3 Wochen einen Wagen mieten?

Weil in der unteren Preisklasse muss mit Reparaturen gerechnet werden, die vor Fahrtbeginnn ausgeführt werden müssen, da kommt also bestimmt noch mal was on top ...

Je nach Transportergröße ist etliches teurer als ein PKW (je nach Modell kann man auch ordentlich was verstauen), Maut, Parkplatz, Fähren, Verbrauch (da wo ein Transporte 8 Liter verbraucht nimmt sich ein PKW 5-6 Liter/100km)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Bus/Camper/Van unter 5000€ T4, T5, Vito, Vivaro etc.