ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Brüssel und das Rauchverbot - auch für Fahrzeuge die beruflich genutzt werden

Brüssel und das Rauchverbot - auch für Fahrzeuge die beruflich genutzt werden

Themenstarteram 28. Januar 2010 um 8:42

Grade gelesen, dass bis 2013 die Brüsseler EU-Empfehlungen für/gegen das Rauchen ins Landesrecht übergehen sollen.

Darunter auch der Punkt dass nicht mehr in Fahrzeugen, die während der Arbeit genutzt werden, geraucht werden darf.

Sprich: generelles Rauchverbot in LKW und Nutzfahrzeugen

Auch in Hallen, auch offene, die zum Be- und Entladen genutzt werden darf dann nicht mehr geraucht werden.

Geldstrafen sollen "abschreckend hoch genug" sein und für Betriebe bis zur vorläufigen Entziehung der Geschäftserlaubnis führen.

Ich finds klasse, wie oft musste ich in verquartzte Hütten einsteigen und klebte am braun getünchten Armaturenbrett fest. Egal obs nun ein Astra, nen Sprinter, nen LKW oder ne Baumaschine war. Kaum hatte man mal einen Tag frei und ein anderer "durfte" das Fahrzeug nutzen schon stank es und war voller Asche Freundliche Hinweise, wie bitte hier nicht rauchen oder die Bitte dem Aushilfskollegen zu sagen, dass der Wagen bitte rauchfrei bleibt, werden leider zu oft missachtet

Tut auch der Gesundheit von manchem Kollegen gut wenn dann eben nicht mehrr 2-3-4 Päckchen während der Fahrt durch die Mundhöhle gehen

Nicht falsch verstehen, ich selbst habe jahrelang 2 Päckchen am Tag geraucht, aber über kaum was bin ich glücklicher als den Scheiß los zu sein.

Mit persönlicher Entfaltung hat das Rauchen auch nichts mehr zu tun wenn man damit andere "arbeitsplätze" verpestet. Und sei es nur der Arbeitsplatz für einen Mechaniker der das Fahrzeug mal überführen muss oder was am/im Fahrzeug zu reparieren hat

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 28. Januar 2010 um 8:42

Grade gelesen, dass bis 2013 die Brüsseler EU-Empfehlungen für/gegen das Rauchen ins Landesrecht übergehen sollen.

Darunter auch der Punkt dass nicht mehr in Fahrzeugen, die während der Arbeit genutzt werden, geraucht werden darf.

Sprich: generelles Rauchverbot in LKW und Nutzfahrzeugen

Auch in Hallen, auch offene, die zum Be- und Entladen genutzt werden darf dann nicht mehr geraucht werden.

Geldstrafen sollen "abschreckend hoch genug" sein und für Betriebe bis zur vorläufigen Entziehung der Geschäftserlaubnis führen.

Ich finds klasse, wie oft musste ich in verquartzte Hütten einsteigen und klebte am braun getünchten Armaturenbrett fest. Egal obs nun ein Astra, nen Sprinter, nen LKW oder ne Baumaschine war. Kaum hatte man mal einen Tag frei und ein anderer "durfte" das Fahrzeug nutzen schon stank es und war voller Asche Freundliche Hinweise, wie bitte hier nicht rauchen oder die Bitte dem Aushilfskollegen zu sagen, dass der Wagen bitte rauchfrei bleibt, werden leider zu oft missachtet

Tut auch der Gesundheit von manchem Kollegen gut wenn dann eben nicht mehrr 2-3-4 Päckchen während der Fahrt durch die Mundhöhle gehen

Nicht falsch verstehen, ich selbst habe jahrelang 2 Päckchen am Tag geraucht, aber über kaum was bin ich glücklicher als den Scheiß los zu sein.

Mit persönlicher Entfaltung hat das Rauchen auch nichts mehr zu tun wenn man damit andere "arbeitsplätze" verpestet. Und sei es nur der Arbeitsplatz für einen Mechaniker der das Fahrzeug mal überführen muss oder was am/im Fahrzeug zu reparieren hat

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten
am 2. Februar 2010 um 20:48

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

 

Es wäre schon clever die  Behandlungskosten für Lungenkrebspatienten auf die Zigarettenpreise zu schlagen,gemaß dem Verursacherprinzip

Genau!

Und jede Schaumzuckerware mit Migrationshintergrund (zu Deutsch Negerkuss), bekommt einen Sonderaufschlag, der die Folgekosten von Fettleibigkeit abdeckt, gemäß dem Verursacherprinzip.

Wenn das alles so einfach wäre, müsste Philip Rösler nicht mit einer Kopfpauschale das Gesundheitssystem verarzten.

Viele Dinge wirken auf den ersten Blick ganz toll, solange man sich nicht die Mühe macht sie zu Ende zu denken.

Aber zumindestens sind wir mit solchen Diskussionen abgelenkt, während der Staat, unter den Anfeuerungsrufen der Bildzeitung, mit Illegal beschafften Datenträgern auf Steuersündersafari geht.

Wahrscheinlich werde ich das LKW Fahren aufgeben und mich auf das wesentlich lukrativere Verkaufen von Daten umschulen lassen.

Und während ich dann in fremden PCs rumschnüffel, und Telefonate ohne richterlichen Beschluss abhöre, kann ich wenigstens in Ruhe eine Rauchen!

Gott sei Dank!

 

Ps

Ein Beitrag dieses Users enthält 8.7 mg Teer und 75% Sarkasmus.

am 2. Februar 2010 um 20:53

Zitat:

Original geschrieben von Mezcalito

 

Genau!

Und jede Schaumzuckerware mit Migrationshintergrund (zu Deutsch Negerkuss), bekommt einen Sonderaufschlag, der die Folgekosten von Fettleibigkeit abdeckt, gemäß dem Verursacherprinzip.

Das ist sogar eine richtig gute Idee voon dir, Weingummis, Schokolade und ähnlich ungesunde Gemussmittel mit einer Steuer zu belegen warum biste nicht in die Politik gegangen du würdest außer bei HARIBO offene Türen eintreten:D

am 4. Februar 2010 um 23:34

Nicht einmal mein chef kann mir das verbieten

am 5. Februar 2010 um 1:11

wartet es mal ab, bald kommt es noch so weit, dass ihr zum Schlafen ein Hotel aufsuchen müsst!

Denn wer in seinem FH schläft, muss dann auch noch seine eigenen Düfte einatmen und das kann auf Dauer zu Astmaanfällen kommen...... ;);):confused::):(

Ich sage da nur: die Spinnen die Belgier!

am 5. Februar 2010 um 21:30

Zitat:

Original geschrieben von trucker572003

Nicht einmal mein chef kann mir das verbieten

Und ob er dir das kann.

Es ist eine absolute Dikriminierung eines Nichtrauchers!

*** Diskriminierung von Rauchern entfernt *** MT-Moderation

Es gehteinfach um die Gesundheit!

Einige Kollegen und ich.haben sich zwischenzeitlich durchgesetzt, dass in Tauschfahrzeugen das Rauchen absolut verboten ist.

Abmahnung und Kündigung ist bei Zuwiederhandlung die Folge!

Schön das Du Dir nach 5 !!!! Jahren noch mal Luft machen konntest.

Vielleicht findest Du ja noch einen aktuelleren Thread in dem Du pöbeln kannst.

am 27. März 2015 um 8:16

Er lebt bestimmt nach dem Motto: Ich rauche nicht .... ich trinke nicht .... und mit Frauen ist nie was gewesen.

Es geht ja schließlich um seine Gesundheit

Ich glaube, es wurde schon 2010 alles zum Thema gesagt. Neue Erkenntnisse aus Brüssel gibt es imho auch nicht.

*** Closed ***

@trucker-one

So wenig wie Du als Nichtraucher "diskriminiert" werden willst, wollen die Raucher diskriminiert werden. Halte Dich also bitte ein wenig zurück.

Gruß

Achim

MT-Moderation

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Brüssel und das Rauchverbot - auch für Fahrzeuge die beruflich genutzt werden