ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Bridgestone 205/55 R16 zu weich

Bridgestone 205/55 R16 zu weich

Themenstarteram 21. April 2009 um 20:30

Hallo zusammen,

 

folgendes Phänomen: neu gekaufte Reifen (Produktionsdatum 03/09) auf Golf IV Variant platten sich über Nacht ein wenig ab, die ersten 4 Km nach langer Standzeit laufen die Reifen ganz sanft unrund. (ungefähr so wie ein grob-stolliger Winterreifen). Nach dieser Einlaufphase ist alles bestens. Selbst auf der Autobahn mit Tempo 140 ist keine Unwucht oder ähnliches zu spüren.

Ein neues Auswuchten beim Händler hatte keinen Einfluß, bzw. die Reifen waren schon vorher gut ausgewuchtet. Ist das normal, ist der Reifen noch zu neu, oder ist es eher ein Produktionsfehler? Was meint Ihr dazu?

 

Gruß Ritti

Ähnliche Themen
15 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von ritti96

Hallo zusammen,

 

 

Gruß Ritti

Bridgestone Potenza?

So beginnen die Brückensteine (TURANZA ER300) aus '08 auf meinem V40 auch den Tag, von Beginn an.

Ich nehme das als Schönheitsfehler hin weil ich sie ansonsten top finde.

Gruß

Kann/Konnte ich bei meinen Brückensteinen (Turanza ER300) noch nicht feststellen. Vielleicht fällt's beim harten Fahrwerk vom Passat auch nicht auf.

Gruß

Simon

Ich hatte das gleiche problem bei meinen Dunlop Sport Maxx die waren wenn die kalt waren auch unrund und nach ein paar Kilometer ging es dann.Vielleicht solltest du die Heizdecken beschaffen:)(War meine Frage an Dunlop)

Themenstarteram 22. April 2009 um 9:21

Zitat:

Original geschrieben von VolV40

So beginnen die Brückensteine (TURANZA ER300) aus '08 auf meinem V40 auch den Tag, von Beginn an.

Ich nehme das als Schönheitsfehler hin weil ich sie ansonsten top finde.

 

Gruß

So wie ich das verstehe, hast Du das gleiche Phänomen (es ist auch der Turanza ER300). Hat sich das nicht gebessert? Mit der Zeit wird der Reifen doch "härter". Deine haben ja schon ein Jahr auf dem Buckel. Da müßte sich doch was tun.

 

Gruß Ritti

Zitat:

Original geschrieben von ritti96

Zitat:

Original geschrieben von VolV40

So beginnen die Brückensteine (TURANZA ER300) aus '08 auf meinem V40 auch den Tag, von Beginn an.

Ich nehme das als Schönheitsfehler hin weil ich sie ansonsten top finde.

Gruß

So wie ich das verstehe, hast Du das gleiche Phänomen (es ist auch der Turanza ER300). Hat sich das nicht gebessert? Mit der Zeit wird der Reifen doch "härter". Deine haben ja schon ein Jahr auf dem Buckel. Da müßte sich doch was tun.

Gruß Ritti

Moin Ritti,

habe die Sommerräder gerade seit ner Woche wieder am V40 montiert.

Habe den Druck an der VA um 0,3bar über Soll erhöht, mehr möchte ich wegen der Komforteinbußen nicht.

Ist immer noch so. Denke dass das nur durch das große Gewicht auf der VA kommt. Das ist m.M. ungewöhnlich aber wie gesagt: ich nehme das hin.

Gruß

PS: DOT 0408, Montage Juni '08

Habe für einen Freund einen Jahreswagen Astra Caravan ausgesucht, der hatte auch den Bridgestone Turanza ER 300 montiert. Der hat auf den ersten Kilometern geschlagen und vibriert, das war nicht mehr im Rahmen. Danach wurde es etwas besser, aber nie richtig rund. Und das, obwohl der Wagen nur ein paar Tage stand.

Da sie auch noch laut waren und recht hart abrollten, hat er glücklicherweise noch 4 neue Reifen bekommen (Michelin Energy Saver), seitdem ist herrliche Ruhe und der Rundlauf ist zu jeder Zeit 1a.

Themenstarteram 22. April 2009 um 20:17

Zitat:

Original geschrieben von Christian He

Habe für einen Freund einen Jahreswagen Astra Caravan ausgesucht, der hatte auch den Bridgestone Turanza ER 300 montiert. Der hat auf den ersten Kilometern geschlagen und vibriert, das war nicht mehr im Rahmen. Danach wurde es etwas besser, aber nie richtig rund. Und das, obwohl der Wagen nur ein paar Tage stand.

Da sie auch noch laut waren und recht hart abrollten, hat er glücklicherweise noch 4 neue Reifen bekommen (Michelin Energy Saver), seitdem ist herrliche Ruhe und der Rundlauf ist zu jeder Zeit 1a.

hallo,

wie ging das vonstatten, daß er neue bekommen hat?

Mir hat ATU vorgeschlagen, neue Reifen zu montieren (gegen Vorkasse) und die Reifen zu Bridgestone als Reklamation einzuschicken. Ob die das dann als Reklamationsgrund ansehen und mir das Geld zurückerstatten steht in den Sternen, da die Reifen auf der Auswuchtmaschine relativ gut waren und nur 20-30 Gramm Ausgleichgewichte benötigten. Der Fehler ist nur sehr schwer nachvollziehbar.

 

Ritti

Wieviele Kilometer bist du mit den Reifen gefahren?

Evtl. hast du es falsch verstanden, er hat sich den Astra als Jahreswagen ausgesucht und weil die Bridgestone so schlecht liefen, hat sich der Händler bereit erklärt, neue Reifen zu montieren.

Hatte also nichts mit Bridgestone zu tun.

Würde aber mit den Jungs von ATU nochmal reden, ob es nicht noch eine andere Möglichkeit gibt. Evtl. tauschen sie sie ja doch um, dann würde ich an der deiner Stelle auch den Michelin nehmen, der läuft 1a.

Gut dass wir mal drüber geschrieben haben: Heute habe ich bei der Losfahrt kein getrampel festgestellt. Vielleicht liegt das ja an der kühlen Temp..

Ein Kollege fährt sie nun schon zum 2. Mal auf seinem Mondeo MK3, hat so etwas nie gehabt. Der Reifendruck muß bei dem aber lt. seiner Aussage 2,5bar haben. Vielleicht braucht der ER300 ja mehr Druck.

Schönen Abend, Gruß

Also ich hab zur Zeit noch zwei Turanza ER300 auf dem Passat, war heute Abend nochmal mit ihm unterwegs und habe extra darauf geachtet, ob man was merkt. Aber was soll ich sagen, ich hab absolut nichts gemerkt.

Ansonsten kann ich als Reifen mit gutem Rundlauf noch Conti und Goodyear empfehlen. Hab beides auch im Moment als Sommer bzw. Winterreifen laufen und ich muss sagen, man merkt nicht das geringste Zittern. Ich würde die auf eine Stufe mit Michelin stellen, wobei ich persönlich Michelin einen ganz kleinen Hauch weiter vorne sehe.

Gruß

Simon

Themenstarteram 23. April 2009 um 9:20

Zitat:

Original geschrieben von VolV40

Gut dass wir mal drüber geschrieben haben: Heute habe ich bei der Losfahrt kein getrampel festgestellt. Vielleicht liegt das ja an der kühlen Temp..

 

Ein Kollege fährt sie nun schon zum 2. Mal auf seinem Mondeo MK3, hat so etwas nie gehabt. Der Reifendruck muß bei dem aber lt. seiner Aussage 2,5bar haben. Vielleicht braucht der ER300 ja mehr Druck.

 

Schönen Abend, Gruß

Hallo,

 

das scheint auch eine Rolle zu spielen. Ich hatte 2,5 bar drin, erhöht habe ich auf 3,0, nur fahre ich mit 2,3 bar. Richtig besser wurde es nicht. Bisherige Laufleistung ca. 600 Km. Es ist noch von einem anderen Faktor abhängig. Es könnte auch mit der Position des Rades etwas zu tun haben. Ich habe so den Verdacht, daß es bestimmte Stellen am Umfang gibt, bei denen sich der Reifen mehr abplattet, als wenn der Reifen z.B. eine halbe Umdrehung weiter gedreht wird. Ab jetzt merke ich mir die Stellen, wie die Reifen der Vorderachse standen. Das will ich jetzt genauer wissen.

 

@Christian He.

ja dann hatte ich es falsch verstanden.

Hey Ritti,

dann will ich in der Berichterstattung mal fortfahren bevor wir uns über Winterreifen unterhalten müssen....

Den Sommer über hatte ich das getrampel nicht mehr, habe den Druck bei 2,5 belassen, bin echt zufrieden, ist halt ein echter Sommerreifen ;). Nun wirds ja frischer und es wird sich zeigen ab welcher Kühle er sich plättet; oder etwa nicht?

Bin sehr zufrieden mit den Pneus auf meinem V40, passen super.

Gruß

Themenstarteram 11. September 2009 um 12:59

Hallo VolV40

Im Verlauf des Sommers ist sich das Phänomen geblieben, aber leicht verbessert. Die Einlaufstrecke betrug ca. 2 km. Im Urlaub nach der Autobahn war an den nächsten Tagen fast nichts zu spüren. Da war der Reifen mal so ordentlich "durchgeschüttelt".

Nun bin ich wieder auf meiner gewohnten Kurzstrecke unterwegs und ich stelle fest, das das Ruckeln wieder mehr wird. Jetzt bin ich wie vorher bei 4km Einlaufstrecke. Danach ist absolute Laufruhe. Ich kann aber bestätigen, das es mit der Reifenstellung zu tun hat, wo das Ventil sich befindet, wenn das Auto über länge Zeit steht. Es handelt sich wohl um punktuelle Stellen am Reifenumfang die ziemlich weich sind. Ich vermute, da die Temperatur gefallen ist und die Einlaufstrecke wieder zugenommen hat, ist das Verhalten auch temperaturabhängig.

 

Gruß Ritti

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Bridgestone 205/55 R16 zu weich