ForumLaguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. Bremsscheiben und Belege wechseln

Bremsscheiben und Belege wechseln

Renault Vel Satis BJO
Themenstarteram 12. Mai 2015 um 1:39

Hi

ich habe anfang märz einen vel satis 3.5 automatik bj.06 gekauft, bei dem jetzt die bremsscheiben und belege erneuert werden müssen.

bei meinen vorherigen autos habe ich es selber gemacht, aber das waren alle wagen mit manueller schaltung.

die teile könnte ich günstig bekommen.

meine frage: kann ich das selber machen, oder brauche ich irgendwelche spezialwerkzeuge etc.?

mfg, der schwarze

Ähnliche Themen
17 Antworten

Die Zeit der Sechskantschrauben neigt sich dem Ende zu. Du wirst Innen- und Außentorx brauchen.

Ob Automatik- oder Schaltgetriebe ist der Bremsanlage sowas von egal .....

An der Hinterachse solltest du ein Kolbenrücksetzwerkzeug verwenden, um die Dichtungen der Bremskolben nicht zu beschädigen. Ich habe mir mal sowas zugelegt:

http://www.ebay.de/.../330958105181?...

Ist da Primitivste, das man sich vorstellen kann. Man braucht (manchmal) etwas mehr Kraft und schnell geht´s auch nicht gerade - aber: paßt an jedem Fahrzeug.

Nimm beim Renault Keramikpaste anstelle der seit 100 Jahren gewohnten Kupferpaste.

Moin,

 

Worin besteht denn der Unterschied zwischen Kupfer.- und Keramikpaste ? Und woraus besteht diese ?

Keramikpaste: Calziumhydroxid als wesentlicher Bestandteil verhindert das Festrosten und Festbrennen von Teilen untereinander. Irgendwelche, mir nicht bekannte Emulgatoren und Schmiermittel müssen auch noch drin sein. Keramikpaste verwendet man besonders an Aluminium-Bauteilen wie Bremssätteln, wenn diese aus Aluminium sind, sie verhindert auch Festbrennen der Zündkerzengewinde und dient als Trennmittel zwischen Felge und Radnabe. Da Keramikpaste keine elektrischen Ströme leitet, quellen Alu-Sättel an den Kontaktpunkten zu ferritschen Metallen nicht auf.

 

Kupferpaste: Fettsäureseife (Lithium) mit Kupferanteil und, je nach Hersteller, irgendwelche Zusätze á lá Miraculix.

Setzt man z. B. an den Schrauben des Auspuffkrümmer ein, um das Festbrennen zu verhindern.

 

Eigentlich kann man mit Keramikpaste mittlerweile alle Einsatzbereiche der Kupferpaste (am Kfz) abdecken.

Moin,

Hervorragende Antwort,vielen Dank dafür,sobald meine Kupferpaste leer ist steige ich um auf Keramikpaste.

Viel Erfolg

Steig jetzt auf Keramikpaste um. Du kannst bei diesem Wagen an den Bremsen keine leitende Paste einsetzen.

Themenstarteram 14. Mai 2015 um 16:12

Vielen Dank für die Tipps ;))

Ich melde mich wieder wenn es erledigt ist.

Bis dahin, viel spass und einen schönen Vatertag !

Und wieder Vatertag... ;-)

Ich möchte bei meinem Vel ebenfalls die Bremsscheiben wechseln.

Sehe aber gerade, daß es im Ersatzteilmarkt welche gibt "Mit Radlager" und "ohne Radlager".

Da ich unter meiner Schlüsselnummer gesucht habe, verwirrt mich das.

Bei meinen vorigen Autos war das NIE eine Option.

Muss ich etwa beim Vel das gesamte Radgedönse abmontieren, nur um die Scheiben zu wechseln?

Oder reicht es wie früher, die Scheibe zu bestellen und zu wechseln?

Nimm mit Radlager. Das ist in die Scheibe eingepresst und überlebt einen Austausch in die neue Scheibe definitiv nicht. Mit dem ABS Ring ist es übrigens dasselbe.

Was meinst du denn mit Radgedöns ?

Nimmste dies hier mal als Vorlage hast ne tolle Anleitung.

Beim Vel Satis siehst es aus wie beim Laggi ;D

http://www.motor-talk.de/.../...-inkl-radlager-laguna-ii-t5667965.html

PS: und richte dich auf eine 36er Nuss ein die gibt es nicht im Baumarkt sondern nur im Fachhandel . Das Radlager müsste wie beim Laggi ebenfalls mit 280NM angezogen werden also Drehmomentschlüssel besorgen der das auch schafft.

Siehe meine Anleitung und Tutorial

@MPV Supertip. Echt klasse.

Die Fragen nach der Größe der Mutter, dem Tutorial und dem Drehmoment wären meine nächsten gewesen.

Klasse!

Ei, isch hätt da doch noch Frage:

Sorry für meine Unkenntnis.

Ich möchte jetzt die Brems-Scheiben bestellen. Aber die Auswahl ist doch größer als gedacht und der Vergleich nicht immer einfach:

Was zum Beispiel hat es mit den Oberflächen auf sich? Da gibt es

- beschichtet

- lackiert (schwarz)

- hochgekohlt

oder Kombis daraus.

Ist das nur optisch, oder hat das irgendwelche Relevanz?

Ferner gibt es "belüftet", "innenbelüftet" und "aussenbelüftet"

An der HA dann mit und Ohne "ABS Sesorring" oder "magnetischem Sensorring"

Herrje.... ????

Also.

Unbeschichtete Bremsscheiben = Blankes Metall. Rostbildung da wo nicht gebremst wird.

Beschichtete Bremsscheiben sind mit Rostschutz versehen. Rosten nicht und sieht bei Alufelgen besser aus. Wie z.B ATE

Lackierte Bremsscheiben sind halt Lackiert z.B Schwarz oder Rot wie man das gern durch die Felge sehen möchte.

Z.B Bremsscheiben von Becker .

Jetzt kommt das eigentlich Wichtige... durch das "hochkohlen" wird eine höhere Festigkeit erreicht. Das ist wichtig fur das Theme "Verzug der Bremsscheibe" pulsierendes Bremspedal bzw. "wackeln" im Lenkrad beim Bremsen.

Verzug kommt häufig bei Billigscheiben vor und oder wenn heißen Scheiben schlagartig abgekühlt werden bei z.b starkes Bremsen und dann die Pfütze erwischen.

So dann gibts noch Innenbelüftete Scheiben. Solche hast du an der Vorderachse.

Unbelüftete an der Hinterachse. Da hat einfach mit der Bremsenkühlung etwas zu tun und wurde vom Fahrzeughersteller festgelegt. Da hast du keinen Einfluss drauf.

So logischerweise gibts dann auch Scheiben ohne ABS Sensorring und Radlager. Das Radlager müsstest du erst einpressen. und den Sensorring.

Spart aber nix.. also schlag dir das aus dem Kopf.

Das was du benötigst sollte inkl Sensorring und Radlager an der HA sein.

Dazu sollten sie Hochgekohlt sein und mindestens Beschichtet.

Innenbelüftet an der VA und unbelüftet an der HA.

Durchmesser der Scheiben mit dem Zollstock ermitteln.

Wenn du also gute Bremsscheiben möchtest für ein angemessenes Geld nimmst du ATE.

Hol die deine Zulassung raus und schau mal ob du die richtigen hier findest -}

-}> http://mister-auto.de

Hey "MPV"

Super vielen Dank für Deine kompetenten Posts. Ehrlich.

Es gibt wirklich wenig Leute mit echter Ahnung und dem Willen, das Wissen zu teilen und auch noch die Zeit dafür aufwendet.

Daher nochmals: DANKE

Jetzt ist Vieles klarer für mich. Und klar, werde ich MIT ABS Ring und Radlager ordern. ;-)

Die Farbe ist mir wurscht, also dürfte die Variante "beschichtet" reichen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen