ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Bremssättel lackieren , was habe ich falsch gemacht??

Bremssättel lackieren , was habe ich falsch gemacht??

Themenstarteram 5. Mai 2014 um 20:53

Wollte die Bremssättel an meinem S3 lackieren mit Foliatec Bremssattel Lack.

Ergebnis ist leider ziehmlich beschissen geworden :D

Irgendwas ist schief gelaufen. Wollte jetzt mal fragen, was genau ich falsch gemacht habe.

Gemischt hatte ich 50ml Farbe und 17ml Härter.

Habe das ganze 5 Minuten durchgerührt und dann versucht auf zu tragen.

Hätte ich länger warten sollen??

Meine Bremssättel sind schon lackiert mit Schwarz. So das die Farbe da vielleicht nicht richtig gehalten hat und ich mit der Stahlbürste mehr Rillen hätte "reinschrubben" sollen??

Temperatur war Sonntag Mittag wohl 18-20 Grad.

Jedenfalls sah das Ergebnis so aus nach einmal auftragen.Bild 1

Die Farbe hat gar nicht richtig gedeckt. Habe Farbe aufgetragen und beim nochmaligen drüberfahren quasi die Farbe wieder weggewischt mit dem Pinsel.

War die Farbe zu dünn??

Auf Bild 2 sieht man das Ergebnis nach 3 maligen auftragen. Musste mehr Farbe nehmen als geplant,weil ich sonst immer wieder die Farbe so verwischte, das das Schwarz durchkam. Hätte ich statt 20 Minuten (normalerweise steht 15 Minuten warten auf der Anleitung) besser eine Stunde oder 2 gewartet?

Besseren Pinsel benötigt? Der taugte leider nicht soviel und verlor auch Haare.

Bild 3 ist das Ergebnis nach 2 1/2 Stunden Trockungszeit.

Kuzzum, sieht scheisse aus :D

Kann mir jemand eventuell aus meiner Beschreibung und Bildern sagen, was ich falsch machte (Wahrscheinlich alles, aber bitte etwas genauere Beschreibung :D).

Was ich anders machen sollte?

So schwer kann das jawohl nicht sein die Dinger zu lackieren.

20140504-152046
20140504-155230
20140504-184803
Beste Antwort im Thema

Hättest lieber weiter auf schwarz setzen sollen, ist die elegantere Version.

Wenn man es richtig machen möchte, ohne das es nach Möchtegern aussieht, sollte man Sattel demontieren, reinigen, sandstrahlen und dann lackieren.

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Sam1980

Kuzzum, sieht scheisse aus :D

Kann mir jemand eventuell aus meiner Beschreibung und Bildern sagen,

was ich falsch machte (Wahrscheinlich alles, aber bitte etwas

genauere Beschreibung :D). Was ich anders machen sollte?

Stimmt...ein suboptimales Ergebnis :D

Kurzum: Deine Farbe ist nicht deckend und nach dem Pinseln der

Erdanziehung zum Opfer gefallen :p

Deine Mischung Lack und Härter passt nicht.

Du musst den Lack mit Härter so anrühren, als wenn der in der Wanne

schon kurz vorm durchhärten ist.

Die Vorarbeiten natürlich vorher erledigen...

Den Sattel mit der Drahtbürste bearbeiten, mit Bremsenreiniger alles entfetten.

Das tiefe schwarz kannst du auch noch vorher mit Schleifpapier anrauen.

Danach den Lack deckend auftragen.

Gruss

 

Hättest lieber weiter auf schwarz setzen sollen, ist die elegantere Version.

Wenn man es richtig machen möchte, ohne das es nach Möchtegern aussieht, sollte man Sattel demontieren, reinigen, sandstrahlen und dann lackieren.

Vorallem sollte man nicht Pinseln^^

Das schaut bei solchen Flächen immer scheiße aus. Vllt bekommt das ein Profi hin, aber ein Laie eher nicht. Besser was aus der Dose das man Sprühen kann. Damit Trägt man die Farbe gleichmäßiger auf. Lieber dünner und öfter sprühen. Dann gibt es keine Läufer.

Lackiere sprühen im ersten Gang meistens erstmal die Kanten und Ecken aus bevor sie die Fläche machen.

PS Deine alte Farbe kannst erstmal abschleifen bis sie glatt ist. Den ohne Glatte Oberfläche vor dem Lackieren, kannst sie danach nie glatt sein. Fehler fallen nach dem Lackieren viel stärker auf. D.h. 90% in die Lackiervorbereitung und nur 10% für das eigentliche Lackieren stecken.

Kann mich da im wesentlichen Provaider anschließen.

Bremse zerlegen.

Vorbereitung ist alles.

Wenn Du keinen Lack aus der Sprühdose willst, dann ist hier eine Air-Brush angesagt.

Pinseln geht gar nicht.

Bremssattellacke sind nicht besonders deckend.

Sie verlaufen sehr leicht (im Gegensatz zu sonstigen Lacken).

Unter drei Aufträgen geht hier nichts.

Trockenzeit mindestens jeweils 6-Stunden alternativ 60-Grad im Backofen.

Habe Erfahrung mit der Dose von K-Lack, ganz brauchbar. Die Dosen von Norma sind etwas sxchlechter deckend aber billig (4€ 400ml).

Fazit: Viel Arbeit. Wer schön sein will muss an sich arbeiten.......

Zitat:

Original geschrieben von Sam1980

 

Kann mir jemand eventuell aus meiner Beschreibung und Bildern sagen, was ich falsch machte (Wahrscheinlich alles, aber bitte etwas genauere Beschreibung :D).

 

Was ich anders machen sollte?

Du hättest die Finger davon lassen sollen ;)

Themenstarteram 6. Mai 2014 um 8:09

Warum klappt das bei anderen im eingebauten Zustand und mit Pinsel???

Kann doch eigentlich nicht so schwer sein :D

Lack aus der Sprühdose wäre mir am liebsten, aber in Gelb gibt es da keinen. Habe für Bremssättel nur Schwarz und Rot gefunden.

Zitat:

Original geschrieben von Sam1980

Warum klappt das bei anderen im eingebauten Zustand und mit Pinsel???

Weil andere das können und du nicht? Oder weil andere das gelernt haben und du nicht?

Zitat:

Kann doch eigentlich nicht so schwer sein :D

Wie du siehst, ist es das aber ;-)

Zitat:

Lack aus der Sprühdose wäre mir am liebsten, aber in Gelb gibt es da keinen. Habe für Bremssättel nur Schwarz und Rot gefunden.

Dann hast du überhaupt nicht gesucht. Schau bei ebay oder amazon, da wirst du fündig.

Du brauchst auch nicht unbedingt einen Bremssattellack. Der einfache Lack aus der Sprühdose hält das auch aus. 100-120 Grd ist da kein Problem und viel heißer werden die Sättel nicht.

Aber grundsätzlich sind dunkle Untergründe für helle Farben immer schwer deckend, vor allem zu Pinseln (mit dem Pinselhaar streichst du immer wieder in den schwarzen Untergrund durch) und dazu sowieso nicht beim 1.Male. 

Egal wo, am Auto, im Haus oder sonst wo.

Wenn du jetzt gelben Auto- Lack in der Sprühdose kaufst, gehts sofort besser - die helle 'Grundierung' haste ja schon aufgepinselt. Nur musst du etwas die Bremsklötze, -Scheibe abdecken, also alles das was nicht lackiert werden soll. das ist alles.

Dicke Läufer o.ä. störendes würde ich abschleifen.

Geht schon:D

Und in grün und apfelsiene gibt es auch nichts...

Themenstarteram 6. Mai 2014 um 9:58

Stimmt, glaube hatte nur unter Foliatec nach Spray gesucht. Mein Fehler.

Aber das da nur ausgebildete Lackierer am Werk waren im Internet, wage ich zu bezweifeln.:D

Werde mal das Spray von Auto K-Lack ausprobieren.

Wenn ich mit der Drahtbürste über den schwarz lackierten Sattel bürste, bekomme ich da ja kleine Rillen rein. Muss ich die jetzt wieder wegschmirgeln oder kann man die so belassen?

Die unlackierten Sättel sind ja auch eher rau.

Zitat:

Original geschrieben von flatfour

Du brauchst auch nicht unbedingt einen Bremssattellack. Der einfache Lack aus der Sprühdose hält das auch aus.

Naja, zumindest Heizkörperlack würde ich schon nehmen.

Zitat:

Aber das da nur ausgebildete Lackierer am Werk waren im Internet, wage ich zu bezweifeln.:D

Stimmt, hab meine (unlackiert, alt und schon angerostet) ohne großartige blitzblank-Schleifarbeiten auch mit dem Pinsel lackiert (rot). Das sah wesentlich besser aus. Hab aber auch kein Foliatec genommen, das Zeug ist meistens ... (naja, hört man zumindest öfters).

Gruß Metalhead

Eine Spiegelhochglanzlackierung kannste da vergessen ohne vorher zu Füllern und zu schleifen. Von daher- egal. Ich würd's so aufsprühen wie es ist.

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

Zitat:

Original geschrieben von Sam1980

 

Kann mir jemand eventuell aus meiner Beschreibung und Bildern sagen, was ich falsch machte (Wahrscheinlich alles, aber bitte etwas genauere Beschreibung :D).

Was ich anders machen sollte?

Du hättest die Finger davon lassen sollen ;)

...oder besser informieren:

http://www.motor-talk.de/.../...it-folia-tec-erfahrungen-t1459242.html

Themenstarteram 6. Mai 2014 um 11:29

Zitat:

Original geschrieben von jauva

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

 

Du hättest die Finger davon lassen sollen ;)

...oder besser informieren:

http://www.motor-talk.de/.../...it-folia-tec-erfahrungen-t1459242.html

Und hätte ich in dem Thread dort erfahren??

Das die Leute mit foliatec zufrieden sind und mit Hammerit zufrieden sind. Natürlich gibts für beide Produkte auch leute,die es nicht gut finden.

Aber bezogen auf mein schlechtes Endergebnis, kann ich mich in dem thread mal überhaupt nicht informieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Bremssättel lackieren , was habe ich falsch gemacht??