ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Bremsflüssigkeitswechsel Lincoln Continental 1979

Bremsflüssigkeitswechsel Lincoln Continental 1979

Lincoln
Themenstarteram 2. April 2021 um 10:56

Hallo

ich würde gerne an meinem 79er Continental die Bremsflüssigkeit wechseln. Ich habe ein professionelles Befüllgerät von ATE welches ich an meinen anderen Fahrzeugen nutze

Der Continental hat aber keinen klassischen Behälter auf den ich mit einem Adapter gehen kann

So sieht der Master Cylinder aus :

https://i.ebayimg.com/00/s/NTc3WDY0MA==/z/Ri8AAOSwxL5gZtu4/$_10.JPG

Im shop manual finde ich auch keine genauen Informationen wie man den Wechsel hier durchführt.

Könnt ihr mir helfen ?

Master Cylinder
Ähnliche Themen
19 Antworten

Unten aufdrehen und laufen lassen. Aufpassen dass der Behälter nicht leer läuft.

Themenstarteram 2. April 2021 um 11:21

Wie etwa einfach an der Bremse unten öffnen und laufen lassen und dabei auffüllen? Keine Druckbefüllung wie bei anderen ?

So vorgehen als ob Du die Bremse entlüften möchtest. Nur halt solange nachkippen bis die alte Flüssigkeit aus allen Leitungen und dem Vorratsbehälter raus ist.

Themenstarteram 2. April 2021 um 13:22

Das ist mir klar dass es mit Pedal Pumpen funktioniert nur wollte ich das vermeiden wenn ich schon ein entsprechendes Gerät habe

Im Prinzip wird dann wohl nur das Basteln eines Adapters aus einem anderen Deckel übrig bleiben. Ich weiß auch nicht ob das so einfach funktioniert, da die Autos meistens ein Proportioning Valve im Bremssystem haben das auf Druckdifferenzen wie z.B. einem Leck reagiert und dann einen Bremskreis schließt.

Dekel kaufen Loch rein bohren Ventil montieren

Zitat:

@Carlssonclk380 schrieb am 2. April 2021 um 14:20:09 Uhr:

Dekel kaufen Loch rein bohren Ventil montieren

Korrektur:

zwei Löcher und zwei Ventile, weil zwei Kammern.

Und für eine Möglichkeit zur Druckentlastung am Behälterdeckel machen.

Sonst gibt's beim Abnehmen eine Sauerei.

Ich arbeite hier lieber mit Unterdruck am Entlüftungnippel. Da muss halt auch einer am besten mit dem Flasche stehen und nachkippen.

Gruß SCOPE

... deine Freundin oder Frau kann doch mitmachen :) ....

Auf den Nippel einen Schlauch, in ein Glas, dort ca. 1/3 mit (auch alter) Bremsflüssigekit. Dann pumpen bis keine Luftblasen mehr sichtbar sind und die Flüssigkeit schön durchsichtig ist. Dann Nippel zuschrauben und erst dann den Schlauch abziehen. Beginnen mit dem kürzesten Weg = links vorne.

Nach ca. 5-10 x pumpen jedenfalls nachfüllen, sonst beginnt das ganze von vorn.

Achtung: Wenn der HBZ alt ist, kann das Pumpen die Dichtung innen ruinieren und du wirst mit Entlüften nicht fertig bzw. keinen Druck mehr aufbauen können. Aber dann wäre der HBZ sowieso zum tauschen gewesen.

Auf KEINEN FALL das Pedal bis zum Boden durchdrücken, leg dir was unter´s Pedal.

Themenstarteram 3. April 2021 um 13:33

Ich habe mir jetzt noch ein Gerät zum Absaugen gekauft. Irgendwie hatte ich das nicht auf dem Schirm weil ich so auf meine Druckbefüllung fixiert war

Beit der DOT 3 sollte man das ja jährlich machen. Da ist das Geld gut angelegt

@mc.drive, Deine Vorgehensweise ist ja soweit richtig. Jedoch habe ich in Erinnerung, daß man mit dem längsten Weg beginnen soll. Also hinten rechts, hinten links, danach vorne rechts, und dann erst vorne links.........

-------Beit der DOT 3 sollte man das ja jährlich machen-------

Sagt wer ????

Blödsinn.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Bremsflüssigkeitswechsel Lincoln Continental 1979