ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Bremsen fest beim FK3

Bremsen fest beim FK3

Themenstarteram 14. März 2007 um 20:30

hallo FK-Fahrer.

ich hatte heute wieder eine schmerzhafte erfahrung machen müssen. gestern bin ich etwas umher gefahren. dann:

ich steig aus und es riecht etwas verkokelt. da war doch das hintere rechte rad(stahlfelge) feuerheiß. hab weder nen harten fahrstil noch extreme bremsmanöver hingelegt.

heute war ich dann gleich in der werkstatt.

ergebnis: bremse fest!!!!

die bremsbacken sind auf BEIDEN seiten hinten extrem festgegammelt und haben sich kein stück mehr bewegt. der schlosser mußte die klötze mit dem hammer aus der zange schlagen. bremsscheibe war blau bzw ausgeglüht. von werk aus ist da nix geschmiert oder sowas. normal ist in den führungen etwas kupferpaste oder ähnliches. die deppen sagten es wäre wegen dem winter. habt ihr mal aus dem fenster geschaut? es ist seit nem halben jahr frühling!!!!!!!!!!!!!!

auf jeden fall weigerte ich mich, bei nem neuen auto auch nur einen cent dafür zu bezahlen. jetzt wurde ein garantieantrag gestellt.

mein kilometerstand: 16000, also fast neu und noch nicht mal die erste durchsicht und kaum winter gewesen.

schaut doch mal lieber bei euren autos die bremsen nach. bevor ihr den gleichen ärger habt.....

mfg

der mit dem schrott tanzt.....

Ähnliche Themen
13 Antworten

Sch*** Inselaffen, machen den guten Hondaruf kaputt. Wenn das so weitergeht, wo endet das noch?

Und die Meinungen hier, dass nur die 1,78% Unzufriedenen hier reinschreiben finde ich lächerlich!!!

über 4 Rückrufaktionen in einem Jahr, schlechtester Lack ever usw kann nicht sein!

Naja, das beste an dem Wagen (FK3) ist der Motor.

Das soll nicht heißen, daß der Rest unter aller Sau ist, aber es ist eben einfach so.

Was Motor und Elektronik betrifft, so läuft mein FK3 absolut einwandfrei. Auch der Dieselverbrauch und der bisherige Ölverbrauch ist ganz in Ordnung.

Die kritischen Punkte wurden hier bereits des öfteren andiskutiert und am meisten nervt mich die Verarbeitung, die doch etwas zu wünschen übrig läßt. Ich meine damit nicht die Materalien (die finde ich durchaus in Ordnung), sondern eher die Art und Weise, wie diese verarbeitet worden sind.

Mit dem empfindlichen Lack habe ich mich mittlerweile weitgehend abgefunden. Ich bin auch nicht mehr ganz sooo pingelig wie ganz am Anfang. Regelmäßige Pflege ist eben wichtig und Bürstenwaschanlage sollte man vermeiden.

Die Verarbeitungsmängel, die mich persönlich stören, werde ich aber beim ersten Service ansprechen und beheben lassen. Dazu werde ich mir eine kleine Liste zusammenschreiben.

Was die Produktion in England betrifft - nunja, die Engländer sind deshalb auch kein schlechteres Volk, aber es kann kein Zufall sein, daß es auch bei Toyota vermehrt Probleme gibt, seit die einen Teil ihrer Fahrzeugflotte in England produzieren lassen. Siehe Toyota Avensis, der bei einem Vergleichstest mit insgesamt 7 Autos gerade noch den vorletzten Platz belegen konnte.

Meine sind rundherum mit Keramikpaste "geschmiert".

War beim ersten Service dabei und auch vorher war Diese drauf.

Gut freigängig etc.

Bis auf manchmal leichtes Quietschen bei leichtem Bremsen,

ist alles iO.

Hat man das etwa ab Werk vergessen?!

Kann man sich schwer vorstellen.

hatte ich bei meinem ED7 auch - nach 160 000 km........

 

re

Zitat:

Original geschrieben von yamakue

Meine sind rundherum mit Keramikpaste "geschmiert".

Hat man das etwa ab Werk vergessen?!

Kann man sich schwer vorstellen.

Moin!

Normalerweise muss da nichts geschmiert werden.

cu

Tilo

Ich hab da mal 'ne andere Frage bezüglich der Bremse.

Mein Auto steht nachts draussen und zwar in leichter Hangneigung.

Wenn ich dann morgens auf die Kupplung trete und den Gang rauszunehmen, ist es mir schon einmal passiert dass der Wagen nach vorne gerollt ist. Lies das bei Honda kontrollieren.

Es kommt aber öfters vor dass man die Bremsen quitschen hört. Kann das sein, dass die sich über Nacht etwas lösen? Zieh die immer bis zum Anschlag an.

Themenstarteram 15. März 2007 um 16:05

früher bei trommelbremsen ist das nicht passiert. entweder die haben gehalten oder gingen gar nicht. :-)

bei scheibenbremsen kann es aber schon vorkommen, dass sie sich beim kalt werden wieder lösen. ist mir auch passiert. bei mir war nur das problem, dass ne wand in der nähe war. gang hatte ich keinen drin, also hat dann die wand gebremst. leider....

sei froh das kein see in der nähe war ;)

was lernen wir daraus?

gang rein!

 

die handbremse ist schon bei den EP modellen sehr bescheiden gewesen! ich parke generell nur mit eingelegtdem 1. gang. sicher ist sicher!

grüße

Matze

Genau - sicher ist sicher. Ich parke auch immmer in dem Gang in dem ich wieder losfahren will.

Bin am Samstag mal wieder ein paar Kilometer gefahren nachdem der Wagen 1 Tag draussen stand und jedesmal wenn ich bremste, haben die Bremsen gequitscht.

Als ich dann ausgestiegen bin, kam mir ein eigenartiger Geruch in die Nase. War aber nicht so schlimm.

Nur das gequitsche ging mir auf die Nerven.

Bei mir quietschen die Bremsen auch manchmal leise, wenn ich ganz leicht bremse. Aber das kommt selten vor. Konnte noch nicht feststellen weshalb dem so ist.

Zitat:

Original geschrieben von Tilo I.

Normalerweise muss da nichts geschmiert werden.

Kommt auf das System an.

Es gibt Bremssteine (teils nur die Bleche) mit Teflonbeschichtungen oä.

Ansonsten braucht es Schmierstoffe.

Hallo,

ich habe gerade die gleiche Erfahrung gemacht:

mir sind bei meinem Civic FK3 beide hinteren Scheibenbremsen festgegangen, d.h. die Bremsen haben überhitzt und sind schrottreif. Heute war ich in meiner Honda Werkstatt und habe die Scheiben und Beläge austauschen lassen, leider haben sie mir weder Garantie noch Kulanz gewährt, und das nach nur 45.500 km (2,5 Jahre ist der jetzt alt, hat also noch Garantie). Hatte jemand von euch ähnliche Probleme mit den Bremsen?

Seltsam ist, das beide festgegangen sind, die Beläge und Scheiben wären noch i.o. gewesen.

Gruss und Danke

M.S.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Bremsen fest beim FK3