ForumStarlet, Yaris, Aygo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Starlet, Yaris, Aygo
  6. Bremse klemmt morgens bei Yaris Hybrid

Bremse klemmt morgens bei Yaris Hybrid

Toyota
Themenstarteram 22. Januar 2019 um 12:50

Hallo zusammen,

bei unserem Yaris 6 Monate alt klemmen die Bremsen hinten.

Über Nacht steht der Yaris Hybrid draussen. Am nächsten Morgen beim Rückwärts losfahren klemmt die Bremse hinten. Es muss schon gefühlt viel kraft aufgewendet werden um das Auto mit nem Ruck und

krachen losfahren zu lassen.

Das darf doch nicht sein oder ??

 

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hallo,

das rostet über Nacht fest, kenne das von fast allen Autos die ich hatte.

Du könntest bei ebener Stellfläche auch nur in P parken wenn dich das stört.

Themenstarteram 22. Januar 2019 um 14:09

Abstellfläche ist leicht abschüssig. Nur in P würde das Getriebe unter Last stehen.

Das darf doch nicht sein. Ich hatte das bei keinem Auto.

Es steht bei "P" nichts unter Last, da es kein (eingekuppelter) Schaltwagen ist, bei dem z. B. die Steuerkette belastet würde, die sich dann auch mit der Zeit längen könnte.

Steuerkette belasten beim Parken?

Selten solchen Unfug gelesen.

Dann benutze mal Google, da findest du einiges ;)

https://www.google.de/search?...

Die größte Last auf der Kette ist beim Startvorgang und nicht beim Parken.Auch beim Abschalten eines Motors läuft die Kurbelwelle zum Schluss gegen die Kompression eines Zylinders und macht gewisse Rückwärtsbewegungen.Und das ohne Schäden.

Die allgemeinen Kettenprobleme immer der gleichen Marken sind hauptsächlich durch Fertigungsfehler, nutzen der Stanzwerkzeuge über die Verschleißgrenze hinaus zu begründen.

Ist beim Hybrid eh uninteressant, da das Getriebe in P durch eine Sperre blockiert wird.

Vermutlich ist es auch möglich P am Hang zu benutzen, ohne das er wegrollt oder was kaputt geht.

Nur erstens finde ich es besser wenn vorne und hinten am Hang blockiert wird, sprich P und Feststellbremse.

Und zweitens ist es so das es sich unter Last, also wenn das Fahrzeug nicht eben steht, das lösen von P mechanisch deutlich zu hören ist.

Ich gehe also davon aus das der Feststellmechanismus so stärker belastet wird.

Hallo,

ich geh mal davon aus, dass in der P-Stellung innerhalb des Getriebes irgendein Sperrmechanismus eingelegt wird, der das Wegrollen zuverlässig verhindert. Bei den modernen Automaten anderer Marken (wie dem 8HP von ZF) ist das ebenso.

Die Handbremse ist in dem Fall nur eine zusätzliche Sicherung. Aber mein Yaris knackt auch gelegentlich, wenn die Bremse nass war und leicht angerostet ist. Das kann bei Bremsscheiben schon über Nacht passieren. Und dann gibt es eben das Knackgeräusch beim Anfahren - nicht immer aber gelegentlich.

Gruß

Zitat:

@NordseeVW schrieb am 22. Januar 2019 um 18:31:51 Uhr:

Es steht bei "P" nichts unter Last, da es kein (eingekuppelter) Schaltwagen ist, bei dem z. B. die Steuerkette belastet würde, die sich dann auch mit der Zeit längen könnte.

Bei VW vielleicht.

Unserer knackt auch ab und an. Auch der RAV. Hatte ich jetzt so noch nicht bei anderen Marken, ist aber so, was soll`s.

Zitat:

@poldi0271 schrieb am 23. Januar 2019 um 10:47:32 Uhr:

Zitat:

@NordseeVW schrieb am 22. Januar 2019 um 18:31:51 Uhr:

Es steht bei "P" nichts unter Last, da es kein (eingekuppelter) Schaltwagen ist, bei dem z. B. die Steuerkette belastet würde, die sich dann auch mit der Zeit längen könnte.

Bei VW vielleicht.

Was soll das ?

Meinen 2015 neu gekauften Golf 7 (mit ZR) hat mir so ein Ar...l.ch im April 2018 kaputt gefahren :mad:, seit dem fahre ich nur noch den Yaris und als Zweitwagen den alten BMW.

Also nix mehr mit VW ...

Zitat:

@NordseeVW schrieb am 23. Januar 2019 um 16:24:25 Uhr:

Zitat:

@poldi0271 schrieb am 23. Januar 2019 um 10:47:32 Uhr:

 

Bei VW vielleicht.

Was soll das ?

Meinen 2015 neu gekauften Golf 7 (mit ZR) hat mir so ein Ar...l.ch im April 2018 kaputt gefahren :mad:, seit dem fahre ich nur noch den Yaris und als Zweitwagen den alten BMW.

Also nix mehr mit VW ...

Was es soll, die Wahrheit über VW steckt da in den Zeilen:D

2xVW, 1x Audi, nie wieder.

Frau fährt Yaris ich abgesehen vom 1er BMW mit guter alter Kette den alten Avensis D4d Bj03 mit 379tkm ohne Probleme, das muss mal einer nachmachen.

Ach übrigens mein Arbeitskollege kam heute mit seinem 2008er A4 2,0Tdi nicht mehr in die Firma, steht mit Motorschaden auf der Bahn. 260tkm, der hatte schon einmal riesen Probleme mit der Ölpumpe vor 100tkm. Hat ihn damals die rep schon 4500€ gekostet.

Möglich das es Folgeschaden ist aber trotzdem, der alte Ave schnurrt als wär er neu trotz der hohen KM.

Ich hab noch nie in meinem Leben solche Summen zahlen müssen für eine Reparatur.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Starlet, Yaris, Aygo
  6. Bremse klemmt morgens bei Yaris Hybrid