ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Brauche Tipps zum Motorrad Kauf

Brauche Tipps zum Motorrad Kauf

Themenstarteram 21. Februar 2021 um 18:03

Hallo Freunde,

ich bin neu hier und erstmal ein Hallo.Ich bin seid ca 12 Jahren kein Motorrad mehr gefahren und wollte mir jetzt was günstiges kaufen, dachte so an eine Honda CBR 600 PC35 oder einen Suzuki GSX 750f. Wollte ca 2000 Euro ausgeben. Was wäre euer Favorit von den beiden oder habt ihr evtl bessere Vorschläge für den Preis? Wieviel sollte so eine Maschine höchstens gelaufen haben?Ich werde öfters auch einen Beifahrer haben, ansonsten wird das Motorrad nicht sehr oft bewegt, höchstens Sonntags und bei schönen Wetter,ich denke mal mehr als 2 bis 3 Tausend km werde ich im Jahr nicht machen.

Ich habe leider sogut wie keine Ahnung von Technik beim Motorrad, würdet ihr mir daher eher empfehlen ein Motorrad beim Händler zu kaufen?

Schönen Gruß

Thomas

Ähnliche Themen
67 Antworten

Hi,

beim Händler wird es schwer, ein 2000EUR Motorrad mit Gewährleistung zu bekommen.

Die genannten Maschinen sind auch recht "veraltet". Besonders mit Sozius wirst du da ziemlich orgeln müssen, um an gut motorisierten SUVs vorbeizukommen, die was dagegen haben, dass Du überholst.

Von den beiden würde ich die Suzuki bevorzugen, da kein Wasserkühlkreislauf und damit weniger Wartung bzw. Reparaturanfälligkeit.

Wenn man absolut nicht schrauben kann, ist do ein 2000EUR Motorrad eigentlich immer ein Risiko. Schlimmstenfalls eben 2000EUR Risiko. Wenn das Geld knapp ist und man nichts selber machen kann, entsteht schnell ein sicherheitsrelevanter Wartungsstau. Telegabel und Federbeine erneuern oder warten kostet auch schon fast die Hälfte vom Kaufbudget. Bremsanlagen altern auch und das Überholen alter Bremssättel und Armaturen ist für Selbstschrauber relativ günstig aber beim Händler wird das ziemlich happig vor allem, wenn der gecheckt hat, dass der Kunde keine Ahnung aber noch Geld übrig hat. ;)

Ich würde das lieber nochmal überdenken und etwas mit mehr Hubraum und echter Händlergarantie kaufen aber dafür sind mehr EUR nötig, die sich später wieder auszahlen. Eine gute gepflegte 1000er oder 1200er ohne Verkleidung oder mit Halbschale von privat kommt bei 2000 bis 3000 ungefähr hin. Garantie gibt es da allerdings nicht.

Vielleicht konkretisierst du mal genauer, was das Einsatzprofil sein soll und ob es echt so ein hässlicher Joghurtbecher aus den 80er Jahren sein muss.

Hallo Thomas,

 

ich bin sonst immer nur stiller Mitleser, und manchmal werden hier wirklich schwachsinnige Fragen gepostet, aber dein Anliegen find ich super. Da gebe ich gerne meinen Senf dazu.

 

Zur GSX 750F kann ich nicht viel sagen. War damals (2002 oder 2003) in der engeren Auswahl für mein erstes Motorrad. Soweit ich mich erinnern kann war die Probefahrt nicht schlecht. War schon gut und angenehm zu fahren. Hab mich aber damals dann doch für eine GSXR 600 entschieden.

 

Die CBR 600F PC35 fährt meine Freundin. Es ist ihr Erstes. Sie liebt das Motorrad, auch wenn es eine Drehorgel ist. In Wahrheit ist sie ihr schon zu schwach. Aus Budget-Gründen wird aber vorerst nichts stärkeres neueres angeschafft. Das Motorrad ist im Großen und Ganzen schon zuverlässig, hat aber auch die typischen Probleme mit Lichtmaschinenregler, Benzindruckregler und Steuerkettenspanner.

 

Ich als Honda- und Sporttourer-Fan fahre mittlerweile die dritte VFR. Mein Favorit in dieser Preisklasse wäre die VFR 750F RC36/2 (letzte Vergaser) oder die VFR 800F RC46/1 (erste Einspritzer). Robuste Honda-Technik, Dauerläufer, unkaputtbar. Auch höhere Laufleistungen kein Problem. Super zum zu zweit fahren.

 

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

 

Schöne Grüße, Erich.

Weniger Wartung, da keine Wasserkühlung... Sehr gut! Tretroller hat noch weniger Wartung...?!

 

Mit Sozius lieber die 750er, besser noch mehr Hubraum. Leistung in Form von PS sind nicht so wichtig. Anstatt der 2 Modelle solltest du deine PLZ bekannt geben und deinen Reiseradius. 150km sollten es schon sein... Saison zum kaufen läuft erst an...

Mit Sozius würde ich eher nach einer Bandit 1200/1250 schauen.

Bei 2000€ eher die 1200ter...

Zitat:

@Papstpower schrieb am 21. Februar 2021 um 22:23:21 Uhr:

Weniger Wartung, da keine Wasserkühlung... Sehr gut! Tretroller hat noch weniger Wartung...?!

.....

Wir sprechen hier von Maschinen, die über 20 Jahre alt sein können und ja. Kühlflüssigkeit muss man wechseln. Das ist Wartung. Wechselt man die sehr lange nicht, wird aus Wartung eine Reparatur.

Achtung Ironie. Und nicht zu vergessen, die Antriebskette muss gewartet werden. Im Gegensatz dazu die Kühlflüssigkeit alle 2 Jahre zu wechseln ja wohl ein Witz.

Zum Glück ist die Bandit luftgekühlt...

Zitat:

@Papstpower schrieb am 22. Februar 2021 um 07:11:54 Uhr:

Zum Glück ist die Bandit luftgekühlt...

Luft / Öl ;)

 

Themenstarteram 22. Februar 2021 um 10:40

Guten Morgen Freunde,

vielen lieben Dank für die Zahlreichen Antworten :-) Nochmal kurz zu mir, ich bin jetzt kein Raser(Eher Sonntagsfahrer:-)) Ich brauche nur eine Maschine mit der ich mit meinen Frauchen ab und zu eine Tour fahren kann, Riesen Touren werden es nicht sein, höchstens Tagestour ins bergische ect. Ich komme aus Köln,kennt ihr vielleicht günstige Händler oder auch zuverlässige Werkstätte für die Zukunft ?

Vielleicht werde ich doch noch ein Tausender drauflegen und mir doch eine Bandit 1200 zulegen. Mal schauen, ich wollte eigentlich nicht mehr als 2000 ausgeben.Würdet ihr grundsätzlich bei älteren Maschinen eher zu Honda oder Suzuki greifen? Oder gibt es bessere Alternativen?

Schönen Gruß

Eher zu einer die nachweislich gewartet wurde...

Der Tip zu HUbraum kommt von deiner Prinzessin... Nen 600ter Hubraumkrüppel musst du drehen und schalten. Da knallt jedes Mal der Helm gegen deinen. Bei der Bandit ziehst du den Hahn im 5. auf, bis du da bist wo du hinwillst. Das ist mit Sozia deutlich angenehmer zu fahren.

Der Unterschied zu deinen 2000€ und ggf etwas mehr 3000€+ wird dann schonwieder ABS sein...

Ich würde zu einer Honda greifen, da ich schon mehrere Honda Modelle gehabt habe und keine Probleme hatte bzw. habe, zumindest keine nennenswerten. Service machen und fahren, fahren, fahren. Ist aber eher eine Glaubenssache. Ein eingefleischter Kawa- Fahrer würde dir eine Kawa empfehlen.

 

Bei Honda käme eventuell noch eine CBR 1100 XX Superblackbird oder eine CBF 1000 in Frage.

Vorteile gegenüber der 1200er Bandit: Beides Einspritzer, Bandit hat Vergaser.

 

Ich bin auch der Meinung, je mehr Hubraum umso besser. Die Frage ist aber, ob bei 2-3 Tausend KM im Jahr eine 1200er wirklich notwendig ist?!? Ich fahre im Jahr ca. 15.000 KM. Ich würde mir unter 1200ccm nichts mehr kaufen.

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Hubraum. Im 2-Personen-Betrieb lernt man das schnell zu schätzen.

TDM 850

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Brauche Tipps zum Motorrad Kauf