ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Bräuchte paar Tipps,zwecks Anfängerauto Fiat Punto

Bräuchte paar Tipps,zwecks Anfängerauto Fiat Punto

Fiat
Themenstarteram 16. Januar 2011 um 11:08

Hi ,

Ich möchte meiner Frau ein Kleinwagen zum Einfahren Kaufen, weil wegen macht gerade Führerschein,

da unser 5 Jahre alter Zafira nicht so Richtig geeignet ist zwecks Beutel und Macken.:(

Nun laut Diversen Test und Berichten ,sowie Verbrauch und versicherung ist der Punto wohl am geeignesten.:D

So dachte an 55 PS ab bj 95 und max 175tkm,und sie möchte Silber aber mal Gucken.

In Internet werden se mit rund 600 eurogehandelt.

Jetzt zur Frage:

Wie sind erfahrungsgemäß Motor und Getriebe ,eher Langlebig, und halten sich Teile Preislich im Rahmen?

Sind die Puntos ab dem BJ Rostgefährdet? OK ist ne Sache der Pflege, meinte aber durchschnittlich.

Gibt es bekannte Probleme bei Motor ,Getriebe, Fahrwerk und Elektrik?:confused:

Wäre über Tipps und Erfahrungsberichte sehr Dankbar

Gruss

Ähnliche Themen
11 Antworten

Bemüh mal die Suche, diese Frage gibts hier wöchentlich.

Kurz meine Meinung: Bin mit einem 95er Punto 60SX 238.000km ohne Panne oder größere Probleme gefahren.

Such dir eher den 60er Motor, die sind besser ausgestattet, verbrauchen eher weniger und sind bezüglich Kopfdichtung etwas solider als die 55er (zumindest bis 1998). Die Rostvorsorge der ersten Modelle war gut, wurde aber ab ca. 1998 schlechter.

Ich würde mir also ein gepflegten 60er der Baujahre 95-97 suchen, achte auf polternde Hinterachse (Schwingachsenlager), regelmäßige Wartung (Ventile müssen eingestellt werden, mind. alle 60.000km), beschlagene Scheiben und Kühlwassergeruch im Innenraum (Wärmetauscher der Heizung undicht, Wechsel sehr aufwändig). Ansonsten sind die Punto recht solide Wagen. Allerdings jetzt mind. 11 Jahre und entsprechend ungepflegt oft.

Themenstarteram 16. Januar 2011 um 11:49

Danke,

das war ja mal ne Aussage;)

Wird wohl dann nen 60 ps Motor werden,Grins

Hab ja noch ca halbes jahr Zeit,

möchte ihr gerne als Überraschung zum Führerschein den Wagen geben.

Daher die Frühe Auskunft über Schwachstellen,muss ja noch genug zeit zum Basteln sein.Lach

Gruss

Hallo

wenn ich dir ein paar Tip`s über Punto`s geben darf; denn ich fahre

selbst einen Punto Bj.97 mit einer LPG Gasanlage , mein Auto hat jetzt

375000 KM gelaufen und ich hoffe das er noch lange läuft.

Denn bei den Spritpreisen kann man nicht günstiger fahren.

Da ich selber bei Fiat gelernt habe, repariere ich natürlich selber.

Grundsätzlich kauft man den 176 Punto am besten als Modell "CULT"

weil dort alle Neuerungen ins Auto eingeflossen sind:

dennoch gibt es Schwachstellen, zB.

Kopfdichtung bei 120000Km

Stoßdämpfer und Schwingen hinten bei 100-150 TKM

Heizungskühler ab ca. 10 Jahre

Kupplung ab 120-150 TKM , je nach fahrweise

alle anderen Ersatzteile halten recht lange und sind echt Günstig,

wenn du noch Tip`s brauchst, schreib einfach.

Mfg

Themenstarteram 16. Januar 2011 um 12:55

Danke,

mit dem ZKD wechsel habe ich schon gerechnet bei dem Alter von 15-16 Jahren sprich Laufleistung von ca 175tkm,

sowie neuer Kupplung,ggfs neuem Kat.

Nun nen Kumpel hatte mir 2 Zahnriemen ,ZKD, alle Flüssigkeiten gewechselt für 150 euronen , Plus Teile aus der Bucht 60 euronen.

nach Feierabend in seiner Werkstatt. Supi Preis

Und das beim Mitsubishi Space Wagon wo Werkstätten schweissperln auf der Stirn bekamen bei der Anfrage,

was der Wechsel Kostet da dermassen aufwendig.

Denke beim Punto werden wir uns auch erstmal austoben.

Kommt man an Getriebe zwecks Kupplung Gut ran , oder völlig aufwändig?

Gruss

PS:

Werde mich bei Fragen aufjeden melden.Grins

Hallo,

fahre seit 2004 einen Punto 60PS BJ 96 im Kurzstreckenbetrieb.

Kaufte ihn bei HWF in Colditz. Auf dem Tacho standen damals 76TKM. Ob es wirklich nur soviele waren weiss man nicht!?

Jetzt steht der Tacho bei 140 TKM.

Nach dem Kauf stellte sich heraus, dass die Löcher in den Felgen Langlöcher geworden waren, weil jemand beim Anziehen der Radschrauben nicht den mittigen Sitz der Felgen kontrolliert hatte.

Das fällt beim Fiat Punto schwer, weil mit dem Festschrauben der Räder gleichzeitig die Zierblenden der Räder mit festgeschraubt werden und dabei die Radschraubensitze verdeckt werden.

Der Fehler äusserte sich so, dass das Lenkrad auf glatter Strasse immer hin und her wackelte, also keine ruhige Geradeausfahrt möglich war.

Die Querlenkerlager der Hinterachse waren auch total kaputt - das hat HWF noch auf Garantie repariert.

Ausserdem war das Getriebe defekt - bei Seik ein gebrauchtes für 350€ gekauft. Mit dem fahre ich jetzt noch.

Im Laufe der Zeit kam dann die Kupplung, die Stossdämpfer vorn, der Heizungs-Wärmetauscher, der Bremslichtschalter, Nachschalldämpfer, das Zwischenrohr am Auspuff, die Wasserpumpe, die Luftdämpfer an der Hecktür, der Heckscheibenwischermotor, die Steckverbindung der Vorwiderstände für den Lüftermotor, der 12V Akku usw.

Mein Punto SX hat keine Servolenkung. Für eine Frau wäre das bestimmt ein Problem beim Ein- und Ausparken!

Beim Kauf des Punto habe ich mich damals vom guten Aussehen und von der Klimaanlage leiten lassen. Der Metallic-Lack ist auch jetzt noch, nach 14 Jahren, sehr gut erhalten. Klimaanlage funktioniert auch gut - im Sommer sehr günstig. Spritverbrauch liegt zwischen 6 und 7 Lietern.

Nach den vielen beseitigten Fehlern, weiss ich nun, was ich von dem Auto verlangen kann und was nicht. Nach Hause gekommen bin ich damit jedenfalls immer.

Viele Grüsse

Zitat:

Original geschrieben von RUHRPOTTLAR

Danke,

Kommt man an Getriebe zwecks Kupplung Gut ran , oder völlig aufwändig?

Das Getriebe bekommt man bei dem Motor völlig problemlos ausgebaut. Ich bin selbst jahrelang ein 55er gefahren. Ich halte die 55 und 60psler (mal abgesehen von dem Kopfdichtungsproblem) für äusserst robust und langlebig.

Zitat:

Original geschrieben von RUHRPOTTLAR

Hi ,

Ich möchte meiner Frau ein Kleinwagen zum Einfahren Kaufen, weil wegen macht gerade Führerschein,

da unser 5 Jahre alter Zafira nicht so Richtig geeignet ist zwecks Beutel und Macken.:(

Nun laut Diversen Test und Berichten ,sowie Verbrauch und versicherung ist der Punto wohl am geeignesten.:D

So dachte an 55 PS ab bj 95 und max 175tkm,und sie möchte Silber aber mal Gucken.

In Internet werden se mit rund 600 eurogehandelt.

Jetzt zur Frage:

Wie sind erfahrungsgemäß Motor und Getriebe ,eher Langlebig, und halten sich Teile Preislich im Rahmen?

Sind die Puntos ab dem BJ Rostgefährdet? OK ist ne Sache der Pflege, meinte aber durchschnittlich.

Gibt es bekannte Probleme bei Motor ,Getriebe, Fahrwerk und Elektrik?:confused:

Wäre über Tipps und Erfahrungsberichte sehr Dankbar

Gruss

hallo Ruhrpottlar,

lese , hast bereits einige gute tipps bekommen, destotrotz hier etwas aus meiner erfahrungskiste (meine frau lebt gute 30 jahren mit second hand fiat uno, punto...)

=> motor/getriebe : generell langlebig, 300'000km sind keine seltenheit, auch wenn das getriebe im 1/2/3-gang "lagert" ist kein problem

=> kupplung kann sich ab 200'000km melden, doch ist kein muss, hängt von fahrweise der vorgänger ab

=> zylinderkopfdichtung kommt sicher alle 100'000km, kleine sache, macht man gleichzeitig den zahnriemen und wassepumpe, dann OK für lange zeit

=> heizung-wärmetauscher fängt an mit höchster wahrscheilichkeit nach 10-12 jahren lecken, austausch arbeitsaufwendig (ganzen kockpit muss man strippen, teuere angelegenheit)

=> aufhängung pendelachse hinten meldet sich bei schlechter strasse ab 120-150'000km, kann zeitlang ignoriert werden, doch mal wird das spiel zu gross und die sache wird unsicher, austausch einfach (mit ABS sensor wenig teuerer)

=> hie und da passiert's dass sich das zahnriemenrad an der kurbelwelle "winkel-verschiebt", dadurch ist die ventilsteuerung nicht richtig, wenn alle stricke reissen braucht's einen neuen zylinderkopf, doch oft resultiert dies darin dass der motor beim starten sehr schnell und leicht dreht und nich anspringt, dann ist die reparatur echt minimal und einfach

=> alternator lebt 200'000km, bei bedarf einfach einen von Ludolf's holen,

=> scheibewischer motörchen verabschieden sich gerne nach ca.15 jahren, austausch durch gebrauchten ist einfach

=> beim kauf @ 175000km einfach prüfen:

- ob und wann ersetzt wurde: zahnriemen, zylinderkopfdichtung, bremsscheiben /bremsen, auspuffanlage

(serviceheft sollte es zeigen)

- fahren und heizung anmachen, frontscheibe anblasen warten bis warme luft herauskommt und dann einfach riechen, (wenn sogar die scheibe anläuft ist die sache klar)

=> generell : der Punto ist echt nur zu empfehlen,

good luck

rovel

Themenstarteram 16. Januar 2011 um 21:31

Danke für die Aussagekräftigen Antworten.

Nun wie ist der Zahnriemen Interval bei ne 60ps, und am besten immer mit Wasserpumpe (anfällig)?

Der Wärme tauscher macht mir jeze Sorgen,wenn zu aufwändig:mad:

wie macht sich das bemerkbar? Ok nur Kalte luft aber riechen?

ZKD Probleme bestimmt wegen der 60 PS und immer vollgas um schnell am besten noch im Kalten zustand wech zu kommen ne.

Gruss

Vielleicht hatte ich ja Glück, aber mein Punto hatte bis zu seinem Ende keine Kopfdichtungsprobleme (bin ihn von 45Tkm bis 238Tkm gefahren). Sein Ende war ein abgerissenes Ventil wegen vernachlässigter Ventileinstellung.

Die 1.1er und 1.2er sind Freiläufer, d.h. beim Zahnriemenriss passiert den Ventilen nichts. Wechselintervall war glaube ich 6 Jahre od. 120Tkm. Wasserpumpe hab ich immer gleich mitwechseln lassen.

Sehr wichtiges Argument was Costa schreibt; ein Zahnriemenriss macht nix. Der FIRE Motor ist ja auch wartungsarm und schrauberfreundlich.

Allgemein sind die Punto 176 ja schon sehr robuste, stabile Kampfschweine, die sehr viel wegstecken. Ob als Pizzataxe oder Wagen mit schon fast 240tkm, anspringen tun sie ja einfach immer. ;)

Meine Empfehlung.

Themenstarteram 14. Febuar 2011 um 8:42

Hi,

Im Internet sehe Ich viele Puntos so um bj 99-00 1.2L , 80 / 86Ps mit Motorschaden?

Sind die Motoren überzüchtet bzw anfällig da mit 1,242 L 16V und 86 Ps,

hört sich für mich Überdiminsioniert an.

Oder Täusche Ich mich, da 60 Ps für mich bisken wenig scheint,

welcher 1.2L könnt ihr mir Grundsätzlich empfehlen,

der Sehr unauffällig ist.

Ok mir würde zum 60er geraten aber was spricht gegen den 80/86 Ps?

Gruss und Danke

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Bräuchte paar Tipps,zwecks Anfängerauto Fiat Punto