ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. BPW EBS wer hat Erfahrung

BPW EBS wer hat Erfahrung

Themenstarteram 29. Juni 2011 um 17:43

Hallo

 

Wer hat schon einmal einen Auflieger oder Anhänger mit dem BPW EBS ausgestattet??

Folgendes ist bei uns aktuell:

Kunde kommt mit defektem EBS Modulator (ca. 1200,- Wabco), Anschlussleitung def., Drucksensor def.

Von BPW bekommt man ein Standart EBS für ca. 800,- - 900,-???

Dabei soll sein...

-Modulator

-Park-, Rangierventil (Löseknöpfe)

-Anschlusskabel

-Überströmventil

-Kessel

eigentlich ne komplett neue Anlage...

optional

Hebe- , Senkventil mit Reset to Ride (+ 200,- ??)

eletr. gesteuerte Liftachse (+150,- ??)

Unterm Strich liegen wir dann für eine komplett neue Anlage bei ca. 1300,- - 1400,- (Preise kann ich grad nur schätzen da ich die Rechnung noch nicht hab (die EK´s hab ich schon aber egal...))

Die Bremsberechnung (inkl. Parametersatz) hat via E-Mail ca. 2 Stunden gedauert und ist im Preis inbegriffen....

Nur denke oder dachte ich irgentwo sollte doch da ein Hacken sein??

Nun da die Berechnung schon da ist bin ich mir da nicht mehr so sicher??

 

Wer hat Erfahrung mit BPW EBS und wenn ja welche??

 

bin mal gespannt

Gruß

Ähnliche Themen
21 Antworten

Warum baust du nicht einfach wieder einen Wabco Modulator ein? Kommt immer noch billiger als eine Komplett neue Anlage eines anderen Herstellers einzubauen.

 

Modulator Wechseln + neues Anschlusskabel inkl. Programierung dauert 2-3 Stunden.

Neue Anlage einbauen daurt ca. 1 Tag. Ich versteh da den Sinn nicht so ganz?

 

P.s. je nach Alter des Modulators und bei Fehler von Drucksensoren (Bremsdrucksensor) kannst du auf Kulanz nachfragen ob du nicht Prozente auf den neuen Modulator bekommst. Vorallem bei den E-Anlagen gibts das noch.

Themenstarteram 29. Juni 2011 um 19:20

Ist ein Grichischer Mitbürger den die Herren in grün oder schwarz angeschleppt haben...

Die Anlage ist so verbastelt (Kabel direkt in den Modulator gelegt.... usw.) das auf jeden Fall

1. der Modulator getauscht werden muss

2. Versorgungsleitung

3. div. Kleinigkeiten (Drucksensor Luftbalg, ABS Senoren... Bremsscheiben fliegen so oder so raus...)

Außerdem liegen ja alle Luft und sonstigen E-Leitungen schon da.

Also "fast" nur ein Austausch.

Ich war nur sehr baff als der BPW Mensch mir den Preis für das Paket nannte...(psst... ((650,-)) keiner hats gesehen... und das inkl. kompletter Verkabelung Kessel und Standartausstattung)

Mal sehen was da (denke morgen) alles vor der Tür liegt....

Aber kennt einer das BPW EBS?? Die großen (z.B. Schmitz) bauen das ja wohl nicht ein... Und mit Knorr hat sich BPW ja auch etwas (sehr) in den Haaren...

Gruß

Themenstarteram 29. Juni 2011 um 19:24

Und (peinlich) was ich gerade bemerkt hab... die 1200,- sind unser EK... Der Modulator kostet Wabco Brutto 1822,- (peinlich ende) und dann liegt der erstmal noch nackt da.

+ Einbau (2-3 Std da geb ich dir recht eher noch bisschen mehr je nach dem ob die Daten mehr oder weniger schnell programiert sind)

Sind wir bei runden 2000,- für den Kunden...(nur Modulator + sonstige Fehler, Kabel usw...)

Zitat:

Original geschrieben von Schrauber979

Und (peinlich) was ich gerade bemerkt hab... die 1200,- sind unser EK... Der Modulator kostet Wabco Brutto 1822,- (peinlich ende) und dann liegt der erstmal noch nackt da.

+ Einbau (2-3 Std da geb ich dir recht eher noch bisschen mehr je nach dem ob die Daten mehr oder weniger schnell programiert sind)

Sind wir bei runden 2000,- für den Kunden...(nur Modulator + sonstige Fehler, Kabel usw...)

Ich weiss ja nicht wo ihr einkauft,Wabco Modulator Nr. 1020100 Brutto 1197€ Austausch Nr.1020107 995 € also es geht von Wabco auch billiger

Themenstarteram 29. Juni 2011 um 19:39

:cool:

wenn der Auflieger nicht TCE (T-ECAS für arme?? noch nie gesehen) verbaut hätte (was dann rausfliegen würde) stimmt das ja so ungefähr.

Jedoch ist folgender Modulator verbaut 480 102 002 0 gibts nicht mehr, Ersatz ist 480 002 015 0

Und der kostet eben 1822,- brutto... (KEIN Tebs E!!! ist noch ein alter Hund mit Tebs D!!)

Themenstarteram 29. Juni 2011 um 19:42

wobei Tebs E (Wabco) auch noch ne alternative wäre... oder eher nicht... denn TEBS-E Standart kostet 1490,- neu oder 1260,- als "7" (Tauschteil). Da hab ich dann aber noch keine Berechnung für... nur tauschen ist halt nicht immer so einfach....

aber um den BPW Preis ne komplette Anlage ist schon Verwunderlich...

Und die sollen auch bei alten ABS Anlagen passen (Vario-C, VCS oder alten Bosch ABS...???)

Für die alten Anlagen kannst du auch eine Wabco VCS2 einbauen, es gibt diverse Umbau und Einbausätze. Die ist noch billiger als der komplette BPW EBS einbaukit. 

 

Für die alten Bosch ABS Anlagen gibt es neue ersatz Steuergeräte von Knorr, das hat alles Knorr von Bosch aufgekauft. Preise kann ich dir keine sagen. Passt aber 1 zu 1 auser das auf dem Steuergerät nicht mehr Bosch sondern Knorr steht.

 

 

Ist das ein Kühlauflieger wenn der TCE hat?

 

Darüber laufen alle extras vom Auflieger die das EBS D nicht kann. Reifendrucküberwachung, Rampenanfahrhilfe, AufbauCAN Schnittstelle. uvm.

 

Themenstarteram 29. Juni 2011 um 20:55

Das ist mir soweit auch bekannt...

Die eigentliche Frage war ja ob jemand diese BPW Anlage kennt!!??

Außerdem....

 

bevor ich auf VCSII umrüste schau ich mir den Hänger in Zukunft sehr, sehr genau an...

denn sollte ein ALB Regler auch nur ansatzweise einen lassen (Luft ;)), Kessel und Bänder fast weggefault oder ein Anhängerbremsventil zum x-ten mal undicht sein... Bau ich lieber gleich auf EBS um... weniger Bauteile weniger ärger... (ALB Regler kosten auch zwischen 500,- und 800,- )

Dann evtl. noch alte Kessel drin?? Der Kunde macht mich nen Kopf kürzer wenn er den BPW Preis hört!!!

Aber genau darum gehts mir ja!!!! Was kann das Ding!???? Oder ist das am Markt noch nicht wirklich angekommen???

Der BPW Vertreter war zum 1. mal vor ca. einem Jahr hier und zeigte stolz sein neues Prospekt...

Damals dachte ich auch... naja viel Spass Dabei...

Denn eines ist auch sicher....

wie lange machen (kleine) Werkstätten (wie wir) diesen Trend noch mit??

Diagnose für

Wabco (1500,- wenn ich mich nicht täusche fürs komplett Paket, Kabel Multiplexer und Co nicht inbegriffen... Später wirds billiger "nur" 500,-)

Knorr Erst einmal Schulung für EBS... + Muliplexer... Updates bisher kostenlos

Von Haldex hab ich bissher (Gott sei dank) nichts gehört, gesehen...

 

Und nun noch BPW... daher meine eigentliche Frage... ob diese Systeme schon auf dem Markt einen (oder 2) Fuss gefasst haben!!???

 

 

 

Themenstarteram 29. Juni 2011 um 21:16

Hab mir den Trailer nochmal angeschaut und keine zusätzlichen Komponenten außer ECAS gefunden...

Ist zwar ein Kühlauflieger... aber mein griechisch ist doch etwas eingerostet :o

Auch die VCSII Variante hab ich mir übers E-Learning Wabco nochmal kurz angesehen...(Ist ja nen EBS Auflieger kommt also ehh nicht in Frage...) der Austausch geht dort nur wenn bereits verbaute Komponenten übernommen werden....

Beim Wechsel von ABS zu EBS zum Beispiel ist die komplette Anlage neu....

Und sind wir doch mal ehrlich... von A-Z ne neue Druckluftanlage bei Anhängern macht so schnell kein anderer Hersteller..??

@Schrauber979

Zitat:

Von Haldex hab ich bissher (Gott sei dank) nichts gehört, gesehen...

Leider schlecht informiert ;)

Das s.g. BPW EBS ist ein Haldex EBS mit einigen "BPW Wünschen" in der SW. Alter Hut, wurde doch auf der IAA gezeigt.

Themenstarteram 29. Juni 2011 um 21:45

Zitat:

Original geschrieben von HD-330i

@Schrauber979

Zitat:

Original geschrieben von HD-330i

Zitat:

Von Haldex hab ich bissher (Gott sei dank) nichts gehört, gesehen...

Leider schlecht informiert ;)

Das s.g. BPW EBS ist ein Haldex EBS mit einigen "BPW Wünschen" in der SW. Alter Hut, wurde doch auf der IAA gezeigt.

Da lass ich mich gerne aufklären.... jedoch wie sieht es später aus??? (Fehlersuche, Diagnose...)

Ist das Diagnoese Programm gleich bzw. kompatibel?????

Und warum bekommt man dieses EBS (nennt man es wie man will) z.B. nicht von Schmitz???

 

So ist es, das EBS von BPW ist von Haldex. Du brauchst entweder einen Prüfkoffer von Haldex, oder BPW, an den du nur kommst, wenn du auf einem Lehrgang warst. Wenn du den Koffer von Haldex nimmst, brauchst du noch zusätzlich das Interface von BPW. Die BPW Software kannst du kostenlos runter laden.

 

Aber ich denke mal die Anlge wird dir wohl dein Händler parametrieren. W+M?

 

Das mit den EK´s hier im Forum find ich nicht so schön, bitte ändern. ;)

Die großen Hersteller haben Verträge mit Wabco und Knorr, die EBS Anlagen sind auf den Kundenwunsch ausgelegt. Das siehst du an der Wabco EBS-E und der Knorr-G2 Schmitz und ich glaub Kögel haben eigene Modulatoren die sich von der Standart Version unterscheiden, sei es durch Pneumatische oder Elektronische Ausgänge. Wabco und Knorr haben mitlerweile sehr viel im Modulator integriert, wobei Wabco wohl die meisten funktionen bietet.

 

Das von Haldex oder BPW ist ein Standart EBS ohne viele extras, wobei die auch am aufhohlen sind. Das System von BPW ist auf den ersten Blick auch nicht schlecht ausgestattet.

Themenstarteram 29. Juni 2011 um 22:08

Zitat:

Original geschrieben von LKW-Reppi

 

Das mit den EK´s hier im Forum find ich nicht so schön, bitte ändern. ;)

geht leider nicht mehr (ausser ein Mod. nimmt sich dessen an...)

Ist mir aber ehrlich gesagt auch "etwas" relativ...

 

Wenn man bedenkt, das z.B. das Auslesen einer elektronik... (egal welche) bei uns glaub 15€ kostet,

dann muss man nur um das Wabco Gesamtpaket zu finanzieren (1696€) 113 mal Fehlerspeicher auslesen... bei der Rechnung ist aber noch kein Knorr... Texa oder wie wir es haben Mercedes-Benz dabei....

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. BPW EBS wer hat Erfahrung