ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Wer kennt die Gazelle von GAZ?

Wer kennt die Gazelle von GAZ?

Themenstarteram 29. Juli 2007 um 19:56

Ich bin auf der Suche nach Erfahrungswerten mit dem russischen Import! Wer hat Erfahrungen gemacht mit Motor, Bremsen, Achsen und Getriebe? Evt. auch andere Modelle von GAZ?

Ähnliche Themen
18 Antworten

anscheinend hat sich die Gazelle in D kaum verkauft, obwohl

es seit fünf Jahren auf m Deutschem Markt gibt...

neulich habe eines gesehen, mit roten kennzeichen...

Motoren sind von Andoria ( PL ) und Steyr...in D neuerdings mit 3l

Iveco motor...

gefahren habe ich es in meiner Heimat ( vom Onkel, mit steyr motor )

laut, kräftig,unkomfortabel und schlechte Bremsen..rosten tun die dinger sehr gerne..

ab März bekommen sie ein leichtes facelift

gruss

hi...haben selbst einen GAZ und brauchen diesen im schweren Gelände.Dafür ist er optimal.

Der Motor und die Bremsen sind ok.Allerdings ist er schwer zu kontrollieren,bricht gerne hinten aus...besonders unter Last.Da faltet es dich ganz schnell mal zusammen wenn Du nicht aufpasst.

Würde auf jeden Fall das neue Modell wählen...Iveco 3.0l Motor und ZF Getriebe.Schau mal unter www.indimo.de

Die anderen solltest Du schnell vergessen...Laut,hoher Verbrauch,anfällig(haben 7000km auf der Uhr und waren schon dreimal in Werkstatt...Plattfeder gebrochen,Simmerring Verteilergetriebe undicht inkl. Ölstrahl und blauer Rauchwolken,Schlösser haken oft aus,Heizung ausgefallen und der Rost)

Ist also nur ne preiswerte Alternative zu Sprinter Igelhaut und Co.,die kannst Du nicht bezahlen und sind eigendlich zu schade für das,für das sie gedacht sind!!!

Grüße

Gaz3

www.indimo.eu

die veredeln das Teil.Sehr nett danach...aber durch die Kosten schon keine wirkliche Alternative mehr.

Imagescajtu52w

...den Winter haben wir gut überstanden.

Der Verbrauch liegt bei ca. 15 Liter,auf Baustelle.Nun,hat ja auch einiges zu bewältigen.Durch den kleinen 50 Liter Tank wird man schnell zum Bekannten des Tankwart.

Winterschäden: Eine Feder (ein Federblatt)gebrochen,Heizung(wohl der einzige elektr. Regler) ausgefallen...große Durchsicht und Wechsel 350 Euro.

Die Ersatzteile und Werkstattkosten sind überschaubar.PLUSPUNKT!!!

Jetzt freuen wir uns auf den Sommer,die Feldwege,Wiesen und Waldwege...

Dann mehr Fotos und Daten.IMMERNOCH KAUFEMPFEHLUNG!!!

P1509-02-02-10

cooles ding garrystar,

optisch daily ( Front ) und Transit ( Heck )

50 liter für ein Grossraumtransporter sind schlichtweg zu klein..

bloss, wie bricht die Blattfeder...solche sachen sind

ziemlich robust..Materialfehler ?

...war nur ein Blatt.Hat beim beladen kurz geknackt und der Wagen ist etwas abgesackt.

Wenn man nicht dabei gestanden hätte,hätte es wohl keiner bemerkt.

Naja,wohl ein Materialfehler.Ist laut Werkstatt wohl noch nie vorgekommen ebenso wie der Defekt am Heizungsregler.

Hoffentlich gehts nicht so weiter.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von garrystar

Ist laut Werkstatt wohl noch nie vorgekommen ebenso wie der Defekt am Heizungsregler.

Lol solche Aussagen höre ich immer wieder, auch selbst wenn der Fehler offensichtlich ist

Auch weiterhin gut im Einsatz...schweres Gelände...null Problem.Waren zwischenzeitlich in Frankreich und auf Baustellen in Deutschland.Keine Probleme.

Getriebe wird etwas lauter...muss wohl bald mal wieder in die Werkstatt...naja,bei 11000km

Sonst noch alles im Griff...incl. Rost.Braucht halt etwas Pflege.

Bilder anbei,Grüße

Bilder-arbeit-159
Bilder-arbeit-121
Bilder-arbeit-177

hi,

wie sieht es mit dem spritverbrauch aus...

gibt es vom Fahrgefühl/komfort her grosse Unterschiede

zum Sprinter und co ?

weiterhin gute Fahrt mit dem Russen

geht so...zirca 15 Liter.

Der Unterschied ist schon groß,ist halt n Russe...Einfach,aber halt robust...bis jetzt.>Und nicht zu Schade...wenn Du nen Igelhaut Sprinter kaufst,der kostet locker 60-70 000€...wenn Du dann mit Dreckbotten und dreckigen Arbeitsklamotten einsteigst,bist Du bedient.Beim Russen für 9000 ist das halbwegs egal.Und wenn Du mal im Wald irgendwo hängen bleibst...das gleiche.

Passt schon!!!

Bei Indimo gibt es aber nix für 9.000 €.

Hat jemand die Dinge mal im Crashtest gesehen?

Crashtest gibts bei Youtube...naja,fahren kannst eh nur 100.

Bei Indimo gibts dann die besseren Modelle,ausgewertet auf Weststandard.Das kostet natürlich...

Unserer war schon n Jahreswagen mit 4000km...glaube neu kosten die so 27000.

Die qualitativ hochwertigere Alternative wäre sicher der Iveco Daily 4x4. Hat den genialen Motor in Verbindung mit einem sehr geländegängigen Fahrwerk. Dazu einen Innenraum in dem man es auch aushalten kann.

...wenn man das Geld dafür hat,auf jeden Fall ein super Fahrzeug.

Aber auch hier das Problem...hohe Anschaffung,keine Achtung von Werten durch Mitarbeiter...und somit gibts gleich die prewiswerte Alternative.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Wer kennt die Gazelle von GAZ?