ForumZafira Tourer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Bordcomputer Verbrauch Korrektur

Bordcomputer Verbrauch Korrektur

Opel Zafira C Tourer
Themenstarteram 26. Juni 2018 um 16:49

Hallo

gibt es die Möglichkeit die Verbrauchsanzeige im BC zu korrigieren?

Ötchen eigenen Messungen weicht er um 6,5 % ab. Also er zeigt zu wenig an. Hab das aber ein Jahr gemessen und den Durchschnitt berechnet.

Nein Bee ging das damals.

 

Ähnliche Themen
11 Antworten

Habe das gleiche Problem. Laut dem FOH geht das nicht.

Das Bild des BC ist immer positiver als der tatsächliche Verbrauch. Bei mir weicht er im Durchschnitt 0,5l ab. Gemessen auf 50tkm. Die Abweichungen zwischen dem einzelnen Tanken reichen von 0,2 bis 1 Liter.

Ich habe mich dran gewöhnt und schlage immer einen halben Liter auf.

Weiterhin gute Fahrt!

Also mich ärgert das auch. Andere Hersteller können das besser. Hatte mal ein Softwareupdate bekommen deswegen, gebracht hat es aber nix.

Das wird wohl absichtlich so sein um nicht gleich ersichtlich noch mehr vom angegeben Durchschnittsverbrauch abzuweichen.

Eine Suche nach "Verbrauch Korrektur" hätte dir z.B. folgende Themen als Suchergebnis geliefert: erste Eindrücke Innovation, CDTI, 170 PS Automatik oder in anderen Unterforen z.B. hier.

Also eine Korrektur der Verbrauchsberechnung ist durchaus möglich.

MfG BlackTM

Themenstarteram 19. Juli 2018 um 12:06

Hallo,

hatte mal bei Opel direkt angefragt.

Hier mal die Ausreden-Antwort:

Gerne haben wir Ihr Anliegen mit unserer technischen Fachabteilung geprüft. Diese hat uns mitgeteilt, dass der tatsächliche Kraftstoffverbrauch durch spezifische Messungen ermittelt werden kann und dazu geeichte sowie auch immer dieselben Zapfsäulen benutzt werden müssen.

Daher ist die von Ihnen durchgeführte Messung keine genaue Aussage darüber ob wirklich eine Abweichung vorliegt. Dies kann nur ein Opel Service Partner beurteilen bzw. auch dieser muss hierfür ausgiebige Messungen veranlassen.

 

Technisch gesehen ist der im Bordcomputer errechnete Wert relativ exakt, da die Einspritzmenge in Relation mit den gefahrenen Kilometern ermittelt wird. In diesem Fall ist erst einmal davon auszugehen dass keine signifikante Abweichung vorliegt. Auch kann dies nicht durch ein Software Update oder ähnliches angepasst werden.

 

Für weitere technische Beurteilung möchten wir Sie bitten, sich mit Ihrem Autohaus vor Ort in Verbindung zu setzen.

 

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben und stehen Ihnen zukünftig gerne für weitere Fragen rund um die Marke Opel zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Opel Automobile GmbH

Hallo, die Antwort von Opel ist lustig. Nein eigentlich eine Frechheit!

Alle Zapfsäulen sind geeicht, Abweiochungen untereinander sicher vernachlässigbar. Ich tanke immer voll. Dass da mal ein Unterschied von 0,1-0,2l sein kann, macht bei der Verbrauchsrechnung sicher nicht viel aus.

Zitat:

@pmvbbs schrieb am 25. Juli 2018 um 07:16:51 Uhr:

Hallo, die Antwort von Opel ist lustig. Nein eigentlich eine Frechheit!

Alle Zapfsäulen sind geeicht, Abweiochungen untereinander sicher vernachlässigbar. Ich tanke immer voll. Dass da mal ein Unterschied von 0,1-0,2l sein kann, macht bei der Verbrauchsrechnung sicher nicht viel aus.

geeicht ist sicher richtig, allerdings schalten die Säulen unterschiedlich ab.

Zitat:

@pmvbbs schrieb am 25. Juli 2018 um 07:16:51 Uhr:

Hallo, die Antwort von Opel ist lustig. Nein eigentlich eine Frechheit!

Alle Zapfsäulen sind geeicht, Abweiochungen untereinander sicher vernachlässigbar. Ich tanke immer voll. Dass da mal ein Unterschied von 0,1-0,2l sein kann, macht bei der Verbrauchsrechnung sicher nicht viel aus.

Abweichungen in der Wegstreckenmessung machen hingegen recht viel aus und die kann bei falsch eingestelltem Reifenumfang oder Reifendrücken die den Reifenumfang beeinflussen deutlich abweichen. Standheizungsbetrieb entnimmt ebenfalls Kraftstoff aus dem System ohne dies direkt im Verbrauch zu berücksichtigen. Daneben können noch technische Defekte vorliegen, wie etwa Abweichungen des Kraftstoffdrucksensors (Motoren mit Hochdruckkraftstoffpumpe), ausgewaschene Injektoren, falsche Injektorabgleichsdaten (Diesel) oder dergleichen. Bevor man also gleich nach Korrektur fragt, sollte man dies erst mal ausschließen.

Da du sehr unverständlich vom Kraftstoffverbrauch sprichst, allerdings weder die Motorisierung noch einen Wert nennst ist vermutlich die Angabe Liter/100km gemeint, was bei z.B. 7l/100km die angegebenen 6,5% zu einer Abweichung von 0,45l/100km macht. Die Anzeige dürfte bei ständigem Wechsel des Fahrstils auch Probleme haben alle Änderungen korrekt zu berechnen.

MfG BlackTM

Themenstarteram 27. Juli 2018 um 10:06

Zitat:

@BlackTM schrieb am 27. Juli 2018 um 06:25:53 Uhr:

Zitat:

@pmvbbs schrieb am 25. Juli 2018 um 07:16:51 Uhr:

Hallo, die Antwort von Opel ist lustig. Nein eigentlich eine Frechheit!

Alle Zapfsäulen sind geeicht, Abweiochungen untereinander sicher vernachlässigbar. Ich tanke immer voll. Dass da mal ein Unterschied von 0,1-0,2l sein kann, macht bei der Verbrauchsrechnung sicher nicht viel aus.

Abweichungen in der Wegstreckenmessung machen hingegen recht viel aus und die kann bei falsch eingestelltem Reifenumfang oder Reifendrücken die den Reifenumfang beeinflussen deutlich abweichen. Standheizungsbetrieb entnimmt ebenfalls Kraftstoff aus dem System ohne dies direkt im Verbrauch zu berücksichtigen. Daneben können noch technische Defekte vorliegen, wie etwa Abweichungen des Kraftstoffdrucksensors (Motoren mit Hochdruckkraftstoffpumpe), ausgewaschene Injektoren, falsche Injektorabgleichsdaten (Diesel) oder dergleichen. Bevor man also gleich nach Korrektur fragt, sollte man dies erst mal ausschließen.

Da du sehr unverständlich vom Kraftstoffverbrauch sprichst, allerdings weder die Motorisierung noch einen Wert nennst ist vermutlich die Angabe Liter/100km gemeint, was bei z.B. 7l/100km die angegebenen 6,5% zu einer Abweichung von 0,45l/100km macht. Die Anzeige dürfte bei ständigem Wechsel des Fahrstils auch Probleme haben alle Änderungen korrekt zu berechnen.

MfG BlackTM

Ich fahre original Bereifung (Auslieferung), fahre den vorgeschriebenen Reifendruck, habe keine Standheizung und mein Fahrprofil ist, so möchte ich mal behaupten, nicht wechselnd. Weiterhin ist das Fahrzeug Fabrikneu gekauft worden und gerade einmal etwas über ein Jahr alt. Diesel 170 PS.

Mein Verbrauch liegt im Gesamtschnitt im Moment bei 5,8 Liter lt. BC. Aber lt. eigener Berechnung ebend höher. Die Tankstelle ist immer die gleiche und die Zapfsäule bis auf ein paar Abweichungen auch. Ich Tanke immer Randvoll. Nur ich fahre das Auto und mein Fahrstil ist auch immer gleich.

Also denke ich ist meine Anfrage wohl berechtigt.

Zitat:

@Rausiman schrieb am 27. Juli 2018 um 10:06:14 Uhr:

Also denke ich ist meine Anfrage wohl berechtigt.

Eine Anfrage ist eine Anfrage, also ich will keinen Rechtfertigungswettbewerb draus machen. Die aufgezählten Punkte sollen der Ursachensuche dienen, statt ggf. technische Probleme per Einstellung zu maskieren. Das passiert auch allzu oft und schadet ja letztlich mehr als es nützt.

MfG BlackTM

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Bordcomputer Verbrauch Korrektur