ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Bora - Lambdasonde zum 3 mal wechseln?? HILFE!

Bora - Lambdasonde zum 3 mal wechseln?? HILFE!

VW Bora 1J
Themenstarteram 7. Dezember 2010 um 14:34

Hallo,

ich probier´s einfach mal, vielleicht hat jemand mit sowas Erfahrung.

 

Ich fahre einen VW Bora 1,4 Basis (55 KW)

EZ 14.08.2000

2.1: 0603

Typ: 1J

Der Wagen wurde von Beginn an regelmäßig von einer VW-Werkstatt gewartet.

Nach ca. 120.000 km wurde letztes Jahr die Lambdasonde hinter KAT ausgetauscht.

Nach wenigen 1000km ergab die Fahlerauslese, dass diesmal die Lambdasonde vor KAT ausgetauscht werden soll.

Nach kurzer Zeit "leuchtete es" wieder. Die Lambdasonde vor KAT wurde ein 2. mal erneuert.

Jetzt, nach ca. 500 km erscheint die selbe Warnung bzgl. Lambdasonde vor KAT.

Ein drittes mal die Lambdasonde vor KAT auszutauschen erscheint mir nicht hilfreich zu sein.

Zu meiner Frage:

1. Ist dies evtl. ein bekannter Fehler dieser Baureihe, für den es evtl. eine einfache Lösung gibt? Kommt sowas vor?

2. Ist ein Update der Steuerung möglich, das das Problem beheben kann?

3. Welche Möglichkeiten gibt es, den Fehler zu beheben?

 

Ich würde mich sehr über eine Hilfe freuen,

vielen Dank schon mal,

 

bora05

Ähnliche Themen
14 Antworten

hallo,

welchen fehlercode gibt denn das sg raus?

hat sich schon mal jemand die IST-Wertelist angesehen?

der fehler muss nicht von der sonde kommen, der fehler kann schon durch einen sensor im ansaugbereich ausgelöst werden, nur das SG ist doof und merkt das nicht weil es sensorwerte meist für richtig hält...

lass mal prüfen ob die sondenwerte ok sind die müssten man in der IST-werteliste auslesen können...

Passi140

Themenstarteram 7. Dezember 2010 um 19:08

Vielen Dank Passi140,

den Fehlercode hab ich leider nicht da. Was ist eine IST-Werteliste?

Aber noch eine Frage:

Sollte das eine frei Werkstatt beherrschen, also das Prüfen der Sondenwerte (oder Sensorwerte)? Haben die dort die IST-Werteliste oder gibt´s die nur bei VW-Werkstätten?

In der freien Werkstatt wurden nämlich die letzten beiden Sonden getauscht.

Oder sollte ich gleich zur (leider teuren) VW-Werkstatt gehen, weil es nur da die entsprechenen Messgeräte gibt?

Das ist jetzt mein Problem, da ich dringend Geld sparen möchte und befürchte, dass die mir bei VW erst mal alles auswechseln. Wohin soll ich gehen?

 

Danke!

bora05

Zitat:

Original geschrieben von bora05

Vielen Dank Passi140,

den Fehlercode hab ich leider nicht da. Was ist eine IST-Werteliste?

Aber noch eine Frage:

Sollte das eine frei Werkstatt beherrschen, also das Prüfen der Sondenwerte (oder Sensorwerte)? Haben die dort die IST-Werteliste oder gibt´s die nur bei VW-Werkstätten?

In der freien Werkstatt wurden nämlich die letzten beiden Sonden getauscht.

Oder sollte ich gleich zur (leider teuren) VW-Werkstatt gehen, weil es nur da die entsprechenen Messgeräte gibt?

Das ist jetzt mein Problem, da ich dringend Geld sparen möchte und befürchte, dass die mir bei VW erst mal alles auswechseln. Wohin soll ich gehen?

 

Danke!

bora05

Die IST-Werteliste kann man mit nem vernünftigen Diagnosegerät aus dem Steuergerät auslesen.

zu VW musst du deswegen nich...

ne freie werkstatt kann den fehler genauso finden wenn die mit ihrem diagnosegerät umgehen können..

wenn die werkstatt das auslesen der IST-werte und das auswerten(drüber nachdenken) nicht beherrscht dann sollten die besser zu machen :) ...

wenn die Sonden richtig arbeiten dann könnten die die dinger noch 100mal wechseln wenn der fehler ganz woanders liegt...

lass dir mal den fehlercode und die beschreibung aufschreiben, würde mich mal interessieren...

vielleicht kann ich dir dann weiter helfen..

passi140

Themenstarteram 7. Dezember 2010 um 22:34

Danke!

Es gibt ja Garantie auf die Sonden, austauschen wird er also nicht mehr.

Dann werde ich VW eher meiden, sehr gut .

Themenstarteram 8. Dezember 2010 um 12:19

So, der Mensch in der freien Werkstatt meinte, da es ja jetzt was am Steuergerät ist, muss ich zum "Elektriker" gehen, er kann das nicht.

Er hat mir eine andere Werkstatt empfohlen.

Naja, es ist ja gut, wenn einer zugibt, dass er was nicht kann. Seltsam.

also am steuergerät bzw das steuergerät geht fast nie kaputt...

lass dir bloß nicht gleich ein steuergerät aufquatschen...

geh mal lieber zu ner werkstatt wo man mit diagnosegeräten umgehen kann und nicht nur auf verdacht teile tauscht...

hoffe du findest noch ne gute werkstatt.

viel glück..

passi140

Themenstarteram 8. Dezember 2010 um 22:51

:)

war heute bei der neuen Werkstatt, bis jetzt wirkt er recht kompetent, mal schaun, was er sagt, wenn er hoffentlich bald anruft.

Mein Glaube an den ehrlichen und guten Fachmann ist noch nicht komplett verloren gegangen.

Themenstarteram 15. Dezember 2010 um 12:17

So, 344 Euro soll es kosten.

Er hat mir viel erzählt, was er alle gemacht hat. Die Hanyverbindung war so schlecht, dass ich die Hälfte nicht verstanden habe. Am Ende meinte er noch, ja das ist sein Handy...Aja.

Er hat Verschiedenes überprüft, die Verbindungen Steuergerät, Kabelbaum und Sonden neu überprüft oder verlegt (?), im Steuergerät Verbindungen neu gelötet. Und das Steuergerät geflasht. Das wäre das, was man macht, wenn es die Sonden nicht sind. Eben auf Verdacht, und angerufen hat er auch nicht, wie abgesprochen, allerdings hat er mir vorher versichert, dass er nur das macht, was man machen MUSS. Und ich meinte nur, ja, er soll machen. Vielleicht war das ein Fehler.

Ich hab von allem keine Ahnung.

Ich werde mir mal den Fehlercode aufschreiben lassen.

Was ist, wenn der Fehler nicht weg ist? 344 Euro für nix?

Ach ja, wenn es wieder leuchtet, muss er was umbauen, und die Teile oder das Teil kostet so 600 Euro, das will er aber erst machen, wenn es wieder leuchtet. Sehr nett.

Es ist zum Verzweifeln. Aber zu 99 % ist das jetzt weg, meinte er.

Sehr seriös wirkt das alles nicht.

Vielleicht auch ein verkanntes Genie, ich hoffe es!!

das was der alles gemacht hat klingt ja schon mal so als wenn er weiß was macht und wovon er redet...

Themenstarteram 23. Dezember 2010 um 18:01

So, folgendes wurde gemacht:

Elektische Fehlersuche Einspritzsstem 27€

Elektrische Kabelbaum Sensoren zu Steuergerät überprüfen 38€

Motorsteuergerät A+E Verbindungen nachgelötet 80€

Kraftstoffdruck überprüft 33€

Einspritzventile Messwerte überprüft 25€

Fehlerspeicher Messwerte überprüft 25€

Motorsteuergerät gefläscht 49€

So steht´s in der Rechnung, bis jetzt (300km) leuchtet die Warnleuchte noch nicht, dafür aber seit eben die Airbag-Leuchte. Wenn´s sonst nix ist.

Kann das mit dem Löten und prüfen zu tun haben? Ist ja schon auffällig, dass die gerade jetzt leuchtet.

Hört sich das seriös an, was da gemacht wurde, auch preislich?

 

Frohe Weihnachten

bora05

Airbag hat nichts mit dem Motor zu tun. Ist Zufall, dass die Lampe ausgerechnet jetzt anging aber auch nicht verwunderlich. Ist halt ein Bora.

Themenstarteram 23. Dezember 2010 um 19:13

Zitat:

Original geschrieben von UURRUS

Ist halt ein Bora.

Ich glaub´s auch, "Bora" wird für mich langsam zum Schimpfwort, so schön weich er auch fährt, wenn er fährt.

hi bora05,

wollte mal hören was bei deinem Lambdasondenproblem rausgekommen ist..

fährt er wieder wie soll oder besteht das problem immernoch?

lg passi140

Themenstarteram 4. Febuar 2011 um 23:32

wegen der Lambdasonde...vielleicht war ich zu misstrauisch, bis jetzt ist alles ok. ca. 2000km gefahren und nix leuchtet. Bei den letzten malen hat´s aber auch länger gedauert, bis es wieder leuchtete. Mich würd´ s also nicht wundern. Er meinte auch, ich soll mich nicht zu früh freuen.

 

Beim Airbag musste nur unterm Sitz ein bißchen Spray drauf,

50 Euro. scheint auch funktioniert zu haben. :)

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Bora - Lambdasonde zum 3 mal wechseln?? HILFE!