ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. BMW oder Audi oder doch was ganz anderes?

BMW oder Audi oder doch was ganz anderes?

Themenstarteram 16. November 2019 um 20:32

Hallo,

ich habe momentan eine sehr, für mich persönlich, schwere Entscheidung zu treffen.

Aktuell habe ich einen Juke EZ2016 Dig-T 1.2 mit 117PS, in Santijago Gelb.

Ein Auto, was einem entweder gut gefällt oder gar nicht,...Sprüche wie, wo ist dein Postauto, sind an der Tagesordnung. Was für mich auch völlig OK ist, da ich ihn persönlich sehr toll fand, als ich ihn gekauft habe,

Mometan hat er 40k auf dem Buckel, sonst ist er aber noch TipTop in Zustand.

Jetzt zu meinem Problem:

Ich habe gemerkt, dass mir 4 Dinge einfach nicht an dem Auto gefallen, zum einen die PS Zahl ist definitiv zu wenig und als zweites ist der Sound in meinen Ohren sehr blechern, insbesondere, wenn ich schon ein wenig lauter mache, der Bass ist auch nicht das gelbe Vom Juke, eh vom Ei. Der Tank ist extrem klein, ich muss gefühlt alle paar Tage tanken, obwohl ich nur 15k km pro Jahr fahre.

Bevor mir einer sagt, hol dir doch einen Juke mit mehr PS und HiFi: Nein, ich habe einfach genug vom Juke,...er ist OK, aber nach den 3 Jahren leider auch nicht mehr.

Ich hatte vorher einen Audi A3 mit 170PS. Das war bisher mein Lieblingsauto, super in der Kurve, für meine Verhältnisse auch ausreichend guter Sound, ...alles so wie es sein sollte.

Den Juke will ich also verkaufen, und es soll dieses Mal ein gebrauchter mit höchstens 40k km kommen, mindestens 170PS, gerne auch ein BMW....

Guter, (mittelgroßer) Tank, gute Soundanlage, gut verarbeitet, kein Diesel, gerne auch ein Cabrio, und je mehr PS, desto besser....kein SUV

Aktuell sind der Audi A3 und der BMW 220i Cabrio oder Coupe meine Favoriten.

Wie gesagt 20.000Eur, EZ 2014 oder höher, gefahrene km max 40k, gute Soundanlage und großer Tank mit wenig Verbrauch, kein Diesel....und vor allem 170PS mindestens, aber am besten mehr,...zwischen 180 und 240PS wären ideal!

Vielen Dank für alle Vorschläge, bin schon sehr gespannt...

Ähnliche Themen
22 Antworten
am 16. November 2019 um 20:41

Mal sehr interessante Gründe als wechsel Grund.

Kann zwar das ganze nicht verstehen, da man Hifi für

kleines Geld aufrüsten kann, somit kein Grund zum

PKW tausch ist.

Ebenso ist die Tankmissere woanders nicht anders, die

Behälter sind überall kleiner geworden und wo mehr

reinpasst wird meist auch mehr verheizt.

Kurzstrecke macht das ganz noch schlimmer, durch

den hohen Kaltlauf Verbrauch bei jeden Auto.

Die kleinen Audi 8V Motoren sind alle recht gut,

bei den größeren mit Kette gabs bis vor wenigen

Jahren recht viel Ärger.

Müsste man auf den Einzellfall achten, ob der Motor

darunter fällt.

Beim BMW F20 sollte das Kettenproblem ebenso

ausgestanden sein.

Falls es im Budget drin ist, wären die M Modelle

mit den 6ender natürlich ein Antrieb der sogut

wie keine Wünsche mehr offen läst, dürfte

bei Bj. 2014 und jünger jedoch kaum drin sein.

könnte dir einen Audi A3 Bj2016 mit 23500km, S-Tronic und 150 Ps anbieten.Für 150Ps gehen die Motoren schon echt sehr gut. Tip Top Zusand und B&O Soundanlage. Wenn Interesse besteht, gern Pn.

Themenstarteram 16. November 2019 um 21:02

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 16. November 2019 um 20:41:28 Uhr:

Mal sehr interessante Gründe als wechsel Grund.

Kann zwar das ganze nicht verstehen, da man Hifi für

kleines Geld aufrüsten kann, somit kein Grund zum

PKW tausch ist.

Ebenso ist die Tankmissere woanders nicht anders, die

Behälter sind überall kleiner geworden und wo mehr

reinpasst wird meist auch mehr verheizt.

Kurzstrecke macht das ganz noch schlimmer, durch

den hohen Kaltlauf Verbrauch bei jeden Auto.

Die kleinen Audi 8V Motoren sind alle recht gut,

bei den größeren mit Kette gabs bis vor wenigen

Jahren recht viel Ärger.

Müsste man auf den Einzellfall achten, ob der Motor

darunter fällt.

Beim BMW F20 sollte das Kettenproblem ebenso

ausgestanden sein.

Falls es im Budget drin ist, wären die M Modelle

mit den 6ender natürlich ein Antrieb der sogut

wie keine Wünsche mehr offen läst, dürfte

bei Bj. 2014 und jünger jedoch kaum drin sein.

Danke dir für die schnelle Antwort,

 

da habe ich mich wohl auch etwas komisch ausgedrückt. Die Soundanlage und der Tank sind jetzt nicht die Hauptgründe für einen Wechsel. Das waren wohl sagen wir mal eher die Tropfen, die das Fass, oder in meinem Fall, die Entscheidung, zum Überlaufen brachte und mich dazu entschied das Auto zu wechseln. Es sind sehr sehr viel kleine Sachen, die mich dazu entschieden lassen haben das Auto zu wechseln. Keine Frage, der Juke ist nicht schlecht, aber mehr ist er für mich halt auch nicht....

 

Nun zu deinen Vorschlägen....

 

Beim BMW F20 handelt es sich um die 5Türer Variante der 1er Modelle? Liege ich da richtig? Von der Idee her gut, leider gefällt mir die Modellreihe nicht wirklich, das wäre eher ein Kompromiss, aber den Kompromiss bin ich beim Juke damals schon eingegangen und weiss jetzt, dass würde nicht lange halten. In spätestens 2-3 Jahren würde ich das Auto wieder wechseln wollen.

 

Die M Reihe wäre natürlich gigantisch, aber für mein Budget einfach unbezahlbar....ausser ich würde viel weiter runter gehen mit der EZ unter 2014 und km über 100k. Da weiss ich wirklich nicht, ob es sich lohnt ein Auto mit 120k km und EZ 2011 zu kaufen mit der Angst, dass ich nur 3-5 Jahre fahren kann und dann gibts große Probleme.

 

Wäre einer der 2er Reihe für 20k Euro nicht auch ein guter Kauf?

 

Bei den Audi 8V Motoren schaue ich gleich mal rein...danke vorab schon mal für den Tipp mit der Kette.

Themenstarteram 16. November 2019 um 21:10

....

Themenstarteram 16. November 2019 um 21:51

Zitat:

@Pistensau-1 schrieb am 16. November 2019 um 20:51:40 Uhr:

könnte dir einen Audi A3 Bj2016 mit 23500km, S-Tronic und 150 Ps anbieten.Für 150Ps gehen die Motoren schon echt sehr gut. Tip Top Zusand und B&O Soundanlage. Wenn Interesse besteht, gern Pn.

Vielen Dank für das Angebot, ich leider nicht mehr so ganz mein Geschmack... Ist glaube ich eher was für die jüngere Generation,... :)

Hallo, da hattest Du die Grundversion des NISSAN JUKE gekauft.

Bei dem mit der großen Maschine bliebe von Deinen Gründen nur

der Tank übrig.

Autos gibt es wie Sand am Meer, Kaufe Dir was Dir am Besten gefällt

und mit Was Du Spass hast.

Vielleicht ein Golf GTI, denn der Audi soll wohl nicht so Deins sein.

Lexus IS 300h Hybrid (der IS ist vergleichbar mit 3er, C-Klasse, etc.) hat einen großen Tank und eine riesige Reichweite, über 1000km sind locker drin, bei reinem Stadtverkehr sogar über 1500 km. Bei deinem Budget haben die zwar mehr Kilometer, aber da macht bei denen nichts, die sind besonders zuverlässig und der Hybridantrieb hat deutlich niedrigeren Verschleiß, die kann man unbesorgt auch mit hohem Kilometerstand kaufen.

Wenn es was jüngeres sein soll: Honda Civic 1.5 Turbo hat ein top Verhältnis von Leistung zu Verbrauch. Gibt sogar hin und wieder Tageszulassungen für 20k zb: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Opel Astra K 1.6 T mit 200 PS ist ein stark unterschätztes Modell und für die Leistung auch sparsam. Wegen der gerade erfolgten Modellpflege sind die "alten" jetzt besonders günstig zu haben zb: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Peugeot 308 GT 205 ist ein weiterer sportlicher, trotzdem effizienter Kompaktwagen. Peugeot RCZ Coupe könnte dir auch gefallen.

Wenn du ein Cabrio willst mach eine Probefahrt mit einem Mazda MX-5, für 20k bekommst du zwar "nur" die ältere 160 PS Version (neue 180 PS Version startet bei ca 23k), aber dank sehr geringem Gewicht ist der mit 160 PS flotter als so manches 200 PS Auto. Den Fiat 124 Spider (mit Ausnahme des Motors und der Optik baugleich mit dem MX-5) mit 140 PS Turbomotor bekommt man sogar als Neuwagen für 20k.

Themenstarteram 17. November 2019 um 9:01

Zitat:

@Supercruise schrieb am 16. November 2019 um 23:27:23 Uhr:

Lexus IS 300h Hybrid (der IS ist vergleichbar mit 3er, C-Klasse, etc.) hat einen großen Tank und eine riesige Reichweite, über 1000km sind locker drin, bei reinem Stadtverkehr sogar über 1500 km. Bei deinem Budget haben die zwar mehr Kilometer, aber da macht bei denen nichts, die sind besonders zuverlässig und der Hybridantrieb hat deutlich niedrigeren Verschleiß, die kann man unbesorgt auch mit hohem Kilometerstand kaufen.

Wenn es was jüngeres sein soll: Honda Civic 1.5 Turbo hat ein top Verhältnis von Leistung zu Verbrauch. Gibt sogar hin und wieder Tageszulassungen für 20k zb: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Opel Astra K 1.6 T mit 200 PS ist ein stark unterschätztes Modell und für die Leistung auch sparsam. Wegen der gerade erfolgten Modellpflege sind die "alten" jetzt besonders günstig zu haben zb: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Peugeot 308 GT 205 ist ein weiterer sportlicher, trotzdem effizienter Kompaktwagen. Peugeot RCZ Coupe könnte dir auch gefallen.

Wenn du ein Cabrio willst mach eine Probefahrt mit einem Mazda MX-5, für 20k bekommst du zwar "nur" die ältere 160 PS Version (neue 180 PS Version startet bei ca 23k), aber dank sehr geringem Gewicht ist der mit 160 PS flotter als so manches 200 PS Auto. Den Fiat 124 Spider (mit Ausnahme des Motors und der Optik baugleich mit dem MX-5) mit 140 PS Turbomotor bekommt man sogar als Neuwagen für 20k.

Hey,

Vielen Dank für die vielen Vorschläge. Da sind Modelle drinnen, die mir so vorher gar nicht aufgefallen sind. Vor allem den Lexus hatte ich gar nicht auf dem Schirm, wäre aber eventuell eine Option. Bin nur, was Hybrid angeht, absoluter Neuling. Daher auch eher vorsichtig.

Bis wieviel km fahren denn die Motoren des is300h im Schnitt?

Und muss ich den auch immer an eine Steckdose anschließen?

Für 20k € habe ich leider nichts gefunden... Die fangen gebraucht bei 26k € an.

Lexus ist die Luxusmarke von Toyota, welche wiederum erwiesenermaßen Hybriden erster Klasse und von höchster Zuverlässigkeit bauen.

Da brauchst du absolut keine Bedenken haben!

Zitat:

@Bamako schrieb am 17. November 2019 um 09:29:30 Uhr:

Lexus ist die Luxusmarke von Toyota, welche wiederum erwiesenermaßen Hybriden erster Klasse und von höchster Zuverlässigkeit bauen.

Da brauchst du absolut keine Bedenken haben!

... und auch keine Steckdose.

 

Billig sind die Lexus nicht. Gibt da im IS auch nen V6, hat sich der Kollege gerade gebraucht reingezogen, als Nachfolger seines ersten IS. So sieht Kundenzufriedenheit aus.

Zitat:

Hey,

Vielen Dank für die vielen Vorschläge. Da sind Modelle drinnen, die mir so vorher gar nicht aufgefallen sind. Vor allem den Lexus hatte ich gar nicht auf dem Schirm, wäre aber eventuell eine Option. Bin nur, was Hybrid angeht, absoluter Neuling. Daher auch eher vorsichtig.

Bis wieviel km fahren denn die Motoren des is300h im Schnitt?

Und muss ich den auch immer an eine Steckdose anschließen?

Für 20k € habe ich leider nichts gefunden... Die fangen gebraucht bei 26k € an.

Du hast ein falsches Bild vom Hybrid. Der wird zu 100% von Benzin angetrieben, du tankst nur ganz normal Benzin wie bei jedem anderen Benziner auch. Da kann man nichts an die Steckdose anschließen. Das Hybridsystem dient dazu den Benziner effizient zu betreiben, die Elektrizität kommt von Bremsenergierückgewinnung und vom Benzinmotor. Die Motoren halten bei normaler Pflege (Ölwechsel nach Vorschrift) so gut wie ewig, wenn sich der Erhalt eines solchen Autos irgendwann nicht mehr lohnt liegt das eher an anderen Reparaturen als am Motor.

24 Angebote unter €20k: https://www.autouncle.de/de/gebrauchtwagen?...

Hallo Zusammen, obwohl Toyota affin, habe ich auch bei Lexus, egal ob Benziner

oder Hybride, noch nie von einem Schaden an dem Antrieb gehört......

Das verhält sich bei Toyota direkt ,mit den Hybriden ebenso...........

Zu der gestellten Frage, kann es also noch keine Antwort geben.

Themenstarteram 17. November 2019 um 23:02

hmpf.....wird ja immer schwerer als leichter eine Entscheidung zu treffen :-)))

Danke schon mal für die ganzen tollen Antworten,...schlauer bin ich auf jeden Fall jetzt schon mal, aber iwie zieht es mich immer wieder beim Suchen zu BMW....vielleicht kann mir jemand da was gutes sagen:

Budget max 23.000Eur

km max 50k

Ez min. 2014

die 1er Reihe gefällt mir (rein optisch) gar nicht, und ich bin jemand der sehr auf das Design achtet, daher ist der schon mal raus. Die 3er und 4er Reihe sieht super aus...SUVs sind nicht so mein Favorit, da habe ich ja jetzt den juke als halben SUV und ich muss sagen, ich sitze lieber weiter unten als weiter oben....

Was immer wir Dir auch raten werden, Du wirst Dir doch den BMW

Deiner Wahl nehmen, das sage ich Dir dazu.

(Ich würde es an deiner Stelle ebenso machen)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. BMW oder Audi oder doch was ganz anderes?