ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Bmw nach 5 Jahren ausgebremst im Entertainment

Bmw nach 5 Jahren ausgebremst im Entertainment

Themenstarteram 1. Oktober 2019 um 23:00

Hallo,

dies ist keine Frage, sondern eine Meinung. Das ständige flippern bei Bmw geht mir auf den Wecker. Erst muss ich mir die entsprechende Hardware durch ein geschlossenes System von Apple zulegen, dann wechselt Bmw zu car play und schon bin ich draußen. Umstellung unverschämt oder nicht möglich.

5Jahre und scho nicht mehr uptodate das Entertainment betreffend!!!!!

Suche grad einen Neuwagen, aber BMW ist draußen, nicht wegen des Autos an sich, aber wegen der Unsicherheit beim Kauf eines Neuwagens die Software betreffend.

Andere deutsche Hersteller sind da offener als die verbrämten Bayern.

Dann Tschüss BMW

Ähnliche Themen
7 Antworten

wenn man seine Prioritäten beim Autokauf entsprechend setzt!? es heißt FREUDE AM FAHREN und nicht FREUDE AN CONNECTIVITÄT mit jedem Zeugs...

Zitat:

@sanderl1954 schrieb am 1. Oktober 2019 um 23:00:30 Uhr:

Hallo,

dies ist keine Frage, sondern eine Meinung. Das ständige flippern bei Bmw geht mir auf den Wecker. Erst muss ich mir die entsprechende Hardware durch ein geschlossenes System von Apple zulegen, dann wechselt Bmw zu car play und schon bin ich draußen. Umstellung unverschämt oder nicht möglich.

5Jahre und scho nicht mehr uptodate das Entertainment betreffend!!!!!

Suche grad einen Neuwagen, aber BMW ist draußen, nicht wegen des Autos an sich, aber wegen der Unsicherheit beim Kauf eines Neuwagens die Software betreffend.

Andere deutsche Hersteller sind da offener als die verbrämten Bayern.

Dann Tschüss BMW

Hallo das sehe ich genauso wie du sie bauen zwar schöne Autos aber alles andere was infotainment betrifft das können sie nicht!

Zitat:

@Ak1958 schrieb am 19. Oktober 2019 um 09:03:45 Uhr:

Zitat:

@sanderl1954 schrieb am 1. Oktober 2019 um 23:00:30 Uhr:

Hallo,

dies ist keine Frage, sondern eine Meinung. Das ständige flippern bei Bmw geht mir auf den Wecker. Erst muss ich mir die entsprechende Hardware durch ein geschlossenes System von Apple zulegen, dann wechselt Bmw zu car play und schon bin ich draußen. Umstellung unverschämt oder nicht möglich.

5Jahre und scho nicht mehr uptodate das Entertainment betreffend!!!!!

Suche grad einen Neuwagen, aber BMW ist draußen, nicht wegen des Autos an sich, aber wegen der Unsicherheit beim Kauf eines Neuwagens die Software betreffend.

Andere deutsche Hersteller sind da offener als die verbrämten Bayern.

Dann Tschüss BMW

Hallo das sehe ich genauso wie du. Sie bauen zwar schöne Autos aber alles andere was infotainment betrifft das können sie nicht!

Können andere aber auch nicht.

Was mir fehlt: Der Monitor bekommt einen "genormten" Bus wie Micro-HDMI, alle Eingabegeräte wie der Touchscreen / Jogshuttle (Hardware, im fahrzeug montiert) bekommten einen USB Bus. Und dann haste zum Beispiel im Handschuhfach oder einem Fach im/um / unterm Armaturenbrett die Option ein Handy nach deinem bedarf mit dem entsprechenden Micro-USB oder USB-C Stecker hinzulegen. Display dessen geht auf den Monitor, alle Eingabesignale aufs Handy und gut ist, die Schnittstelle zum Soundsystem ist nichts anderes als eine "genormte" S/PDIF USB Soundkarte.

Eingänge wie ein DAB Radio ebenfalls als USB Gerät angebunden. Leg das Protokoll und die Schnittstellen offen, du brauchst "nur noch" eine APP für iOS bzw. Android zu warten. Die Zeiten von CD Playern sind eh vorbei.

Ich muss mir nur meinen Z4 ansehen, was 2007 für das Navi mit Klappschirm "Professional" mit DSP aufgerufen wurde. Und was heute ein 50€ China-Handy kann. Der Trend wird sich nicht umkehren.

Zitat:

@GaryK schrieb am 19. Oktober 2019 um 11:18:29 Uhr:

Können andere aber auch nicht.

Was mir fehlt: Der Monitor bekommt einen "genormten" Bus wie Micro-HDMI, alle Eingabegeräte wie der Touchscreen / Jogshuttle (Hardware, im fahrzeug montiert) bekommten einen USB Bus. Und dann haste zum Beispiel im Handschuhfach oder einem Fach im/um / unterm Armaturenbrett die Option ein Handy nach deinem bedarf mit dem entsprechenden Micro-USB oder USB-C Stecker hinzulegen. Display dessen geht auf den Monitor, alle Eingabesignale aufs Handy und gut ist, die Schnittstelle zum Soundsystem ist nichts anderes als eine "genormte" S/PDIF USB Soundkarte.

Eingänge wie ein DAB Radio ebenfalls als USB Gerät angebunden. Leg das Protokoll und die Schnittstellen offen, du brauchst "nur noch" eine APP für iOS bzw. Android zu warten. Die Zeiten von CD Playern sind eh vorbei.

Ich muss mir nur meinen Z4 ansehen, was 2007 für das Navi mit Klappschirm "Professional" mit DSP aufgerufen wurde. Und was heute ein 50€ China-Handy kann. Der Trend wird sich nicht umkehren.

Schau dir das infotainment von Mercedes MBUX mal an um Welten besser

Schau dir 10 Jahre alte Benz-Systeme an. Genau das selbe Problem. Von dem Stand der Technik überholt, vielleicht passiert das nur 1-2 Jahre später.

Um den vergleich zu Home Enternatinent Systemen zu bemühen - wir bekommen aktuell "rundum sorglos" Pakete vom Hersteller. Was sich aber zu Hause durchgesetzt hat: Du hast nen TV, einen Zuspieler wie eine Mii Box, auf der dann sowas wie KODI läuft. Oder Plex/NAS. Oder was weiss ich.

Nur wenige kommen auf den Gedanken einen TV zu kaufen, auf dem z.B. ein S912 Quadcore mit KODI läuft und zugleich ne Soundbar samt seinem eigenen NAS mitbringt. Du erwarterst Schnittstellen wie HDMI & S/PDIF, Ethernet/WLAN und das wars. Den Rest konfigurierst du selbst und rüstest etwas auf wenn ein Bauteil entweder Mist ist oder technisch überholt wird. Warum nicht bei PKW?

Zitat:

@GaryK schrieb am 19. Oktober 2019 um 14:05:31 Uhr:

Schau dir 10 Jahre alte Benz-Systeme an. Genau das selbe Problem. Von dem Stand der Technik überholt, vielleicht passiert das nur 1-2 Jahre später.

Um den vergleich zu Home Enternatinent Systemen zu bemühen - wir bekommen aktuell "rundum sorglos" Pakete vom Hersteller. Was sich aber zu Hause durchgesetzt hat: Du hast nen TV, einen Zuspieler wie eine Mii Box, auf der dann sowas wie KODI läuft. Oder Plex/NAS. Oder was weiss ich.

Nur wenige kommen auf den Gedanken einen TV zu kaufen, auf dem z.B. ein S912 Quadcore mit KODI läuft und zugleich ne Soundbar samt seinem eigenen NAS mitbringt. Du erwarterst Schnittstellen wie HDMI & S/PDIF, Ethernet/WLAN und das wars. Den Rest konfigurierst du selbst und rüstest etwas auf wenn ein Bauteil entweder Mist ist oder technisch überholt wird. Warum nicht bei PKW?

Um das geht es ja nicht, es geht darum das Bmw an der Hardware minimale Änderungen macht und an der Software mit sage mal 2 Jahre alten Fahrzeug nicht mehr aufwärts kompatibel ist. Alte Hardware keine Aufrüstung möglich, das sollte nicht sein! Und das macht Bmw auch meine Erfahrung näher will ich da nicht eingehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Bmw nach 5 Jahren ausgebremst im Entertainment