ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW e91 318i (129PS) besteht AU nicht. Kat defekt?

BMW e91 318i (129PS) besteht AU nicht. Kat defekt?

BMW 3er E91
Themenstarteram 8. Januar 2021 um 18:21

Hallo zusammen,

nachdem ich für die Hauptuntersuchung im Dezember einige Fahrwerk-Teile ersetzen musste (ca. 1000 Euro), kommt mein 318i dennoch nicht durch die AU. Laut TÜV festgestellte Mängel:

Montormanagement/Abgasreinigungssystem nicht in Ordnung

CO-Gehalt im erhöhten Leerlauf nicht in Ordnung

Regelkreisprüfung nicht in Ordnung

Die Lambda-Monitorsonde ist schon getauscht worden - ohne Erfolg. Jetzige nächste Schritte laut Vertragswerkstatt:

Abgaskrümmer mit Katalysator + Lambdasonde tauschen. Kostenpunkt ca. 1.700 Euro.

Kann das stimmen, dass der Kat nach 155.000 km platt ist? Was könnte es sonst noch sein bzw. kann ich sicher gehen, dass nach dieser Reparatur die AU bestanden wird?

Hab jetzt für diese HU/AU schon 1500 Euro reingerichtet. Noch mal so viel Geld reinzurichten bereitet mir Bauchschmerzen - immerhin ist das ein Auto von 2006. Habt ihr einen Rat für mich bzw. ähnliches schon einmal durchgemacht?

Ähnliche Themen
12 Antworten

Ich würde erstmal die Lambdasonde erneuern (falls das noch möglich ist).

Würde erst mal auslesen

Die lambdasonde müsste ja einen Fehler hinterlegen

Ich würde auch mal die Werkstatt "erneuern". Nach 14 Jahren kann an einem Abgassystem alles platt sein.

Mit so einem alten Auto fährt man damit nicht zu BMW. Dort gibt es keine zeitwertgerechten Reparaturen. Bei einem Bosch Dienst oder einer anderen guten freie Werkstatt kommt das erheblich billiger. Das gilt auch bei Fahrwerksreparaturen

Wo ist denn der AU Bericht ???

Um zu sehen was los ist ?

Und was steht im FS drin ?

AU nicht bestanden wegen zu hohem CO gehalt oder wegen zu hohem Lambdawert ???

Was passt hier genau nicht ???

Wenn dann musst du genauer hier senden was da los ist!!!

Den wir können hier nicht wissen was bei dem AU prüfbericht nicht passt.

Themenstarteram 9. Januar 2021 um 9:58

Anbei der AU-Bericht. Sowohl Lambda-Wert als auch CO-Wert nicht in Ordnung. Bevor hier der Kat dran ist, würde ich mit meinem Laienwissen erst mal die Sonde tauschen, oder?

Ich war übrigens zuerst bei einer freien Werkstatt. Die sind leider nicht weitergekommen und haben mich dann zu BMW direkt geschickt.

AU-Bericht1

Ich würde allerdings nicht bei BMW für €1.700,- ein Ersatzteil kaufen. Es gibt freie Werkstätten die nicht schlechter reparieren und da sollte das zeitwertgerecht zu machen sein, auch wenn der Kat defekt ist.

Hier mal nur ein Beispiel:

Katalysator

Ansonsten kann man ältere Autos ja garnicht mehr fahren, wenn man nicht selber schrauben kann

Wäre auch meine Empfehlung und wechsel die frei Werkstatt

Wenn die nicht in der Lage sind nen defekten kat zu erkennen sollten sie es besser sein lassen

Zitat:

@Acros123 schrieb am 9. Januar 2021 um 09:58:48 Uhr:

Anbei der AU-Bericht. Sowohl Lambda-Wert als auch CO-Wert nicht in Ordnung. Bevor hier der Kat dran ist, würde ich mit meinem Laienwissen erst mal die Sonde tauschen, oder?

Ich war übrigens zuerst bei einer freien Werkstatt. Die sind leider nicht weitergekommen und haben mich dann zu BMW direkt geschickt.

Die Lambdasonde arbeitet genauso wie sie soll. Ein Austausch der Lambdasonde wird keinen Erfolg bringen. Ja, Lambdasonden sind Verschleißteile, aber in den aller-, aller-, allerseltesten Fällen defekt. Sie werden irgendwann träge, was z.B. durch leicht steigenden Spritverbrauch bemerkbar wird.

In Deinem Fall sieht man, dass das Gemisch zu fett ist. Das kann z.B. an einem verdreckten Luftfilter liegen, an verkokten Ventilen/Einlasskanälen etc. Der Katalysator kann nur arbeiten, wenn nach der Verbrennung genug Sauerstoff überbleibt.

Wann war denn der letzte Zündkerzen- und Luftfilterwechsel? Zündkerzen, weil eine schlechte Verbrennung genau dasselbe Phänomen hervorrufen kann. So kannst Du Dich langsam vorarbeiten.

 

Selbst wenn der Kat defekt ist, stimmt irgendwas nicht mit der Verbrennung. Dem würde ich erstmal Beachtung schenken. Nicht, dass Du am Ende den Kat wechselst und die Werte bleiben gleich ...

Wie Robin schon sagt dein Auto hat eine zu fette Verbrennung aber ich würde eher in richtig Falschluft oder undichte Abgasanlage schauen.

Hallo Acros123,

man sieht ja, dass der Motor im Leerlauf mit einem sehr fetten Gemisch läuft (Lambda < 0.97). Läuft der Motor mit zu fettem Gemisch, gehen zwangsläufig die CO Anteile hoch. Erklärung: Weniger Luft bedeutet weniger Sauerstoff (O2), bei der Verbrennung entsteht CO und nicht CO2, das Gemisch wird nicht vollständig umgesetzt.

Ich vermute, dass der hohe CO-Gehalt eine Konsequenz des fetten Gemisches ist. Daher würde ich zunächst versuchen herauszufinden, warum das Gemisch zu fett ist und nicht für teueres Geld auf gut Glück den Kat tauschen.

Fehler die zu fettem Gemisch führen sind z.B.:

- Lambdasonde. Glaube ich aber hier nicht so recht dran, weil wenn die Sonde falsch misst, hätte ich eher erwartet dass Lamba = 1 ist und nur CO zu hoch.

- Einspritzsystem: Es wird wegen Leckage wird zu viel Kraftstoff eingespritzt. N43 und N53 haben als Direkteinspritzer dieses Problem. Dein N46 ist m.W. ein Saugrohreinspritzer, kenne das aber nicht wirklich.

- Luftmassenmesser misst falsch, d.h. es gelangt weniger Luft in die Zylinder als die Motorsteuerung erwartet, in folge ist das Gemisch zu fett.

- Andere Effekte wie zugesetzte Ansaugung, sodass zu wenig Luft in die Brennräume gelangt

Ich würde also erstmal sicherstellen, dass diese Komponenten alle ordnungsgemäßg funktionieren, bevor du den Kat wechselst.

Edit: Ich sehe einige Überschneidungen zum Vorredner.

Nur: Aber Flaschluft ist es definitiv nicht, dann ist das Gemisch zu mager.

Schadstoffkomponenten01

Hatte erst im Dezember das gleiche Problem mit meinem 325i (N52, zufällig auch ca. 155tkm), CO-Gehalt bei 0,7 und Gemisch auch etwas zu fett, falls du details willst, kann ich den Bericht nochmal raussuchen. Das war direkt beim TÜV (ca. 15km Anfahrt), da noch die bremsschläuche gemacht werden mussten, habe ich ihn in die freie Werkstatt des Vertrauens gebracht. Aussage des Meisters, er glaubt nicht, dass der Kat wirklich fertig ist, ältere Autos müssen öfter mal vor der AU richtig heiß gefahren werden... AU direkt in der Werkstatt machen lassen, siehe da, CO-Gehalt 0,035. Laut Werkstatt ohne jegliches tricksen etc. Bei der Messung. Wieviele Messungen wurden bei dir denn schon ausgeführt? Und war das Auto dabei wenigstens richtig auf Betriebstemperatur?

Themenstarteram 9. Januar 2021 um 20:33

Zitat:

@hendrik1994 schrieb am 9. Januar 2021 um 12:22:55 Uhr:

Hatte erst im Dezember das gleiche Problem mit meinem 325i (N52, zufällig auch ca. 155tkm), CO-Gehalt bei 0,7 und Gemisch auch etwas zu fett, falls du details willst, kann ich den Bericht nochmal raussuchen. Das war direkt beim TÜV (ca. 15km Anfahrt), da noch die bremsschläuche gemacht werden mussten, habe ich ihn in die freie Werkstatt des Vertrauens gebracht. Aussage des Meisters, er glaubt nicht, dass der Kat wirklich fertig ist, ältere Autos müssen öfter mal vor der AU richtig heiß gefahren werden... AU direkt in der Werkstatt machen lassen, siehe da, CO-Gehalt 0,035. Laut Werkstatt ohne jegliches tricksen etc. Bei der Messung. Wieviele Messungen wurden bei dir denn schon ausgeführt? Und war das Auto dabei wenigstens richtig auf Betriebstemperatur?

Das wurde vor der letzten AU tatsächlich gemacht. Also auf der Autobahn heiß fahren und noch einmal kräftig die Sporen gegeben. Hat leider nichts genutzt. Was mich wundert. Ich habe keinerlei Leistungsverlust oder erhöhten Verbrauch bei dem Auto feststellen können. Es fährt wunderbar - trotz der laut AU bescheinigten Mängeln.

Bei BMW wurde übrigens eine Diagnose erstellt. Leider hatte ich das Protokoll dazu nie in der Hand (habe ich einfach nicht mitbekommen) - obwohl ich 160 Euro nur dafür bezahlt habe. Habe ich ein Anrecht darauf, dieses detailliert ausgehändigt zu bekommen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW e91 318i (129PS) besteht AU nicht. Kat defekt?