ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Bmw e90 325xi Abs Defekt?

Bmw e90 325xi Abs Defekt?

BMW
Themenstarteram 15. November 2018 um 19:38

Hallo,

hab ein Problem mit meinem schicken BMW e90 und zwar hatte ich vor ca. 3 Monaten (als es extrem heiß war) zum ersten mal das Problem, dass mir anscheinend das ABS System komplett ausfällt (siehe Bild 1). Zusätzlich funktionieren gleichzeitig auch die Knöpfe am Lenkrad nicht mehr (z.B zur Bediehnung des Radios), die Geschwindigkeitsanzeige fällt auch aus und die Scheibenwischeranlage läuft durchgehend so ca. auf Stufe 1. Ich hatte dann einen Termin zur Fehlerauslesung bei Bosch (siehe Bild 2,3,4) gemacht und wollte hier auch schon einmal einen Thread erstellen, aber dann war das Problem plötzlich weg (direkt nach nem Temperatureinbruch). Jetzt ist das Problem wieder da. Bei Bosch wollte man mir nicht 100% sagen, dass es am ABS Gerät liegt aber sie meinten das wäre ihre erste Vermutung. Sie würden das Gerät ausbauen (220 Euro), dann reparieren oder ersetzen lassen (keine Angaben zum Preis, da sie erst das Gerät ausbauen müssten um genau zu wissen welches ABS verbaut ist) und natürlich wieder einbauen plus konfigurieren (ca 350 Euro). Bei BMW sagte man mir die reparieren nicht sondern ersetzen nur und mich würde das ganze 1500 Euro kosten.

Nun die Frage: Seid ihr mit den angegeben Bildern/Fehlercodes auch der Meinung, dass es das ABS ist? Und sollte ich das nicht lieber bei nem Kollegen von mir ausbauen lassen (Kfz Meister) und dann bei nem Online Rep-Dienst reparieren lassen?

Bild 1-4

https://imgur.com/a/Z1FqVk1

https://imgur.com/a/P5THY58

https://imgur.com/a/hrKTTsF

https://imgur.com/a/IOqGDrj

Hat da jmd Erfahrung?

Vielen Dank für euren Input,

Jan

Ähnliche Themen
35 Antworten

Vermutlich ABS Sensor-Ring hinten links entw. defekt/gebrochen oder nur verschmutzt.

Themenstarteram 15. November 2018 um 20:29

Hallo Bernd,

ersmal danke für deine Antwort. Hab mich mal ein bisschen darüber informiert (soweit man das als Laie kann) und der ABS Sensor Ring führt ja genau zu den Warnleuchten in meinem Cockpit. Was mich nur wundert ist, wie das dann dazu führen, dass die Scheibenwischeranlage dauerhaft läuft, der Scheibenwischer Schalter rechts am Lenkrad nicht mehr funktioniert und die ganzen Schalter auf meinem Lenkrad z.B für das Radio dann auch ausfallen? Außerdem funktioniert auch die Tankanzeige nicht mehr richtig und bewegt sich andauern auf und ab.

Wenn es der ABS Sensor Ring ist, dann würde das sicher deutlich billiger werden als das Steuergerät zu reparieren/tauschen. Kann man anhand der Fehlercodes sehen, dass es dieser Ring ist? Oder könnten die auch auf was ganz anderes deuten?

Wenn ein Steuergerät defekt geht, dann ist ja nicht das komplette Teil Schrott, sondern max. ein oder Zwei elektronische Bauteile, die nur wenige Cent kosten. In den aller meisten Fällen sind es aber kalte Lötstellen an den Leistungstransistoren, die man selber nachlöten kann, falls man einen Lötkolben hat.

Bei den anderen Fehlern scheint es sich um eine techn. Macke im KI zu handeln, meist ein festgebranntes Relais. Also auch in diesem Fall ist nicht das komplette KI defekt, sondern lediglich ein el. Bauteil.

Mit dem Hinweis auf ev. Unvollständigkeit und Fehldiagnose nicht ausgeschlossen.

Themenstarteram 15. November 2018 um 20:52

Was mich dabei nur wundern würde ist, wenn einmal der ABS Ring kaputt ist und dann eine Macke in der KI ist kann es doch nicht sein, dass diese Fehler immer nur zusammen auftreten. Es sei den das ABS Gerät ist aus mir unerfindlichen Gründen nicht nur für das ABS zuständig sondern auch noch für mdie Tankanzeige die Scheibenwischeranlage und die Schalter am Lenkrad?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich 2 voneinander unabhängige Fehler habe.

Der ABS-Ring hat verm. was mit den anderen Fehlern zu tun, ich bin aber leider etwas raus aus der Materie. Ev. sind die Probleme mit dem Ersatz der SR bereits erledigt.

Themenstarteram 15. November 2018 um 21:20

Hm, dann werd ich das bevor ich das ABS tauschen lasse mal bei nem Kollegen machen lassen. Ich hab in nem englischen Forum auch Beiträge gelesen, die ähnliche Fehler hatten mit unterschiedlichen Lösungen. Bei einem war die Lichtmaschine kaputt, dann gabs einfach ein Erdungskabel im Motorraum welches gesäubert werden musste und wieder einer hatte einen "lateral acceleration sensor" der unter dem Fahrerteppich zu finden ist der das Problem verursacht hatte.

Falls hier jmd sonst noch Ideen hat oder sogar genau weiß was die Fehlercodes aussagen bitte melden!

Die Lima als ganzes kann auch nicht defekt gehen, wenn dann sind die Kohlebürsten am Kollektor abgenutzt, oder die Gleichrichterdioden sind defekt, haben aber meist nur kalte Lötstellen. Der Beschleunigungssensor unter dem Fahrerteppichboden ist eine sehr seltene Fehlerquelle, dann eher der Lenkwinkelsensor an der Lenksäule.

Bei meinem E92 hatte ich die fasst gleichen fehler außer 4x4 da Heckantrieb. Bei mir war es das Hydroaggregat.

LG

Zitat:

In den aller meisten Fällen sind es aber kalte Lötstellen an den Leistungstransistoren, die man selber nachlöten kann, falls man einen Lötkolben hat

Lässt sich das Steuergerät vom Laien öffnen? Sah vor kurzem zufällig ein Video, wo es um die Reparatur durch eine Firma ging. Die haben den Deckel aufgefräst. Ein paar kalte Lötstellen kaltstellen traue ich mir zu (müsste ich aber erst sehen, wie filigran alles ist), aber nicht die Öffnung so als müsste ich einen Tresor knacken.

Der Ausbau des ABS-Steuergerätes soll wohl halbwegs leicht sein. Unter der kleinen Abdeckung Fahrerseite, wo auch der Ausgleichsbehälter der Bremse sitzt. 4 Schrauben lösen, eine Steckverbindung und raus damit. Gibt es da eine Anleitung?

Angeblich kann man sogar ohne weiterfahren, mit der Nebenwirkungen, dass die Kilometer nicht weiterzählen. Eventuell geht auch der Tacho nicht.

Bis zum nächsten TÜV kannste auch ohne ABS fahren, wenn man nicht gerade wie ein Tourettekranker bremst.

Zitat:

@ronmann schrieb am 16. November 2018 um 08:25:32 Uhr:

Zitat:

In den aller meisten Fällen sind es aber kalte Lötstellen an den Leistungstransistoren, die man selber nachlöten kann, falls man einen Lötkolben hat

Lässt sich das Steuergerät vom Laien öffnen? Sah vor kurzem zufällig ein Video, wo es um die Reparatur durch eine Firma ging. Die haben den Deckel aufgefräst. Ein paar kalte Lötstellen kaltstellen traue ich mir zu (müsste ich aber erst sehen, wie filigran alles ist), aber nicht die Öffnung so als müsste ich einen Tresor knacken.

Der Ausbau des ABS-Steuergerätes soll wohl halbwegs leicht sein. Unter der kleinen Abdeckung Fahrerseite, wo auch der Ausgleichsbehälter der Bremse sitzt. 4 Schrauben lösen, eine Steckverbindung und raus damit. Gibt es da eine Anleitung?

Angeblich kann man sogar ohne weiterfahren, mit der Nebenwirkungen, dass die Kilometer nicht weiterzählen. Eventuell geht auch der Tacho nicht.

Welche Fehler stehen denn im Fehlerspeicher.

Themenstarteram 16. November 2018 um 11:30

Zitat:

@Matze_Lion schrieb am 16. November 2018 um 10:57:05 Uhr:

Zitat:

@ronmann schrieb am 16. November 2018 um 08:25:32 Uhr:

 

Lässt sich das Steuergerät vom Laien öffnen? Sah vor kurzem zufällig ein Video, wo es um die Reparatur durch eine Firma ging. Die haben den Deckel aufgefräst. Ein paar kalte Lötstellen kaltstellen traue ich mir zu (müsste ich aber erst sehen, wie filigran alles ist), aber nicht die Öffnung so als müsste ich einen Tresor knacken.

Der Ausbau des ABS-Steuergerätes soll wohl halbwegs leicht sein. Unter der kleinen Abdeckung Fahrerseite, wo auch der Ausgleichsbehälter der Bremse sitzt. 4 Schrauben lösen, eine Steckverbindung und raus damit. Gibt es da eine Anleitung?

Angeblich kann man sogar ohne weiterfahren, mit der Nebenwirkungen, dass die Kilometer nicht weiterzählen. Eventuell geht auch der Tacho nicht.

Welche Fehler stehen denn im Fehlerspeicher.

Die Fehlercodes habe ich hier hochgeladen, hab ich wie gesagt bei Bosch machen lassen.

https://imgur.com/a/P5THY58

https://imgur.com/a/hrKTTsF

https://imgur.com/a/IOqGDrj

 

Themenstarteram 16. November 2018 um 11:31

Zitat:

@Mosesc63 schrieb am 16. November 2018 um 08:16:57 Uhr:

Bei meinem E92 hatte ich die fasst gleichen fehler außer 4x4 da Heckantrieb. Bei mir war es das Hydroaggregat.

LG

Hydroaggregat werd ich mir auch mal aufschreiben, dass man das auch mal Testen kann.

Danke

Das sind doch hauptsächlich CAN-Bus Fehler.Die Verbindung zu den Bauteilen ist fehlerhaft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen