Forum5er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. BMW E28 535i / Sperrdifferential?

BMW E28 535i / Sperrdifferential?

BMW 5er
Themenstarteram 21. Dezember 2016 um 19:02

Hallo zusammen,

eine kurze Frage an die Spezis unter euch. ;)

Gab es beim E28 535i (NICHT den M535i oder M5, sondern die Standard-Variante!) die Option auf ein Sperrdifferential?

Konnte man sich mittels M-Paket einen normalen 535i zum M535i konfigurieren?

Wäre aus meiner Sicht irgendwie quatsch...

Weiß da jemand genaueres?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Beste Antwort im Thema

Das Sperrdifferential (25%) war für den 535i eine Option für 730DM. Das Sportgetriebe war ebenso eine Option. (Beides im Jahr 1985.)

Du kannst im Übrigen viele alte (Gesamt-) Preislisten online abrufen.

http://mobilverzeichnis.de/...d-auto-preislisten-nach-marken-und-typen

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Ich kann Dir nur soviel sagen, daß mein 535i mit 219PS (ohne M-Ausstattung oder dergleichen) ein Sperrdifferenzial hatte. Der Wagen gehörte einem Doktor und hat das Ding sicher nicht nachträglich bekommen.

Gruß, Erik.

Themenstarteram 22. Dezember 2016 um 10:36

Danke, sehr cool.

Dann konnte man sich den normalen 535i ja doch zum M535i konfigurieren. Also mit dem M-Paket, dem Sportfahrwerk, dem Sperrdiff... Sonst gab es doch keinen Unterschied. Eventuell noch das Sportschaltgetriebe mit dem ersten Gang unten links.

Zitat:

@Ascender schrieb am 22. Dezember 2016 um 10:36:17 Uhr:

... Eventuell noch das Sportschaltgetriebe mit dem ersten Gang unten links.

Wenn du nicht unbedingt diese etwas ungewohnte Schaltung willst:

In meinem M (originaler M635CSi) ist das Sportgetriebe mit der "normalen" H-Schaltung verbaut. Es gab da (anscheinend) zwei Ausführungen.

Das Sperrdifferential (25%) war für den 535i eine Option für 730DM. Das Sportgetriebe war ebenso eine Option. (Beides im Jahr 1985.)

Du kannst im Übrigen viele alte (Gesamt-) Preislisten online abrufen.

http://mobilverzeichnis.de/...d-auto-preislisten-nach-marken-und-typen

Themenstarteram 23. Dezember 2016 um 11:47

Zitat:

Wenn du nicht unbedingt diese etwas ungewohnte Schaltung willst:

In meinem M (originaler M635CSi) ist das Sportgetriebe mit der "normalen" H-Schaltung verbaut. Es gab da (anscheinend) zwei Ausführungen.

Gegen das Schaltschema habe ich nix. Ansonsten: Purer neid. ;)

Zitat:

Du kannst im Übrigen viele alte (Gesamt-) Preislisten online abrufen.

Danke vielmals. Das kannte ich noch nicht. Sehr interessant. Hilft mir weiter.

Dann viel Spaß beim Nachlesen und vergleichen.

Den 535i gab es ganz normal als eins der üblichen anderen Fahrzeuge, wie eben einen 520i oder auch 528i auch.

Der M535i ist ebenso ein richtiges Modell und wurde auch genau so verkauft. Steht auch genauso in den Preislisten... und in den Prospekten.

Dass man einen 535i mit genug Extras zum M535i machen konnte, war kein Problem. Aber das war preislich uninteressant. Mit einem 535i und den ganzen "M" Extras kam man auf einen wesentlich höheren Preis als für einen M535i. Es war dann nur möglich, eine andere Farbe zu bekommen als der reduzierte Farbumfang bei den M535i. Da gab es ja nur weiss, rot, silber, arktisblau und schwarz.

Ich hab so einen M535i von 86... in Erstbesitz.

Das Sperrdiffi war für den 535i anfänglich ein paar Monate lang (solange es den M535 noch nicht gab...) eine Option, später aber Serie. Beim M535i war das Sperrdiffi schon immer Serie.

Was aber auch abhängig von der Länderausführung sowie Getriebe Version war...

Hier in D hatte der 535i und M535i seit 85 ein Sperrdiffi der Bauart 210, also das stärkste Diffi bis dahin.

Und in Australien als Automatik nur ein kleines 188er ...

Themenstarteram 23. Dezember 2016 um 22:57

Wow, danke für die zusätzlichen Infos. Das hilft mir sehr weiter.

Du könntest es am Diffi selbst sehen. Da ist so ein kleiner Blech Anhänger an einer der Schrauben dran.

Wenn da ein "S" vorkommt, ist es ein Sperr Diffi.

Als 535i sollten 3 verschiedene Übersetzungen drin vorkommen: 3.07, 3,25 und 3,45...

So sieht das aus... das kleine Schildchen links. Das da ist ein echtes Sperrdiff Typ 210 aus dem E28.

Unten nochmal das Schildchen von einem kleinen 188er aus dem E30 mit dem "S"...

P1010010
Pb140011a
Themenstarteram 25. Dezember 2016 um 13:56

Das Sperrdiff kann man doch auch so feststellen, wenn man den Wagen hinten hochbockt und an einem der Räder dreht. Dreht sich das gegenüberliegende Rad in die andere Richtung, hat er eins drin. ;)

Trotzdem danke für den Hinweis. Original sollte also ein 210er drin sein, da es sich um ein 87er Modell handelt.

Zitat:

@Ascender schrieb am 25. Dezember 2016 um 13:56:06 Uhr:

..., wenn man den Wagen hinten hochbockt und an einem der Räder dreht. Dreht sich das gegenüberliegende Rad in die andere Richtung, hat er eins drin. ;) ...

War es nicht anders?

Sperre = beide drehen in dieselbe Richtung

offen = unterschiedliche Richtungen

Zitat:

@alex.miamorsch schrieb am 25. Dezember 2016 um 14:49:03 Uhr:

Zitat:

@Ascender schrieb am 25. Dezember 2016 um 13:56:06 Uhr:

..., wenn man den Wagen hinten hochbockt und an einem der Räder dreht. Dreht sich das gegenüberliegende Rad in die andere Richtung, hat er eins drin. ;) ...

War es nicht anders?

Sperre = beide drehen in dieselbe Richtung

offen = unterschiedliche Richtungen

Jep, so sollte es sein.

Wobei... man sollte zu dem Test einen Gang eingelegt haben. Nicht alle Reibwerte der Diffis zeitigen so ein zweifelsfreies Ergebnis, manche klemmen oder sind einfach schwergängig.

Bei eingelegtem Gang dreht ein Standard Diffi dann wirklich 100% entgegengesetzt... und ein Sperrdiff wird regelrecht blockieren und sich kaum durchdrehen lassen.

Habe im 3.0 CSI ein SperrDiff drin. Auf der Hebebühne drehen beide Räder in die gleiche Richtung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. BMW E28 535i / Sperrdifferential?