ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. BMW, Audi oder Mercedes für den Alltag gesucht | Sportlich

BMW, Audi oder Mercedes für den Alltag gesucht | Sportlich

Themenstarteram 24. April 2015 um 14:07

Guten Tag,

 

ich bin auf der Suche nach einem sportlichem Auto für den Alltag.

Mein Arbeitsweg hin und zurück beträgt: 50km Autobahn / 10km Stadt.

Mein Budget: max. 27.000 Euro

Favoriten wäre der 5er BMW oder A5, Sportausstattung, Leder oder Teilleder, Automatik und in Weiß. Vielleicht reicht auch ein 3er BMW?

Ich habe leider keine Ahnung welches Modell für mich am besten wäre und ob beim Händler kaufen oder Privat.

Bin auch kein Auto Fachmann der sich mit Krankheiten der Modelle auskennt.

Der Unterhalt sollte moderat sein.

Wieviel KM sollte der Wagen maximal runterhaben?

 

Danke für die Antworten :)

 

LG

Beste Antwort im Thema

Moin,

Ich habe mich mal hingesetzt und ein wenig gerechnet - quasi, was mich so Fahrzeuge die hier so genannt wurden oder die ich für knapp unter 30.000 Euro bekommen könnte kosten würden. Klar - die Kosten variieren immer ein wenig von Person zu Person - aber Tendenzen werden bei jedem ähnlich sein. Ich habe allerdings den Wertverlust außen vorgelassen, weil dass schwer abzuschätzen ist - das klappt ja selbst bei bei Neuwagen bei den Herstellern nicht immer so genau.

Berücksichtigt habe ich folgende Kosten:

- TÜV/AU

- Fahrzeugpflege

- jährliche Wartungskosten (laut Autokosten, Autoscout und Werkstattportal)

- Wenn vorhanden wurde ein Zahnriemenwechsel mit einmal notwendig in der Haltezeit berücksichtigt

- bei sportlicher Fahrweise kalkuliere ich 2 Reifen pro Jahr ein (ich nehme Sommer und Winterbereifung an)

- 1 Bremsenservice in 4 Jahren Haltezeit habe ich einkalkuliert

- Steuern (logisch)

- Kraftstoffkosten, bei 1.30 pro Liter Diesel bzw. 1.55 je Liter Super, 12.000 km pro Jahr

- Versicherung (Haftpflicht, Teil- und Vollkasko, TK 150 SB, VK 300 SB, SF14, Zugelassen in HAMM/WESTF., Alleinfahrer, keine Garage, Rabattschutz, freie Werkstattwahl, jährliche Zahlweise)

BMW 520d/184 PS - 3550 Euro

BMW 520dA/184 PS - 3625 Euro

Audi A7 3.0 TDI/204 PS - 4150 Euro

BMW 530d/245 PS - 4380 Euro

Audi A7 3.0 TDI/245 PS - 4400 Euro

BMW 530dA/245 PS - 4425 Euro

BMW 528iA/245 PS - 4450 Euro

Porsche Cayman 2.9 / 265 PS - 4500 Euro

BMW 535iA/306 PS - 4600 Euro

BMW 535iA XDrive/306 PS - 4650 Euro

Audi A7 2.8 FSI Multitronic / 204 PS - 4650 Euro

Mercedes CLS 320 CDI / 350 CDI / 224 PS - 4775 Euro

Mercedes CLS280/300 /231 PS - 4950 Euro

Mercedes CLS350 / 272 PS/292 PS - 5000 Euro

Audi A7 3.0 TFSI DSG / 300 PS - 5050 Euro

Audi A7 3.0 TDI/313 PS - 5200 Euro

CLS 500 / 306 PS - 5650 Euro

CLS 500 5.5 / 387 PS - 5700 Euro

Porsche 928 GTS / 350 PS - 5700 Euro

BMW 550iA/408 PS - 5775 Euro

Audi S7 4.0 TFSI /n 420 PS - 5965 Euro

CLS 55 AMG / 476 PS - 7300 Euro (liegt aber hauptsächlich an der übel teuren Kaskoversicherung)

Der CLS leidet in jedem Fall unter zwei Problemen. Das erste ist, dass er ziemlich teuer in der Kasko eingestuft ist. außerdem ist der C219, von dem wir in der Hauptsache reden in der CO2 Besteuerung etwas benachtiligt, da er noch nicht, wie die anderen mit allen möglichen Tricks nochmal 20% CO2 eingespart hat. Beim C218 (dem Nachfolger) sieht das etwas besser aus.

Setzt man die Kosten in Relation zur Leistung und zum Angebefaktor dann fährt man wohl mit einem 530d, 535i und einem Cayman am besten. Wenn ich morgen Lust haben sollte - rechne ich vielleicht noch ein paar weitere Modelle dazu.

MFG Kester

96 weitere Antworten
Ähnliche Themen
96 Antworten

Moin,

Für 27000€ solltest du bei einem Markenhändler oder einem jahrelang etabliertem Gebrauchtwagenhändler mit gutem Image kaufen.

Vorteile - meist sehr gute Garantieabsicherung über die Hersteller, große Auswahl der Modelle ind damit auch Möglichkeit dir die Autos gut und detaillert anzusehen.

Da wir von ziemlich jungen Fahrzeugen reden ist die km Leistung fast zweitrangig - da Leasingrückläufer meist sehr gut gewartet sind und wenn du nicht in der Vertreterklasse kaufst auch typischerweise nur von 1-2 Personen gefahren wurden. Das ist dann eher eine Frage deines Wollens. Also lieber ein paar km mehr mkt vielen Wartungen, als eines mit weniger km, das drei km vor der großen Wartung vertickt wird.

MfG Kester

Ohne selbst Profi zu sein, auf keine der Fragen kann man pauschal eine Antwort geben. Für einen 5er F10 reicht's denk ich nur für die untere Schublade, wenn da auch inzwischen doch schon einige dabei sind. A5 (sportback, Coupe?) oder 3er (Limo, Coupe, Cab) sind doch 2 verschiedene Autos. Am günstigsten wird dich wohl der 3er kommen, behaupte ich nun mal frei aus den Fingern heraus. Der A5 wird wahrscheinlich der sportlichste, auch wenn ich persönlich keinen dritten mehr fahren würde. Der war mit den Tagfahrbalken einfach zu attraktiv für die Zielgruppe, die sich vom Ausbildungsgehalt früher den besseren 3er geleistet hat.

Da sich das Budget mit 27.000€ nicht wie eine großzügig abgerundete Zahl anhört und auch irgendwann mal Felgen / Versicherung etc sein muss fange ich mal mit 25 TEUR an. Und weil 60 km (einfach?...) doch n Haufen sind, lohnt sich auf jeden Fall der Diesel.

Mit Automatik und in weiß wird's schon abenteuerlich. Ich geb das mal für dich ein.

5er :

http://ww3.autoscout24.de/classified/269379534?asrc=st|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=st

http://ww3.autoscout24.de/classified/266265695?asrc=st|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=st Stoff, mehr ist mit Automatik einfach nicht drin wenn er nicht schon paar mal um die Welt gerollt sein soll.

3er: Beim neuen Modell reicht's auch kaum für Leder. Ist aber ansehnlich.

http://ww3.autoscout24.de/classified/266487387?asrc=st|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=st

http://ww3.autoscout24.de/classified/268655096?asrc=st|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=st

A5, ohne Plädoyer dafür:

http://ww3.autoscout24.de/classified/263090596?asrc=st|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=st

Viele KM, die Felgen (habe ich auch) sind aber der Hammer.

Und der Budgetkiller

http://ww3.autoscout24.de/classified/267541865?asrc=st|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=st

Themenstarteram 24. April 2015 um 15:20

Viel Dank für die Antworten... ich merke schon selber durch meine Extra Wünsche wird die Suche ziemlich schwierig. Wäre es nicht auch okay beim Privatverkäufer einen Wagen zu nehmen?

Da ich es gerne Sportlich mag, finde ich den hier auch sehr schön. Die Innenfarbe ist gewöhnungsbedürftig, aber geht noch durch :)

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ich deute soetwas immer eher, als dass ich auf Fakten schaue. Beim Privatanbieter weis man nie.

Ich würde mal freundlich für den Grund des Verkaufs fragen. Selbst wenn er den als Jahres/Dienstwagen gekauft hat, hat er so recht viel Wertverlust mitgenommen. Muss aber nicht schlecht sein.

Zitat:

und vieles mehr.

bei sowas in der Beschreibung kann ich allerdings nur Kopfschütteln., Manchmal glaube ich ich würde jemandem ein Premium von 1-2-3% zahlen, nur wenn er es fertig bringt, richtige, aussagekräftige Fotos und eine umfassende, faktenfokussierte Beschreibung bereit zu stellen.

Und bei Nummer 2 (oder 1, keine Ahnung)

Zitat:

ACHTUNG:

Verkauf im Kunden-Auftrag!

Weitere Info am Telefon.

Nene, und dann nicht die angegebene Adresse anfahren. Sowas ist einfach unseriös, auch wenn man vielleicht selbst aus der Güllegrube einen Diamanten ziehen kann.

Auch andere Oberklassefahrzeuge gibt's schon ab sehrgünstig, aber das sind halt nie die Fahrzeuge die man haben will.

Entweder man gesteht sich dann ein, dass es dafür einfach nicht reicht (für diese Klasse) oder man bluetet später, wenn sich der kapitale Motorschaden ankündigt oder eintritt und man in beiden Fällen ein dickes Minus beim Investment verzeichnet.

Themenstarteram 24. April 2015 um 16:45

Ja auf böse Überraschungen hab ich keine Lust.

Am besten ein Auto das frisch TÜV hat und wo in nächster Zeit ich erstmal ruhe habe vor Verschleißteilen.

Beim A5 würde ich den 3.0 TDI nehmen.

Meine Empfehlung wäre aber ein A6 3.0 TDI Quattro ab Baujahr 2009/2010. Die sind recht günstig zu haben. Bei deinem Budget bekommst du da wirklich ein gutes Auto.

Wenn du sowieso sportlicher fahren willst, würde ich mich auf BMW und Audi beschränken. So sind zumindest meine Erfahrungen nach diversen Fahrten mit Mercedes-Fahrzeugen, auch auf längeren Strecken. Zudem bietet Audi nicht nur bei diesen Modellen die besten Materialien und die höchste Verarbeitungsqualität. Besonders die A6 sind echte Dauerläufer. Im Forum haben viele Fahrzeuge die 200.000km längst überschritten, 400.000km sind auch dabei, sogar mit dem kleinen 2.0 TDI.

Muss es denn eine dieser drei Marken oder überhaupt deutsch sein?

Die sind auch nicht besser, nur beliebter. Woanders bekommt man sowas auch für weniger Geld und ist vielleicht auch etwas individueller.

Besser sind sie auch in einigen Belangen.

Bietet mir Ford einen V6 TDI?

Wer hat die entsprechende Verarbeitungsqualität?

Diese Liste kann man beliebig fortsetzten.

Letztendlich ist es immer eine persönliche Entscheidung, die dem TE obliegt.

Sicher. Nur wenn das Budget kneift, nehme ich persönlich lieber eine andere Marke statt am Auto zurück stecken zu müssen.

Man möchte ja nur erwähnen, dass es alternativen gäbe.

Ich habe vor knapp zwei Jahren exakt die gleichen Modelle in die engere Auswahl gezogen. Ich habe mich dann für einen BMW 328i entschieden und habe es nicht bereut.

am 24. April 2015 um 22:47

Der 328 er ist echt ne tolle Maschine - zugegeben. Aber der Herr braucht meiner Ansicht nach auf jeden Fall einen Diesel.

Also zum F10 - ist der einzige BMW, der mich vom Design anspricht, aber wenig mit sportlich und Coupehaft zutun.

Du könntest dir unterm Budget einen gut ausgestattenen Audi A5 3.0 TDI holen. 240 PS, als Schalter ging der gut vorwärts, Automatik sollte es nur ne halbe Sekunde langsamer sein 6.4-6.7 Sekunden. Der hat keine typischen Audi Krankheiten und wiegt nichts, sprich verbrauchstechnisch auch vollkommen OK.

Wenn du ab und zu auf den Turbolader schauen lässt, wirst du außer paar nervigen Elektronikproblemen wohl nichts größeres an Komplikationen haben.

 

Das was ich nehmen würde, ist ganz klar ein E Coupé, am besten einen 350 er CDI in schönem weiß mit AMG Kit verziert.

Est Voila:

http://suchen.mobile.de/.../206210260.html?...

am 24. April 2015 um 23:57

Zitat:

@unrealmaurice schrieb am 24. April 2015 um 16:45:53 Uhr:

Ja auf böse Überraschungen hab ich keine Lust.

Am besten ein Auto das frisch TÜV hat und wo in nächster Zeit ich erstmal ruhe habe vor Verschleißteilen.

Falls auch ein Volvo in Frage kommt: Der S60 D5 mit 215PS ist bei deinem Budget sogar als Neuwagen drin:

http://ww3.autoscout24.de/classified/223546635?asrc=st|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=st

Die Fahrzeuge die du selbst nennst mögen luxuriös und komfortabel sein, aber warum sprichst du immer von sportlich? Die sind überhaupt nicht sportlich - eine fette, schwere Limousine mit 4 Zylinder Diesel ???

BMW Z4, Mercedes SLK unnd Audi TT wären da doch viel passender wenn du was sportliches suchst?

Wenn es doch was größeres sein soll gönn dir bei dem Budget und Fahrprofil doch einen 6-Zylinder.

ZB.:

BMW 335d / 330d

Mercedes C350CDI

Der Jaguar Jaguar XF ist auch einen Blick wert, der kann durchaus mit den deutschen mithalten:

http://ww3.autoscout24.de/classified/269524171?asrc=pl|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=pl

http://ww3.autoscout24.de/classified/267707074?asrc=st|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=st

am 25. April 2015 um 1:45

Ich finde nicht, dass ein SLK sportlicher abgestimmt, als ein E Coupe ist. Aber den Volvo finde ich klasse!

Du bekommst ein echt schickes Ding mit extrem niedrigem Verbrauch, als Neuwagen. Dem fehlt es ja echt an Nichts! Und sicherlich macht ein Volvo deutlich weniger Probleme als ein Audi oder Bmw.

Mach eine Probefahrt mit dem S60 und sicher wird er dir gefallen.

Zitat:

@Stratos Zero schrieb am 24. April 2015 um 23:57:44 Uhr:

Zitat:

@unrealmaurice schrieb am 24. April 2015 um 16:45:53 Uhr:

Ja auf böse Überraschungen hab ich keine Lust.

Am besten ein Auto das frisch TÜV hat und wo in nächster Zeit ich erstmal ruhe habe vor Verschleißteilen.

Falls auch ein Volvo in Frage kommt: Der S60 D5 mit 215PS ist bei deinem Budget sogar als Neuwagen drin:

http://ww3.autoscout24.de/classified/223546635?asrc=st|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=st

Die Fahrzeuge die du selbst nennst mögen luxuriös und komfortabel sein, aber warum sprichst du immer von sportlich? Die sind überhaupt nicht sportlich - eine fette, schwere Limousine mit 4 Zylinder Diesel ???

BMW Z4, Mercedes SLK unnd Audi TT wären da doch viel passender wenn du was sportliches suchst?

Wenn es doch was größeres sein soll gönn dir bei dem Budget und Fahrprofil doch einen 6-Zylinder.

ZB.:

BMW 335d / 330d

Mercedes C350CDI

Der Jaguar Jaguar XF ist auch einen Blick wert, der kann durchaus mit den deutschen mithalten:

http://ww3.autoscout24.de/classified/269524171?asrc=pl|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=pl

http://ww3.autoscout24.de/classified/267707074?asrc=st|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=st

Sehr guter Beitrag.

Was heutzutage nicht alles "sportlich" genannt wird. :D

Rare auch ganz stark zum Volvo. Der ist sogar neu und steht der Konkurrenz in nichts nach. PS hat er auch. Sehr stressfrei das ganze und neu ist immer nochmal was anderes, irgendwelche Gebrauchsspuren hat ein Gebrauchtwagen immer.

Außerdem fährt den nicht jeder und du fällst mit der schicken Karre wenigstens positiv auf.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. BMW, Audi oder Mercedes für den Alltag gesucht | Sportlich