Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. BMW 1er mit diversen Fehlercodes - verkaufen oder behalten?!

BMW 1er mit diversen Fehlercodes - verkaufen oder behalten?!

BMW
Themenstarteram 31. Januar 2019 um 10:10

Moin liebe Gemeinde,

ich fahre ein BMW 118i BJ 01/08 143PS E87. Ich muss gestehen ich bin nicht so der KFZ Mechaniker. Nur habe ich es satt verarscht zu werden.

Ich fahre mein Auto sehr gerne. Wo es nämlich lief kaum vergleichbares in der Preiskategorie.

Nun schleichen sich diverse Fehlercodes ein. Ich würde mir wünschen wenn ihr eure Meinung dazu äußern könntet. Ich habe mir ein OBDII Wlan Ausleser zugelegt weil ich dem freundlichen um die Ecke nicht mehr wirklich traue.

Zur Situation:

BMW wird meistens für Kurzstrecke genutzt. Nur gelegentlich für längere Fahrten. Seit einiger Zeit ist der Wagen aus dem Kaltstart sehr unruhig im Drehzahl Bereich. Pendelt hin und her. Ich kann aber fast normal los fahren. Nur habe ich das Gefühl das der 1.Gang nicht mehr wirklich die Leistung beim Beschleunigen bringt. Fährt dann recht unruhig bis irgendwann die MKL angeht. Ich habe den Fehler diverse mal nun in der Werkstatt löschen lassen, dann fährt erst einmal wieder ruhig aber nur eine Frage der Zeit wann Sie wieder angeht. Ich habe die aktuellen Fehler mal ausgelesen und werde diese hier hochladen. Ich hätte gerne eure Meinung dazu. Wollte dem Auto gerne spät im März dann eine General Erneuerung zukommen lassen, wenn Sinnig.

Vielen Dank für eure Bemühungen.

PS: oftmals geht die MKL auch nach 2 Tagen einfach wieder aus :D aber das ist für mich sicher kein Dauerzustand

Img-1039
Ähnliche Themen
33 Antworten

Zitat:

@Jaden2000 schrieb am 31. Januar 2019 um 11:36:09 Uhr:

Ja ich weiß, aber das passt ja nicht zum Ruckeln und der Motor Kontrolleuchte..

Des Weitern hat DTC keine extra Fehlercodes. Das läuft alles über DSC.

Doch passt es... eine der vielen Serienmacken des 1er. Die ABS Ringe an den Antriebswellen hinten quellen durch Rost auf und reiben die ABS Sensoren kaputt. Dann denkt das Steuergerät dass du ein Traktionsproblem hast und regelt stumpf runter... war beim 116I meiner Frau so... die versottung des Öldruckventils ebenso wie der defekte Stickoxydfilter und jetzt der Motorschaden

Wenn der ABS Ring schleift, ist es so, dass die DTC Fehlermeldung erscheint, oder das Auto bremst ständig, wenn das DSC angeschalten ist.

@Jaden2000: so fängt das Theater an, aber nach einer Weile schaltet sich alles ab und es gehen noch mehr Lampen an. Wenn hinten beide Drehzahlsensoren durch sind geht sogar der Tacho aus und die Airbaglampe auch noch an... Unterlegscheiben unter die Sensoren packen hilft eine zeitlang aus der Misere...

Ich habe das ganze mit einem dicken O-Ring gemacht, ihn über die schrauben gezogen und dann fest gezogen, somit ist es erstmal Dicht und zweitens habe ich den Abstand minimal vergrößert und der alte Originale ABS-Sensor läuft seit über 1 Jahr so.

 

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. BMW 1er mit diversen Fehlercodes - verkaufen oder behalten?!