ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. BMW 116i oder Ford Fiesta ST150

BMW 116i oder Ford Fiesta ST150

Hallo,

ich bin jetzt soweit, dass ich zwei Fahrzeuge herausgesucht habe und mir diese auch angeschaut habe. Allerdings fällt mir die Entscheidung echt schwer und vielleicht hat jemand einen Tip.

Ford Fiesta ST150 (EZ 2006)

- 5.000€

- 115.000km

- Scheckheftgepflegt

- Stoßstange und Kotflügel ausgetauscht durch Kratzer (hab den originalen gesehen, hatte keinen Unfall)

- Öl am schlauch der Servopumpe

- Bremsen müssen erneurt werden

- TÜV bis ~ 4/17

- Fahrzeug Top gepflegt (keine Kratzer innen oder außen)

- Kupplung noch sehr gut

- Unfallfrei

- nur Sommerreifen

- keine Roten Kennzeichen, TÜV muss selbstständig nächstes Jahr erneurt werden

 

BMW 116i (EZ 2005)

- 4.500€

- 110.000km

- fast komplett neu lackiert worden durch Vandalismus Schaden

- ein "Ring" vorn am Motor ist extrem verrostet (bin mir nicht sicher wie das heißt)

- zwei Schläuche unten am Motor sind komplett voll mit Öl

- Vorderer Scheinwerfer zu weit hinten (kann von der Werkstatt kommen die ihn eingebaut hat)

- Delle in der Heckstoßstange

- Frontstoßstange und Heckstoßstange haben falsche Spaltmaße (wurde unsauber wieder angebaut)

- gepflegt im Inneren und sonst auch außen (außer Delle)

- Unfallfrei

- nur Sommerreifen

- Rote Kennzeichen, kann ich Werkstatt überprüft werden auf Mängel, TÜV wird bei Kauf erneurt

 

Was sagt ihr? Beide sind tolle Autos, den Fiesta ST finde ich fast besser, allerdings wird mir von dem sehr stark abgeraten, durch den geringen Service den man dazu erhält, den höheren Preis und die Tatsache das man neue Bremsen braucht und TÜV.

Ich denke trotzdem das der Fiesta auf dauer weniger Mängel hat und deutlich günstiger zu reparieren ist als ein BMW WENN was kaputt ist.

Was ist eure objektive Meinung dazu? :)

Beste Antwort im Thema

Der wichtigste Tipp hier: ignoriere conqueror333; er gehört zu den verbitterten Menschen, die sich für viel Geld einen Passat gekauft haben und langsam gemerkt haben, dass man sich auch ein Auto hätte kaufen können, das nicht Blech gewordene Langeweile ist. Anstatt es sich einzugestehen, möchte er, dass andere Menschen denselben Fehler machen und rät deswegen immer zu der Variante mit dem schlechteren Preis-Leistungsverhältnis. ;)

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten

Ganz klar der Fiesta, der macht eine Menge Spaß, der viel schwerere BMW mit dem lahmen Baismotor hingegen nicht, außerdem ist der bei dem frühen Baujahr berüchtigt für teure Motorprobleme.

Edit: und die Beschreibung zum Zustand des BMW klingt gar nicht gut von dem Exemplar würd ich die Finger lassen

Zitat:

@Stratos Zero schrieb am 6. Oktober 2016 um 19:57:50 Uhr:

Ganz klar der Fiesta, der macht eine Menge Spaß, der viel schwerere BMW mit dem lahmen Baismotor hingegen nicht, außerdem ist der bei dem frühen Baujahr berüchtigt für teure Motorprobleme.

Meinst du ich sollte es trotzdem Wagen obwohl ich Bremsen und TÜV erneuern muss?

Also rein von der Langlebigkeit und den Kosten glaube ich auch das der Fiesta günstiger ist auf Dauer. BMW ist halt einfach teurer.

Wann treten die denn bei BMW's auf? Der hat schon 110.000km

Edit: Echt nicht? Es war um ehrlich zu sein bis jetzt der beste den ich gesehen habe, allerdings kann das austretende Öl und der Rost auch was teures sein

Den Fiesta gäbe es ja auch mit 1.6er Motor, der ist günstiger als der ST und immer noch flotter als der 116i, vllt. findet sich da einer, der besser zu deinem Budget passt.

Besser neue Bremsen und Tüv beim Ford als nen neuen Motor beim BMW ... :D

Zitat:

@Stratos Zero schrieb am 6. Oktober 2016 um 20:03:33 Uhr:

Den Fiesta gäbe es ja auch mit 1.6er Motor, der ist günstiger als der ST und immer noch flotter als der 116i, vllt. findet sich da einer, der besser zu deinem Budget passt.

Naja ich bin gerade dabei mich zwischen den beiden zu entscheiden, da ich mittlerweile seit 4 Wochen dabei bin ein Auto zu finden und mittlerweile schon bei knapp 10 verschiedenen war.

Aber mal abgesehen davon, dass der BMW langsamer ist, müssten nicht auch die Wartungskosten deutlich teurer sein beim BMW?

Zitat:

@apfelgruener schrieb am 6. Oktober 2016 um 20:08:26 Uhr:

Besser neue Bremsen und Tüv beim Ford als nen neuen Motor beim BMW ... :D

Stimmt, wir hatten gerade bei einem 2015 BMW 1er einen kleinen Auffahrunfall der mal eben 3.000€ gekostet hat. Von außen hast du nichts gesehen es war nichts, aber 3.000€ reparatur.

Ich glaube Wartungskosten sind beim Fiesta wirklich günstiger oder?^^

Wenn dee 116i, dann das Facelift mit 122PS, dann gibt es auch keine berüchtigten Probleme. Aber auch nicht jeder vorfacelift hat Probleme mit dem Motor. Die Froschschenkel und Sushi Gemeinde die sich hier vermehrt hat, hetzt eben gegen alles was sie sich nicht leisten können

Zitat:

@conqueror333 schrieb am 6. Oktober 2016 um 20:20:15 Uhr:

Wenn dee 116i, dann das Facelift mit 122PS, dann gibt es auch keine berüchtigten Probleme. Aber auch nicht jeder vorfacelift hat Probleme mit dem Motor. Die Froschschenkel und Sushi Gemeinde die sich hier vermehrt hat, hetzt eben gegen alles was sie sich nicht leisten können

Stimmt es müssen ja nicht alle dieses Problem haben, aber das Risiko besteht immer. Was würdest du in dem Fall sagen wenn du Dich in anbetracht dieser Punkte entscheiden müsstest?

Ich würde ganz klar den Fiesta nehmen. Mehr Spaß, günstiger im Unterhalt

Der wichtigste Tipp hier: ignoriere conqueror333; er gehört zu den verbitterten Menschen, die sich für viel Geld einen Passat gekauft haben und langsam gemerkt haben, dass man sich auch ein Auto hätte kaufen können, das nicht Blech gewordene Langeweile ist. Anstatt es sich einzugestehen, möchte er, dass andere Menschen denselben Fehler machen und rät deswegen immer zu der Variante mit dem schlechteren Preis-Leistungsverhältnis. ;)

Meine Meinung: Nimm den ST, größerer Motor in kleinerem Auto. Die Vorteile des Hinterradantriebs kommen durch die geringe Leistung des 116 nicht wirklich zum tragen.

Bremsen könntest du auch selbst wechseln, wenn du keine zwei linken Hände hast. Ansonsten kostet das auch nicht so viel in einer freien Werkstatt.

Zitat:

@fm672 schrieb am 6. Oktober 2016 um 21:36:19 Uhr:

Der wichtigste Tipp hier: ignoriere conqueror333; er gehört zu den verbitterten Menschen, die sich für viel Geld einen Passat gekauft haben und langsam gemerkt haben, dass man sich auch ein Auto hätte kaufen können, das nicht Blech gewordene Langeweile ist. Anstatt es sich einzugestehen, möchte er, dass andere Menschen denselben Fehler machen und rät deswegen immer zu der Variante mit dem schlechteren Preis-Leistungsverhältnis. ;)

Ach so alles klar :D

Also denkst du auch das der ST die bessere Wahl ist? :) ^^

Zitat:

@Mr. Moe schrieb am 6. Oktober 2016 um 21:54:14 Uhr:

Meine Meinung: Nimm den ST, größerer Motor in kleinerem Auto. Die Vorteile des Hinterradantriebs kommen durch die geringe Leistung des 116 nicht wirklich zum tragen.

Bremsen könntest du auch selbst wechseln, wenn du keine zwei linken Hände hast. Ansonsten kostet das auch nicht so viel in einer freien Werkstatt.

Ich hab einen Kumpel der eine Werkstatt hat und sowas macht, zur Not fahr ich einfach dahin.

Aber ich hab mir das auch fast gedacht, dass es günstiger im Unterhalt und in den Reparaturen ist.

Zitat:

@kine050683 schrieb am 6. Oktober 2016 um 21:27:46 Uhr:

Ich würde ganz klar den Fiesta nehmen. Mehr Spaß, günstiger im Unterhalt

Danke :) Ist der deutlich günstiger?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. BMW 116i oder Ford Fiesta ST150