ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Blitzer neuester Generation auf der A2

Blitzer neuester Generation auf der A2

Themenstarteram 30. November 2011 um 15:12

Bereits einen Tag früher als geplant wurden gestern die neu installierten stationionären Blitzer auf der A2 angeschaltet.

Bei km 158,5 in Fahrtrichtung Berlin -> kurz vom Parkplatz Essehof

(zwischen Braunschweig Ost und Kreuz Königslutter) wird jetzt fleißig abkassiert.

Nicht nur, dass die Dinger mit den Wechselverkehrszeichen (Schilderbrücken) der Autobahn

gekoppelt sind (macht Sinn - denn an dieser Stelle besteht keine Geschwindigkeitsbegrenzung für PKW)

kann das Teil zwischen PKW und LKW unterscheiden.

Als Krönung des Ganzen ist diese Gelddruckmaschine in der Lage vobotswidrige LKW-Überholvorgänge

festzuhalten - sollte das allseits beliebte Zeichen 277auf der Schlderbrücke eingeschaltet sein.

überholt man freudestrahlend mit 90 auf der mittleren Spur - gibt es gleich 2 Fotos -

eins von links und eins von rechts.

Gibt dann einen weniger lustigen Bußgeldbescheid mit verbotswidrigem Überholen

in Tateinheit mit Geschwindigkeitsüberschreitung.

Bleibt mir am Ende die Frage - wie die sich die Kohle aus Rußlannd, Litauen, Rumänien,

Tchechien, Polen der Slovakei, Ukraine, Lettland und weiß der Geier von wo noch dann holen.

www.newsclick.de/index.jsp/menuid/7534512/artid/15297742

Ähnliche Themen
73 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Wenn man sich peinlichst an die Beschränkungen hält, können einem die Meßanlagen absolut nichts anhaben und nebenbei spart man dann auch noch Kraftstoff...

Schlauberger aller Straßen vereinigt euch!

Zitat:

Original geschrieben von Normalfahrer0815

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Wenn man sich peinlichst an die Beschränkungen hält, können einem die Meßanlagen absolut nichts anhaben und nebenbei spart man dann auch noch Kraftstoff...

Schlauberger aller Straßen vereinigt euch!

Was möchtest du uns damit sagen, Normalfahrer0815?

Drahkke hat doch Recht - wer sich an die geltenden Regeln (Tempolimits etc.) hält, braucht auch keine Strafe zu befürchten und hinterher über vermeintliche "Abzocke" zu schimpfen.

Wer meint, unbedingt schneller als erlaubt fahren zu müssen, soll auch bereit sein, die Konsequenzen zu tragen.

Zitat:

Original geschrieben von Bernd_Clio_III

Zitat:

Original geschrieben von Normalfahrer0815

 

Schlauberger aller Straßen vereinigt euch!

Was möchtest du uns damit sagen, Normalfahrer0815?

Drahkke hat doch Recht - wer sich an die geltenden Regeln (Tempolimits etc.) hält, braucht auch keine Strafe zu befürchten und hinterher über vermeintliche "Abzocke" zu schimpfen.

Wer meint, unbedingt schneller als erlaubt fahren zu müssen, soll auch bereit sein, die Konsequenzen zu tragen.

Das weiß doch jeder!

Hier ging es doch um was ganz anderes....!

Wer lesen kann ist klar im Vorteil, oder wie war das?

Zitat:

Original geschrieben von Normalfahrer0815

Zitat:

Original geschrieben von Bernd_Clio_III

 

Was möchtest du uns damit sagen, Normalfahrer0815?

Drahkke hat doch Recht - wer sich an die geltenden Regeln (Tempolimits etc.) hält, braucht auch keine Strafe zu befürchten und hinterher über vermeintliche "Abzocke" zu schimpfen.

Wer meint, unbedingt schneller als erlaubt fahren zu müssen, soll auch bereit sein, die Konsequenzen zu tragen.

Das weiß doch jeder!

Hier ging es doch um was ganz anderes....!

Wer lesen kann ist klar im Vorteil, oder wie war das?

Mea culpa ... irgendwie nicht mein Tag heute :)

Hallo in Runde,

wurde am 12.09. auf Höhe Rastplatz Zweidorfer Holz aus Peine kommend Richtung Braunschweig geblitzt.

Ich bin mir 100% sicher, dass die Anzeigen aus waren (meine Beifahrerin übrigens auch). Nach meinem Einspruch zum Anhörungsbogen kam jetzt der Bußgeldbescheid incl. Schlaltprotokoll. Demnach hat sich die Anzeige um 16:07:59 auf 120km/h eingeschaltet. 13 sec. später wurde der Blitzer scharf. Blitzerfoto zeigt 16:08:43.

Somit hat man keine Chance. Zweifle an meiner Wahrnehmungsfähigkeit.

Ich werde also, wie viele andere auch schon, in Zukunft in die Eisen gehen. Egal ob was angezeigt wird oder nicht. Das nennt man dann verkehrsberuhigend. Ich traue diesen Dingern jedenfalls nicht mehr über den Weg!!!

in diesem Sinne...

Zitat:

Original geschrieben von Carlosmaxima

Zweifle an meiner Wahrnehmungsfähigkeit.

Es könnte auch eine Erinnerungstäuschung sein. Das Phänomen ist bekannt und wurde bereits wissenschaftliche erforscht.

Hallo, läft die ganze Geschichte denn über eine Uhr, oder mehrere ?

Ich könnte mir ansonsten vorstelle, daß bei zwei Uhren diese nicht korrekt synchronisiert sind...

Zitat:

Original geschrieben von raptormike

Ich könnte mir ansonsten vorstelle, daß bei zwei Uhren diese nicht korrekt synchronisiert sind...

Diese Möglichkeit halte ich für ziemlich unwahrscheinlich.

Zitat:

Original geschrieben von Hartgummifelge

Lt Braunschweiger Zeitung, in der reichlich über dieses Problem zu lesen war, gilt, bei Schilderbrücke aus, für PKW Richtgeschwindigkeit 130km/h.

Es werden allerdings die LKW geblitzt, die sich nicht an die für sie auf Autobahnen geltenenden Beschränkungen halten.

...greife das Thema nochmal auf....und bin dank des Threads nun schlauer...bin vorhin aus Wolfsburg gekommen und auf die A2 Richtung Hannover gefahren...ein paar hundert Meter weiter kommt ja die besagte Überwachungsanlage....Geschwindigkeitsbegrenzung wurde nichts angezeigt,weder auf Schildern noch über die elektr. Anlage.....dann kam die Blitzeranlage und ich reduzierte vorsichtshalber die Geschwindigkeit auf 110 km/h(kann ja immer mal sein,dass die Technik spinnt)....vor und neben mir reduzierten ebenfalls alle PKW`s ihre Geschwindigkeit(obwohl wie gesagt keine Geschwindigkeitsbeschränkung vorhanden war)...ganz rechte Spur fuhr ein LKW....und zack....löste der Blitzer aus. Ich glaube, keiner von den Autofahrern wusste warum.....ich vermute aufgrund der vorherigen Beiträge einfach mal, dass der LKW etwas zu schnell unterwegs war. Sollte dennoch Post kommen, freut sich mein Anwalt.

Habe hier noch 2 interessante Links gefunden...beim 2.Link im Text steht was Interessantes über die Helligkeit des Blitzers...angeblich Infrarot...um ein späteres Einspruchverfahren wegen fehlender Erinnerungen zu erschweren.....allerdings fuhr ich kürzlich spät abends nach BS und alle Autofahrer,die mich überholten, wurden herzlichst mit einem roten Blitzlichtgewitter begrüßt ;-)

http://www.braunschweiger-zeitung.de/.../...ilderbruecke-id721412.html

http://www.helmstedter-tageblog.de/.../

Hallo zusammen,

ist zufällig jemand am 06.08.15 gegen 20.40 auf der A2, km 155,810 geblitzt worden und hat einen netten Brief vom Landkreis Helmstedt erhalten? ... Mir ist es heute so ergangen! An diesem Tag habe ich keinerlei Begrenzungsschilder oder Leuchttafeln bemerkt, ich bin etwas über 120 gefahren und mir wird jetzt eine Übertretung von 63 km/h vorgeworfen, da an dieser Stelle angeblich 60 galt. Da wir mit einigen Fahrzeugen auf etwa gleicher Höhe waren, müssten demnach einige Fahrzeughalter betroffen sein und mich würde Eure Meinung dazu interessieren. Ich werde auf jeden Fall versuchen dagegen vorzugehen. Ich gehe nach wie vor davon aus, dass dort 120 galt. Vielen Dank für eventuelle Kommentare.

Hallo

Das liest sich ja ganz schön Abenteuerlich hier.

Da spielen die an den Matrixbrücken mit der Geschwindigkeitbegrenzung und man wird abgezockt wenn man die Anlage in einem ungünstigen Zeitpunkt passiert???

Das nenne ich mal Abzocke im modernen Stil.

Im Gegenzug sollte man anfangen die runden Blechschilder abzuschrauben und sagen "wieso da war zum Zeitpunkt der Messung kein Schild".

Früher nannte man so etwas Raubrittertum.

Jetzt bloß keine Belehrungen über, fahr immer schön angepasst dann wirste auch nicht geblitzt.

Wer ohne Schuld ist werfe den ersten Stein.

Gruß Andreas

Am besten eine Dashcam ins Auto und jede fährt dokumentieren.

Danke für den Hinweis! :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Blitzer neuester Generation auf der A2