ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Blitzer auf der Autobahn

Blitzer auf der Autobahn

Themenstarteram 19. März 2010 um 9:15

Hallo,

bin gestern auf der Autobahn mit knapp 90 km/h geblitzt worden, allerdings ohne das eine Geschwindigkeitsbegrenzung war.

War eine fest installierte Anlage in einer Schilderbrücke.

Erkennnen diese Anlagen das da ein LKW kommt und lösen dann aus wenn er über 80 fährt oder was soll das ?

Und was kosten denn 10 km/h zu schnell auf der Autobahn ? Gelten da die gleichen Preise wie für PKW oder gibts für LKW "Sonderpreise" ?

Danke schonmal

Ähnliche Themen
62 Antworten

Also dass festinstallierte Blitzer zwischen LKW und PKW unterscheiden können, wäre mir zwar neu, aber zumindest denkbar und auch nur logisch, wenn du dir sicher bist, dass keine Geschwindigkeitsbegrenzung vorhanden war. In dem Fall kannst du mit ca. 6 km/h (nach Abzug der Toleranz) über dem Limit rechnen und ein Verwarnungsgeld von 20 EUR einplanen. Ist für LKW's nämlich wirklich immer teurer, als für PKW's.

Themenstarteram 19. März 2010 um 9:56

bin sicher das da keine Begrenzung war. kenne den Blitzer nämlcih. Ist so eine LED Schilderbrücke die Begrenzungen anzeigt, und da war gestern definitiv keine

Einfach erst mal abwarten, was da kommt und keinen großen Kopf drum machen...

Ich hatte auf der A5 bei Freiburg einen mobilen blitzer, hat mich mit 89 km/h geblitzt, nach Abzug der Toleranz waren noch 86 km/h übrig und hat 15€uro gekostet!

Zitat:

Original geschrieben von Stadionmucker

Also dass festinstallierte Blitzer zwischen LKW und PKW unterscheiden können, wäre mir zwar neu, aber zumindest denkbar und auch nur logisch, wenn du dir sicher bist, dass keine Geschwindigkeitsbegrenzung vorhanden war. In dem Fall kannst du mit ca. 6 km/h (nach Abzug der Toleranz) über dem Limit rechnen und ein Verwarnungsgeld von 20 EUR einplanen. Ist für LKW's nämlich wirklich immer teurer, als für PKW's.

Ja können die neuesten Blitzer tatsächlich. Achtung es gibt auch auf Landstraßen welche zb

B 64 Delbrück > Paderborn, dort ist für Pkw 100 km/h erlaubt. Der Blitzer löst bei LKW ab 70 km/h aus.

Das Verwarnungsgeld kostet  im übrigen 15 €

www.verkehrsportal.de/bussgeldrechner/index.php

Zitat:

Original geschrieben von Stadionmucker

Also dass festinstallierte Blitzer zwischen LKW und PKW unterscheiden können, wäre mir zwar neu, aber zumindest denkbar und auch nur logisch, wenn du dir sicher bist, dass keine Geschwindigkeitsbegrenzung vorhanden war. In dem Fall kannst du mit ca. 6 km/h (nach Abzug der Toleranz) über dem Limit rechnen und ein Verwarnungsgeld von 20 EUR einplanen. Ist für LKW's nämlich wirklich immer teurer, als für PKW's.

Selbstverständlich können manche unterscheiden !!! Es werden einfach die Achsen /( Achsabstand gemessen) gezählt.

Beispiel: B4 von Braunschweig Richtung Celle, dort ist generell Tempo 100 , wenn du mit dem Lkw 71kmh fährst macht dann 15 Euronen.

bald arbeiten wir nur nich um die strafen zu zahlen^^

so richtig spass machts nicht mehr.

....geht sowas etwa nicht mehr auf Spesen? :D

Zitat:

Original geschrieben von tommmmes

Beispiel: B4 von Braunschweig Richtung Celle, dort ist generell Tempo 100 , wenn du mit dem Lkw 71kmh fährst macht dann 15 Euronen.

Du meinst die B4 von Braunschweig nach Uelzen/Lüneburg. Der Blitzer steht in Gifhorn Fahrtrichtung Norden kurz vor der Abfahrt Gifhorn-Mitte.

Dort wird über Achsabstand gemessen. Etliche auf dem mautfreien Weg nach HH bezahlen dort. Daher ist der Blitzer eigentlich immer scharf.

Zitat:

Original geschrieben von inge-k

Zitat:

Original geschrieben von tommmmes

Beispiel: B4 von Braunschweig Richtung Celle, dort ist generell Tempo 100 , wenn du mit dem Lkw 71kmh fährst macht dann 15 Euronen.

Du meinst die B4 von Braunschweig nach Uelzen/Lüneburg. Der Blitzer steht in Gifhorn Fahrtrichtung Norden kurz vor der Abfahrt Gifhorn-Mitte.

Dort wird über Achsabstand gemessen. Etliche auf dem mautfreien Weg nach HH bezahlen dort. Daher ist der Blitzer eigentlich immer scharf.

Genau den meine ich, Das ding ist besonders übel, 2 Spuren in jede Richtung, Mittelleitplanke, man könnte also meinen man darf dort 80kmh fahren------------- nur leider hat man das aufstellen des Kraftfahrtstrassenschildes vergessen------- eine echt üble Falle für jeden Lkw. Man kann allerdings gegen den Bußgeldbescheid Widerspruch einlegen, leider wird das meist nicht zum Erfolg führen.Der dort zuständige Amtsrichter soll einer der Anwohner sein die seiner Zeit das Aufstellen dieses Blitzers und das Tempolimit dort mit durchgesetzt haben.

Zitat:

Original geschrieben von Metallschubser

bald arbeiten wir nur nich um die strafen zu zahlen^^

 

so richtig spass machts nicht mehr.

Wie wäre es denn mit nach Vorschrift fahren?

Hi, bin auch geblitzt worden auf der A6 zwischen Öhringen und Raststätte Hohenlohe, Richtung Nürnberg..... 30.-€ !!!!!!

Sie fuhren mit ihrem Blalabla 89 kmh, abzüglich 3 kmh = 86 kmh, Achtung jetzt kommt`s: Sie fuhren einen Transport mit gefährlichen Gütern und wurden per Hand ausgelöst...Höchstgeschwindigkeit 80 kmh!!!!!!!!!!

Ist doch geil, ich höre bald auf....mir steht´s bis Oberkante Unterlippe

Also soweit ich weiß dürfen zumindest PKW bei 2 Spuren und MLP Richtgeschw. LKW müssten demnach doch auch 80 dürfen.. Oder nicht? :confused:

(Bin kein Trucker).

Zitat:

Original geschrieben von Nelte

Also soweit ich weiß dürfen zumindest PKW bei 2 Spuren und MLP Richtgeschw. LKW müssten demnach doch auch 80 dürfen.. Oder nicht? :confused:

(Bin kein Trucker).

Nein leider nicht, nur wenn es eine Kraftfahrtstrasse ist. http://home.arcor.de/wbuese/RP_6SchildKraftfahrzeugstra%DFe.gif

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Blitzer auf der Autobahn