ForumKuga Mk2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Bitte um Rat!

Bitte um Rat!

Ford Kuga DM3
Themenstarteram 12. Juli 2019 um 14:45

Möglicherweise möchte ich mir einen KUGA zulegen.

Kurze Vorgeschichte:

C180 ---> E320 ---> ML500: alle mit massiven Ölproblemen an Motor und/oder Getriebe. Daher alle in

aufgeführter Reihenfolge abgegeben und schließlich zu Audi gewechselt.

Seit zweieinhalb Jahren fahre ich einen Audi Q3: Bei diesem wurde bereits zweimal wegen Ölverlust/tropfen auf Garantie das Getriebe ausgebaut und abgedichtet.

 

Fazit: Öltropfende Autos ziehen sich durch mein Leben ! Muß am Horoskop liegen.

 

Könnte ein KUGA meine Rettung sein? Oder "sabbern" die auch?

 

 

Beste Antwort im Thema

Ford ist nichts für Mercedesfahrer.....da muss man als solcher den Fahrstil komplett ändern... Blinker setzen, entspannt fahren uvm.... Erst dann würde ich mir Sorgen um Ölverlust machen....:):p:D

28 weitere Antworten
28 Antworten

Also unser Kuga ist bis jetzt trocken, haben aber auch noch einen 12 Jahre alten Mondeo der auch trocken ist. Davor hatten wir Fiesta und Galaxie beide ohne Ölverlust.

Moin,

mein einziges tropfendes Auto war ein Audi 80 in Mitte der 80er Jahre! :)

Die Fords danach (Sierra, Fiesta, Mondeo, Focus) und besonders aktuell mei Kuga 2,0 TDCI (179 PS, Automatik und Allrad), Zulassung Juli 2015, haben nie getropft. Da die Wagen allesamt immer in einer Garage gestanden haben bzw. stehen, hätte man das unter dem Fahrzeug ja deutlich sehen müssen.

Also, für mich ist der Kuga die erste Wahl!

Fröhliche Grüße, Uwe.

 

Ford ist nichts für Mercedesfahrer.....da muss man als solcher den Fahrstil komplett ändern... Blinker setzen, entspannt fahren uvm.... Erst dann würde ich mir Sorgen um Ölverlust machen....:):p:D

Themenstarteram 12. Juli 2019 um 15:33

Schon mal danke für die Antworten! Hört sich gut an.

Im übrigen waren alle Fahrzeuge Neukäufe.

Ihr könnt Euch meine Enttäuschung über Audi vorstellen. Der sollte meine Rettung sein.

….. aber als ich das tropfende DSG gesehen habe. Ohne Worte !!!!!!

Man kann es nie sicher vorher sagen , aber wenn Du einen Ford kaufst und der dann auch Ölverlust hat, ist der wenigstens günstiger gewesen.

Meiner Bj 13 60000 Benziner ist auch trocken 182 PS Automatik Allrad

Bis auf meinen 89er Escort XR3i hat keiner meiner Fords Oel Verloren

Zitat:

@assenmacher schrieb am 12. Juli 2019 um 14:45:51 Uhr:

Möglicherweise möchte ich mir einen KUGA zulegen.

Kurze Vorgeschichte:

C180 ---> E320 ---> ML500: alle mit massiven Ölproblemen an Motor und/oder Getriebe. Daher alle in

aufgeführter Reihenfolge abgegeben und schließlich zu Audi gewechselt.

Seit zweieinhalb Jahren fahre ich einen Audi Q3: Bei diesem wurde bereits zweimal wegen Ölverlust/tropfen auf Garantie das Getriebe ausgebaut und abgedichtet.

 

Fazit: Öltropfende Autos ziehen sich durch mein Leben ! Muß am Horoskop liegen.

 

Könnte ein KUGA meine Rettung sein? Oder "sabbern" die auch?

Nein die Kugas sabbern nicht , die Motoren sind gut und vor allem trocken, allerdings rate ich von einem Kuga Automatik ab , meiner Meinung reagiert das Getriebe recht träge.

Themenstarteram 12. Juli 2019 um 20:37

Daran dachte ich auch. Benziner mit Schaltgetriebe. Dann möglichst keine Werkstatt mehr und Ölwechsel selbst gemacht.

Inspektion? Ich mache einfach selbst Türen und Motorhaube auf. Das ist doch schon die halbe Miete.

Der 1500er Turbo Benziner ist aber eine ganz andere Welt wie ein ML500 oder E320...

Das muss dir schon bewusst sein!!

Da solltest zumindest zum 2L Benziner greifen, oder Diesel, die gehen sehr gut.

Themenstarteram 12. Juli 2019 um 22:14

Gibt es einen 2l-Benziner? Ich dachte 2 Liter sind nur dem Diesel vorbehalten und den Benziner gibt alternativlos mit 1,5Liter Hubraum.

Der E320, also ein 6 Zylinder, war motormäßig das beste Auto, daß ich je hatte. Sehr guter Anzug und seidenweicher Lauf. Der ML500 hatte brachiale Kraft, war aber nicht so agil. Wenn er einmal rollte, dann konnte man auch vollbeladen ohne spürbaren Kaftverlust nonstop links fahren.

 

Aber die Zeiten sind vorbei. Man wird älter, vernünftiger und der Umwelt will man das auch nicht mehr antun.

Ich fahre viel ruhiger, nicht mehr so testosterongesteuert und irgendwie tut es mir auch gut. Also reicht ein 1,5 Liter Benziner!

Es gibt den Kuga als 2L Turbobenziner mit Allrad, Wandlerautomatik und 230 PS...wäre bei deiner Historie meine Wahl der Motoren.

Zitat:

@RONIN_SAN schrieb am 12. Juli 2019 um 23:06:07 Uhr:

Es gibt den Kuga als 2L Turbobenziner mit Allrad, Wandlerautomatik und 230 PS...wäre bei deiner Historie meine Wahl der Motoren.

für was so viel PS??

Deine Antwort