ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Bitte um Mithilfe. Gestohlenes Auto gekauft

Bitte um Mithilfe. Gestohlenes Auto gekauft

Hallo,

ich habe einen Audi Q5 auf Mobile.de gesehen. Das Auto stand in Köln. Wir haben uns auf 24.000,-€ telefonisch geeinigt. Als ich dann mit meiner Frau von München nach Köln geflogen bin um das Auto anzuschauen habe ich vor Ort noch ein paar Krazer an der Stoßstange gesehen, die vorher nicht vom Verkäufer angesprochen wurden. Somit ist er noch 3000,-€ vom Preis runter. Am Schluss haben wir 21.000,-€ bar bezahlt.

Jetzt kommt der Alptraum! Wir haben natürlich einen Kaufvertrag abgeschlossen. Fahrzeugbrief und Schein waren in meinen Augen original. Personalausweis ebenfalls kontroliert.

Als wir dann in München das Auto anmelden wollten, kam heraus, dass das Auto in Frankreich als gestohlen gemeldet wurde! Meine Frau ist in Ohnmacht gefallen. Wir mussten das Auto der Polizei übergeben. Alle Papiere waren gefälscht! Sogar der Personalausweis. Die Peson exestiert nicht. Wir wurden um 21.000,-€ betrogen.

Es wurde eine Anzeige auf Unbekannt gestellt. Jetzt, nach 3 Monaten, wurde sie von der Polizei eingestellt.

Haben wir wirklich keine Chance mehr an unser Geld zu kommen? Gibt es vielleicht in Deutschland ein Gesetzt, das bei solchen Fällen das Opfer entschädigt wird?

Ich weiß nicht mehr weiter und hoffe auf eure Hilfe.

Danke.

Samy

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Damnson schrieb am 13. September 2019 um 07:07:01 Uhr:

Wir sollten alle Zusammenlegen und so dem Opfer sein Geld wieder besorgen...

Nein im Ernst. Sehe es als Karma, ihr wolltet ein Auto von einem Hersteller kaufen der am laufenden Band betrügt und betrügt. Jetzt seit ihr selber betrogen worden. Karma oder Ironie, das dürft ihr gerne selber entscheiden.

Das nächste Mal nicht naiv wie ein 12-jähriges Mädchen sein und ein Auto von einem Hersteller kaufen, der nicht bis zum Hals mit Exkrementen gefüllt ist.

Hier wurden schon einige dämliche Kommentare abgelassen. Du hast es geschafft, den dämlichsten zu verfassen.

275 weitere Antworten
Ähnliche Themen
275 Antworten

und das macht man nicht für 20.000 euro. mittlerweile glaube ich, wir haben mal wieder einen fakethread.

peso

Zitat:

@Samy73 schrieb am 13. September 2019 um 19:12:56 Uhr:

Ach so. Verstehe. Da hast du absolut Recht. Das klingt natürlich unglaubhaft. Habe mir von der Aussage des Polizisten keine Gedanken gemacht. Das hatte er mir gesagt.

- - -

Sicher, dass der Polizist wenigstens echt war...?

Immerhin kam von ihm ja auch der surreale Tipp, dass man bei jedem Autokauf ja auch mal gerne die 110 wählen kann, um sich die Fahrgestellnummer verifizieren zu lassen...?!

Ist die Story hier etwa doch ein Fake?!

Zitat:

@Epidemiologin2017 schrieb am 14. September 2019 um 09:05:02 Uhr:

Ist die Story hier etwa doch ein Fake?!

Nun, der eigentliche Thread kann sich durchaus so zugetragen haben. Was hier aber in den letzten Beiträgen zu lesen war, da können schon Zweifel aufkommen.

Aber so ist das nunmal, wenn ein Thread einfach okkupiert wird.

Oder anders ausgedrückt: Was nützt es dem TE, wenn ein anderer User von anderen Betrugsfällen berichtet ? Man kann sich hier höchstens ein bissel trösten, dass man nicht der einzige Dumme war.

Schaut mal in die Zeitung. Jede Woche erscheinen dort Beiträge, in welchen vom Enkeltrick berichtet wird. Seit Jahren. Ich meine, irgendwann muss doch diese Schiene so ausgeleiert sein, dass da keiner mehr drauf reinfällt. Trotzdem gibts immer wieder sowas. Auch von Menschen, welche sich hinterher sagen, dass man es gar nicht fassen könne, was man da für einen Mist verzapft hat.

Das war kein Fake! Uns ist das tatsächlich passiert.

Ich habe jetzt noch mal genau in die Akten nachgesehen. Am 30.03. sind wir nach Köln geflogen. Dass ist mittlerweile schon mehr als 5 Monate her.

Wie haben keinen Grund hier zu Lügen. Verstehe ehrlich gesagt nicht warum das hier jetzt als Fake betrachtet wird. Nur weil ich die 6 Monate vom Polizisten erwähnt habe? Wir waren betrogen und verarscht worden. Würdet ihr jedes Wort was man euch sagt, für unglaubwürdig halten? Bei so einer Situation? Ich glaube nicht. Wir hatten andere Problem als uns mit der Aussage vom Polizisten zu beschäftigen.

Ich möchte mich noch einmal bei allen für die guten Tips bedanken. Gesten habe ich einen Privatdetektiven kontaktiert. Er meinte das die Chancen nicht sehr rosig sind aber er wird sich umhören. Alle Unterlagen habe ich ihm per E-Mail gesendet. Werde gerne berichten was dabei rumgekommen ist.

Mach Dir nichts aus den Ober-Schlaubergern hier ;). Ich bin mir sicher, von den großen Helden würde so mancher ebefalls in die Falle tapsen. Ich bin mir sogar sicher, dass schon so mancher ausgetrickst wurde - und es noch nicht einmal gemerkt hat.

Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen, dass der Private doch noch Erfolg haben wird.

Nimm doch lieber einen Anwalt. Wie schon erwähnt, könnte der prüfen, ob du das Auto vielleicht doch gutgläubig erworben hast. Und er kann prüfen, ob über mobile.de noch irgendwas zu machen ist. Da rennt dir sowieso die Zeit davon, was die Speicherung der Daten betrifft.

Dass man von mobile.de Geld bekommen könnte, wurde ja hier abgestritten, weil die nur Vermittler sind. Ich selbst glaube auch nicht, dass da was zu holen ist. Aber es gibt auch Online-Diensteanbieter mit einem Käuferschutz, also einer Versicherung für genau solche Fälle. Bekannte sind mal über fewo-direkt einem Betrüger aufgesessen. Die angemietete Ferienwohnung existierte gar nicht, die Bilder waren irgendwo aus dem Netz geklaut. Die haben ihr Geld erstattet bekommen. Lass das doch einfach mal anwaltlich prüfen, das ist doch zielführender als sich hier anhören zum müssen, dass du entweder zu doof bist oder dass deine Geschichte ein Fake ist.

Nach 5 Monaten ist die Spur kalt und das Geld für den Privatdedektiv kannst du sparen oder besser in eine Urlaubsreise mit deiner Frau investieren.

Hier noch ein Bild von der damaligen Anzeige.

Falls irgendjemand etwas in der Umgebung von Köln hört oder sieht, wäre ich für jeden Tipp dankbar. Danke euch.

1589e379-7f12-4deb-8a99-f658903bd67a
41439b93-e050-4d6a-91e9-4b35d5751878

Warum in der Umgebung von Köln? Da fand doch nur die Fahrzeugübergabe statt.

Zitat:

@Deti4000 schrieb am 14. September 2019 um 10:39:28 Uhr:

Warum in der Umgebung von Köln? Da fand doch nur die Fahrzeugübergabe statt.

Weil die Verbrecher in Köln und Umkreis sind. Die werden bestimmt weitere gutgläubige Bürger verarschen wollen. Nur wenn ich Anhaltspunkte zum Verbrechen der Polizei gebe, werden sie die Ermittlungen wieder aufnehmen

Warum sollten die nicht für mehr als 20.000 Euro mal eben 100 km gefahren sein? Na gut, den Tipp mit dem Anwalt ignorierst du ja, dann viel Glück mit dem Privatdetektiv.

Zitat:

@Deti4000 schrieb am 14. September 2019 um 10:46:12 Uhr:

Warum sollten die nicht für mehr als 20.000 Euro mal eben 100 km gefahren sein? Na gut, den Tipp mit dem Anwalt ignorierst du ja, dann viel Glück mit dem Privatdetektiv.

Nein, den Tipp mit dem Anwalt ignoriere ich nicht. Danke dafür. Ich werde mich erkundigen und fragen ob der Anwalt was über Mobile erreichen kann. Falls er aber sagt das es keinen Sinn macht, lasse ich es. Noch mehr Geld rausschmeißen möchte ich nicht.

Zitat:

@Deti4000 schrieb am 14. September 2019 um 10:46:12 Uhr:

Warum sollten die nicht für mehr als 20.000 Euro mal eben 100 km gefahren sein? Na gut, den Tipp mit dem Anwalt ignorierst du ja, dann viel Glück mit dem Privatdetektiv.

verrätst du auch was der Anwalt (beim Detektiv sehe ich ja VIELLEICHT !!! eine Chance)

Aber was bitteschön soll der Anwalt machen?

Zitat:

@Roadrunner2018 schrieb am 14. September 2019 um 11:09:15 Uhr:

Zitat:

@Deti4000 schrieb am 14. September 2019 um 10:46:12 Uhr:

Warum sollten die nicht für mehr als 20.000 Euro mal eben 100 km gefahren sein? Na gut, den Tipp mit dem Anwalt ignorierst du ja, dann viel Glück mit dem Privatdetektiv.

verrätst du auch was der Anwalt (beim Detektiv sehe ich ja VIELLEICHT !!! eine Chance)

Aber was bitteschön soll der Anwalt machen?

Vermute mal, er spielt auf diesen Post an und dass ihm dabei der Anwalt helfen kann.

https://www.motor-talk.de/.../...hlenes-auto-gekauft-t6699527.html?...

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Bitte um Mithilfe. Gestohlenes Auto gekauft