ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Bitte um Kaufberatung W221 Mopf2

Bitte um Kaufberatung W221 Mopf2

Mercedes S-Klasse W221
Themenstarteram 31. August 2019 um 11:46

Hallo zusammen. Ich liebäugel mit einem S350 CDI Mopf mit Euro6. Bisher habe ich nach Fahrzeugen aus Bj.12-13 und um die120-150.000Km geschaut. Mir ist aufgefallen dass bei vielen Fahrzeugen das Leder der MAL sehr wellig teilweise saogar faltig ist. Ist das bei der Laufleistung üblich oder wurden die Evl. Zurück gedreht?

Beste Antwort im Thema

ich kann das von @alxs so nicht bestätigen. Meiner ist Bj. 2012. Hab den gerade frisch aus der Wartung geholt. Was hatte ich bisher:

-direkt nach dem Kauf 2015 eine Lamdasonde, ging auf Garantie

-dann war mal das AGR versifft und mußte erneuert werden

-dieses Jahr eine Manschette am Querlenker.

thats it. sonst, nicht, nur fahren.

Die Wartungen kosten natürlich. So zwischen 600 und 1500 hab ich immer so bezahlt. Je nach Umfang. Das ist natürlich schon mehr als bei andern Fahrzeugen. Ich lasse den aber direkt bei Benz warten, weil ich eine MB100 hab und damit größere Probleme abgedeckt sehe. Kostenpkt. knapp 1000€ p.a. für die MB100

In der Kombination einen Jungen Stern gekauft zu haben (40% vom NP) ausreichend gute Garantie noch im 7. Jahr (MB100) finde ich das schon ganz OK. Ein neuer Passat ist evt. auch nicht viel teurer in Summe, aber die S-Klasse bietet mehr Komfort.

Ich kann nix negatives sagen. Man muß aber wohl schon einen bekommen der gut gewartet und gepflegt ist.

Nachtrag, geändert:

Mein Leder (hell beige) ist glücklicherweise an der Mittelarmlehen sehr straff und nicht wellig. Das habe ich aber selbst auch schonmal bei Anderen gesehen. Würde mich persönlich durchaus stören.

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

ich hab einen 350 diesel von 2012 mit 130k km gekauft und das leder ist weder wellig noch sonstwas, das auto ist aus erster hand. der fahrersitz hat am rand allerdings ein paar schwache falten, aber keinesfalls ist, was ich anderswo öfters gesehen habe, das leder am türgriff oder auf der mittelkonsole wellig. sieht tiptop aus. ich denke jetzt nicht, dass wegen welligem leder gleich der tacho zurückgedreht wurde, aber die jahre werden je nach bezug offenbar unterschiedlich verkraftet.

Innenraum s 350 bluetec

Zitat:

@Bulli Driver schrieb am 31. August 2019 um 11:46:23 Uhr:

MAL sehr wellig teilweise saogar faltig ist.

Das ist leider eine Krankheit, es gibt ausnahmen, wo die nie benutz wurden.

Themenstarteram 31. August 2019 um 12:58

Wie schaut es mit der Technik und Elektronik aus? Macht die Probleme wenn sie in die Jahre gekommt oder ist das Model zuverlässig? Verschleißfrei ist kein Auto aber es gibt Sachen die gerne mal kaputt gehen und gleich richtig teuer werden. Ich hab mit Erstaunen von ABC Fahrwerk im CLS gelesen und war froh keinen zu haben obwohl er mir gefällt.

Auch den du ausgesucht hast, scheint ABC zu haben.

Im großen und ganzen ist der 221 unauffällig, aber Infos gibt es reichlich im Netz.

am 31. August 2019 um 13:44

Servus,

hänge mich mal der Einfachheit halber dran..

Wie schaut es mit der Haltbarkeit der 4matic aus?

Und wie sind die groben Kosten für den Ersatz?

Vielen Dank ??

Edd

Kommt auch drauf an was für ein Mensch auf dem Sitz immer saß, denn wenn da ein 120 kg mit seinem *rsch da Ständig drauf war, sieht es anders aus als wenn da ein 70kg Mensch drauf war.

Würde ich mal sagen ??

Meiner hat 78 k gelaufen, und kleine Welle ist auch schon vorhanden m, aber nichts dramatisches

Zitat:

@Edd_nox schrieb am 31. August 2019 um 13:44:43 Uhr:

 

1-Wie schaut es mit der Haltbarkeit der 4matic aus?

2-Und wie sind die groben Kosten für den Ersatz?

1- Problemlos

2- zu teuer für dich, sonnst würdest du nicht fragen.

Probleme mit dem Motor sind der Ölkühler alle 200 TKM, die 8-Dichtung unter dem Ölkühler lässt irgendwann Öl heraustropfen, welches dann unter deinem Auto raussifft. Eine Reparatur ist ziemlich aufwändig, weil der Ölkühler unten im V sitzt. Die Querlenker vorne werden auch ziemlich beansprucht, vor allem die Traggelenke. Bremsen sind bei den Kräften auch gern verschlissen. An den vorderen (feststehenden) 2 x 2 Kolben-Bremssätteln klemmte bei mir auch schon mal einer der Kolben, merkste am Belag... Reparatursätze gibt's für 30 Euro die Seite im Netz, bei MB nur ganze Bremssättel. Irgendwas ist an jedem Auto... Luftfilter sind recht teuer, nicht wundern.

Das Lederproblem an der Mittelarmlehne habe ich auch. Habe schon gedacht, ob es da etwas zum aufschäumen gibt, was man einspritzen kann...

Sonst ne geile Karre, ich hoffe du schaust auf jeden Fall nach einem mit Distronic....

eine s-klasse ist aber keine geile karre für wenig geld. meine ist gerade 7 jahre alt und hatte im knappen jahr meines besitzes schon radlager vorne, hardyscheibe hinten, innenraumgebläse, kurbelgehäuseentlüftung, dichtung am adblue system, fensterdichtungen vorne und gerissene ladeluftschläuche am ladeluftkühler auf der reparaturliste. das nennt man wohl vorhandenen reparaturstau. insgesamt habe ich rund 20% des kaufpreises nochmal in reparaturen investieren müssen - gekauft bei einem kiesplatzhändler mit 130'000 km , auto aber aus erster hand.

 

wartungsstau gabs auch, bremsen hinten waren fertig und das automatiköl musste auch noch neu, ebenso luft und benzinfilter.

 

sowieso scheint mir die qualität der marke nicht mehr so hoch wie früher. ein 1998er w202 c klasse mit 240er benzinmotor, den ich mal hatte, der fährt heute noch tiptop rum. 20 jahre alt, 220.000 km und einzige reparatur war der luftmassenmesser. sonst nur verschleiss, bremsen, stossdämpfer etc. das ist die qualität, die mb berühmt gemacht hat.

 

heute sieht es mir aussen eher nach viel schein mit lack, chrom und leder und dazu ein technisches inneneleben in mittelklassequalität aus.

 

nächstes mal würde ich wenn überhaupt einen von einer mb garage mit ein jahr garantie nehme und dafür lieber ein paar tausend mehr bezahlen. aber ich werde vermutlich keinen benz mehr kaufen - wegen der mässigen teilequalität mit premium-preisaufschlag.

 

also ist ein s 350 kein schlechtes auto, aber es ist qualitativ nicht überragend solide und wird sicher kein günstiges oder preiswertes auto sein. also solltest du immer 2-3 tausend in reserve haben, ohne das es dir gleich weh tut.

 

und distronic muss auf jeden fall dabei sein, ebenso wie mindestens die hk soundanlage. langversion wenn du oft zu viert fährst, die kurze ist nicht gerade üppig hinten.

Das ist dann aber noch einer der ganz ganz wenigen w202 der noch nicht komplett durchrostet ist...

OT Off

ich kann das von @alxs so nicht bestätigen. Meiner ist Bj. 2012. Hab den gerade frisch aus der Wartung geholt. Was hatte ich bisher:

-direkt nach dem Kauf 2015 eine Lamdasonde, ging auf Garantie

-dann war mal das AGR versifft und mußte erneuert werden

-dieses Jahr eine Manschette am Querlenker.

thats it. sonst, nicht, nur fahren.

Die Wartungen kosten natürlich. So zwischen 600 und 1500 hab ich immer so bezahlt. Je nach Umfang. Das ist natürlich schon mehr als bei andern Fahrzeugen. Ich lasse den aber direkt bei Benz warten, weil ich eine MB100 hab und damit größere Probleme abgedeckt sehe. Kostenpkt. knapp 1000€ p.a. für die MB100

In der Kombination einen Jungen Stern gekauft zu haben (40% vom NP) ausreichend gute Garantie noch im 7. Jahr (MB100) finde ich das schon ganz OK. Ein neuer Passat ist evt. auch nicht viel teurer in Summe, aber die S-Klasse bietet mehr Komfort.

Ich kann nix negatives sagen. Man muß aber wohl schon einen bekommen der gut gewartet und gepflegt ist.

Nachtrag, geändert:

Mein Leder (hell beige) ist glücklicherweise an der Mittelarmlehen sehr straff und nicht wellig. Das habe ich aber selbst auch schonmal bei Anderen gesehen. Würde mich persönlich durchaus stören.

Meiner ist aus Erstbesitz, BJ. 2009, rund 60k Kilometer, ein S550L 4matic. Bislang nichts außer Inspektionen, fühlt sich an wie ein Neuwagen. Interieur ist Designo, da wirft nichts Falten.

Themenstarteram 31. August 2019 um 20:53

Erstmal vielen Dank für die ausführlichen Berichte und Rückmeldungen. Das die Wartung etwas teurer wie beim jetzigen A6 3.0TDI QUATTRO ist ist mir klar. Die Bremse macht mir da keine Sorgen. Ich hab bei meinem Wagen die große Bremse vom Sonderschutz A6 (2 Kolben, 360mm Scheibe nachgerüstet) Auch kein billiges Vergnügen. :D Kommt man beim 350 CDI an das AGR Ventil einigermaßen drann? Auch was Ersatzteil- und Werkstattkosten an geht ist Audi kein Kind von Traurigkeit. Bisher hat es mein Kombi gut gemeint mit mir. 11 Jahre alt und 278.000km und kaum was drann. 2x alle Querlenker (4 Stk/Seite vorne) 3 Türschlösser und 1× Getriebespülung nach TimEck. Sonst nur Service beim Freundlichen und meine Wunschänderungen. Bremse, Fahrwerk, Felgen u. Softwareoptimierung. Den W212 bin ich als 350 CDI schon Probe gefahren. Der Motor hat schon Spaß gemacht aber der Rest vom Auto hat mich nicht überzeugt. So ein S Klasse Schiff hätte schon was.

Hier eine aktuelle Aufnahme von Sitz, Armlehne und Beifahrersitz, Original-Teppiche (130.000 km, Jg 07.2006). Bin eigentlich sehr zufrieden und kein Rep-Stau vorhanden)

Noch zu erwähnen: Lebendgewicht Fahrer/Beifahrer 83kg und 50 kg .....

Mb-s-600-130-000-km-jg-9-2006
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Bitte um Kaufberatung W221 Mopf2