• Online: 3.925

Mercedes S-Klasse W221 350 4MATIC Test

05.04.2021 14:11    |   Bericht erstellt von benzberger90

Testfahrzeug Mercedes S-Klasse W221 350 4MATIC
Leistung 272 PS / 200 Kw
Hubraum 3498
HSN 1313
TSN AAW
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 175000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 9/2009
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von benzberger90 4.0 von 5
weitere Tests zu Mercedes S-Klasse W221 anzeigen Gesamtwertung Mercedes S-Klasse W221 (2005 - 2013) 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

4.0 von 5

Die S-Klasse ist ja bekanntlich kein Sportwagen, aber das bequemste Auto was ich bisher hatte. Der Komfort ist über alles erhaben. Grade auf Langstrecken ist der Wagen perfekt.

Als ich noch auf Werkstätten angewiesen war, waren die Unterhaltskosten nicht von schlechten Eltern, das gehört aber dazu wenn man eine S-Klasse fahren will.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Wunderschöne Karosse
  • - Wenn was dran ist wird es teuer

Antrieb

3.5 von 5

Also, der M272 ist ein geiler Motor, Probleme hatte ich bis auf die Lichtmaschine nie. In anderen Benz Karossen verbaut ist der Motor ja auch durchaus sportlich zu fahren... Nicht in der S-Klasse, er ist zwar nicht überfordert, aber er hat doch merklich mit dem Gewicht zu kämpfen.

Es reicht aber wirklich aus um bequem im Verkehr mitzuschwimmen und auch um jenseits der 200 auf der Autobahn unterwegs zu sein.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Die S-Tonne wirkt mit dem Allrad und dem M272 jetzt nicht völlig untermotorisiert
  • - Der Verbrauch kann auf bis zu 15 Liter gehen, je nach Fahrweise

Fahrdynamik

4.0 von 5

Wie sich eine S-Klasse halt so fahren lässt... Wie ein Schiff auf Schienen:)

Man gewöhnt sich an die Abmessungen recht schnell, wenn das Auto mal jemand fährt der Autos in der Größe nicht gewöhnt ist, ist der Jenige überrascht wie handlich der Benz doch ist. Mit Allrad ist der Wagen auch im Winter ganz gut zu fahren.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Für ein Auto dieser Größe ist das Tönnchen doch recht handlich
  • - So gut das Fahrverhalten auch ist, aber eine Parkplatz zu finden ist nicht immer leicht

Komfort

5.0 von 5

Der Wagen ist einfach Ultra bequem. Jeder Kilometer macht Spaß. Ich kenne kaum ein Auto, dass auch bei hohen Geschwindigkeiten so komfortabel ist.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Das komfortabelste Auto was ich je besessen habe
  • - Hmmm... eigentlich nix

Emotion

4.5 von 5

Es ist eine S-Klasse. Auch in der heutigen Zeit wirkt der Wagen nicht alt oder veraltet. Man muss S-Klassen mögen und es ist jetzt kein wirklich billiger Spaß. Für jemanden der so Autos mag, ist die S-Klasse aber einfach ein Traum. Ich kenne auch den Vergleich zu BMW und Audi aus der Zeit und der Benz schlägt meiner Meinung nach beide, teils deutlich. Wobei auch 7er und A8 sehr gute Autos sind, aber die S-Klasse ist halt die S-Klasse.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Sehr komfortabel
  • + Qualität ist hier auch gut
  • - Der Spritverbrauch ist nicht zu unterschätzen, aber eigentlich ok
  • - Ein City Flitzer ist der Wagen auch nicht grade

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie 12 Monate
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 47447
Außerplanmäßige Reparaturkosten Sonstiges - Lichtmaschine mit Batterien (2300 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Sehr komfortabel

Verhältnismäßig sparsam

Unterhaltskosten halten sich bei guter Pflege in Grenzen

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Die Unterhaltskosten sind nicht von schlechten Eltern

Wenn man auf Werkstätten angewiesen ist, sind die Preise teils enorm.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0