ForumCinquecento & Seicento
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Cinquecento & Seicento
  6. Bitte mal Eure Meinung

Bitte mal Eure Meinung

Fiat Cinquecento 170
Themenstarteram 14. Juli 2014 um 22:01

Hallo liebe Fiat Fahrer,

ich brauche mal euern Rat.

Wir sind gerade auf der Suche nach einem kleinen Anfängerauto.

Duch einen wirklich enormen Zufall stießen wir heute auf folgendes Auto:

Fiat Cinquecento S ( 0,9.. l) , Bj. 1997. ( oder war es ein Seicento?????) Eckige Frontleuchten!!!!!

Laufleistung 123.200 km

- neue Allwetterreifen

- neue Achsmanschetten

- neuer Auspuff

- TÜV/ASU 2 Jahre

- kein Rost, nirgends!

- Benziner

- Motor trocken

- der Motor schnurrt (soweit ich es als Laie höre)

- Neue Sitzbezüge, neuer Fußbodenbelag, also sehr gepflegt!

Einzig, die Seitentür scheint mal gespachtelt worden zu sein und die Kupplung ist etwas "sprunghaft"

oder hakelig, ist schwer zu beschreiben, sorry!

Der Verkäufer restauriert wohl hauptsächlich Odtimer und machte wirklich einen seriösen Eindruck.

Der Preis für den Wagen beträgt 985 €

Ich weis, wenn ich bei "mobile" ect. nachschaue, sehe ich günstigere Wagen, aber wie gesagt, der Wagen ist wirklich top in Schuß!

Also, was meint Ihr?

Wie sieht es des weiteren denn mit der Steuer aus und wie macht sich der Wagen in der Versicherung?

Wie sieht es mit Reparaturkosten aus, Zahnriemen, ect?

Danke für ure Hilfe!

LG

 

 

 

 

 

17 Antworten

Wenn euch das nicht stört, dass das Auto absolut keine Leistung hat, dann könnt ihr es beruhigt kaufen. Selbst wenn die Tür gespachtelt ist, macht das nichts. Ihr wollt den Wagen ja sicher nicht ewig fahren. Die Ersatzteile bekommt man hinterher geworfen. Bremsen etc kosten nur Pfennige.

Steuern liegen glaube bei 120€ wenn ich nicht irre.

Die andere Sache ist, das ich dieses Auto eher schlecht für Anfänger finde, da die Unfallsicherheit gegen Null liegt. Gerade ein Anfänger kommt eher mal in eine gefährliche Situation, in der schlicht weg die Erfahrung fehlt. Auf Grund fehlendem ESP's und ABS ist der Fahrer auf sich allein gestellt, wenn er darum geht, das der Wagen unkontrolliert schleudert. Auch die Crasheigenschaften sind im Grunde eine Katastrophe.

Ich würde meinem Sohn oder Tochter so ein Auto nicht als Anfängerauto zumuten. ;)

Themenstarteram 15. Juli 2014 um 5:55

Danke erstmal für die Antwort!

Vor ab, es ist definitiv ein Cinquecento S!

Du hast sicher Recht, dass der Wagen nicht über die allerneusten Sicherheitseinrichtungen verfügt, darüber denke ich auch noch nach.

Aber wenn man sieht, was sich sonst so im "Budget-Sektor" tummelt, wird einem auch anders.

Der Wagen ist ja auch noch nicht gekauft.

Der Cinquecento wird neben Feizeitfahrten, zu Fahrten zur Ausbildungstelle genutzt, die 5 Autominuten entfernt liegt, daher ist die Motorleistung nicht das non plus Ultra.

Einen Anfänger würde ich allerdings auc nicht zu einer Rennmaschine raten, davon mal abgesehen ;-)

Also, danke nochmals.

Gruß

kombifocht

Nur so Nebenbei... Sicherheit bietet dieses Fahrzeug leider nicht und zwar überhaupt nicht... Egal ob eine Fahrt zur Ausbildungsstelle oder ins Freibad.

Schau dir das mal an, ab Sek. 55 ist der Cinque zu sehen https://www.youtube.com/watch?v=UoaI-NuGBN4

LG

Roland

Hallo "kombifocht",

wenn schon einen Fiat-Kleinstwagen, dann bitte den Panda ab 2003! Der ist im Vergleich zum Cinquecento um Lichtjahre besser und moderner.

Den Panda (Typ 169) bekommst du auch schon ab ca. 1.500€ mit neuem TÜV und bietet gleichzeitig deutlich mehr Platz. ABS war schon Standard, ESP gab es als Option.

Beide Maschinen (1,1l mit 54PS oder 1,2l mit 60PS) sind genügsame Dauerrenner denen selbst ein Zahnriemenriss nicht das Leben kostet. Beide Motoren sind Freiläufer. Wenn, würde ich jedenfalls den 1,2l mit 60PS nehmen, da dieser doch deutlich spritziger ist, obwohl er "nur" 6PS mehr hat.

Wichtiger als alles andere ist das Checkheft. Sind alle Wartungen und Inspektionen wahrgenommen worden? Dann dürfte an dem Wagen technisch alles im grünen Bereich sein.

Mfg

Andi

Hallo,

wenn ich mir noch diese Bemerkung erlauben darf: der 0,9l Motor hat eine Steuerkette und ist somit recht wartungsfreundlich.

Grüße

AUTOFREAK

Themenstarteram 15. Juli 2014 um 20:53

Erst einmal Danke an alle bisherigen Kommentare.

Noch ist der Wagen nicht gekauft, aber trotz aller (berechtigten) Bedenken, wird er es vermutlich werden.

Die letzte Probefahrt liegt noch vor uns :-)

Noch eine Frage zur Kupplung:

Ich habe nicht das Gefühl, dass die Kupplung hin ist, es ist nur so, dass sie " plötzlich " greift, also nicht so "sanf wie z.B. meinem Meriva. Kann mir hier jemand was zu sagen?

Was würde denn eine Kupplung etwa kosten?

Fragen über Fragen. Sorry!

LG

Zitat:

Original geschrieben von kombifocht

Erst einmal Danke an alle bisherigen Kommentare.

Noch ist der Wagen nicht gekauft, aber trotz aller (berechtigten) Bedenken, wird er es vermutlich werden.

Die letzte Probefahrt liegt noch vor uns :-)

Noch eine Frage zur Kupplung:

Ich habe nicht das Gefühl, dass die Kupplung hin ist, es ist nur so, dass sie " plötzlich " greift, also nicht so "sanf wie z.B. meinem Meriva. Kann mir hier jemand was zu sagen?

Was würde denn eine Kupplung etwa kosten?

Fragen über Fragen. Sorry!

LG

Für die Kupplung habe ich in der Freien Werkstatt 400 € bezahlt inklusive Einbau.

Themenstarteram 17. Juli 2014 um 6:03

So, da der Verkäufer auf Grund des defekten Radios und eines bevorstehenden Ölwechsels den Preis auf 750 € gesenkt hat, werden wir wohl zuschlagen.

Das wollte ich allen Themenbeteiligten nur mitteilen.

Was ich gestern beim letzten durchchecken noch sah, ist, dass ein Keilriemen mal gemacht werden müsste, nicht heute, nicht morgen, aber gemacht werden müsste er.

Aber laut @autofreak 1975, hat der 170 doch eine Steuerkette?? Wozu dient dann der Keilriemen. Wohlgemerkt, für mich sieht er aus wie ein Keilriemen, nicht wie ein Zahnriemen!

Uuuuuuund: Habt ihr eine Empfehlung, welches Öl ich am besten einsetze?

Vielen lieben Dank!

Für die Lichtmaschine und Wasserpumpe.

Themenstarteram 17. Juli 2014 um 9:01

Zitat:

Original geschrieben von Italo001

Für die Lichtmaschine und Wasserpumpe.

Danke. ist also nichts wildes!?

Und hat er nun Kette oder Zahnriemen? Man hört so unterschiedliches?

Er hat eine Steuerkette. Welche Aufgabe die Kette hat weißt du?

Themenstarteram 18. Juli 2014 um 7:51

Hallo Michl 1987,

na ich denke die Funktion, die der Zahnriemen auch hat, oder?

Gibt es einen Grund für die Fragestellung?

Was ist mir entgangen?

Nein er hat keinen Zahnriemen, dafür hat er eine Kette. Ich weiß jetzt nicht ob der Motor noch eine Keilriemen oder schon einen Zahnrippenriemen hat für Lichtmaschine und ect.

Zitat:

Original geschrieben von kombifocht

Hallo Michl 1987,

na ich denke die Funktion, die der Zahnriemen auch hat, oder?

Gibt es einen Grund für die Fragestellung?

Was ist mir entgangen?

Ja richtig. Mir kam es nur so vor, als hättest du keine Ahnung, dann hätte ich es dir erklärt.

Deine Antwort