ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. big block

big block

Themenstarteram 30. August 2008 um 16:27

moin die herren,

ich habe eventuell mal eine blöde frage?!

was ist denn genau der unterschied zwischen einem bb und einem sb. ich dachte immer alles über 5,7 liter ist ein bb nun habe ich aber verschiedenen versionen gehört unter anderem , daß man unter einem bb einen motor inkl. aggregate versteht?! :-)

nun kahm heute morgen auf dmax ein bericht über den grösten von chevy je gebauten sb mit ich glaube 7,2 liter.

wer kann helfen?

danke

stephan

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von McTell74

Steht bei Wikipedia auch ganz brauchbar beschrieben:

Zitat:

Original geschrieben von McTell74

Zitat:

Big Block ist die aus den USA stammende Bezeichnung für einen Großkolben-V8-Verbrennungsmotor. Big-Block-Motoren wurden fast ausschließlich von Ford, General Motors und Chrysler in den USA produziert. Die Motoren wurden in großen amerikanischen Fahrzeugen eingebaut. Heute kommen Big Blocks nur noch vereinzelt in hubraumstarken Fahrzeugen vor. Einige Pick-Ups, amerikanische Sportwagen und Lkw besitzen diese noch. (Bohrung meist größer 4 inch)

Der Small Block unterscheidet sich in der Hauptsache nicht durch die Hubraumgröße, sondern durch die Abmessungen des Motorblocks und den damit zur Verfügung stehenden Raum für die Brennräume. Es gibt beispielsweise Small-Block-Motoren mit 7 Litern Hubraum (Chevrolet Corvette Z06) wie auch Big-Block-Motoren mit 5,9 Litern Hubraum. (Bohrung meist kleiner 4 inch)

Die Chevrolet-Small-Block-Motoren sind in den vergangenen 50 Jahren kontinuierlich modifiziert worden und wurden so an modernste Anforderungen angepasst. Obwohl die heutigen Exemplare demnach kaum etwas mit den ersten gemein haben, feierte GM im Jahr 2006 das 50-jährige Jubiläum seines Small Blocks

Ach ja, der Artikel ist also völlig korrekt.

Was soll denn ein Grosskolben-V8-Verbrennungsmotor sein?

Der Begriff Großkolben wird eigentlich erst ab Kolbendurchmessern jenseits der 6" verwendet, was bei keinem Bigblock der je gebaut wurde zutrifft, nichtmal bei den dicksten aftermerket-Blöcken.

Diese klare Bigblock Smallblock Unterteilung gab es im grunde nur von Chevrolet.

Alle anderen Firmen haben andere Bezeichnungen und teilweise mehr als zwei Blockgrößen oder nur eine V8 Größe produziert.

Bei Ford heissen die 385, FE, 335 oder ähnliches.

Bei Mopar A, LA, B, RB.

Buick hat nur einen V8, der zwar über die Zeit leicht geändert wurde, aber alle Humraumgrößen haben im grunde den gleichen Block.

Auch Cadillac hatte immer nur einen Block.

Diese Einteilung wurde dann nur allgemein übernommen und eine Einteilung, die nicht immer eindeutig ist, übernommen.

Diese Motoren wurden auch nicht nur in große amerikanische Fahrzeuge sondern in so ziemlich alle amerikanischen Fahrzeuge eingebaut.

Und was soll die Aussage mit den hubraumstarken Fahrzeugen sein?

Das ist doch wischiwaschi-Presse gefasel.

Bis auf Chevrolet baut schon seit langer Zeit niemand mehr Bigblocks.

Und auch Chevrolet hat meines Wissens vor ein paar Jahren aufgehört 454er in Pickups zu bauen.

Bigblocks werden nicht hauptsächlich sondern ausschließlich durch die abmessungen des Blocks von smallblocks unterschieden.

Und dadurch hat man nicht mehr Platz für Brennräume (was alleine schon den eklatanten Mangel an Fachwissen in diesem Bericht zeigt) sondern der Block kann eine größere Bohrung haben.

Und was soll dieses Bohrung meist größer 4"?

Nahezu jeder V8 der Zeit in der Big und smallblocks produziert wurden hat eine Bohrung die 4" oder größer ist.

Richtige Bigblocks haben aber eine max. Bohrung von meistens über 4.2", teilweise auch über 4.3".

Wärend smallblocks selbst mit siamsischen Zylindern nicht sicher über ~4.16" hinaus kommen, normale nur bis ~4.07".

Und die einzigen Bigblocks mit 360cui (5,9l) die ich kenne hbaen Bohrungen über 4".

Der Rest ist Marketinggelaber.

So, und jetzt erklär mir bitte mal wo dieser Artikel korrekt ist?

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

einfach gesagt...die Bezeichnungen BB und SB beziehen sich auf die äußeren Abmessungen des eigentlichen Blocks ohne Anbauteile.Es gibt durchaus SB die weitaus mehr Hubraum als BB haben

Steht bei Wikipedia auch ganz brauchbar beschrieben:

Zitat:

Big Block ist die aus den USA stammende Bezeichnung für einen Großkolben-V8-Verbrennungsmotor. Big-Block-Motoren wurden fast ausschließlich von Ford, General Motors und Chrysler in den USA produziert. Die Motoren wurden in großen amerikanischen Fahrzeugen eingebaut. Heute kommen Big Blocks nur noch vereinzelt in hubraumstarken Fahrzeugen vor. Einige Pick-Ups, amerikanische Sportwagen und Lkw besitzen diese noch. (Bohrung meist größer 4 inch)

Der Small Block unterscheidet sich in der Hauptsache nicht durch die Hubraumgröße, sondern durch die Abmessungen des Motorblocks und den damit zur Verfügung stehenden Raum für die Brennräume. Es gibt beispielsweise Small-Block-Motoren mit 7 Litern Hubraum (Chevrolet Corvette Z06) wie auch Big-Block-Motoren mit 5,9 Litern Hubraum. (Bohrung meist kleiner 4 inch)

Die Chevrolet-Small-Block-Motoren sind in den vergangenen 50 Jahren kontinuierlich modifiziert worden und wurden so an modernste Anforderungen angepasst. Obwohl die heutigen Exemplare demnach kaum etwas mit den ersten gemein haben, feierte GM im Jahr 2006 das 50-jährige Jubiläum seines Small Blocks

Hatten wir doch schon.. aber hier gerne nochmal der optische Unterschied zwischen Chevy BB und SB:

Guckst Du

Zitat:

Original geschrieben von McTell74

Steht bei Wikipedia auch ganz brauchbar beschrieben:

...na wenn er hier nicht die Suchfunktion bemüht...dann auch nicht bei wiki...:D;)

Wurde hier schon mehrfach ausführlichst beschrieben.

Und der Wikipedia Artikel ist Dreck.

Der ist kaum besser als die Mutmaßungen der meisten Threadersteller.

Aber auch das hatten wir schonmal...

Themenstarteram 31. August 2008 um 16:33

danke euch für die antworten

stephan

Zitat:

Original geschrieben von mopar-banshee

Wurde hier schon mehrfach ausführlichst beschrieben.

Und der Wikipedia Artikel ist Dreck.

Der ist kaum besser als die Mutmaßungen der meisten Threadersteller.

Aber auch das hatten wir schonmal...

hm sowas versteh ich nicht, wikipedia kann doch von JEDEM geplfegt werden

Wenn du also meinst der Artikel ist quatsch, beschreibt also falsche Tatsachen, dann klickst du oben auf editierenund schreibst das richtige rein, so einfach ist das! Das ist ja der Sinn von wikipedia, jeder kann so lange Infos zusteuern bis es der perfekte Artikel mit komplett korrekten Angaben ist, der dann auch wirklich hilft

Zitat:

Original geschrieben von sobisch

 

hm sowas versteh ich nicht, wikipedia kann doch von JEDEM geplfegt werden

Wenn du also meinst der Artikel ist quatsch, beschreibt also falsche Tatsachen, dann klickst du oben auf editierenund schreibst das richtige rein, so einfach ist das! Das ist ja der Sinn von wikipedia, jeder kann so lange Infos zusteuern bis es der perfekte Artikel mit komplett korrekten Angaben ist, der dann auch wirklich hilft

Darum geht es in Foren doch nicht, ist doch viel toller wenn jeder von sich sagen kann er habe die Weisheit gepachtet ;)

Und mal davon ab ist der Inhalt des Artikels völlig korrekt und darum ging es ja.

Zitat:

Original geschrieben von McTell74

Steht bei Wikipedia auch ganz brauchbar beschrieben:

Zitat:

Original geschrieben von McTell74

Zitat:

Big Block ist die aus den USA stammende Bezeichnung für einen Großkolben-V8-Verbrennungsmotor. Big-Block-Motoren wurden fast ausschließlich von Ford, General Motors und Chrysler in den USA produziert. Die Motoren wurden in großen amerikanischen Fahrzeugen eingebaut. Heute kommen Big Blocks nur noch vereinzelt in hubraumstarken Fahrzeugen vor. Einige Pick-Ups, amerikanische Sportwagen und Lkw besitzen diese noch. (Bohrung meist größer 4 inch)

Der Small Block unterscheidet sich in der Hauptsache nicht durch die Hubraumgröße, sondern durch die Abmessungen des Motorblocks und den damit zur Verfügung stehenden Raum für die Brennräume. Es gibt beispielsweise Small-Block-Motoren mit 7 Litern Hubraum (Chevrolet Corvette Z06) wie auch Big-Block-Motoren mit 5,9 Litern Hubraum. (Bohrung meist kleiner 4 inch)

Die Chevrolet-Small-Block-Motoren sind in den vergangenen 50 Jahren kontinuierlich modifiziert worden und wurden so an modernste Anforderungen angepasst. Obwohl die heutigen Exemplare demnach kaum etwas mit den ersten gemein haben, feierte GM im Jahr 2006 das 50-jährige Jubiläum seines Small Blocks

Ach ja, der Artikel ist also völlig korrekt.

Was soll denn ein Grosskolben-V8-Verbrennungsmotor sein?

Der Begriff Großkolben wird eigentlich erst ab Kolbendurchmessern jenseits der 6" verwendet, was bei keinem Bigblock der je gebaut wurde zutrifft, nichtmal bei den dicksten aftermerket-Blöcken.

Diese klare Bigblock Smallblock Unterteilung gab es im grunde nur von Chevrolet.

Alle anderen Firmen haben andere Bezeichnungen und teilweise mehr als zwei Blockgrößen oder nur eine V8 Größe produziert.

Bei Ford heissen die 385, FE, 335 oder ähnliches.

Bei Mopar A, LA, B, RB.

Buick hat nur einen V8, der zwar über die Zeit leicht geändert wurde, aber alle Humraumgrößen haben im grunde den gleichen Block.

Auch Cadillac hatte immer nur einen Block.

Diese Einteilung wurde dann nur allgemein übernommen und eine Einteilung, die nicht immer eindeutig ist, übernommen.

Diese Motoren wurden auch nicht nur in große amerikanische Fahrzeuge sondern in so ziemlich alle amerikanischen Fahrzeuge eingebaut.

Und was soll die Aussage mit den hubraumstarken Fahrzeugen sein?

Das ist doch wischiwaschi-Presse gefasel.

Bis auf Chevrolet baut schon seit langer Zeit niemand mehr Bigblocks.

Und auch Chevrolet hat meines Wissens vor ein paar Jahren aufgehört 454er in Pickups zu bauen.

Bigblocks werden nicht hauptsächlich sondern ausschließlich durch die abmessungen des Blocks von smallblocks unterschieden.

Und dadurch hat man nicht mehr Platz für Brennräume (was alleine schon den eklatanten Mangel an Fachwissen in diesem Bericht zeigt) sondern der Block kann eine größere Bohrung haben.

Und was soll dieses Bohrung meist größer 4"?

Nahezu jeder V8 der Zeit in der Big und smallblocks produziert wurden hat eine Bohrung die 4" oder größer ist.

Richtige Bigblocks haben aber eine max. Bohrung von meistens über 4.2", teilweise auch über 4.3".

Wärend smallblocks selbst mit siamsischen Zylindern nicht sicher über ~4.16" hinaus kommen, normale nur bis ~4.07".

Und die einzigen Bigblocks mit 360cui (5,9l) die ich kenne hbaen Bohrungen über 4".

Der Rest ist Marketinggelaber.

So, und jetzt erklär mir bitte mal wo dieser Artikel korrekt ist?

Und es gibt wohl auch Menschen die sich nicht an Wikipedia beteiligen wollen.

Kaboom ! ;)

Hatte auch einmal in Wikipedia etwas zu einer Band ergänzt, da das dort beschriebene, einfach viel Halbwissen und teils totale Falschangaben beinhaltete. Dies konnte ich so einfach nicht stehen lassen und habe dies korregiert. Es dauerte keine Woche, da hatte der ursprüngliche Verfasser es Artikels ( davon gehe ich jetzt einmal aus ) meine " Ergänzungen " wieder gelöscht.

Na das nenn ich doch eine gute Informationsquelle...

Da hör ich lieber auf die laufenden Lexika wie Banshee oder Spechti, als auf WiKi....

wer glaubt denn schon einer Frau ;)

Zitat:

Original geschrieben von Sam Suffy

Hatte auch einmal in Wikipedia etwas zu einer Band ergänzt, da das dort beschriebene, einfach viel Halbwissen und teils totale Falschangaben beinhaltete. Dies konnte ich so einfach nicht stehen lassen und habe dies korregiert. Es dauerte keine Woche, da hatte der ursprüngliche Verfasser es Artikels ( davon gehe ich jetzt einmal aus ) meine " Ergänzungen " wieder gelöscht.

Na das nenn ich doch eine gute Informationsquelle...

...hatte ich auch mal.Da bekam ich ne böse mail von so nem pseudo Studenten,der sich auf den Schlips getreten fühlte....kannst vergessen die Brüder...selbstverliebte Schreiberlinge,nicht kritikfähig...

Deine Antwort
Ähnliche Themen