ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Besonderheit 3-Zylinder Sportwagen???

Besonderheit 3-Zylinder Sportwagen???

Themenstarteram 26. April 2014 um 13:17

Hallo zusammen,

ich möchte ein wenig mein Wissen über Autos (bzw. neue Technologien in der Automobilbranche) erweitern. Momentan besitze ich allenfalls Basiskenntnisse. Dies gilt es auszubauen.

Drum habe ich eine Frage in die Community bezüglich dem BMW I8.

Ich habe gelesen, dass der BMW I8 der erste Drei-Zylinder Sportwagen ist.

Meine Frage: Was ist daran so besonders? Warum der Hype?

Wie viele Zylinder hatten Sportwagen bisher und weshalb?

BG Jobrani90

Beste Antwort im Thema
am 26. April 2014 um 17:39

Zitat:

Was ist daran so besonders?

Die Dreistigkeit von BMW ein Sparbrötchen teurer wie das Vollkornbrötchen anzubieten :D

 

Gruß SRAM

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Jobrani90

Ich habe gelesen, dass der BMW I8 der erste Drei-Zylinder Sportwagen ist.

Das ist leider eine Fehlinformation.

Auch der Melkus RS 1000 war bereits ein Dreizylinder-Sportwagen.

Mehr dazu hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Melkus_RS_1000

Themenstarteram 26. April 2014 um 14:19

Okay, danke!! Möglicherweise war es auch nur der erste BMW 3-Zylinder Sportwagen?!

Bleibt dennoch die Frage, warum es etwas besonderes ist?

Der Ottomotor im BMW I8 treibt nur die Hinterachse an, die Vorderachse wird durch einen Elektromotoren angetrieben.

Dreizylinder sind bei Motorrädern recht beliebt. Du könntest recherchieren, wie hoch das Einzelzylindervolumen eines Sportwagens ist und wie hoch dieser Zylinder in etwa als Funktion des Hubs dreht.

Ich mag persönlich Dreizylinder im Motorrad, die Triumph 595 sind einfach geil. Unten der Druck wie ein 1000er V2 und dreht obenrum trotzdem richtig gut hoch, fast wie ein Reihenvierer.

am 26. April 2014 um 17:39

Zitat:

Was ist daran so besonders?

Die Dreistigkeit von BMW ein Sparbrötchen teurer wie das Vollkornbrötchen anzubieten :D

 

Gruß SRAM

Zitat:

@Jobrani90 schrieb am 26. April 2014 um 13:17:08 Uhr:

Meine Frage: Was ist daran so besonders? Warum der Hype?

Wie viele Zylinder hatten Sportwagen bisher und weshalb?

Wenn an einem Dreizylindermotor etwas besonders ist, dann die Laufruhe, denn die ist besonders schlecht, wenn man mit einem R4, V6, R6, V8 oder gar V12 vergleicht. Die Besonderheit des i8 als Ganzes ist aber, dass es sich hier um ein extrem leistungsstarkes Hybridfahrzeug handelt. Momentan ist mir kein vergleichbares Fahrzeug bekannt, das so gut beschleunigt wie ein BMW i8. Zu bedenken ist, dass das aber nur dann gilt, wenn der Akku voll geladen ist. Ist er das nicht, bleiben noch 231 PS aus dem 1.5 - Liter - Verbrennungsmotor. Freilich absolut ausreichend, aber Supersportwagenfahrleistungen erreicht man damit sicher nicht.

Auch wenn man den i8 kaufen kann, bleibt er für mich eher ein Konzeptfahrzeug. Man schaue sich nur mal die irrwitzige Strecke an die man rein elektrisch zurücklegen kann (20-30km). Das besondere ist eher alles außer dem 3-Zylinder.

Warum hat BMW dem Wagen einen 3-Zylinder spendiert? Weil bei allen Technologien sich das "Haben Will" immer von den Top-Modellen runter filtriert. Der 3-Zylinder wird über Assoziation mit dem i8 interessanter gemacht - und das muss sein, weil BMW in vielen seiner Brot-und Butterfahrzeuge (bis 200-250 PS) in naher Zukunft nur noch 3 Zylinder anbieten wird. Wenn man diese Motoren nur "von unten" anbietet bleibt ihnen ein Makel anhaften und gerade ein Fahrzeugbauer der viel über Emotionalität geht, muss eben dafür sorgen, dass die 3 Zylinder nicht nur als "iiih-bäh" wahgenommen werden.

Ich fahre selbst auch ein 3-Zylinder-Motorrad und finde sie in dem Bereich tatsächlich das beste Konzept - hängt aber mit dem geringen Gewicht zusammen was da bewegt wird und dass die Motoren grundsätzlich eine ganz andere Auslegung hin auf Drehzahl haben (meine 675er entfacht sein Feuerwerk zwischen 8.000 und 12.000 Umdrehungen), und selbst wenn ich bei niedrigen Drehzahlen in hohen Gängen spritsparend rumdümpele zieht das Fahrzeug noch besser an als viele Hot-Hatch. "Langsam" ist also relativ. Und auch die Hubraumstarken Liter-Motoren, auch die Tourer, haben ihr Leistungsmaximum bei > 9.000Umdrehungen. Und letztlich ist "Laufruhe" auf dem Motorrad ohnehin etwas ganz anderes.

Natürlich klingen die 3-Zylinder erheblich besser als 1-, 2- oder 4 Zylinder. Ob das im Auto und mit den dort gültigen Emmissionsgrenzen aber überhaupt zum Tragen kommen wird bleibt abzuwarten.

Viel schlimmer ist der Anschein des Motorengeräusches, welches nicht vom Motor kommt, sonder per Soundgenerator aus dem Lautschrecher.

Schon mal drüber nachgedacht, dass Zylinder um etwa 300ccm ganz gut funktionieren? Viel weniger bedeutet deutlicher Drehmomentverlust untenrum und viel mehr bedeutet eine deutliche Einbuße an Drehzahl obenrum. Wer mal ne 600ccm Vierfüßler gefahren hat, der weiss was ich meine. 1000 ccm V2 ist charakterlich ne andere Liga (siehe CBR600 vs. VTR1000, nahezu gleiche Leistung und vollkommen diametrale Charakteristik). Als 1000ccm Vierfüßler brennt der Busch erst so richtig, während eine Triumph 955 mit dem Dreizylinder deutlich entspanner und kaum schwächer als R4 der selben Baujahre unterwegs ist.

Je nach Literleistung kann sich ein Dreizylinder durchaus aufdrängen. Klein, leicht, baut kurz und hat weniger Abgasprobleme als ein 900er Vierzylinder oder gar V6.

Zitat:

@GaryK schrieb am 25. Februar 2015 um 16:28:24 Uhr:

Je nach Literleistung kann sich ein Dreizylinder durchaus aufdrängen. Klein, leicht, baut kurz und hat weniger Abgasprobleme als ein 900er Vierzylinder oder gar V6.

Wenn man auf diese Attribute besonderen Wert legt, drängt sich eigentlich der Dreischeiben-Wankelmotor geradezu auf.

Wenn einem der Verbauch und die Haltbarkeit vollkommen am Allerwertesten vorbeigehen, dann ja, dann kommt auch der Wankelmotor in Betracht :D

Vor allen Dingen hat der Wankel durch die großen Oberflächen im Vergleich zum Volumen so seine "HC" Probleme. Wie das mit den neuen DI und ggf. Turboaufladung aussieht weiss ich (konzeptionell) leider nicht.

Falls der Smart Roadster als Sportwagen gilt - da waren auch schon drei Zylinder drin ;).

Wurde aber bestimmt nicht aus technischer Notwendigkeit, sondern eher Gelegenheit gewählt - auch wenn gegenüber dem Fortwo-Motor zumindest ab der 82-PS-Version einiges geändert wurde. Entgegen der Erwartungen an 0,7 Liter Hubraum hält sich das Drehvermögen auch in Grenzen (bei ~6500 ist Schluss).

Gruß

Derk

Zitat:

@Sencer schrieb am 25. Februar 2015 um 15:56:58 Uhr:

Auch wenn man den i8 kaufen kann, bleibt er für mich eher ein Konzeptfahrzeug. Man schaue sich nur mal die irrwitzige Strecke an die man rein elektrisch zurücklegen kann (20-30km). Das besondere ist eher alles außer dem 3-Zylinder.

Warum hat BMW dem Wagen einen 3-Zylinder spendiert?

Endlich mal eine sinnvolle Auslegung die sich nicht an unrealistischen Vorstellungen einiger Käufer orientiert. Auf Strecke ist derzeit der Verbrenner verbrauchtstechnisch noch schwer zu schlagen, das Hauptproblem ist der Kurzstreckenverkehr. Wenn man mal statistisch guckt dass man mit 20-30km Reichweite wahrscheinlich }90% aller üblichen Fahrstrecken abdecken kann, wozu noch mehr schwere teure Akkus bezahlen und immer mitschleppen? Weniger Akkus = weniger Verbrauch und bessere Fahrleistungen.

Das gleiche beim Motor, welche Durchschnittsgeschwindigkeiten fährt denn ein Auto heutzutage? Selbst in Deutschland als tempolimitfreie Idylle sind doch bei längeren Strecken kaum mehr als 150 im Schnitt zu schaffen, d.h. die Dauerleistung liegt hier im Bereich von wohl 50PS, alles andere ist nur Reserve für Überholen und kurze Stücke hohes Tempo.

Also gilt doch auch beim Verbrenner möglichst effektiv die zu }90% genutzten unter 50PS erzeugen mit ein "bisschen" Luft nach oben um in Verbindung mit dem Hybridantrieb sportwagentaugliche Fahrleistungen zu bekommen.

Also kleiner Motor, hilft durch weniger Gewicht wieder bessere Fahrleistungen hinzubekommen.

Das ganze wird bezüglich Kundenakzeptanz noch ein weiter Weg, rein technisch ist der i8 nur konsequent und logisch entwickelt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Besonderheit 3-Zylinder Sportwagen???