ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Beratung/Hilfestellung Fahrzeugpflege erbeten

Beratung/Hilfestellung Fahrzeugpflege erbeten

Themenstarteram 14. Mai 2014 um 9:38

Hallo zusammen. Ich lese jetzt schon eine ganze Weile hier im Pflegeforum mit. Ich muss schon sagen, und bitte versteht das absolut nicht falsch, Ihr seid schon ganz schöne "Freaks" was das Pflegen Eurer Fahrzeuge angeht. ;) Ich bin mehr und mehr beeindruckt, von dem, was Ihr hier so auf die Beine stellt.

Bisher war auch ich der Meinung "Ach, fährst mal schnell durch die WA, gönnst ihm das "gute" Komplettprogramm und gut ist es. Aber je mehr und öfter ich hier lese, desto mehr komme ich ins grübeln, ob ich dem Fahrzeug damit wirklich einen Gefallen tue? Ja ich weiß, das tue ich mit der Nutzung der WA definitiv nicht. Daher möchte ich mich jetzt auch gern selbst an der Fahrzeugpflege versuchen. Wenn schon, denn schon! So nach dem Motto "Ein bisschen schwanger gibt es nicht!".

Dabei würde ich gerne auf Euren reichhaltigen Erfahrungsschatz mit allen Tipps und Tricks zurückgreifen.

Ich sage schon mal vorab Danke für Eure Hilfe.

Beste Grüße

SM

- Hersteller? Opel

- Typ? Insignia

- Farbe? Mahagonibraun

- Metallic (j/n)? gute Frage. Lt. Preisliste aufgeführt als „Sonderfarbe“, ohne weitere Angabe ob nun Metallic oder Perleffekt

- Alter des Fahrzeugs? 03/2013; bei mir seit 12/2013

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. "Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs"

Noch nie selbst Hand angelegt. Bisher 3x Waschanlage

- Beschreibung Zustand, wie z.B. "viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen".

Eigentlich noch sehr guter Zustand (bekam zur Übergabe im Dezember eine Lackaufbereitung vom Händler), leichte Swirls. Die üblichen Insektenleichen im Frontbereich. Aber noch überschaubar.

- Ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen.

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger? Von mir keine

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung? Von mir keine

- Was ist bisher an Fahrzeugpflegeprodukten vorhanden, die man ggf. weiter nutzen könnte? Nichts ?

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze und bitte unbedingt einen Betrag in Euro nennen)? 400,-€

- Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung und Defektbeseitigung (mehrere hundert Euro) in Frage oder möchtest Du gegebenenfalls selbst polieren? Ich möchte selbst Hand anlegen

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose benötigt!) mit entsprechenden professionellen Mitteln im Frage (mehrere hundert Euro, aber hält ggf. mehrere Jahre vor)? Ja

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage?

Handwäsche

- Falls Handwäsche, wo planst Du diese durchzuführen (z.B. eigene Auffahrt oder naheliegende SB-Waschbox? Kann man dort Wasser zapfen oder muss man es mitbringen?)? SB-Waschbox. Wasser im Eimer mitbringen

- Wie viel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen? Ich bin ehrlich. Ich habe nicht vor, JEDE Woche das Auto zu wienern. Bei Bedarf eine Handwäsche.

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu konservieren (wachsen oder versiegeln)? 2x. Frühjahr / Herbst. Bei Bedarf auch noch mal zwischendurch

- Wo kommst du her (Ungefähre Region reicht aus. Vielleicht ist ein erfahrener User in Deiner Nähe, der Dich mit Rat und Tat unterstützen kann. Dies ist eine freiwillige Angabe, Du musst hier nicht antworten.)? Magdeburg

- Was soll erreicht werden? Punkt 2 wäre schon eine Zielvorgabe. Aber so wie ich mich kenne, wird es dann wohl eher auf Punkt 1 hinaus laufen. Es sei denn, ich finde derart viel gefallen am „Putzen“, das ich doch noch zum Putzteufel werde. ?

1) Guter Glanz bei extrem langem Schutz, Produkte mit langer Standzeit und möglichst wenig Arbeit?

2) Extremer Glanz und möglichst Neuwagenlook, auch wenn es mehr und häufigere Arbeit bedeutet?

Hinweis: Beide Punkte gehen fließend ineinander über und müssen sich nicht ausschließen.

Ähnliche Themen
6 Antworten

Hallo und herzlich willkommen!

Hast Du Dich schon intensiver mit der FAQ (Link in meiner Signatur) auseinandergesetzt?

Mit Deinem Budget sollte das meiste der Grundlagenpflege umzusetzen sein.

Die "größte Herausforderung" stellt, nach meiner Erfahrung, die Zusammenstellung der Produkte für die Lackaufbereitung/-pflege dar. Da läppert sich ganz schön was zusammen und eine grundsätzliche Linie zu finden, empfinde ich als gar nicht so einfach. Damit meine ich alles, was mit dem Polieren zusammenhängt.

Bezüglich der Handwäsche in SB-Boxen solltest Du die Betreiber vorab befragen. Teilweise ist es (offiziell) verboten, Eimerwäsche anzuwenden. Mit einer freundlichen Kommunikation machen Aufseher/Betreiber aber ab und an Ausnahmen.

Am besten stellst Du mal, nach der Recherche in den verschiedenen Shops, Deine Pakete (bitte nach Anwendungsbereich aufgeschlüsselt) zusammen. Dann schauen wir mal drüber.

Themenstarteram 14. Mai 2014 um 10:53

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Ja, ich habe die FAQ gelesen. Mehrmals sogar. Mit Einmal lesen und vor allem VERSTEHEN ist es da, bei der Fülle an Informationen, nicht getan. Und genau darin sehe ich auch das "Problem". Viele, sehr viele Informationen, die einen Laien schon mal verwirren und auf den falschen Weg führen können. Deshalb oute ich mich ja hier als Pflegenoob und erhoffe mir speziellere Hilfe. z.B., welche Politur benötige ich für meinen Lack? Mit Lackreiniger oder Schleifpaste gehe ich da nicht ran. Selbst bei Feinschleifpaste habe ich Bauchschmerzen. Aber andererseits, ist Hochglanzpolitur ausreichend für leichte Swirls?

Und dann die Fülle an aufgeführten Mittelchen. Echt verwirrend. Nehme ich jetzt z.B. "Prima Finish" oder "Prima Swirl"? Was ist der Unterschied? usw. usf.

Ich werde Deine Empfehlung aufgreifen, "mein" Paket zusammenstellen und dann hier zur Diskussion stellen. Das wird schon werden! ;)

Beste Grüße

SM

Kannst Du Fotos vom Lackzustand machen. Am besten nicht mit dem Handy ......

Ohne aussagefähige Fotos ist es schwierig, die passenden Polituren vorzuschlagen.

Themenstarteram 14. Mai 2014 um 11:16

Mache ich. Es soll ja heute noch im Laufe des Tages aufhören mit Regnen......

Aber Bauchschmerzen brauchst so oder so nicht haben.

Du wirst sehen, eine Excenter Poliermaschine ist viel viel sanfter als du dir jetzt vorstellst. Es wird höchstwahrscheinlich genau das Gegenteil eintreten. Du wirst überrascht sein wie lange man damit polieren muss, damit überhaupt feinste Swirls rausgehen.

Aber davon unabhängig gilt es immer das sanfteste Mittel zu finden, das gerade noch ausreicht für den jeweiligen Lackzustand. Insofern sind Bilder immer hilfreich. Bei einem so jungen Fahrzeug sind die großen Geschütze wie Schleifpasten etc höchstwahrscheinlich nicht notwendig.

Grundsätzlich kann ich mir gut vorstellen, dass die Fülle der Informationen in den FAQ einen Pflegenoob auch überfordern und evtl. abschrecken kann.

Aber auch hier kann ich dich beruhigen. Das ist alles auch nicht so kompliziert wie es vielleicht manchmal hier den Anschein vermittelt. Deswegen rate ich auch immer gerne sich ruhig hier mal theoretisch einzulesen, aber ganz wichtig auch mal praktisch rausgehen und das Auto sauber machen.

In den FAQ findest die Empfehlungen für die Basisausstattung (Welches Wachs, welche Microfasertücher etc.) Ganz unabhängig davon ob du jetzt einen 1 Jahr alten Opel oder 5 Jahre alten Mercedes etc. besitzt, die Empfehlungen decken dies alles ab und ich würde mich an deiner Stelle daran halten.

Bei den Polituren hingegen kommt es mehr auf das jeweilige Fahrzeug an, da die Lackhärten und auch die Defekte unterschiedlich sind. Bezüglich Opel kenne ich mich nicht aus und deswegen können dir sicher hier andere besser helfen. Aber auch das geht leichter mit Fotos.

Themenstarteram 12. Juli 2014 um 19:24

Hallo freundliche Putzteufel! :D

Hat jetzt "etwas" gedauert aber es hat halt einfach nicht gepasst. Er stand jetzt auch die ganze Zeit. Und morgen geht es erst mal in den Urlaub. :cool::cool: Also heute schnell noch mal Auto waschen gefahren und ein paar Bilder gemacht. Ich weiß nicht, ob Ihr darauf jetzt den Lackzustand erkennt? Aber meine neueste "Errungenschaft" erkennt man auf jeden Fall. grrrrr Keine Ahnung wo die jetzt herkommt. Ich bin ja eine ganze Zeitlang nicht damit gefahren.

Vielleicht habt Ihr ja ein paar Tipps für mich?

Vielen Dank und beste Grüße

SM

P.S. Die Edit hat gerade noch ein paar "Wasserbilder" nach dem Regen hinzugefügt.

Ansicht-seite
Img-7100
Img-7101
+3
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Beratung/Hilfestellung Fahrzeugpflege erbeten